<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 7.13 $
Document category

Final thesis
Juvenile Law

University, School

Kantonsschule Schweiz

Grade, Teacher, Year

2014

Author / Copyright
Text by Astrid A. ©
Format: PDF
Size: 0.99 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/1|0[-0.5]|2/11







More documents
Stoderstraße 564 8962 Gröbming BHAK / BHAS Liezen Dr. Karl-Renner-Rin­g 1 8970 Liezen Gröbming, am 09. Okt. 2017 Mobbinggefahren in der Schule Sehr geehrte Schulgemeinscha­ft, kein neues Phänomen ist die sogenannte Cyberkriminalit­ät­, im Genaueren möchte ich auf die Thematik des Cybermobbings eingehen. Cybermobbing gliedert sich in viele verschiedene Arten, bei denen dem Betroffenen geschadet wird. Heutzutage vergrößert sich das Problem, da sich immer mehr Menschen sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und dergleichen…
Mobbing und Cybermobbing in der heutigen Zeit Sehr geehrte Lehrer und Lehrerinnen, liebe Schüler + -innen! Die Zahl an Schüler und Schülerinnen, die von Cybermobbing betroffen sind, steigt immer mehr an. Leider gibt es auch an unserer Schule Schüler und Schülerinnen, die Mobbing zum Opfer fallen. Daher ist es dringend Zeit, hier dagegenzuwirken­, um etwas daran zu ändern! Jeder von uns hat Mobbing in irgendeiner Form schon einmal miterlebt, auch wenn man vielleicht nicht selbst der oder die Betroffene war. Oft sind das Situationen,…
Was ist Cybermobbing? Arten, Folgen und rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing

Cybermobbing, ein neues Phänomen, welches unterschätzt wird – Was ist Cybermobbing und wie kann ich mich schützen?

Die Erstellung eines Ratgebers

Cybermobbing

[Geben Sie den Untertitel des Dokuments ein]

Silvan Ott, 1994 Lukas Boller, 1995

Niedermatt 35 Nümattli 8
6424 Lauerz 6432 Rickenbach

Maturaarbeit 2013, Kantonsschule Kollegium Schwyz

Fachlehrer: Georg Suter

Inhaltsverzeichnis

1. Vorwort …………………………………………………………………………………… 1

2. Abstract ………………………………………………………………………………………. 2

3. Einleitung …………………………………………………………………………………… 3

4. Cybermobbing im Allgemeinen …………………………………………………………… 4

4.1 Was ist Cybermobbing? ………………………………………………………… . 4

4.2 Die verschiedenen Arten von Cybermobbing ………………………………… 5

4.3 Die Folgen von Cybermobbing ………………………………………………… . 7

4.4 Rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing ………………………….…… . 9

5. Die Erstellung eines Ratgebers ……………………………………………………………. 12

5.1 Die Umfrage ……………………………………………………………………… . 12

5.2 Die Auswertungen der Umfrage …………………………………………………. 13

5.3 Die Gestaltung des Ratgebers …………………………………………………… 15

5.4 Die Fertigstellung des Ratgebers ……………………………………………… . 16

6. Quellen- und Literaturverzeichnis …………………………………………………………. 17

7. Anhang ……………………………………………………………………… .…………… . 18

8. Eigenständigkeitserklärung ………………………………………………………………… 24

1. Vorwort

Unser heutiges Kommunikationswesen entwickelt sich immer schneller, kaum einer ist auf dem neusten Stand, es gibt immer noch etwas Aktuelleres.

Die Kommunikation über digitale Medien wird immer beliebter.

Kein Wunder, nichts ist einfacher und bequemer als eine SMS zu schreiben oder sich über Facebook zu unterhalten. Die Übermittlung von Dokumenten und Fotos ohne Zeitverzug sind heute in der Geschäftswelt und im privaten Leben nicht mehr wegzudenken. Doch der heutige Weg zu kommunizieren bringt nicht nur Positives mit sich, er birgt auch Probleme und Gefahren. Die digitale Kommunikation wird oft missbraucht und unter anderem ist ein neues Phänomen aufgetaucht: Das Cybermobbing.

Da wir beide das Internet überdurchschnittlich viel benutzen, haben wir schon etliches gesehen, jedoch nicht weiter darüber nachgedacht.

Im Folgenden wollen wir „Cybermobbing“ etwas genauer unter die Lupe nehmen, verbunden mit einer kreativen Arbeit, die nach ihrer Fertigstellung im Al.....[read full text]

Download Was ist Cybermobbing? Arten, Folgen und rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Was ist Cybermobbing? Arten, Folgen und rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Der Täter schickte das besagte Bild an die

Bild 1: Die Hackerorganisation ,,Anonymous‘‘

will den Täter zur Rechenschaft ziehen.


Mitschüler von Amanda und veröffentlichte es auf Facebook.

Dies führte dazu, dass Amanda Opfer von massivem Mobbing im Internet, sowie von realem Mobbing durch ihre Mitschüler wurde. Sie versuchte die Attacken zu ignorieren und zu vergessen, indem sie mehrmals die Schule wechselte. Ihre Mutter Carol meint dazu: „Sie hatte eingesehen, dass sie einen Fehler gemacht hatte. Sie war oft traurig, dass sie [sic!] Menschen so über sie urteilen.

Sie versuchte alles zu vergessen, aber die sozialen Netzwerke machen dies unmöglich.“2

Dies führte dazu, dass Amanda den Angriffen der Cyber-Bullies völlig ausgeliefert war, was sie schliesslich zum Selbstmord trieb.

Durch solche extremen Einzelfälle wie dem Suizid der Amanda Todd, wird das Thema Cybermobbing immer präsenter und zeigt drastisch, welch relevantes Problem Cybermobbing darstellt.

Ohne uns gross Gedanken darüber zu machen, benutzen wir täglich die sozialen Medien, um einfach miteinander zu kommunizieren oder uns mitzuteilen.

Oft sind uns die möglichen Gefahren der neuen Medien gar nicht bewusst. Durch die ständige Erreichbarkeit und die schnelle Verbreitung von Informationen kann man leicht zu einer Zielscheibe von Belästigungen und Beleidigungen werden. Cybermobbing ist längst kein Randphänomen mehr.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich kon.....

Download Was ist Cybermobbing? Arten, Folgen und rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Was ist Cybermobbing? Arten, Folgen und rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Das Teilwort „Cyber“ zusammen mit Mobbing ist dagegen neu.

Es drückt aus, dass das Schikanieren, Quälen, seelische Verletzen in einem digitalen Medium abläuft, also nicht in einem aktiven Vorgang, wie z.B.: ein reales Gespräch, Brief… etc. Typische Beispiele, bei denen Cybermobbing stattfinden kann, ist in Chaträumen, über den E-Mail Verkehr oder in sozialen Netzwerken (z.B. Facebook).

Ein wichtiges Merkmal bei Cybermobbing ist das Kräfteungleichgewicht der betroffenen Personen.

Das Kräfteungleichgewicht ist beim Mobbing meistens durch andere Faktoren bestimmt, als beim Cybermobbing. Während es beim Mobbing durch physische Überlegenheit, einer Vielzahl von Personen, die sich aktiv am Mobben beteiligen, verbale Kompetenz oder einen höheren Status in der Klasse bestimmt ist, sieht es beim Cybermobbing anders aus.5 Hier können z.B. bessere Programme oder die besseren Computerkenntnissen entscheidend sein, andererseits nutzt der Täter die enorme Verbreitungskraft des Internets für seinen Angriff auf das Opfer.

4.2 Die verschiedenen Arten von Cybermobbing

Heutzutage ist Cybermobbing ein weit umspannender Begriff.

Unter ihm kann man vieles verstehen. Um Taten genauer zu beschreiben und zuordnen zu können, hat Nancy Willard6 die Arten von Cybermobbing umschrieben und acht verschiedene Ausprägungen identifiziert.

Belästigung, Schikane (engl. harassment)

Diese Art von Cybermobbing findet meistens an öffentlichen Orten im Internet statt.

Die Tat besteht darin, dass sie fast immer eine direkte Beleidigung oder Drohung beinhaltet. Das „harassment“ ist einer der häufigsten Arten von Cybermobbing und täglich anzutreffen. Beispiel: Eine SMS mit folgendem Inhalt: „Du Vollidiot! Wenn du morgen zur Schule kommst, dann mache ich dich fertig!“7


Verunglimpfung, Anschw.....

Download Was ist Cybermobbing? Arten, Folgen und rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Was ist Cybermobbing? Arten, Folgen und rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Ausgrenzung, Ausschluss (engl. exclusion)

Unter dieser Art des Cybermobbings versteht man den gezielten Ausschluss von jemandem aus einer Gruppe.

Beispielsweise wenn jemand nicht in eine Freundesliste aufgenommen wird. (z.B. bei schülerVZ11). Das Cybermobbing wirkt also passiv ohne einen direkten Angriff auf das Opfer.

Beleidigung, Beschimpfung (engl. flaming)

Das „flaming“ ist dem harassment ähnlich mit dem Unterschied, nicht zielgerichtet zu beleidigen.

Die Beleidigungen grenzen an „Spaming12“. Meistens sind die Opfer dabei Fremde, die in keinem Verhältnis zum Täter stehen. Diese Form von Cybermobbing tritt oft in der Welt der Videospiele auf, zum Beispiel in einem Multiplayer Spiel (Bsp. World Of Warcraft) beim Chat von Spielern. Beispiel: Immer wiederholte Chatnachricht in einem Multiplayerspiel: „Du blöder Noob!13

Fortwährende Belästigung, Verfolgung (engl. cyberstalking)

Diese Art des Cybermobbings ist eine spezielle Form von Stalking.

Das Augenmerk liegt dabei auf der ständigen Belästigung, bis hin zur Verfolgung in der digitalen Welt. Auffallend ist, dass Cyberstalking im Laufe der Zeit oft an Intensität zunimmt. Oft werden die Opfer zusätzlich sexuell belästigt oder bedroht. Das Cyberstalking kann enorme psychische Probleme beim Opfer auslösen, bis hin zum Suizid. Beispiel: Amanda Todd wurde jahrelang verfolgt und im Internet gemobbt, bis sie sich das Leben nahm.14


Offene Androhung von Ge.....

Download Was ist Cybermobbing? Arten, Folgen und rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Was ist Cybermobbing? Arten, Folgen und rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Zur heutigen Zeit mit Mobiltelefonen, Tablets, Laptops und PCs ist man ständig und überall vernetzt und online. Das Opfer ist dem Cybermobbing rund um die Uhr ausgesetzt.

Die Reichweite von Cybermobbing-Attacken ist enorm. In 10 Minuten kann man mit dem PC die gesamte Bekanntschaft einer Person erreichen.

All diese Aspekte machen das Cybermobbing in den meisten Fällen äusserst unerträglich, was sich ein Nichtbetroffener nur schwer vorstellen kann.

In einer Umfrage über Cybermobbing16 wurden Opfer im Alter zwischen 14-20 Jahren gefragt, wie sie sich belastet fühlen.

Laut dieser Umfrage (siehe Grafik) litten ein Fünftel der Opfer unter ernsthafter emotionaler Belastung, ein Drittel empfanden keine Probleme und der restliche Teil gab eine schwache Belastung an.

Auffallend ist, dass 18% wegen Cybermobbing nicht mehr richtig schlafen konnten, was als ernstzunehmende psychische Folge zu werten ist.

Bild 2: Resultat einer Umfrage von Cybermobbing Opfern.

4.32 Folgen für die Täter

Nicht nur für die Opfer gibt es Konsequenzen von Cybermobbing, auch die Täter tragen meistens Folgen.

Eine für den Täter positive Folge ist das Ansehen, die Aufmerksamkeit etwas „spezielles“ getan zu haben. „Das Schikanieren von anderen kann als „cool“ angesehen werden.“17 Dies ist auch oft der Grund, warum Cybermobbing überhaupt verübt wird. Darüber hinaus kann das Mobben von anderen für die Täter einfach Spass machen, da sie dabei die Kontrolle über einen Menschen haben.

Obwohl einem dies oftmals nicht bewusst ist, haben Studien gezeigt, dass langfristiges Cybermobben sich auch negativ auf die Täter auswirkt. „Beispielsweise weisen Täter von Cybermobbing im Vergleich zu anderen Schüler/innen ein niedrigeres Selbstbewusstsein, häufigere suizidale Gedanken, mehr depressive Symptome, ein stärkeres delinquentes18 Verhalten und häufigeres Versagen in der Schule auf.“19 Allerdings stellen wir dazu die Frage, ob Personen mit einem psychischen Defizit eben gerade deswegen Cybermobbing betreiben, also schon vor dem Ausüben des Cybermobbings psyc.....

Download Was ist Cybermobbing? Arten, Folgen und rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Was ist Cybermobbing? Arten, Folgen und rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Im Folgenden möchten wir auf die gängigsten Straftaten eingehen, die beim Cybermobbing vorkommen und rechtliche Konsequenzen mit sich tragen.


Ehrverletzung: Üble Nachrede (Art. 173 StGB)

Mit der Ehrverletzung ist die Schädigung des Rufs einer Person gemeint.

Darunter fällt die üble Nachrede. Dabei reicht z.B. ein Blog im Internet, dass Herr X seine Arbeit verloren hat, da er ein Krimineller sei.

Die passende Art des Cybermobbings zu diesem Straftatbestand ist die Verunglimpfung (siehe 4.22). Üble Nachrede wird auf Antrag verfolgt und wird mit einer Geldstrafe von maximal 180 Tagessätzen23 bestraft.

Ehrverletzung: Verleumdung (Art. 174 StGB)

Auch die Verleumdung ist ein Ehrverletzungsdelikt und erfolgt in Form einer Beleidigung, welche nicht gegenüber dem Opfer geäussert wird, sondern bei Dritten.

Sie besteht darin, dass der Täter Unwahrheiten in die Welt setzt, von denen er im Gegensatz zur üblen Nachrede weiss, dass sie nicht stimmen. Die Verleumdung ist eine mögliche Konsequenz des Verrats (siehe 4.24). Auch hier wird der Täter nur auf Antrag verfolgt. Verleumdung ist mit einer Geldstrafe oder mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bedroht.

Gemeinsame Bestimmung (Art. 176 StGB)

Dieser Artikel ist wichtig für das Cybermobbing, denn darin wird festgehalten, dass die Ehrverletzung und Verleumdung auch bestraft wird, wenn sie geäussert werden durch Schrift, Bild, Gebärde24 ode.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Was ist Cybermobbing? Arten, Folgen und rechtliche Konsequenzen von Cybermobbing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents