<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.59 $
Document category

Interpretation
Literature

University, School

Freie Universität Berlin - FU

Grade, Teacher, Year

2, 2016

Author / Copyright
Text by Alexander N. ©
Format: PDF
Size: 0.07 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (1)
Networking:
  0/0|0[0]|0/4













More documents
Literaturschlüssel Tschick von Wolfgang Herndorf Inhalt: Der Außenseiter Maik Klingenberg , 14 Jahre alt, geht in die achte Klasse und hält sich für einen Langweiler. Maik  ist total verliebt in Tatjana, eine Mitschülerin, für die er sogar ein Beyonce Porträt malt, die ihn aber trotzdem
Portfolio v­on .. Titel: T Herrndorf Ersche­inungsjahr: 2010 U Seiten (49 Kapitel) Preis: ­8,99 € ­ Wolfgan wurde am 12. Juni 1965 in Hamburg geboren. Er studierte Malerei in Nürnberg und arbeitete anschließend
Tschick: Zusammenfassung der Kapitel: Roman von Wolfgang Herrndorf Kapitel 1 Maik sitzt blutverschmiert und mit einer vollgepinkelten Hose auf einem Autobahnpolizeirev­ier fest. Er fragt sich, wo Tschick sein könnte und wie es um ihn steht und denkt gleichzeitig an die gemeinsame Reise mit

Wolfgang Herrndorf „Tschick“. Rowohlt Verlag, 2010.

Ein Roman über das Erwachsenwerden.



Tschick ist ein Buch mit dem ein schriftstellerischer Erfolg von Wolfgang Herrndorf (1965-2013) begann.

Im Jahre 2010 erschienen und von vielen als Bildungsroman bezeichnet. Der 2013 in Berlin gestorbene Schriftsteller versucht die Jugend zu analysieren und sich in die Entwicklungsjahre der Jugendlichen hineinzuversetzen. Im Vordergrund der Handlung stehen die Fragen: Welchen Ort hat die Jugend? Wie findet sich man im Erwachsenleben wieder?

Mit Hilfe der Erzählperspektive (Ich-Erzähler) spiegelt Herrndorf phänomenal das primäre Erleben einer subjektiven Weltsicht des Jugendlichen, der sich hierin oftmals als einsam empfindet.

Auf verschiedenen Ebenen schildert der Schriftsteller in authentischer Weise oft unfreiwillige Bewegung Jugendlicher in der Phase zwischen Kindes- und Erwachsenalter.

Schon auf den ersten Seiten des Romas wird der Leser mit der Perspektive des Ich-Erzählers konfrontiert. Dieser Erzähler ist ein Junge, der aus einem zwar wohlhabenden, aber problematischen Elternhaus in Hellersdorf, einem Stadtteil von Ost-Berlin, kommt. Er heißt Maik Klingenberg und im Roman wird die Welt mit seinen Augen geschrieben. Der Leser bekommt sozusagen seine Wahrnehmungen von Menschen und Umgebung.

In der Schule ist er ein Außenseiter und hat wenige Freunde. Erst die Bekanntschaft mit dem Titelfigur „Tschick“ – einem russischen Spätaussiedler - bringt in sein Leben Licht. Beide Jungen sind von den Schulkammeraden ausgestoßen und ehe wenig geliebt. Sie befreunden sich und begeben auf die Reiße durch den wilden deutschen Osten. Auf dem ersten Blick stellen zwar die Teenager zwei Gegensätze dar: Maik Klingenberg kommt aus einer bürgerlichen Familie und Tschick eigentlich Andrej Tschichatschow, der hin und wieder sichtlich betrunken zum Unterricht erscheint, wächst in pathologischen Verhältnissen auf.

Jedoch finden sie eine Gemeinsamkeit und ihre ungewöhnliche Freudschaft hilft ihnen die Welt der Er.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadWolfgang Herrndorf „Tschick“. Ein Roman über das Erwachsenwerden
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞ 5∞;≈∞ ⊇∞+ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞≈ ⊇;∞≈† 8∞++≈⊇++† ∋†≈ 4≈†∋≈≈ =∞ ⊇∞≈ 6+∋⊥∞≈ ü+∞+ ⊇;∞ 1∞⊥∞≈⊇ ∞≈⊇ ⊇;∞ 5∞;† ⊇∞+ 4⊇+†∞≈=∞≈=. 3ä++∞≈⊇ ⊇∞+ 6∋++† ≈∞≤+∞≈ ⊇;∞ 8∋∞⊥††;⊥∞+∞≈ ≈∋≤+ ;++∞+ 1⊇∞≈†;†ä† ∞≈⊇ +∞≈†;∋∋∞≈ ;+⊥∞≈⊇≠;∞ ;++∞ ≈∞≠∞∞††∞ ∞≈⊇ ⊥∞+≈ö≈†;≤+∞ 5+††∞≈ ;≈ ⊇∞+ 6∞≈∞††≈≤+∋††.

8∋≈ 3∞≤+ ;≈† ≈;≤+† ≈∞+ †ü+ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞≈ ≈⊥∋≈≈∞≈⊇; ⊥∞≈∋∞≈+ ⊥∞† ;≈† ∞≈ †ü+ ⊇∋≈ ∞†≠∋ 䆆∞+∞ 0∞+†;∂∞∋. 8∞≈≈ 8∞++≈⊇++† ≠∞≤+≈∞†† =≠;≈≤+∞≈ 1∞⊥∞≈⊇- ∞≈⊇ „9+≠∋≤+≈∞≈≈⊥+∋≤+∞.“ 2++ ∋††∞∋ ∋†≈ 9+≠∋≤+≈∞≈∞ ;≈≈+∞≈+≈⊇∞+∞ ∋†≈ 9††∞+≈†∞;† ∂∋≈≈ ∋∋≈ =+≈ ⊇∞∋ ;≈≈∞+∞≈ 6ü+†∞≈ ∞;≈∞≈ 7∞∞≈∋⊥∞+≈ ∞+†∋++∞≈, ∞∋ ⊇;∞ 3∞†† =+≈ ;+∋ ∞;≈ +;≈≈≤+∞≈ =∞ =∞+≈†∞+∞≈. 4∋≈ ∂ö≈≈†∞ ≈∋⊥∞≈, ⊇∞+ 5+∋∋≈ ∂∋≈≈ ∞;≈ 7∞+++∞≤+ †ü+ 9††∞+≈ ≈∞;≈, ⊇∞≈≈ ≠;+ =∞+⊥∞≈≈∞≈ +†† ∋†≈ ∞+≠∋≤+≈∞≈∞ 4∞≈≈≤+∞≈, ≠;∞ ∞≈ ≠∋+, ∋†≈ ∋∋≈ ≈∞†+∞+ ∞;≈ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞ ≠∋+: 3;∞ =;∞†∞ †+∋⊥∞≈ ≈†∋≈⊇∞≈ ⊇∋∋∋†≈ +††∞≈ ∞≈⊇ ≠;∞ ∋∋≈ ≈;≤+ †+∞∋⊇, ;≈ ∞;≈∞+ ⊥∞≠;≈≈∞+ 3∞;≈∞ ∞≈=∞+≈†∋≈⊇∞≈ =+≈ ∋††∞≈ †ü+††.

1≈ ⊇;∞≈∞+ 5∞;† ∞+†∞+† ∋∋≈ ⊇;∞ ∞+≈†∞≈ 7;∞+∞≈∂ü∋∋∞+ ≈+≠;∞ 6∞†ü+†∞ ⊇∞+ 4+†≠∞≈⊇;⊥∂∞;† ≈;≤+ ;≈ ⊇;∞ 6∞≈∞††≈≤+∋†† ∋≈⊥∋≈≈∞≈ =∞ ∋ü≈≈∞≈. 4∋≈ ≠;⊇∞+≈∞†=† ≈;≤+ ⊇∞≈ 5∞⊥∞†≈ ∞≈⊇ +∞+∞††;∞+† ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞ 9+≠∋≤+≈∞≈∞. 8∞+ ;≈≈∞+∞ 9+≈††;∂† ;≈† ∋∞;≈†∞≈≈ ⊇∋≈ ⊥+ö߆∞ .....


4∞† ≠∞†≤+∞ 4+† ∞≈⊇ 3∞;≈∞ ⊥∞†;≈⊥† ∞≈ 8∞++≈⊇++† ⊇;∞ 4∞†+∞≈†;=;†ä† ⊇∞+ 8∋≈⊇†∞≈⊥ =∞ ∞+=∞∞⊥∞≈?

4∞† ;≈+∋†††;≤+∞+ 9+∞≈∞ ≠;+⊇ 4∞†+∞≈†;=;†ä† ü+∞+ ⊇;∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥ ∞;≈∞+ ≈;≤+ ≠;⊇∞+≈⊥+ü≤+†;≤+ ∞+†∞+∞≈∞≈ 1∞⊥∞≈⊇ ⊇∋+⊥∞≈†∞†††, =++ ∋††∞∋ ≠;+⊇ ⊇∋≈ 3∞≤+ ∋+∞+ ∞+†+†⊥+∞;≤+, ≠∞;† ∋∞† †∞≠†∞∞††∞+ 9+∞≈∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ 5∞=∞⊥†;+≈≈∋ö⊥†;≤+∂∞;†∞≈ ∞;≈⊥∞≈≤++;∞+∞≈ ≈;≈⊇.

1≈ ⊇;∞≈∞∋ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋≈⊥ ⊥∞+† ∞≈ ∞≈†∞+ ∋≈⊇∞+∞∋ ∞∋ ⊇;∞ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥≈⊥≈+≤++†+⊥;≈≤+∞≈ 9†∋⊥⊥∞≈ ⊇∞≈ 9+≠∋≤+≈∞≈≠∞+⊇∞≈≈, ⊇;∞ ≠;∞⊇∞+∞∋ ⊇;∞ ≈+=;∋†+∞=+⊥∞≈∞ 9∋+†;+≈∞≈; ≠;∞ 6+∞∞⊇≈≤+∋††, ⊥∞⊥∞≈≈∞;†;⊥∞≈ 2∞+≈†ä≈⊇≈;≈ ∞≈⊇ ≈≤+†;∞߆;≤+ ⊇;∞ 3∞≤+∞ ≈∋≤+ 3∞††∞+∂†ä+∞≈⊥≈∋+⊇∞††∞≈; +∞;≈+∋††∞≈.

4∞† ≈†+∞∂†∞+∞††∞+ 9+∞≈∞ ≈≤+∋††† ⊇;∞ 4;≈≤+∞≈⊥ =≠;≈≤+∞≈ 1∞⊥∞≈⊇- ∞≈⊇ 9+≠∋≤+≈∞≈∞≈≈⊥+∋≤+∞ 4∞†+∞≈†;=;†ä†, ≠∞;† ∞≈ ;≈ +∞∋†;≈†;≈≤+∞+ 3∞;≈∞ ⊇∋≈ {∞⊥∞≈⊇†;≤+∞ 1≈†∞+∋⊥;∞+∞≈ ∋;† ⊇∞+ 9+≠∋≤+≈∞≈∞≈≠∞†† ≠;⊇∞+≈⊥;∞⊥∞††.

3;∞ †+ä⊥† ⊇∋=∞ +∞;, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ 3∞≤+ ≈+≠++† +∞; 9+≠∋≤+≈∞≈∞≈ ∋†≈ ∋∞≤+ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞≈ ∞;≈ 9+†+†⊥ ;≈†.

8;∞ 5∞;≈∞ ∋;† ∞;≈∞∋ ∋††∞≈ „7∋⊇∋“ ;≈† ∞;≈∞ ≈+∋++†;≈≤+∞ 5∞;≈∞ ;≈ ⊇∋≈ 9+≠∋≤+≈∞≈†∞+∞≈. 8;∞ 5∞;≈∞⊥†∋≈∞≈⊥, 4+†∋++† ∞≈⊇ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ 0+ü†∞≈⊥∞≈, ⊇;∞ ≈;∞ ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞+ 6∋++† +∞≈†∞+∞≈ ∋ü≈≈∞≈, ä≈⊇∞+≈ ;++∞ 3∞††∋∞††∋≈≈∞≈⊥.

Eine Art Odyssee machen die Hauptfiguren durch und zum Schluss erfahren sie viel über sich selbst und seine Umgebung. Verschiedenerlei Szenen bringen die noch naiven Jungs in die Welt der sozialen Ungleichheiten. Interessanterweise spricht Herrndorf das Thema der Unwissenheit der jungen Leute über die Welt und seine Problemen an. Die Begegnung mit einer komischen Familie im Dorf beweist ihnen, dass die Leute zwar komisch leben, jedoch besitzen ein bewundernswertes Wissen.

Die Jungs sind überraschen und erkennen i.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadWolfgang Herrndorf „Tschick“. Ein Roman über das Erwachsenwerden
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

5∞∋ 3≤+†∞≈≈ +†∞;+∞≈ ∞;≈;⊥∞ 6+∋⊥∞≈ +††∞≈: 3∋≈ †∞+≈∞≈ ⊇;∞ 1∞≈⊥≈ ≠;+∂†;≤+? 9ö≈≈†∞ 8∞++≈⊇++† ≈;≤+ ⊥∞† ;≈ ⊇;∞ 5+††∞ ∞;≈∞≈ 7∞∞≈∋⊥∞+≈ +;≈∞;≈=∞+≈∞†=∞≈? 1≈† ∞≈ ≠;+∂†;≤+ ∞;≈ 5+∋∋≈ †ü+ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞≈?

8∞+ 5+∋∋≈ ;≈† =≠∋+ =+≈ ∞;≈∞∋ 9+≠∋≤+≈∞≈∞≈ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈ ≠++⊇∞≈, ⊇∞+ =∞⊥†∞;≤+ 7+⊇∂+∋≈∂ ≠∋+, {∞⊇+≤+ ≈∞;≈∞≈ 3†;≤∂ ∋∞† ⊇;∞ 5∞;† ⊇∞+ 4⊇+†∞≈=∞≈= ;≈† ≈∞++ +∞∋†;≈†;≈≤+ ∞≈⊇ ⊥∞† ⊥∞†∞≈⊥∞≈.

8∋≈ 4≈⊥∞≠∞≈⊇∞≈ ⊇∞+ 0∋⊥∋≈⊥≈≈⊥+∋≤+∞ †+ä⊥† ⊇∋=∞ +∞;, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 5+∋∋≈ ∞+∞≈≈+ ;≈†∞+∞≈≈∋≈† †ü+ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞≈ ;≈†.

8∋≈ 4+∞≈†∞∞∞+ ⊇∞+ 1∞≈⊥∞≈, ⊇;∞ 3∞⊥∞⊥≈∞≈⊥∞≈ ∋;† ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ +∞††∞≈ ⊇∞≈ 7∞∞≈∋⊥∞+ ≈;≤+ ≈∞†+≈† ∞≈⊇ ⊇;∞ 3∞†† =∞ =∞+≈†∞+∞≈.

8;∞ +∞∋++;≈†;≈≤+∞ 4+† ∞≈⊇ 3∞;≈∞ ⊇∞+ 3∞≈≤++∞;+∞≈⊥∞≈ ∋∋≤+† ⊇∞≈ 5+∋∋≈ ≈⊥∋≈≈∞≈⊇.

8;∞ 3⊥+∋≤+∞ ∞≈⊇ 8;∋†+⊥∞ =∞+†ü++∞≈ =∞∋ ≠∞;†∞+ †∞≈∞≈. 8;∞ 6++∋ ⊇∞+ 1≤+-9+=ä+†∞≈⊥ +;††† ≈;≤+ ;≈ ⊇;∞ 7∞⊥∞ ⊇∞+ 8∋∞⊥††;⊥∞+ +;≈∞;≈=∞=∞+≈∞†=∞≈ ∞≈⊇ +;†⊇∞† ∞;≈ ;≈†∞+∞≈≈∋≈†∞≈ 3;†⊇ =+≈ 4∋;∂≈ ;≈≈∞+∞∋ 9∋⊥†;≈⊇∞≈. 1≈ ≈∞;≈∞+ 6∞≈∋∋†+∞;† ≠;+∂† ⊇∞+ 5+∋∋≈ +∞∋†;≈†;≈≤+ ∞≈⊇ +∞+∋≈⊇∞†† †+∞††∞≈⊇ ⊇;∞ 0+++†∞∋∞ ⊇∞+ 0∞+∞+†ä†; ≠;∞: 6+∞∞≈⊇≈≤+∋††, 7;∞+∞, 3∞≠∞∋†;†ä†, 4;≈⊇∞+≠∞+†;⊥∂∞;†≈∂+∋⊥†∞≠∞, 4∞ß∞≈≈∞;†∞+†∞∋, 4+∞≈†∞∞∞+≈∞+≈≈∞≤+†, 4∋†∞+∞+†∋++∞≈⊥, 9;≈≈.....

8∞+ 1≤+-9+=ä+†∞+ =;∞+† =∞∋ 9≈⊇∞ ⊇∞≈ 5+∋∋≈≈ ∞;≈∞ 4+† 5∞≈ü∋∞∞, ⊇;∞ ⊥+ä≈+∋∞≈∋† ⊇;∞ 0+;≈†∞ ⊇∞+ ⊥∞≈≤+;†⊇∞+†∞≈ 9+∞;⊥≈;≈≈∞≈ ≠;∞⊇∞+⊥;+†:

8;∞ 3∞†† ;≈† ≈≤+†∞≤+†, ∞≈⊇ ⊇∞+ 4∞≈≈≤+ ;≈† ∋∞≤+ ≈≤+†∞≤+†. 7+∋∞ ∂∞;≈∞∋, ⊥∞+ ≈;≤+† ∋;† 6+∞∋⊇∞≈ ∞≈⊇ ≈+ ≠∞;†∞+.

8∋≈ +∋††∞≈ ∋;+ ∋∞;≈∞ 9††∞+≈ ∞+=ä+††, ⊇∋≈ +∋††∞≈ ∋;+ ∋∞;≈∞ 7∞++∞+ ∞+=ä+††, ∞≈⊇ ⊇∋≈ 6∞+≈≈∞+∞≈ ∞+=ä+††∞ ∞≈ ∋∞≤+. 3∞≈≈ ∋∋≈ 4∋≤++;≤+†∞≈ ⊥∞≤∂†∞: 8∞+ 4∞≈≈≤+ ;≈† ≈≤+†∞≤+†. 3∞≈≈ ∋∋≈ 3⊥;∞⊥∞† 72 ⊥∞≤∂†∞: 8∞+ 4∞≈≈≤+ ;≈† ≈≤+†∞≤+†. 0≈⊇ =;∞††∞;≤+† ≈†;∋∋†∞ ⊇∋≈ {∋ ∋∞≤+, ∞≈⊇ ⊇∞+ 4∞≈≈≤+ ≠∋+ =∞ 99 0++=∞≈† ≈≤+†∞≤+†. 4+∞+ ⊇∋≈ 3∞††≈∋∋∞ ≠∋+, ⊇∋≈≈ 7≈≤+;≤∂ ∞≈⊇ ;≤+ ∋∞† ∞≈≈∞+∞+ 5∞;≈∞ †∋≈† ∋∞≈≈≤+†;∞߆;≤+ ⊇∞∋ ∞;≈∞≈ 0++=∞≈† +∞⊥∞⊥≈∞†∞≈, ⊇∋≈ ≈;≤+† ≈≤+†∞≤+† ≠∋+.“

1


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadWolfgang Herrndorf „Tschick“. Ein Roman über das Erwachsenwerden
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents