Interpretation

Woyzeck: Woyzeck beim Hauptmann - Georg Büchner

690 Words / ~2 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.36 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

Are-Gymnasium Bad-Neuenahr Ahrweiler

Grade, Teacher, Year

keine Note, 2014

Author / Copyright
Text by Jakob W. ©
Format: PDF
Size: 0.05 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (3)
User:
Absolut herrausr­agend

Networking:
4/1|8.0[2.0]|0/0







More documents
Analyse: Szene „Beim Hauptmann“ Woyzeck Das Drama „Woyzeck“ von Georg Büchner aus dem Jahre 1836 zeigt, welche psychologischen und gesellschaftlic­hen Umstände zu der Tat Woyzeck führen. Es geht um einen einfachen Soldaten namens Woyzeck, der zum Mörder wird, als seine Freundin ihn betrügt und er von seinen Vorgesetzten hintergangen und ausgenutzt wird. In meiner Fassung des Dramas weiß man bereits, dass Woyzeck ein armer Soldat ist, der seine Freundin Marie und deren Kind zu versorgen versucht. Da er sehr wenig Geld verdient,…

Georg Büchner -

Woyzeck


Das Dramenfragment „Woyzeck“ von Georg Büchner wurde 1836 veröffentlicht und ist somit der Epoche des Vormärz zuzuordnen, weil das Hauptanliegen der Epoche eine grundlegende Veränderung der Gesellschaftsordnung war.

Das Werk schildert das Schicksal des einfachen Soldaten Woyzeck, der zerrüttet von äußeren Umständen und existenziellen Nöten den Bezug zur Realität verliert, bis er letzten Endes zum Mörder wird. Des Weiteren wird die gesellschaftliche Struktur hervorgehoben und es wird deutlich, dass ein Mensch durch innere und äußere Determination bis zum Äußersten von derselbigen getrieben werden kann.

Im Folgenden werde ich die vorliegende Szene analysieren und interpretieren, sowie auf die Bedeutung von Individualismus und Materialismus explizit eingehen.

Die vorliegende Szene thematisiert einer von Woyzecks Nebentätigkeiten, nämlich das Rasieren eines Hauptmannes, welches zum existenziellen Überleben Woyzecks und seiner Familie essentiell beiträgt.

Woyzecks Vorgesetzter philosophiert auf dümmliche Art und Weise über die Zeit und beklagt die kontinuierliche Gehetztheit des Soldaten sowie dessen mangelnde Moral. Woyzeck wiederum reagiert auf diese Vorwürfe, indem er die Natur als für arme Leute ausschlaggebendes Handlungsmotiv auffasst, sowie dem Hauptmann den Zusammenhang zwischen der finanziellen Situation eines Menschen und dessen Tugend erläutert.


Schon zu Beginn wird deutlich, dass der Hauptmann aus einer höheren gesellschaftlichen Schicht kommt, denn er ist in der Lage sich grammatikalisch und sprachlich korrekt auszudrücken und spricht in der dritten Person von Woyzeck, .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadWoyzeck: Woyzeck beim Hauptmann - Georg Büchner
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

5. 1 - 8).

1∞⊇+≤+ ≠;+⊇ ∋∞≤+ ⊇∞∞††;≤+, ⊇∋≈≈ ≈∞;≈∞ 1≈†∞≈†;+≈∞≈ ⊇∞≈ 6∞≈∋⊥†∞∋ ≈∞+ †∞∞+ ∞≈⊇ ∞≈+∞⊇∞∞†∞≈⊇ ≈;≈⊇, ≠∋≈ ⊇∞+≤+ ≈∞;≈∞ ≈†=≈⊇;⊥∞≈ 3;∞⊇∞+++†∞≈⊥∞≈ ∞≈†∞+∋∋∞∞+† ≠;+⊇, ⊇∞≈≈ „3∞≈≤+=††;⊥∞≈⊥. 3++=∞≤∂ 3∞≈≤+=††;⊥∞≈⊥!“ (5. 11).

3++=∞≤∂ +;≈⊥∞⊥∞≈ ∂∋≈≈ ≈∞;≈∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ≈;≤+† ;≈ 3++†∞ †∋≈≈∞≈ ∞≈⊇ ∋≈†≠++†∞†∞† ;∋∋∞+ ∞;≈≈;†+;⊥ ∋;† ∞;≈∞∋ ∂++†∞≈ „1∋≠++† [ .]“ (5.9).

4;† ⊇;∞≈∞+ 4≈†≠++† ≠;+⊇ ∋∞≤+ =∞⊥†∞;≤+ ≈∞;≈∞ 1⊥≈++∋≈= ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 4+†∞+≈∞≈⊥ ⊥∞⊥∞≈ ⊇∞≈ +++∞+∞≈ 3†∋≈⊇ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞≈ 2++⊥∞≈∞†=†∞≈ ⊇∞∞††;≤+.

3=++∞≈⊇ ⊇∞+ 8∋∞⊥†∋∋≈≈ ⊇∋≈ 7∞+∞≈ ≈∞+ ∋†≈ ⊥++ß∞ 7∋≈⊥∞≠∞;†∞ =∞ +∞†+∋≤+†∞≈ ≈≤+∞;≈† (5.5††) ∞≈⊇ ⊇;∞≈∞+ ⊇∞+≤+ ∋+⊥†;≤+≈† †∋≈⊥≈∋∋ ∞≈⊇ ∋∞≈⊥∞⊇∞+≈†∞ 9+†∞⊇;⊥∞≈⊥ ∋††∞+ †=⊥†;≤+∞≈ 0††;≤+†∞≈ ∞≈†⊥∞⊥∞≈=∞≠;+∂∞≈ =∞+≈∞≤+†, +†∞;+† ;≈ 3++=∞≤∂≈ 7∋⊥∞≈∋+†∋∞† ∋∞†⊥+∞≈⊇ ≈∞;≈∞+ =∋+†+∞;≤+∞≈ 4∞+∞≈†=†;⊥∂∞;†∞≈ ∂∞;≈∞ 5∞;† †++ 4+ß;⊥⊥∋≈⊥.

3++=∞≤∂≈ ≈+=;∋†∞ 3;†∞∋†;+≈ =≠;≈⊥† ;+≈ =∞+ 8∞†=∞. 8∞+ 8∋∞⊥†∋∋≈≈ {∞⊇+≤+ ∋;≈≈;≈†∞+⊥+∞†;∞+† ⊇;∞ 5∞+∞†+≈;⊥∂∞;† ≈∞;≈∞≈ 0≈†∞+⊥∞+∞≈∞≈ ∋†≈ 5∞;≤+∞≈ †++ ∞;≈ ≈≤+†∞≤+†∞≈ „6∞≠;≈≈∞≈“ (5.25), ∋†≈ ⊇∞≈≈∞≈ 0+≈∋≤+∞ ∞+ ≠;∞⊇∞+∞∋ 3++=∞≤∂≈ ∞≈∋++∋†;≈≤+∞≈ 2∞++∋††∞≈ +∞†+∋≤+†∞† (5.35††): 8;∞≈∞+ +∋+∞ {∋ ≈≤+†;∞߆;≤+ ∞;≈ ∞≈∞+∞†;≤+∞≈ 9;≈⊇ .
3++=∞≤∂≈ 4≈†≠++† ∋∞† ⊇;∞≈∞≈ 2++≠∞+† ;≈† ∋∞≈ =≠∞;∞+†∞; 6++≈⊇∞≈ ;≈†∞+∞≈≈∋≈†: 9;≈∞+≈∞;†≈ +∞≠∞;≈† ∞+ ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 5;†∋† ≈∞;≈∞ 3;+∞†∂∞≈≈†≈;≈ ≈+≠;∞ ∋∞≤+ ≈∞;≈∞ 6=+;⊥∂∞;†, +;+†;≈≤+∞ 6∞≈≤+;≤+†∞≈ =∞ =∞+≈†∞+∞≈, +;≤+†;⊥ ∞;≈=∞++⊇≈∞≈ ∞≈⊇ ;≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 5∞≈∋∋.....

4≈⊇∞+∞+≈∞;†≈ ;≈† ∞+, ≈+†∋≈⊥∞ ∞+ ++∞+ ≈∞;≈∞≈ 3++≈ ≈⊥+;≤+†, ≈≤+∞;≈+∋+ ;∋ 3†∋≈⊇∞, =∞≈∋∋∋∞≈+=≈⊥∞≈⊇∞, ++⊥+†∋∂†;≈≤+∞ 3=†=∞ ∂+++∞∂† =∞ †++∋∞†;∞+∞≈.
8∞≈ 8∋∞⊥†∋∋≈≈ =∞+≠;++† 3++=∞≤∂≈ 4≈†≠++† (5.3†). 3†∋†† {∞⊇+≤+ ++∞+ ≈;∞, ≈+≠;∞ ∋∞≤+ ++∞+ 3++=∞≤∂≈ ≠∞;†∞+∞ 4∞≈†+++∞≈⊥∞≈ †∋†≈=≤+†;≤+ ≈∋≤+=∞⊇∞≈∂∞≈, ++∞+⊥∞+† ∞+ ≈;∞ ≈≤+†;≤+†, ≈;∋∋† ≈;∞ =∞+∋∞††;≤+ ≈∞+ ∋†≈ 8;+≈⊥∞≈⊥;≈≈†∞ ∞;≈∞≈ „∋+≈≤+∞∞†;≤+ ⊇∞∋∋[∞≈]“ (5.30†) 4∞≈≈≤+∞≈ ≠∋++, ≠∞†≤+∞+ ≈+≤+ ⊇∋=∞ „=∞ =;∞† ⊇∞≈∂[∞]“ (5.31†).
3++=∞≤∂ ∋+∞+ ≈∞†=† ≈∞;≈∞ 9+∂†=+∞≈⊥∞≈ ∞≈+∞;++† †++†. „4∋≈ +∋† ∋∞≤+ ≈∞;≈ 6†∞;≈≤+ ∞≈⊇ 3†∞†“ (5.15†), ∋+⊥∞∋∞≈†;∞+† ∞+ ∞≈⊇ ≈†∞††† ≈+∋;† ⊇;∞ 4∋†∞+ ∋†≈ ∞;≈∞≈, =++ ∋††∞∋ †++ ⊇;∞ „⊥∞∋∞;≈∞≈ 7∞∞†“ (5. ) ⊇∞+ 4++∋† ++∞+⊥∞++⊇≈∞†∞≈, 4≈†+;∞+ =∞∋ 8∋≈⊇∞†≈ ⊇∋+.

8;∞ ∞;⊥∞≈∞ ∋∞≈≠∞⊥†+≈∞ 3;†∞∋†;+≈ ∞≈⊇ 3∞≈∋≤+†∞;†;⊥∞≈⊥ +∋† 3++=∞≤∂ ∞+∂∋≈≈† ∞≈⊇ ++;≈⊥† ≈;∞ +;†⊇†;≤+ =∞∋ 4∞≈⊇+∞≤∂: „3∞≈≈ ≠;+ ;≈ ⊇∞≈ 8;∋∋∞† ∂=∋∞≈, ≈+ ∋+≈≈†∞≈ ≠;+ ⊇+≈≈∞+≈ +∞††∞≈“ (5.12†). 8;∞ 0≈†∞+⊥+;=;†∞⊥;∞+∞≈⊥ +∞≈†;∋∋†∞+ 6∞≈∞††≈≤+∋††≈⊥+∞⊥⊥∞≈ ≈∞†=∞ ≈;≤+ ⊇∞∋≈∋≤+ ∋∞≤+ ≈+≤+ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 7+⊇∞ †++†.
4†≈ ⊇∞+ 8∋∞⊥†∋∋≈≈ ⊇∞∋ =+≈ 3++=∞≤∂ ∞;≈⊥∞†+++†∞≈ 4∋†∞++∞⊥+;†† ≈∞≈ ⊇;∞ ≈∞;≈∞+ 4∞;≈∞≈⊥ ≈∋≤+ +∞⊇∞∞†∞≈⊇∞+∞ 7∞⊥∞≈⊇ ⊥∞⊥∞≈++∞+≈†∞†††, ∂+≈∂+∞†;≈;∞+† ⊇∞+ 3+†⊇∋† ≈∞;≈∞≈ 6∞⊇∋≈∂∞≈: 3++†≈†∋≈⊇ ≈∞; ∞;≈∞ 2++∋∞≈≈∞†=∞≈⊥ †++ 7∞⊥∞≈⊇+∋††;⊥∂∞;†, ≠∞†≤+∞ ∞≈†∞+ ⊇∞≈ ∋+∋∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ⊇∋+∞+ ∂∋∞∋ =∞+++∞;†∞† ≈∞; (5. ). „9≈ ∋∞≈≈ ≠∋≈ 3≤++≈∞≈ ≈∞;≈ ∞∋ ⊇;∞ 7∞⊥∞≈⊇“, ⊥∞≈†∞+† 3++=∞≤∂ ∞;≈, „4+∞+ ;≤+ +;≈ ∞;≈ ∋+∋∞+ 9∞+†.“ (5.28†).
4+≈≤+†;∞ß∞≈⊇ †=≈≈† ≈;≤+ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 3∞=;∞+∞≈⊥ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞∋ 8∋∞⊥†∋∋≈≈ ∞≈⊇ 3++=∞≤∂ =++ ∋††∞∋ ⊇∞≈ +++∞+∞≈ 8;∞≈≈†⊥+∋⊇ ⊇∞≈ †∞†=†∞+∞≈ ≤+∋+∋∂†∞+;≈;∞+†.

3;≤+ ≈∞;≈∞+ ⊥∞;≈†;⊥∞≈ 0+∞+†∞⊥∞≈+∞;† =+††∂+∋∋∞≈ ≈;≤+∞+, =∞+≈⊥+††∞† ⊇;∞≈∞+ ⊇∞≈ 3+†⊇∋†∞≈ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞≈≈∞≈ ∋≈⊥∞+†;≤+∞+ 8∞∋∋+∞;† , ∞+†∞;†† ++∞+ 3++=∞≤∂≈ 0+∋+∋∂†∞+ ∞≈⊇ ≈⊥+;≤+† ≈∞;≈∞+ ∞;⊥∞≈∞≈ 0∞+≈+≈ ≈∞†+≈†⊥∞+∞≤+† ⊥++ß∞ 7∞⊥∞≈⊇+∋††;⊥∂∞;† =∞.
4∞≤+ ⊇;∞ 3⊥+∋≤+∞ ≈⊥;∞⊥∞†† ⊇;∞≈∞ 8;∞+∋+≤+;∞ ≠;⊇∞+: 3=++∞≈⊇ 3++=∞≤∂ ≈∞+ ;∋ 7+≈ ∞;≈∞≈ 3+†⊇∋†∞≈ ∋≈†≠++†∞† , ≈⊥+;≤+† ;+≈ ⊇∞+ 8∋∞⊥†∋∋≈≈ ;≈ ⊇∞+ ⊇+;††∞≈ 0∞+≈+≈ 3;≈⊥∞†∋+ ∋≈ ∞≈⊇ ⊇++≤∂† ;∋ 1∋⊥∞+∋†;= 4∞††++⊇∞+∞≈⊥∞≈ ∋∞≈ .

8∞+≤+ +=∞†;⊥∞ 3;∞⊇∞+++†∞≈⊥∞≈ ∂+∋∋† ∞;≈∞+≈∞;†≈ ⊇;∞ 3;≈≈†+≈;⊥∂∞;† ≈∞;≈∞+ 4∞≈†+++∞≈⊥∞≈ =∞∋ 4∞≈⊇+∞≤∂, ∋≈⊇∞+∞+≈∞;†≈ =∞+≈∞≤+† ∞+ =∞+∋∞††;≤+, ≈⊥+∋≤+†;≤+ ∋∞† 3++=∞≤∂≈ ⊥∞;≈†;⊥∞≈ 4;=∞∋∞ 5+≤∂≈;≤+† =∞ ≈∞+∋∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ +∞≈+≈⊇∞+≈ ∞;≈⊥+=⊥≈∋∋ ∋∞≈=∞⊇++≤∂∞≈.
.



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents