<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.89 $
Document category

Summary
Sociology

University, School

Georg-August-Universität Göttingen

Author / Copyright
Text by Fabienne Q. ©
Format: PDF
Size: 0.10 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/6







More documents
Auch der Neffe von M. Hennebeau wird während einer Unterhaltung, fast beiläufig, eingeführt („Enfin, après avoir hésité, il permit, mais en se réservant de faire ratifier sa décision par M. Négrel, l’ingénie­ur.­“[­18]). Auch von ihm erfährt man nur die Stellung, sonst nichts. Sein Name wird ebenfalls ohne Umschweife ausgesprochen, da auch er allgemein bekannt zu sein scheint. In Kapitel fünf des ersten Teils taucht die Figur Paul Négrel erstmals selbst auf und der Leser entdeckt, wie sie sich in ihrem Arbeitsumfeld…
Erörterung zum Thema Selbstmord Selbstmord ist damals wie auch heute ein vielseitig diskutiertes Thema. Aber ist Selbstmord gerechtfertigt? In Österreich liegt die Suizidrate bei 25.000 bis 30.000 Suizidversuchun­gen pro Jahr. Davon sind etwa zwei Drittel männlich und nur ein Drittel weiblich. Die häufigste Todesursache (mit etwa fünfzig Prozent) ist das Erhängen. Suizid gibt es überall auf der Welt. Noch bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts galt der Suizid als eine Krankheit und wurde oft im Speziellen als eine Folgeerscheinun­g…
Preview pictures of the document: Zusammenfassung zu Émile Durkheims Selbstmord
Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents