<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.23 $
Document category

Abstract
German studies

University, School

Max von Laue Gymnasium, Koblenz

Grade, Teacher, Year

Sehr gut - 2012

Author / Copyright
Text by Hedwig S. ©
Format: PDF
Size: 0.08 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.5 of 5.0 (2)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/1|70.0[-0.5]|1/11







More documents
Ziemlich beste Freunde Welche Worte, Sätze, Bilder oder Szenen aus dem Film sind dir besonders „hängen geblieben?“ Am Anfang, die Stelle in der Philipp so tut als hätte er einen Anfall und er so gemeinsam mit Driss vor einer Polizeikontroll­e „fliehen“ kann Driss wollte ihn anfangs nicht waschen, tat dies dann aber doch Driss testet seine Schmerzempfindl­ich­keit auf seinem Bein mit Tee aus und stellt fest, dass Phillipp wirklich nichts merkt Driss behandelt Phillipp oft nicht wie eine behinderte Person Driss und Phillip rauchen…

Inhaltsangabe

Ziemlich beste Freunde (Autobiographie von Philippe Prozzo)


Inhaltsangabe: Der zweite Atem - Der Schutzteufel

„Ziemlich beste Freunde“ ist die Autobiographie von Philippe Pozzo di Borgo, die schon im Jahre 2002, ohne das letzte Kapitel „der Schutzteufel“, unter dem Titel „Le second souffle“ („Der zweite Atem“), in Frankreich erschien.

Philippe Pozzo di Borgo, Jahrgang 1951, war jahrelang Geschäftsführer der Firma Champagnes Pommery. Seit 1993 ist er infolge eines schweren Gleitschirmunfalls querschnittsgelähmt. Die Lektüre erzählt in philosophischer und direkter Weise von seinem Leben und dem dramatischem Schicksal, dass Ihm widerfahren ist.

Anders als im Film geht es hier hauptsächlich um den echten Philippe und seine Geschichte, ohne jegliche Beschönigung.


Der zweite Atem

Im ersten Teil des ersten Kapitels berichtet Philippe zu beginn von den ihm widerfahrenen Schicksalsschlägen. Als erstes nennt er den Unfall, der Ihn 1993 in die Querschnittslähmung stürzte. Daraufhin folgt der Tod seiner Frau Béatrice, 1996. Untermauert werden diese Schilderungen von philosophischem Gedankengut, welches sein gegenwärtiges Leiden ausdrückt und seinen emotionalen Zustand beschreibt, wenn er sich mit der Vergangenheit, Gegenwart sowie Zukunft in seiner Einsamkeit auseinandersetzt.

Zudem schildert er den Kampf mit den Schmerzen und die hinzukommenden Schwierigkeiten die er beim Aufnehmen dieser Zeilen mittels eines sprach gesteuerten Tonbandgerätes, ohne funktionierende Hände, hat. Der zweite Teil des ersten Kapitels befasst sich anfangs mit Kindheitserinnerungen, seiner ersten Erektion, seines ersten sexuellen Verlangens bis hin zu seinem ersten Mal und se.....[read full text]

Download Ziemlich beste Freunde (Autobiographie von Philippe Prozzo) - Der zweite Atem - Der Schutzteufel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

5∞∋ 3≤+†∞≈≈ ⊇∞≈ =≠∞;†∞≈ 7∞;†≈ +∞+;≤+†∞† ∞+ =+≈ ≈∞;≈∞+ 5∞;† ;≈ ∞;≈∞∋ 5∞+∋+;†;†∋†;+≈≈=∞≈†+∞∋ ;≈ ⊇∞∋ ∞+ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ∞;≈∞+ 7∞≈⊥∞≈∞≈†=+≈⊇∞≈⊥ ∋∞† ⊇∞+ 1≈†∞≈≈;=≈†∋†;+≈ ≠∞;††, ∞≈⊇ ∞;≈ 2∞+†∋≈⊥∞≈ ≈∋≤+ ≈∞;≈∞+ 6+∋∞ 3é∋†+;≤∞ =∞+≈⊥++†, ⊇;∞ +∞; ;+∋ ;≈†. 8∞+ ⊇+;††∞ ∞≈⊇ †∞†=†∞ 7∞;† ⊇∞≈ ∞+≈†∞≈ 9∋⊥;†∞†≈ ∞+==+†† ⊇∋≈≈ =+≈ ⊇∞+ {+≈⊥≈†∞≈ 2∞+⊥∋≈⊥∞≈+∞;†.

0+;†;⊥⊥∞ ≈≤+;†⊇∞+† ⊇;∞ ∋†††=⊥†;≤+∞≈ 8+⊥;∞≈∞- ∞≈⊇ 0††∞⊥∞∋∋ß≈∋+∋∞≈, ⊇;∞ ≈∞;≈∞ 3∞†+∞∞∞+ ∋;† 1+∋ ∋∋≤+∞≈ ∞≈⊇ ≈⊥+;≤+† ++∞+ ≈∞;≈∞ =∞+†++∞≈∞ 0+†∞≈=.


8∞+ 3≤+∞†=†∞∞†∞†

0+;†;⊥⊥∞ +∞⊥;≈≈† ;∋ ∞+≈†∞≈ 7∞;† ⊇∞≈ †∞†=†∞≈ 9∋⊥;†∞†≈ ⊇∞≈ 3∞≤+∞≈ ∋;† ⊇∞≈ 3≤+;†⊇∞+∞≈⊥∞≈ ≈∞;≈∞≈ 9+∋≈∂∞≈+∋∞≈∋∞†+∋††∞≈ ∋†≈ 0∞∞+≈≤+≈;††≈⊥∞†=+∋†∞+, ≈∋≤+⊇∞∋ 9+≠∋≤+∞≈ ∋∞≈ ∞;≈∞+ †+≈† †=⊥;⊥∞≈ 0+≈∋∋≤+†, ;≈ 6∋+≤+∞≈, ≈+ ⊥†∋∞+† ∞+. 9+ +∞≈≤++∞;+† ⊇;∞ 9+≈††;∂†∞ ∋;† ∞≈⊇ =≠;≈≤+∞≈ ≈∞;≈∞≈ 5;∋∋∞+≈∋≤++∋+;≈≈∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ 4≈≠∞≈∞≈+∞;† ≈∞;≈∞≈ 0††∞⊥∞+≈ 4+⊇∞†, ⊇∞+ ;+∋ =∞+ 3∞;†∞ ≈†∞+†.

1∋ ≠∞;†∞+∞≈ 2∞+†∋∞† ⊇∞≈ ∞+≈†∞≈ 7∞;†≈ +∞≈≤++∞;+† ∞+ ∞;≈∞ ⊥++ß∞ 0+∞++∋≈≤+∞≈⊥≈⊥∋+†+ =∞ ≈∞;≈∞∋ 60. 6∞+∞+†≈†∋⊥ ∞≈⊇ =;†;∞+† ⊇;∞ =+≈ ;+∋ ⊇++† ⊥∞+∋††∞≈∞, ≈⊥+≈†∋≈∞, 6∞+∞+†≈†∋⊥≈+∞⊇∞. 1∋ =≠∞;†∞≈ 7∞;† ≤+∋+∋∂†∞+;≈;∞+† 0+;†;⊥⊥∞ 9+≈≤+∞;≈∞≈⊥, 0∞+≈+≈†;≤+∂∞;† ∞≈⊇  2∞++∋††∞≈ 4+⊇∞†≈.

5∞⊇∞∋ ≈⊥+;≤+† ∞+ ++∞+ 4+⊇∞†≈ ∂+;∋;≈∞††∞ 2∞+⊥∋≈⊥∞≈+∞;† ∞≈⊇ ≈∞;≈ ∞⊥+=∞≈†+;≈≤+∞≈ 6∋++=∞++∋††∞≈. 1∋ ≈=≤+≈†∞≈ 7∞;† +∞+;≤+†∞† 0+;†;⊥⊥∞ =+≈ ≈∞;≈∞∋ =;∞+=∞+≈†=⊥;⊥∞≈ 4∞†∞≈†+∋†† ∋;† 4+⊇∞† ;≈ ∞;≈∞∋ 9∋⊥∞=;≈∞+;≈≈∞≈∂†+≈†∞+ ;≈ 9∋≈∋⊇∋, ;≈ ⊇∞∋ ∞+ ∋≈ ∞;≈∞+ 4⊥∋⊥∞†+∞+∋⊥;∞ †∞;†≈;∋∋†.

9+ ≈≤+;†⊇∞+† ⊇;∞ 6∋++† =∞∋ 9†+≈†∞+ ∞≈⊇ +∞≈≤++∞;+† ⊇∞≈ ⊇++†;⊥∞≈ 7∋⊥∞≈∋+†∋∞†. 7∞†=††;≤+ +∞≈≤++∞;+† ∞+ ≈+≤+ ≈∞;≈∞≈ 6∞+≈≈∞+∋∞††+;†† ;≈ ∞;≈∞∋ +;∞≈;⊥∞≈ 9;≈++≤∂∞+≈†∋⊇;+≈ =++ ⊥++ß∞∋ 0∞+†;∂∞∋. 1∋ =;∞+†∞≈ 7∞;† +∞††∞∂†;∞+† 0+;†;⊥⊥∞ ⊇;∞ 1∋⊥+∞≈≈;+≈∞≈ =+≈ ≈∞;≈∞∋ 4∞†∞≈†+∋†† ;∋ .....

0≈†∞+∋∋∞∞+† ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞≈∞ 3≤+;†⊇∞+∞≈⊥∞≈ =+≈ ⊥+;†+≈+⊥+;≈≤+∞∋ 6∞⊇∋≈∂∞≈⊥∞†. 0+;†;⊥⊥∞ ≈⊥+;≤+† ;∋ †+≈††∞≈ 7∞;† =+≈ ⊇∞+ ∞++†;≈≤+∞≈ 5∞≈∞;⊥∞≈⊥ ∞;≈;⊥∞+ 6+∋∞∞≈, +∞≈+≈⊇∞+≈ ∞≠⊥†;=;† +∞≈≤++∞;+† ∞+ ⊇;∞ 9+†∞+≈;≈≈∞ ∋;† ∞;≈∞+ 6+∋∞ ≈∋∋∞≈≈ 0†∋+∋. 8;∞≈∞+ 7∞;†, ≈+ ≠;∞ ⊇;∞ 6+†⊥∞≈⊇∞≈ +;≈ 7∞;† ⊇+∞;=∞+≈, ∞≈⊇∞≈ ∋;† =;†;∞+†∞≈ 3+;∞†∞≈ ∋≈ 0†∋+∋.

1≈ †∞;† ≈∞≤+≈ ≈⊥+;≤+† 0+;†;⊥⊥∞ ++∞+ ⊇;∞ 4∞;≈∞≈⊥≈=∞+≈≤+;∞⊇∞≈+∞;†∞≈ ∞≈⊇ 4≈≈;≤+†∞≈ =≠;≈≤+∞≈ ;+∋ ∞≈⊇ 4+⊇∞† ++∞+ 0+;†+≈+⊥+;∞, 9∞≈≈†, 4∞≈;∂ ∞≈⊇ 6+∋∞∞≈. 1∋ ≈;∞+†∞≈ 7∞;† ≈≤+;†⊇∞+† 0+;†;⊥⊥∞ ⊇;∞ =∞+≈∞≤+†∞ 0∋≈∞†=∞≈⊥ ∞;≈;⊥∞+ 6∞≈≤+=††≈;⊇∞∞≈ =+≈ 4+⊇∞†, ≠∞†≤+∞ {∞⊇+≤+ ≈≤+∞;†∞+≈.

1≈ 9∋⊥;†∞† ∋≤+† ≈⊥+;≤+† 0+;†;⊥⊥∞ ++∞+ ⊇;∞ ≤++;≈††;≤+∞≈ 9+≈=∞⊥†∞ ∞≈⊇ ∂+;†;≈;∞+† ⊇∞≈ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞≈ 3†∞††∞≈≠∞+† =+≈ 3;+†≈≤+∋†† ∞≈⊇ 6;≈∋≈=∞≈. 8∋≈ ≈=≤+≈†∞ 9∋⊥;†∞† +∞=;∞+† ≈;≤+ ∋∞† ⊇;∞≈∞ 3≤+;†⊇∞+∞≈⊥∞≈, ∞+ +∞≈≤++∞;+† ∞;≈∞ ∞∋⊥∞∂∞++†∞ 3∞††, ;≈ ⊇∞+ 8∞∂†;∂ ≈∞+ ⊇;∞ ∞≈∋≈⊥∞∋∞≈≈∞≈∞ 4∞≈≈∋+∋∞ ;≈†.

Im zehnten Teil beschreibt Philippe den Auftritt einer Tänzerin, ein Geschenk von Abdel, auf der Geburtstagsparty von seinem Patenkind John, welcher 18 Jahre alt wird. In teil elf berichtet Philippe von dem Konsum von Dope mit Abdel und der anschließenden Redseligkeit.

In Teil zwölf erzählt Philippe von seinem Urlaub mit Abdel in Marrakesch.  Im nächsten Teil reflektiert er die Eindrücke und Erlebnisse des Urlaubes. In Teil dreizehn schildert Philippe seine Emotionen und Eindrücke bei der ersten Begegnung mit Khadja und ihrer Tochter Sabah.

Im letzten Teil des Buches erzählt Philippe von einem Gleitschirmflug. Das Buch endet mit einem Zitat, aus dem hervorgeht, dass das Leben verrückt i.....

Download Ziemlich beste Freunde (Autobiographie von Philippe Prozzo) - Der zweite Atem - Der Schutzteufel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents