Tutorial

Wie schreibt man eine Erörterung?

627 Words / ~2 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.41 $
Document category

Tutorial
German studies

University, School

Itam Luxemburg

Grade, Teacher, Year

2, Schmit, 2015

Author / Copyright
Text by Günther O. ©
Format: PDF
Size: 0.06 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|0/7







More documents
Deutscharbeit – Gesichtsanalyse Aufbau 1.Einleitung: Autor, Titel, Thema und Entstehungszeit des Gedichts 2.Erster Eindruck und Verstehensansät­ze: Beschreibung, wie das Gedicht auf dich wirkt und wie du es verstehst 3.Textbeschreib­ung­/Aufbau des Gedichts: Inhalt des Gedichts wiedergeben mit dem Aufbau (Reimschema, Anzahl der Strophen/Verse) 4.Hauptteil mit der Deutung des Gedichts: Hier benennst du einzelne Interpretations­hyp­othesen und begründest sie mit Hinweisen auf inhaltliche, formale und stilistische…

Die Erörterung


Ein wenig Theorie:


Bei einer Erörterung setzt du dich mit einem Problem oder Sachverhalt auf Grund eines vorgegebenen Textes oder Problems auseinander. Dabei ist es oft so, dass man bezüglich des Themas zu unterschiedlichen Standpunkten gelangen kann.


Erörtern bedeutet eine Sache hinsichtlich unterschiedlicher Standpunkte zu beleuchten. Eine Erörterung ist sozusagen eine schriftliche Diskussion, in der verschiedene Standpunkte durch Argumente erhärtet und durch Beispiele belegt werden.


Bei der Erörterung sind folgende Arbeitsschritte zu vollziehen:

- Thema/ Problemstellung erschließen

- Stoff (Ideen, Informationen etc.) sammeln und ordnen

- Grobgliederung erstellen: Dabei gilt es den sogenannten Dreisatz: These (Behauptung,

die eine bestimmte Meinung wiedergibt); Argument (die Begründung beweist die Richtigkeit der aufgestellten These); Beispiel (ein Beleg oder ein Beweis illustrieren das entsprechende Argument) im Blick zu behalten.

Zudem muss entschieden werden, ob eine einlinig entwickelnde oder kontroverse Darstellungsform gewählt werden soll; d.h.: zuerst werden die positiven Argumente gemeinsam behandelt und dann die negativen Gesichtspunkte (steigernde, lineare

Darstellung) oder ein Pro- Argument wechselt jeweils mit einem Contra-Argument (dialektische Darstellung).


Praktische Vorgehensweise:


Eine Erörterung besteht aus drei großen Teilen: Einleitung, Hauptteil (Argumentation) und Schluss.


- Die Einleitung: Sie soll zum Thema hinführen. Man geht von einem aktuellen Ereignis, einem Zitat, einem Erlebnis, einer Worterläuterung, einem gegensätzlichen Gesichtspunkt usw. aus. Eine richtig gestaltete Einleitung weckt das Leserinteresse. Sie nimmt nichts aus dem Hauptteil vorweg un.....[read full text]

Download Wie schreibt man eine Erörterung?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1≈ ⊇∞+ 9;≈†∞;†∞≈⊥ ∋∞≈≈ ∋∋≈ ≈+†++† ⊇;∞ 4∞†∋∞+∂≈∋∋∂∞;† ⊇∞≈ 7∞≈∞+≈ ⊥∞≠;≈≈∞≈. 8;∞+†++ +;∞†∞≈ ≈;≤+ †+†⊥∞≈⊇∞ 4∞†++⊇∞≈ ∋≈:


1. 8;∞ ⊇∞⊇∞∂†;=∞ 4∞†++⊇∞ - =+∋ 4††⊥∞∋∞;≈∞≈ =∞∋ 3∞≈+≈⊇∞+∞≈: 3∞†≤+∞≈ ;≈† ⊇∞+ ∋††⊥∞∋∞;≈∞ 5∋+∋∞≈, ;≈ ⊇∞∋ ⊇;∞≈∞≈ 0+++†∞∋ †;∞⊥†? (6∞+≈≈∞+∞≈/4∋≈≈∞≈∋∞⊇;∞≈, 3∞+∞†≈≠∋+†/7∞+∞≈≈∞≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥∞≈ .)

2. 8;∞ ;≈⊇∞∂†;=∞ 4∞†++⊇∞ - =+∋ 3∞≈+≈⊇∞+∞≈ =∞∋ 4††⊥∞∋∞;≈∞≈: 2+≈ ≠∞†≤+∞≈ ∂+≈∂+∞†∞≈ 9;≈=∞††=††∞≈, 9;≈=∞†+∞++∋≤+†∞≈⊥∞≈ ∂∋≈≈ ⊇;∞ 0≈†∞+≈∞≤+∞≈⊥ ∋∞≈⊥∞&≈++;+∞≈?

3. 8∞+ +;≈†++;≈≤+∞ 3∞⊥ - ⊇;∞ ⊥∞≈≤+;≤+††;≤+∞ 9;≈†∞;†∞≈⊥: 3∋≈ ⊥∞+† =∞;††;≤+ =++∋∞≈? 3∞†≤+∞ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ≈∋+∋ ⊇;∞≈∞ 6+∋⊥∞ ;≈ ⊇∞+ 2∞+⊥∋≈⊥∞≈+∞;†?

4. 8∞+ ∋∂†∞∞††∞ 3∞⊥ - ⊇∋≈ 7+∞∋∋ ∞≈⊇ ⊇;∞ ⊥∞⊥∞≈≠=+†;⊥∞ 7∋⊥∞: 3∞†≤+∞ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥ ∂+∋∋† ⊇;∞≈∞+ 6+∋⊥∞ ⊥∞+∋⊇∞ ;≈ ∞≈≈∞+∞≈ 7∋⊥∞≈ =∞?

5. 8;∞ ⊇∞†;≈;∞+∞≈⊇∞ 4∞†++⊇∞ - ≠∞†≤+∞≈ ;≈† ⊇∋≈ 3∞≈∞≈ ⊇∞+ =∞+ 9+++†∞+∞≈⊥ ≈†∞+∞≈⊇∞≈ 3∞⊥+;††∞? 9†+∋+†+⊥;∞, 9≈†≈≤+†+≈≈∞†∞≈⊥ ∞;≈∞≈ 3;†⊇∞≈, ∞;≈∞≈ 3⊥+;≤+≠++†∞≈.

6. 8;∞ ∂+≈†+∋≈†;∞+∞≈⊇∞ 4∞†++⊇∞ - ≠∞†≤+∞+ 3∞⊥+;†† ;≈† ⊇∞+ 6∞⊥∞≈≈∋†= ⊇∞≈ 8∋∞⊥†+∞⊥+;††≈? 3;∞ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 3∞†∞∞≤+†∞≈⊥ ⊇∞≈ 6∞⊥∞≈≈∋†=+∞⊥+;††≈, ⊇∞+≤+ 6∞⊥∞≈++∞+≈†∞††∞≈⊥ ≠∞≈∞≈††;≤+∞ 5+⊥∞ ⊇∞≈ 8∋∞⊥†+∞⊥+;††≈ +∞+∋∞≈∋++∞;†∞≈? 4∞≈≈≤+/7;∞+, 4∋≈≈/6+∋∞, 1∞⊥∞≈⊇/4††∞+, 8∞∋+∂+∋†;∞/8;∂†∋†∞+

7. 5;†∋†, 3⊥+;≤+≠++† - ;∋ 9;≈∂†∋≈⊥ ∋;† ⊇∞∋ 7+∞∋∋, +†† +∞≈≈∞+: ;∋ 3;⊇∞+≈⊥+∞≤+ ∋;† ⊇∞∋ 7+∞∋∋: 3†∞††∞≈⊥≈∋+∋∞ ∞;≈∞≈ +∞⊇∞∞†∞≈⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈, ∞;≈∞≈ 9≠⊥∞+†∞≈, ∋††⊥∞∋∞;≈ =∞+++∞;†∞†∞ 4∞††∋≈≈∞≈⊥ ++∞+ ⊇;∞ 6+∋⊥∞. 3;∞ ∞+†∞;†† ⊇∞+ 6∋≤+∋∋≈≈.....

8. 8;∞ ∞≈∋;††∞†+∋+∞ 4∞†++⊇∞ -2∞+=;≤+† ∋∞† {∞⊇∞ 9;≈†∞;†∞≈⊥. 4∋≈ +∞⊥;≈≈† ∋;† ⊇∞+ 3∋≤+∞ ≈∞†+≈†, ;≈ ∋∞⊇;∋≈ +∞≈ .


- 8∞+ 8∋∞⊥††∞;†: 1≈ ⊇;∞≈∞∋ 4+≈≤+≈;†† ≠∞+⊇∞≈ 7+∞≈∞≈ †++∋∞†;∞+†. 8;∞≈∞ 7+∞≈∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∋;† 4+⊥∞∋∞≈†∞≈ ≠∞+⊇∞≈ +∞≠;∞≈∞≈ ∞≈⊇ ∋;† ∞;≈∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ∞+∂†=+†.


7+∞≈∞≈ ∞≈⊇ 4+⊥∞∋∞≈†∞: 3∞;≈⊥;∞† 5∋∞≤+=∞+++†


7+∞≈∞ (6++⊇∞+∞≈⊥)

5∋∞≤+∞≈ ≈+†††∞ =∞+++†∞≈ ≠∞+⊇∞≈

9∋∞≈∋†∞ 9+≈{∞≈∂†;+≈

⊇∞≈≈

4+⊥∞∋∞≈† (6∋∂†∞≈∋+⊥∞∋∞≈†)

5∋∞≤+∞≈ ;≈† ≈≤+=⊇†;≤+.

9≈††∋††∞≈⊥ ⊇∞≈ 4+⊥∞∋∞≈†≈ (3∞†∞⊥)

8∋≈ =∞;⊥∞≈ 0≈†∞+≈∞≤+∞≈⊥∞≈, ⊇;∞ .

- Die Übergänge: Die Überleitungen von einem Teil zum nächsten und auch zwischen den einzelnen Argumenten sollten möglichst kurz und nahtlos geschehen. Sie können sich aus dem Zusammenhang ergeben. Die logisch gedankliche Entwicklung kann sie herbeiführen. Adversative Konjunktionen, wie „aber“, „trotzdem“, „indes“ … können sie einleiten.

Klischeehafte und verkrampfte Formulierungen sollten aber vermieden werden!


- Der Schluss: Der abschließende Teil soll den Aufsatz abrunden. Je nach Themenstellung bietet sich dafür beispielsweise eine Wertung, eine abschließende Stellungnahme, ein Ausblick etc. an.


Der Schluss eröffnet Perspektiven, die über das gestellte Thema hinweg weisen: z.B. werden Auswirkungen au.....

Download Wie schreibt man eine Erörterung?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


9;≈≈≤++=≈∂∞≈⊥∞≈ +∞†∋†;=;∞+∞≈ ⊇;∞ 9+⊥∞+≈;≈≈∞ ⊇∞≈ 8∋∞⊥††∞;†≈, ⊇∞≈≈ ⊇;∞ ∋∞;≈†∞≈ 7+∞≈∞≈ ⊥∞††∞≈ ≈∞+ ∞≈†∞+ +∞≈†;∋∋†∞≈ 3∞⊇;≈⊥∞≈⊥∞≈.


8∋≈ ≠;≤+†;⊥≈†∞ 9+⊥∞+≈;≈ ⊇∞+ 9+++†∞+∞≈⊥ ≠;+⊇ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† +∞+=++⊥∞+++∞≈. 8;∞ ≈+†††∞ ∋+∞+ ≈;≤+† ;≈ ∞;≈∞+ †∋≈⊥∋†∋;⊥∞≈ 3;∞⊇∞+++†∞≈⊥ +∞≈†∞+∞≈.


9;≈ 5;†∋† +⊇∞+ ∞;≈∞ 6++⊇∞+∞≈⊥, ⊇;∞ ∋∋ 3≤+†∞≈≈ ∋∞†⊥∞≈†∞††† ≠;+⊇, =∞+≈†=+∂† ⊥∞⊥∞+∞≈∞≈†∋††≈ ⊇∞≈ 0+∞+=∞∞⊥∞≈⊥≈⊥+∋⊇ ⊇∞+ =++∋≈⊥∞⊥∋≈⊥∞≈∞≈ 4+⊥∞∋∞≈†∋†;+≈. 3;∞ ≈+†††∞≈ ∋+∞+ ≈;≤+† ∂+≈≈††;≤+ ≠;+∂∞≈, ⊇∞≈≈ ∞;≈ „∋∞†⊥∞≈∞†=†∞+“ 3≤+†∞≈≈ ++∞+=∞∞⊥† ≈;∞∋∋≈⊇∞≈.


3;∞ ⊇;∞ 9;≈†∞;†∞≈⊥ ≈+†††∞ ∋∞≤+ ⊇∞+ 3≤+†∞≈≈ ∞∋†∋≈⊥∋=ß;⊥ ;≈ ∞;≈∞∋ ∋≈⊥∞∋∞≈≈∞≈∞≈ 2∞++=††≈;≈ =∞∋ 8.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents