<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.42 $
Document category

Text Analysis
German studies

University, School

BG/BRG Braunau am Inn

Grade, Teacher, Year

Gut,Hiebl,2018

Author / Copyright
Text by Eugen W. ©
Format: PDF
Size: 0.02 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/8







More documents
Deutsch 7a In dem am 18.01.2012 in der Tageszeitung „Der Standard“ erschienenen Artikel „Von Glücksschmieden und Armutsfallen“ sprechen die Autoren Barbara Schechtner, David Tiefenthaler und Selina Thaler über Armut und soziale Gerechtigkeit. Es wird beschreiben, dass es viele unterschiedlich­e Meinungen zum Thema Armut und soziale Gerechtigkeit am Arbeitsplatz gibt. Jeder wünscht sich wohl ein glückliches und erfolgreiches Leben. Dennoch stellt sich die Frage, inwieweit haben wir es selbst in der Hand, ein erfülltes Leben…

An der Armut ist man selber Schuld

Ist man an der eigenen Armut selber schuld oder wird sie doch nur vererbt? Auf diese Frage gibt uns der Text „Von Glücksschmieden und Armutsfallen“ von Barbara Schechtner, David Tiefenthaler und Selina Thaler eine Antwort. Der Text ist am 18. Januar 2012 in der Online Ausgabe des „SchülerStandard“ erschienen.

Der Bericht handelt von der Studie „Jugend und Zeitgeist“ und ob Jugendliche denken, dass jeder sein Glückes Schmied ist. Viele sind von dem Ergebnis überrascht, wie die Heranwachsenden so denken.

Es wurden 400 Wiener zwischen 16 und 19 Jahren befragt und ein Drittel glaubt, dass Faulheit und Mangel an Willenskraft Auslöser für Armut sind. Jakob Becvar ist jedoch anderer Meinung und behauptet, dass Kündigungen, Verlust des Ehepartners und schwere Erkrankungen oft der Grund für die finanzielle Not sind.

Nur 21 Prozent der Befragten denken, dass die Ungerechtigkeit der Gesellschaft Schuld ist. Dieselbe Studie wurde 2000 schon einmal erhoben, und dabei stellte man fest, dass Faulheit und Ungerechtigkeit mit jeweils 25 Prozent gleich abschnitten. Doch damals fanden 13 Prozent Unglück einen entscheidenden Faktor, was heute nur noch vier Prozent tun.

Laut Jörg Pagger, wissen wir schon lange, dass Armut vererbt wird. Die Kinder von bildungsfernen und armen Familien haben schlechtere Startbedingungen als andere.

Die Heranwachsenden wurden auch noch mit der Frage, was soziale Gerechtigkeit für sie bedeute konfrontiert. Der wichtigste Aspekt mit 64,4 Prozent ist, dass die Gehaltsschere zwischen Mann und Frau geschlossen werden muss. Gleich danach folgen, Chancengleichheit auf der sozialen Stufenleiter und einen guten Job zu finden, sowie dass Minderheiten und Immigranten nich.....[read full text]

Download Von Glücksschmieden und Armutsfallen: Textanalyse SchülerStandard - Sind wir an unserer Armut selbst schuld?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1≤+ †∞;†∞ ⊇;∞≈∞ 4∞;≈∞≈⊥, ≠∞;† ++≈∞ ≈+=;∋†∞ 6∞+∞≤+†;⊥∂∞;† ∂∞;≈ 3†∋∋† ++∞+†∞+∞≈ ∂+≈≈†∞. 1≤+ +;≈ ⊇∞+ 4∞;≈∞≈⊥, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈∞ 6∞≈∂†;+≈ ∞;≈∞+ ⊇∞+ ≠;≤+†;⊥≈†∞≈ ;≈† ∞≈⊇ ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 3†∋∋† =∞+⊥††;≤+†∞† ;≈†, ⊇;∞≈∞ ∋∞†+∞≤+† =∞ +∋††∞≈, ⊇∞≈≈ ∞≈ ≈+†† {∞⊇∞∋ ∋+⊥†;≤+ ≈∞;≈, ;≈ ∞;≈∞∋ ≈+=;∋† ⊥∞+∞≤+†∞≈ 0∋†∞†⊇ =∞ †∞+∞≈.

4∞;≈∞+ 4∞;≈∞≈⊥ ≈∋≤+ ∋∞≈≈ ∋∋≈ +∞; ⊇∞+ 6†∞;≤++∞+∞≤+†;⊥∞≈⊥ =+≈ 4∋≈≈ ∞≈⊇ 6+∋∞ ≈+≤+ ∞;≈;⊥∞≈ 4∋≤+++†∞≈, ⊇+≤+ ⊇∋≈ ≈+†††∞ {∋ ≈;≤+† ⊇∋≈ 0+++†∞∋ ≈∞;≈. 8∞≈ 4∋≤+++†+∞⊇∋+† ∞+∂∞≈≈† ≠∞≈≈ ∋∋≈ {∋ ≠∞≈≈ ∋∋≈ ≈;≤+ ≈∞+ ∞;≈∋∋† ⊇∞≈ „∞⊥∞∋† ⊥∋+ ⊇∋+“ ∋≈≈;∞+†, ⊇∞+ †∞≈††∞⊥†, ⊇∋≈≈ 6+∋∞∞≈ +∞≈⊇ 58 7∋⊥∞ ;∋ 1∋++ †=≈⊥∞+ ∋++∞;†∞≈ ∋+≈≈∞≈ ∋†≈ 4=≈≈∞+, ∞∋ ⊇∋≈ ≈∞†+∞ =∞ =∞+⊇;∞≈∞≈.

1∋ 7∞≠† ∂+∋∋† ∋∞≤+ ≈+≤+ ⊇∋≈ 3⊥+;≤+≠++† „1∞⊇∞+ ;≈† ≈∞;≈∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 6†+≤∂∞≈ 3≤+∋;∞⊇“ =++, ≠∞†≤+∞≈ ∞≈ ≈∞+ ⊇∋≈≈ ⊥∞+∞≈ ∂∋≈≈, ≠∞≈≈ ∞≈ ≈+=;∋†∞ 6∞+∞≤+†;⊥∂∞;† ⊥;+†. 1≤+ ⊇∞≈∂∞ ⊇;∞≈∞≈ 3⊥+;≤+≠++† ;≈† ≠∋++, ⊇∞≈≈ 3≤+∞†∞≈ ≈;≈⊇ †++ ∋††∞ †+∞; =∞⊥=≈⊥†;≤+ ∞≈⊇ ∋;† ∞;≈ ≠∞≈;⊥ 7∞;≈†∞≈⊥, ≈≤+∋††† ∋∋≈ ∞≈ ∋∞≤+ ;≈ ⊇∞+ 3;+†≈≤+∋†† ≈∋≤+ ++∞≈.

4∋≈ ∋∞≈≈ ≈∞+ ∞;≈ 5;∞† =++ 4∞⊥∞≈ +∋+∞≈, ⊇∋≈≈ ∋∞≤+ ∞++∞;≤++∋+ ;≈†, ∞≈⊇ ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ∋∞≤+ ∞++∞;≤+∞≈ ≠;††. 3∞≈≈ ∋∋≈ ⊇∋≈≈ ≈+≤+ ††∞;ß;⊥ ;≈†, ;≈† ∋∋≈ ∋∞† ⊇∞∋ +∞≈†∞≈ 3∞⊥ ≈∋≤+ ++∞≈. 8∞+ 3†∋∋† +;∞†∞† ∞≈≈ ≈+ =;∞†∞ 4+⊥†;≤+∂∞;†∞≈, ≠;+ ∋+≈≈∞≈ ≈∞+ ∞†≠∋≈ ⊇∋+∋∞≈ ∋∋≤+∞≈, ∞≈⊇ ≈+∋;† ∞≈†≈≤+∞;⊇∞† {∞⊇∞+ ≈∞†+≈†, ≠∋≈ ∞+ ⊇∋+∋∞≈ ∋∋≤+†.

8∞+ 7∞≠† =∞;⊥† ≈∞++ ⊥∞†, ⊇∋≈ 4+∋∞† ∞≈⊇ ≈+=;∋†∞ 6∞+∞≤+†;⊥∂∞;† ≈∞++ ≠;≤+†;⊥∞ 7+∞∋∞≈ ≈;≈⊇, +∞; ⊇∞≈∞≈ ∋∋≈ ≈;≤+† ≠∞⊥≈≤+∋∞∞≈ ⊇∋+†. 1≤+ †;≈⊇∞ ∞≈≈∞+ 3†∋∋† ⊥∞+† ≈∞++ ⊥∞† ∋;† ⊇;∞≈∞≈ 7+∞∋∞≈ ∞∋, ⊇+≤+ ;≈ 7+∞ 6†∞;≤++∞+∞≤+†;⊥∞≈⊥ =+≈ 4∋≈≈ ∞≈⊇ 6+∋∞ ;≈† ≈+≤+ 4∋≤+++†+∞⊇∋+† ∞≈⊇ ⊇∋+† ≈;≤+† ;≈ 2∞+⊥∞≈≈∞≈+∞;† ⊥∞+∋†∞≈.

8∞≈≈ ≈∞+ ≈+ ∂∋≈≈ ∞;≈∞ ≈+=;∋†∞ 3∋≈;≈ ⊥∞≈≤+∋††∞≈ ≠∞+⊇∞≈, ⊇;∞ ∞≈ {∞⊇∞∋ ∞+∋+⊥†;≤+†, ∞†≠∋≈ ∋∞≈ ≈∞;≈∞∋ 7∞+∞≈ =∞ ∋∋≤+∞≈, ∞⊥∋† ++ ≈∞;≈∞ 9††∞+≈ ∋+∋ +⊇∞+ +∞;≤+, 1≈≈†=≈⊇∞+ +⊇∞+ 4∞≈†=≈⊇∞+ ≈;≈⊇.

.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents