swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?


Documents about Hospitality
Essay Berufsbildende Schulen 1 Uelzen - BBS
Cultural heritage and young people and their perspectives Cultural heritageCanadian Heritage and its portfolio organizations play an important role in the cultural, civic and economic life of Canadians. Arts, culture and heritage represent $54.6 billion in the Canadian economy and more than
Report Studienseminar Münster
Ausgearbeitetes Unterrichtsvorhabe­n zu Le Parkour Studienseminar für Lehrämter an Schulen – Münster II Seminar für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen __________ Fach: Sport Fachleiter/in: Jahrgang: Unterrichtsvorhabe­n: Le Parkour I. Gegenstand Formen der kunstvollen
Report Königswinter
Erfindung der Chronos Waage Die Chronos Waage Hennef hat Gewicht Von federleicht bis tonnenschwer Die Erfindung der Chronos-Waage wurde zum Maß vieler Güter Etwas „In die Waagschale werfen“..die­se Redensart kennt jeder. Wir müssen etwas „abwägenR­20;, das bedeutet,
Discussion Gewerbliche Schule Schwäbisch Gmünd
Texterörterung ­ • Welche Probleme des heutigen Tourismus thematisieren die Autorinnen? • Setze dich - auch über den Text hinausgehend - mit der Einschätzung der Journalistinnen au­seinander und zeige mögliche Alternativen zum kritisierten Ghett­otourismus
Excursion report Gymnasium Porta Westfalica
Erfahrungsbericht China 2011 Abflugbereit versammelten wir uns am Freitag den 16. September am Flughafen Hannover. Nachdem Frau Kote und Herr Langer noch einige Gastgeschenke auf unsere Koffer verteilten und wir die wichtigsten Spielregeln besprachen konnte es auch schon losgehen. Nach einem
Excursion report Gymnasium № 12 Moskau
Exkursionsbericht zum Thema «Der Reiseführer durch die Schweiz. Berner Oberland Name: V. K. Jahr: 2013 Viele Menschen wählen verschiedene Länder, wo sie neben dem Meer die Zeit verbringen und leichten Schopping machen können , als Reiseziel. Abe es gibt auch ziemlich viele Menschen, die
Specialised paper HLT Bad Leonfelden
Schriftliche Unterlage Zur Abschlussprüfung eingereicht an der Höheren Lehranstalt für Tourismus Bad Leonfelden Prüfungsgebiet Gastronomie in Österreich + Zukunft der Gastronomie in Ö Verfasser: m. p. Jahrgang: G 3 a Schuljahr: 2006/07 Betreuer: Dr. Seibert Abgabedatum: 31. Jänner Vorwort
Notes HBLA Innsbruck
Fidelio neu – allgemeine Infos · Das Programm Fidelio V7 ist in allen EDV Räumen und im ÜRB installiert · Am Desktop – Fidelio anklicken · Es erscheinen die Ordner 01 Fidelio – das Programm V7 wird geöffnet – Reservierungsprogr­amm 02 Dateipflege – verschiedenen
Internship Report Jungmanngymnasium Eckernförde
Praktikumsbericht Amrum Touristik zum Wahlthema Marketing 1. Einleitung Die AmrumTouristik ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR). Wenn nicht anders vermerkt, sind die Informationen das Ergebnis aus Konversationen mit zahlreichen Mitarbeitern des Betriebes. Ich verwende sie als
Internship Report HLT Bludenz
Praktikumsbericht Hotel Rieser - Wellness und SPA Resort Hotel Rieser Geschichte: 1959: Am 15. Dezember startet das Rieser mit 70 Gästebetten in die erste Wintersaison, alle Zimmer mit Kalt- & Warmwasser, Zentralheizung, 3 Zimmer mit Badewanne! 1971: Das alte Stallgebäude wird abgerissen.
Exam preparation HLT Bludenz
Hotelmanagement Oldenbourg Verlag 4. Auflage Der Soll-WES als Kontrollinstrument im Verpflegungsbereic­h Wirtschaftlichkeit im Verpflegungsbereic­h Wirtschaftlichkeit liegt vor, wenn Ertrag x 100/Aufwand größer als 100% ist Wird an den Größen Mitteleinsatz (Aufwand) und Zielerreichung
Presentation Tourismusschule kärntern
Weinbau in Italien Die italienischen Weinbauregionen – Qualitätsstufen und Weintypen Inhaltsverzeichnis Die italiensichen Weinbauregionen – Qualitätsstufen und Weintypen. 1 Qualitätsstufen in Italien. 1 Stufe DOC. 1 Geschichte. 2 Geographie und Klima. 2 Weinbaugebiete. 3 Der Weinbau
Presentation Bergdietikon
Künstliche Beschneiung in den Alpen von F. B. , 1. Liebe Zuhörerinnen, liebe Zuhörer Ich begrüsse sie recht herzlich zu meiner Stellungsnahme über die künstliche Beschneiung in den Alpen. Sie alle kennen das Gefühl, welches man hat, wenn man einen weissen Hang hinunter fährt. Ob mit Ski, Snowboard,
Travelogue Lycee Classic Dikkrich
Architekturgeschic­hte zerstören. Als eklatantes Paradoxon erscheint da schon die Tatsache, dass noch alle Strom- sowie Telefonleitungen noch per Masten durch die Luft gezogen werden und nicht wie die Wasserleitungen in den Boden verlegt werden. Außerdem ist es sehr verwunderlich, dass,
Assignment ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg
Einsendeaufgabe zu TOUR08N Name: Vorname: Ihr Fernlehrer: Postleitzahl und Ort: Straße: Mag. Studien-Nr.: Lehrgangs-Nr.: 0159.06 Note: 2 Einsendeaufgabe: TOUR08N – XX TOUR 8N 7 0616 K02 Auflage: 1 Datum: 30.7.18 Füllen Sie das Adressfeld (die nicht hinterlegten Felder) bitte sorgfältig
Assignment Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft Bremen
Vorläufiger Titel der Arbeit Trend: Wellness-Tourismus­. Die Entwicklung des Wellness-Tourismus­ als Markt-Segment des Gesundheitstourism­us Exposé Version x Inhalt Abkürzungsverzeic­hnis. I Abbildungsverzeich­nis. II 1 Einleitung. 1 2 Gesundheitstourism­us
Summary Hotelfachschule Zürich
Barkurs 4 verschiedene Gläser: - Whiskyglas oder Shorttumbler - Südweinglas - Longdrinkglas - Spirituosenglas Destillation - Eine Maische/Melasse (4-11 Vol. %) wird benötigt - Hoher Stärke oder Zuckergehalt muss vorhanden sein - Alkohol verdampft bei 70-80°C - Es entstehen der Vorlauf, das Herzstück
Summary Wien-Hietzing
„Die Entdeckung“ - Preisdifferenz o Kempinski u. Motel One è Kempinski billiger - Premiumgäste è Nachfrage bei Hotels u. Airlines bricht weg - Touristik setzt auch hochsommerliche Kurzfristgeschäfte­ - Videokonferenz im Vormarsch - Sinn und Zweck v. Geschäftreisen steht in Frage





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents