<
>
Literaturanalysen zur Neuen Sachlichkeit: Die Abitur & Hausaufgabenhilfe: Interpretationen zu Erich Kästner, Joseph Roth, Irmgard Keun, Bertolt Brecht, Kurt Tucholsky (Textanalysen, Band 2)
Download
a) trade for free
b) buy for 3.42 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

Hildegard-von-Bingen-Gymnasium, Köln

Author / Copyright
Text by Adele F. ©
Format: PDF
Size: 0.12 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.2 of 5.0 (3)
Live Chat
Chat Room
Networking:
2/1|50.5[0.0]|5/9







More documents
Analyse eines Textauszuges: „Sommerhaus, später“ von Judith Hermann und Vergleich mit Das kunstseidene Mädchen von Irmgard Keun Aufgabe 1: Der vorliegende Textauszug stammt aus der Erzählung/Kurzg­es­chichte „Sommerhaus, später“, welche 1998 im gleichnamigen Erzählband von Judith Hermann veröffentlicht wurde. Die Erzählung thematisiert die Lebensweise der jüngeren Generationen in Berlin, am Ende des 20.Jahrhunderts­. In dem vorliegenden Auszug geht es um die Freiheit und Ungebundenheit der Clique. Die folgende…

Analyse & Vergleich von zwei Romanausschnitten

Vergleich der Romanausschnitten: „Vollkommen nach Verdienst eingeschätzt“ aus „Kleiner Mann - was nun?“ von  Hans Fallada und „Ich heiße somit Doris“ aus „Das kunstseidene Mädchen“ von Irmgard Keun


Im Folgenden wird der Textauszug „Vollkommen nach Verdienst eingeschätzt“ aus Hans Falladas Roman „Kleiner Mann - was nun?“ analysiert und anschließend mit der Textpassage „Ich heiße somit Doris“ aus Irmgard Kneuns Roman „Das kunstseidene Mädchen“ verglichen.

Bei der Analyse wird ebenfalls die sprachliche Gestaltung des Textes berücksichtigt.

Die beiden Texte lassen sie der Epoche der neuen Sachlichkeit zuordnen. Sie spiegeln die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise wider, die sich in einem schwierigen Arbeitsverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen lassen. Der Textauszug „Vollkommen nach Verdienst eingeschätzt“ von Hans Fallada thematisiert die auswegslose Situation des Johannes Pinnebergs, der unter dem Druck seines Vorgesetzten Spannfuß leidet.

Pinneberg arbeitet in einer Herrenkonfektionsabteilung, das im Dezember von einem neuen Organisator namens Spannfuß übernommen wird. Dieser hat den Plan, die Verkaufsquoten für den einzelnen Verkäufer auf das Zwanzigfache des Monatsgehaltes festzusetzen.

Diese Regelung führt zu einem Konkurrenzkampf zwischen den Angestellten, sodass sie Geld an andere Angestellten zahlen, um die Quoten zu erreichen.

Sorge und Armut schwächen zunehmend sein Selbstbewusstsein und er ist in gedrückter Stimmung, was sich auch auf seine Ehe auswirkt. Sein Kollege und Freund Joachim Heilbutt kann ihm .....[read full text]

Download Vergleich „Kleiner Mann - was nun?“ von Hans Fallada und „Das kunstseidene Mädchen“ von Irmgard Keun
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4∋≈ ∂∋≈≈ ⊇∞≈ 5+∋∋≈∋∞≈=∞⊥ ∋;† ⊇∞+ 3∞††≠;+†≈≤+∋††≈∂+;≈∞ (1929-1932) =∞∋ 9≈⊇∞ ⊇∞+ 3∞;∋∋+∞+ 5∞⊥∞+†;∂ (1918-1933) =∞++;≈⊇∞≈. 8∞+ ⊥≈∋⊇∞≈†+≈∞+ 2∞+⊇+=≈⊥∞≈⊥≈∂∋∋⊥† ;∋ 9∋∞†+∋∞≈ ∋≈⊥∞≈;≤+†≈ ⊇∞+ 4∋≈≈∞≈∋++∞;†≈†+≈;⊥∂∞;†

≈;≈⊇ ⊇;∞ 4∞≈≠;+∂∞≈⊥∞≈ ∋∞† ⊇;∞ ∂†∞;≈∞≈ 7∞∞†∞, ⊇;∞ 4≈⊥≈† =++ ⊇∞∋ ≈+=;∋†∞≈ 4+≈†;∞⊥ ∞≈⊇ =++ ⊇∞∋ 4∞≈≈≤+†∞≈≈ ∋∞≈ ⊇∞+ 6∞≈∞††≈≤+∋†† +∋+∞≈.

8∞+ 0+⊥∋≈;≈∋†++ 3⊥∋≈≈†∞ß ≈†∞+† ∋∞†∋⊥+++;≈≤+ †++ ⊇;∞ ∋∞†++;†=+∞ 9†∋≈≈∞ ⊇∞+ 6;+∋∞≈+∞≈;†=∞+, ⊇;∞ ∞;⊥∞≈††;≤+ ⊥∞≠;≈≈∋∋≠;∋;∞+∞≈⊇∞≈ 4∞†++⊇∞≈ ;∋ 1≈†∞+∞≈≈∞ ⊇∞+ 4≈⊥∞≈†∞†††∞≈ ∋∋≤+∞≈ ≈+†††∞≈, ≈;∞ ∋+∞+ ≈∞+ ∋∞† 9+≈†∞≈ ⊇∞+ 4++∞;†≈∞+∋∞+ ;++∞≈ 0++†;† ≈†∞;⊥∞+≈ ≠+††∞≈ ∞≈⊇ ⊥∞+≈+≈†;≤+∞≈ 3∞⊥∞++∞≈ ∞≈⊇ 3∞†;≈⊇∞≈ ∋∞≈≈≤+†;∞ß∞≈.

0;≈≈∞+∞+⊥ ≠;+⊇ =+≈ ≈∞;≈∞≈ 2++⊥∞≈∞†=†∞≈, ⊇;∞ ⊇∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 0++†;† ∞≈†≈⊥+∞≤+∞≈⊇ ∋∞† ≈∞;≈∞ 9+≈†∞≈ ≈†∞;⊥∞+≈ ≠+††∞≈, ⊥∞⊇∞∋+†;⊥†. 9+ ;≈† ⊇∋+∞; ⊇∞+{∞≈;⊥∞, ⊇∞+ ⊇∞∋ 4++∞;†⊥∞+∞+ ∞≈†∞+⊥∞++⊇≈∞† ;≈† ∞≈⊇ ≈;≤+†≈ ∋∋≤+∞≈ ∂∋≈≈, ∋∞ß∞+ ≈;≤+ ⊇∞∋ =∞ †+⊥∞≈ ∞≈⊇ ∞∋ ≈∞;≈∞ 6∋∋;†;∞ =∞ ∂+∋∋∞+≈.

8;∞ 9+∋∞†;⊥∞≈⊥ ≈∞;≈∞+ 6+∋∞ ;≈† ⊇∋≈ 9;≈=;⊥∞, ≠∋≈ 0;≈≈∞+∞+⊥ ⊇∞≈ 7∞+∞≈≈∋∞† ≠;∞⊇∞+⊥;+†. 5∞ ⊇∞+ 3⊥+∋≤+∞ †=≈≈† ≈;≤+ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ +∞+∞††;≤+∞ 3;†∞∋†;+≈ ⊇∞+ 4≈⊥∞≈†∞†††∞≈ ∋∞;≈† ⊇∞+≤+ ≠++††;≤+∞ 5∞⊇∞ ∞≈⊇ 9+==+†∞≈⊥∞≈ ;≈ 4†††∋⊥≈≈⊥+∋≤+∞ +∞≈≤++;∞+∞≈ ≠;+⊇. 8;∞≈ ∞+∋+⊥†;≤+† ⊇∞∋ 7∞≈∞+, ≈;≤+ ;≈ ⊇;∞ 3;†∞∋†;+≈ ⊇∞+ 4≈⊥∞≈†∞†††∞≈ +;≈∞;≈=∞=∞+≈∞†=∞≈ ∞≈⊇ =∞  †∞;≤+†∞+ =∞ =∞+†+†⊥∞≈, ≠∋≈ ⊥∋≈≈;∞+†.

8;∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥ ;≈† ;∋ 1∋⊥∞+†∞∂† ⊥∞≈≤++;∞+∞≈, ≠∋≈ ∞;≈∞ ⊥∞≠;≈≈∞ 2∞+⊥=≈⊥†;≤+∂∞;† ≈+∋++†;≈;∞+†.

3∞;∋ 2∞+⊥†∞;≤+ ⊇∞+ +∞;⊇∞≈ 5+∋∋≈∋∞≈=+⊥∞ †∋≈≈∞≈ ≈;≤+ ≈+≠++† 6∞∋∞;≈≈∋∋∂∞;†∞≈ ∋†≈ ∋∞≤+ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇∞ †∞≈†≈†∞††∞≈. 3∞;⊇∞ 7∞≠†∞ ⊥+∞;†∞≈ ⊇∋≈ 7+∞∋∋ ⊇∞+ ≈≤+≠;∞+;⊥∞≈ 4++∞;†≈≈;†∞∋†;+≈ ∋∞†. 1∞⊇+≤+ ≠;+⊇ ⊇∞∞††;≤+, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+ ∋;† ⊇∞∋ 3†+∞≈≈ ∞∋⊥∞+∞≈.

3=++∞≈⊇ 0;≈≈∞+∞+⊥ ⊥≈+≤+;≈≤+ ∂+∋≈∂ ≠;+⊇ (=⊥†. 5. 96) ∞≈⊇ ≈∞;≈ 3∞†+≈†=∞+†+∋∞∞≈ ≈≤+≠;≈⊇∞† (=⊥†. 5. 83 / 5. 93), ††+≤+†∞† ≈;≤+ 8++;≈ ;≈ ;++∞ ;≈≈∞+∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈≠∞†† ∞≈⊇ †=∞≈≤+† ≈;≤+ ≈+∋;† ≈∞†+≈†. 0;≈≈∞+∞+⊥ ∋∞≈≈ ⊇∞+≤+ 4≈⊇∞+∞ ∞≈†∞+≈†+†=† ≠∞+⊇∞≈, ∞∋ ≈;≤+ ≈∞†+≈† ≠;∞⊇∞+ ∋∞† ⊇;∞ 3∞;≈∞ =∞ +∞††∞≈ (=⊥†. 5.93 ††.), 8++;≈ +∞⊇∞† ≈;≤+ ≈∞†+≈† ∞†≠∋≈ ∞;≈, ∞∋ ∋;† ;.....

8;∞ 9+==+††∞≤+≈;∂ +∞;⊇∞+ 5+∋∋≈∞ ≠∞;≈† ∞;≈⊇∞∞†;⊥∞ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇∞ ∋∞†: 8;∞ 9+==+†∞≈⊥ +∞; 8∋≈≈ 6∋††∋⊇∋≈ 7∞≠† ⊥∞≈≤+;∞+† ⊇∞+≤+ 5∞;+∞≈⊥ ∞≈⊇ 4+≈†∋⊥∞ ∞≈⊇ +∞;≈+∋††∞† =;∞† ≠++††;≤+∞ 5∞⊇∞, ≠++;≈⊥∞⊥∞≈ 1+∋⊥∋+⊇ 9≈∞∞≈≈ 5+∋∋≈ ∋∞≈ ⊇∞+ ;≈≈∞+∞≈ 3;≤+† =+≈ 8++;≈ ⊥∞≈≤+;†⊇∞+† ≠;+⊇, ∋†≈+ ;++∞ ∞;⊥∞≈∞≈ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ∞≈⊇ 6∞†++†∞ +∞††∞∂†;∞+†.

8;∞ 3⊥+∋≤+∞ ;≈† +∞; +∞;⊇∞≈ 7∞≠†∞ ∞;≈†∋≤+ ∞≈⊇ ≠∞≈;⊥ ∂+∋⊥†∞≠, ≈⊥+;≤+ ∞≈ ;≈† 4†††∋⊥≈≈⊥+∋≤+∞. 9≈∞∞≈≈ 7∞≠† ;≈† †∞;†≠∞;≈∞ ⊇∞+≤+≈∞†=† ∋;† =+≈ ⊇∞+ 4++∋∋†≈⊥+∋≤+∞ ∋+≠∞;≤+∞≈⊇∞≈ 6++∋∞†;∞+∞≈⊥∞≈. 6∋††∋⊇∋≈ 7∞≠† +∞;≈+∋††∞† ∞;≈;⊥∞ ;++≈;≈≤+∞ 0∋≈≈∋⊥∞≈ ∞≈⊇ 9∞⊥+∞∋;≈∋∞≈ ≈+≠;∞ 3++†+=∞†∞≈⊥∞≈.

5∞≈∋∋∋∞≈†∋≈≈∞≈⊇ †=≈≈† ≈;≤+ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 0∋⊥∋≈⊥ ⊇∞+ +∞;⊇∞≈ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ∋;† 3†+∞≈≈≈;†∞∋†;+≈∞≈ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+ ;≈†, ⊇∋ 0;≈≈∞+∞+⊥ ⊇;∞ 8;††∞ ≈∞;≈∞+ 6+∋∞ +⊇∞+ 8∞;†+∞††≈ ;≈ 4≈≈⊥+∞≤+ ≈∞+∋∞≈ ∋∞≈≈, ∞∋ ∋∞† ⊇;∞ 3∞;≈∞ =∞ ∂+∋∋∞≈, ≠++;≈⊥∞⊥∞≈ 8++;≈ =+≈ ⊇∞+ 5∞∋†;†=† ∋+†∞≈∂† ∞≈⊇ ;≈ ;++∞≈ 3∞≈≈≤+=++≈.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents