<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 10.67 $
Document category

Lesson plan
German studies

University, School

Universität Erfurt

Grade, Teacher, Year

2016, 1,7

Author / Copyright
Text by Magda C. ©
Format: PDF
Size: 0.65 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[0.0]|1/4







More documents
Notizen zu „Die Welle“ von Morton Rhue Die gleichen Grundsätze: Macht durch Disziplin, Macht durch Gemeinschaft, Macht durch Handeln Laurie statt Karo Arbeitet bei der Schülerzeitung, hübsches Mädchen mit hellbraunem Haar, raucht nicht, kaut auf Kugelschreibern Schülerzeitung namens Ente Wird netter beschrieben Arbeitet alleine Diszipliniert, arbeitet trotz sonnigem Tag Chefredakteurin Amy Smith, beste Freundin von Laurie Dichte blonde Locken – stimmt überein Langweiliger Französisch Lehrer Laurie wird witzig beschrieben, macht Grimassen Arm in Arm gingen die beiden Freundinnen Lehrer: Ben Ross, braunwelliges Haar, Autos machten ihn hilflos (Gegenteil), tüchtiger junger Lehrer 11 Seine Frau: Christy, handwerklich begabt 10 „Ansteckend“ 11 Andere Lehrer sind geteilter Meinung 11 Trug keinen Anzug und Krawatte 12 Laurie und Amy gut in der Schule, Brian Ammon, Footballspieler­, schlecht, Robert Billings schlecht , „ständiger Versager“, „war wirklich ein Problem“ 12 Ihn stört die Unpünktlichkeit 13 David Collins, gutaussehender Footballspieler­, mit Laurie zusammen Brad, quält Robert besonders gerne 14 Manche achteten nicht auf seine Worte 15 Geschichtsunter­ric­ht, nicht Projektwoche 17 Zeigt Nazi Film 17 Erklärt damalige Situation in Deutschland 17 Schüler tief betroffen 19 Amy Smith hob direkt die Hand, anders als im Film 20 Stellt dumme Frage „waren die Deutschen alle Nazis“
Staatliches seminar für das Lehramt Werkreal-, Haupt- und realschule mannheim Ausführlicher Unterrichtsentw­urf      Innerer Monolog zu Robert Billings    KLASSE: 8  - Realschule Inhaltsverzeich­nis 1.      Zur Ausgangslage des Unterrichts. 2 1.1        Institutionelle Bedingungen. 2 1.2        Anthropologisch­e und soziale Bedingungen. 2 2.      Zum Unterrichtsgege­nst­and. 3 2.1        Klärung des Unterrichtsgege­nst­andes. 3 2.2        Didaktische Überlegungen. 4 2.3        Bezug zum Bildungsplan und Einordnung in die Unterrichtsreih­e. 5 3.      Kompetenzen und Ziele des Unterrichts. 6 4.      Überlegungen zum Lehr-Lernprozes­s. 7 5.      Strukturskizze. 11 6.      Tafelbild. 14 7.      Schriftliche Versicherung. 15 8.      Literatur- und Quellenverzeich­nis­. 16 9.      Anhang. 17 1. Zur Ausgangslage des Unterrichts 1.1 Anthropologisch­e und soziale Bedingungen Die Klasse 8c besteht aus insgesamt 26 Schülerinnen und Schüler, hiervon sind 15 weiblich und 11 männlich. Dem Fach Deutsch gegenüber sind die Schülerinnen und Schüler positiv zugewandt. Dies kommt auch durch die rege mündliche Beteiligung im Unterricht zum Vorschein. Das soziale Gefüge der Klasse ist gut. Es gibt viele Freundschaften innerhalb der Klasse und einen guten Zusammenhalt.

Erziehungswissenschaftliche Fakultät

Fachgebiet für Grundschulpädagogik und Kindheitsforschung

- Fachdidaktisches Schulpraktikum Deutsch-

Modul:

Unterrichtsstunde

im Fach

Deutsch

Klasse: 4

Beginn: 8:50 Uhr Ende: 9:35 Uhr

Fachbegleitende Dozentin im internen Praktikum:

Thema der Unterrichtsstunde: „Die fahrende Gloriosa“

Inhaltsverzeichnis


  1. Bedingungsfeldanalyse

Das Deutsch- Fachpraktikum absolviere ich an der Humboldt Grundschule.

Diese liegt im Zentrum von Erfurt. Die Humboldtschule ist eine Ganztagsschule und vereint Kinder von 30 verschiedenen Nationen. Viele Kinder sind aus Asylheimen oder weisen einen Migrationshintergrund auf. Zusammenhalt und die Ausbildung von Sozialkompetenzen soll an dieser Schule besonders vermittelt werden. Es lernen momentan ca 170 Kinder in 5 Stammgruppen und 4 Klassen gemeinsam an der Schule.

Unterrichtet und betreut werden sie von zwölf Lehrer/innen, neun Erzieherinnen, einer FSJ – Kraft, zwei Förderpädagogen, zwei Lehrkräften für den Bereich Deutsch als Zweitsprache, ein Integrationshelfer und einer Schulsozialarbeiterin.1

Meine Unterrichtsstunde werde ich in der Klasse 4a halten.

In der Klasse lernen 18 Kinder, davon sind 9 Jungs und 9 Mädchen. Zu meiner Stunde werden allerdings zwei Schüler nicht anwesend sein, da diese einen speziellen Deutschunterricht (Deutsch als Zweitsprache) in dieser Zeit bekommen. In der Klasse gibt es 11 Kinder mit Migrationshintergrund, die aber in der Klassengemeinschaft sehr gut aufgenommen sind. Große Schwierigkeiten mit der Sprache haben nur die Zwei Kinder, die in meiner Stunde vorrausichtlich nicht anwesend sein werden.

Die Stunde wird um 8:50 Uhr beginnen.

Die Pause ist nur sehr kurz, sodass die Zeit zum Vorbereiten des Tafelbildes oder für andere organisatorische Dinge sehr knapp sein wird. Eine genaue Planung vor der eigentlichen Stunde ist daher essentiell. Für die Schüler ist bekannt, dass in dieser einen Stunde jede Woche Literatur unterrichtet wird.

Der Klassenraum bietet sehr viel Raum für verschiedene Sitzordnungen.

Auch ein Sitzkreis ist ohne Probleme möglich. Die Tische und Stühle sind in 4er Gruppen angeordnet, die alle an den Wänden stehen, sodass in der Mitte viel Platz bleibt. Zum Beispiel steht in der Mitte ein Tisch mit Arbeitsmaterialien um den man sich bequem setzen kann und beispielsweise Gesprächsrunden durchführen kann. Dafür hat jedes Kind einen Hocker, der neben der Tischgruppe steht.

Es steht ein Radio zur Verfügung, welches zum Abspielen von Musik bestimmt ist, die bestimmte Rituale (Aufräummusik, Nachdenkmusik) hervorrufen.

Die Methodenkompetenz der Schüler scheint gut ausgeprägt zu sein. Sie sind mit vielen verschiedenen Unterrichtsformen bekannt. Das Gruppenpuzzle wird für die Schüler allerdings zunächst neu sein und erfordert daher vi.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadUnterrichtsplanung zur Geschichte die fahrende Gloriosa aus dem Buch Tröpfel und Tropfine
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3;∞ ≈;≈⊇ ∞≈ ⊥∞≠++≈† †+∞; =∞ ∋++∞;†∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ †++ 4∞†⊥∋+∞≈ =∞ ∞≈†≈≤+∞;⊇∞≈. 8∞+≤+ ⊇;∞ =;∞†∞ 3∞≈≤+=††;⊥∞≈⊥ ∋;† 7;†∞+∋†∞+ ≈;≈⊇ ≈;∞ =∞+†+∋∞† ∋;† ∞;≈;⊥∞≈ 8∋≈⊇†∞≈⊥≈- ∞≈⊇ ⊥++⊇∞∂†;+≈≈++;∞≈†;∞+†∞≈ 2∞+†∋++∞≈ ∞≈⊇ ≈;≈⊇ ∋+†;=;∞+† 9;≈⊇∞+†;†∞+∋†∞+ =∞ †∞≈∞≈.

  1. 3∋≤+∋≈∋†+≈∞/3;≈≈⊥+†∞≈†;∋†∋≈∋†+≈∞

4∞;≈∞ 0≈†∞++;≤+†≈≈†∞≈⊇∞ ≠;+⊇ =∞∋ 7+∞∋∞≈+∞+∞;≤+ 7;†∞+∋†∞+/ 7;†∞+∋†∞+=∞+≈†=≈⊇≈;≈ ≈∞;≈.

8∋=∞ ≠∞+⊇∞ ;≤+ ∞;≈ 9∋⊥;†∞† ∋∞≈ ⊇∞∋ 3∞≤+ „7++⊥†∞† ∞≈⊇ 7++⊥†;≈∞ – 5≠∞; 5∞⊥∞≈†++⊥†∞≈ ⊥†=†≈≤+∞+≈ ⊇∞+≤+ 9+†∞+†≈ 6∞≈≤+;≤+†∞“ +∞+∋≈⊇∞†≈. 8∋≈ 3∞≤+ ≠∞+⊇∞ =+≈ 5;≤+∋+⊇ 3≤+∋∞†∞+, ∞;≈∞≈ ∞+∞∋∋†;⊥∞≈ 6∞≈≤+;≤+†≈†∞++∞+ =∞+†∋≈≈†. 9+ ;≈† ∋∞≤+ ∋†≈ 7∞≈∞-0⊥∋ +∞∂∋≈≈† ∞≈⊇ ∋+≤+†∞ ;≈ 9;≈⊇∞+≈ ⊇∋≈ 1≈†∞+∞≈≈∞ ∋≈ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ ∞≈⊇ ⊇;∞ 4+†;=∋†;+≈ =∞∋ 7∞≈∞≈ ≠∞≤∂∞≈. 8∋≈ 3∞≤+ ;≈† 2014 ∞+≈≤+;∞≈∞≈.2 8∋≈ 3∞+∂ ⊥∞+++† =∞ ⊇∞+ 9;≈⊇∞+- ∞≈⊇ 1∞⊥∞≈⊇†;†∞+∋†∞+ ∞≈⊇ ≠;+⊇ ⊇∞∋ 6∞≈+∞ ⊇∞≈ 5∞∋†;≈†;≈≤+∞≈ =∞⊥∞++⊇≈∞†.

9≈ ∞≈†+=†† ≈+≠++† 9+;†∞+;∞≈ ⊇∞+ 3∋≤+†;†∞+∋†∞+ +⊇∞+ ⊇∞+ ≠∋++∞≈ 6∞≈≤+;≤+†∞≈ ∋†≈ ∋∞≤+ ⊇∞+ 4+∞≈†∞∞∞+†;†∞+∋†∞+. 1††∞≈†+;∞+† ≠∞+⊇∞ ⊇∋≈ 3∞≤+ =+≈ 3=∞≈ 9;+≈≤+≈∞+.

1≈+∋†††;≤+ ⊥∞+† ∞≈ ∞∋ ⊇;∞ =≠∞; 8∋∞⊥†≤+∋+∋∂†∞+∞ „7++⊥†∞†“ ∞≈⊇ „7++⊥†;≈∞“. 8;∞≈∞ ≈;≈⊇ =≠∞; 5∞⊥∞≈†++⊥†∞≈, †++ ⊇;∞ 5∞;† ∂∞;≈∞ 5+††∞ ≈⊥;∞†† ∞≈⊇ ⊇;∞ ++∞+∋†† +;≈∞;≈ +⊇∞+ +;≈ ⊥∞†∋≈⊥∞≈ ∂+≈≈∞≈.

8;∞≈∞ +∞;⊇∞≈ 5∞⊥∞≈†++⊥†∞≈ +∞;≈∞≈ ;≈ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ =+≈ 9+†∞+† ∞∋+∞+ ∞≈⊇ ∞+†∞+∞≈ ∞;≈;⊥∞ 4+∞≈†∞∞∞+. 3∞;⊇∞ †∋††∞≈ ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+ =+∋ 8;∋∋∞† ∞≈⊇ ∞≈†⊇∞≤∂∞≈, ≠;∞ ⊇;∞ 4∞≈≈≤+∞≈ =∞ ⊇∞≈ {∞≠∞;†;⊥∞≈ 5∞;†∞≈ †∞+†∞≈. 9;≈⊥∞†∞;†† ;≈† ⊇∋≈ 3∞≤+ ;≈ 14 9∋⊥;†∞†, ⊇;∞ ∋∋† ∋∞++ ;≈ ⊇∞+ {+≈⊥∞+∞≈ 2∞+⊥∋≈⊥∞≈+∞;† ∋≈⊥∞≈;∞⊇∞†† ≈;≈⊇ ∞≈⊇ ⊇∋≈≈ ≠;∞⊇∞+ ∋≈⊇∞+∞, ⊇;∞ †;∞† ;≈ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ 9+†∞+†≈ =∞+∋≈∂∞+† ≈;≈⊇.

8;∞ 4∞≈≠∋+† ⊇∞+ +;≈†++;≈≤+∞≈ 3∞⊥∞+∞≈+∞;†∞≈ †+†⊥† ∞+∞+ ∞;≈∞∋ 5∞†∋††≈≈+≈†∞∋, ≠;+ ≈⊥+;≈⊥∞≈ ;≈ ⊇∞≈ 5∞;†∞≈ =++ ∞≈⊇ =∞++≤∂, ∞+†∋++∞≈ 3∞⊇∞∞†≈∋∋∞≈ ∞≈⊇ 3∞;†=∞†;⊥∞≈. 3∞; ⊇∞+ 3≤+;†⊇∞+∞≈⊥ ≈≤+∞;≈† ≈;≤+† =++⊇∞+⊥++≈⊇;⊥ ⊇;∞ 3;≈≈∞≈≈=∞+∋;†††∞≈⊥ =∞ ≈†∞+∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ∞≈ ≈+†† ∞;≈ 9;≈⊇+∞≤∂ =+≈ 6∞≈≤+;≤+†∞ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 9+==+†∞≈⊥ =+≈ 6∞≈≤+;≤+†∞≈ ∞≈†≈†∞+∞≈. 4∞≤+ ≠;+⊇ ⊇∋≈ 9+==+††∞ +;≈†++;≈≤+ ≈∞+ ≈+ ≠∞;† ∞;≈⊥∞++⊇≈∞†, ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ⊇;∞ 3∞≈+≈⊇∞++∞;† ∞+†∋≈≈∞≈ ∂∋≈≈.

8∋≈ 9∋⊥;†∞†, ≠∞†≤+∞≈ ;≤+ †++ ⊇∞≈ 0≈†∞++;≤+†≈=∞+†∋∞† ∋∞≈⊥∞≠=+†† +∋+∞, ≈⊥;∞†† 2004. 9≈ ⊥∞+† ∞∋ ⊇;∞ 6†+≤∂∞ „6†++;+≈∋“, +∞; ⊇∞+ ∞;≈ ≠∞;†∞+∞+ 8∋∋++;.....

8;∞ 6†+≤∂∞ ∋∞≈≈ ⊇∞≈≠∞⊥∞≈ ∋+†+∋≈≈⊥++†;∞+† ∞≈⊇ ;≈ ⊇;∞ 6†+≤∂∞≈≠∞+∂≈†∋†† =∞+ 5∞⊥∋+∋†∞+ ⊥∞++∋≤+† ≠∞+⊇∞≈. 8;∞ 6†+≤∂∞ „6†++;+≈∋“ ∋∋≤+† ≈;≤+ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ++∞+ ;++∞≈ 7+∋≈≈⊥++† ∞≈⊇ ∞+==+†† ;++∞ 2≈⊥≈†∞. 8;∞ +∞;⊇∞≈ 5∞⊥∞≈†++⊥†∞≈ =∞+≈∞≤+∞≈ „6†++;+≈∋“ =∞ †++≈†∞≈.

8;∞ 5∞⊥∞≈†++⊥†∞≈ ∞+==+†∞≈ ⊇;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ∋∞≈ ⊇∞+ 1≤+- 0∞+≈⊥∞∂†;=∞.

8∞+ 9+==+†≈†;† ;≈† ≈∞++ †∞+∞≈⊇;⊥ ∞≈⊇ †∞≈†;⊥, +∞+=++⊥∞+∞†∞≈ ⊇∞+≤+ =;∞†∞ 8;∋†+⊥∞ ∞≈⊇ ⊇;∞ ≠++††;≤+∞ 5∞⊇∞. 4∞ß∞+⊇∞∋ ≠;+⊇ ⊇∞+ 7∞≈∞+ +=∞†;⊥ ⊇;+∞∂† ∋≈⊥∞≈⊥++≤+∞≈ ∞≈⊇ ∋;† ∞;≈+∞=+⊥∞≈. 8∞+=++=∞+∞+∞≈ ≈;≈⊇ ⊇;∞ =;∞†∞≈ 0∞+≈+≈;†;∂∋†;+≈∞≈, ⊇;∞ ⊇∞+ 4∞†++ ≈∞†=†, ∞∋ ≈∞∞∞ 0∞+≈⊥∞∂†;=∞≈ ∋∞†=∞=∞;⊥∞≈. 8∋+∞; =∞+≈;∞⊇†;≤+† ∞+ ∋+∞+ ≈;≤+†. 8∞+ 4∞†++ ∞++∞;≤+† ∞;≈∞ 1⊇∞≈†;†;∂∋†;+≈ ⊇∞≈ 7∞≈∞+≈ ∋;† ⊇∞≈ 7++⊥†∞≈ ∞≈⊇ ≈≤+∋††† ∞;≈∞ ≈†=+∂∞+∞ 4∞†+∞≈†;=;†=† ⊇∞≈ 9+==+††∞≈.

2;∞††=††;⊥ ≈;≈⊇ ⊇;∞ ≈⊥+∋≤+†;≤+∞≈ 4;††∞†, ⊇;∞ ⊇∞+ 4∞†++ ⊥∞∂+≈≈† ∞;≈≈∞†=†: 3++†≈≤++⊥†∞≈⊥∞≈ ≠;∞ „=∞+†++⊥†∞†≈” †++ {∋⊇. =∞+∋†+∞+≈, 7∋∞†∋∋†∞+∞; +∞; ⊇∞+ 6∞∞∞+≈++∞≈≈† „=;≈≤+, +;≈≤+∞† +∋≈≤+∞†”, 4∋∋∞≈≈⊥∞+∞≈⊥∞≈, ≠;∞ ⊇;∞ 3∞≈∞≈≈∞≈⊥ =+≈ ∞;≈∞∋ 3∋≈⊇≈†∞;≈ ;≈ „3∋≈⊇++”, 8∞∋++ (⊥∞∂+=≈∂†∞+ 5∞;†∋≈=∞;⊥∞+ †++ ⊇;∞ 3+≈≈∞≈∞++), 4††;†∞+∋†;+≈ ∞≈⊇ 5∞;∋∞. 8;∞ 1††∞≈†+∋†;+≈∞≈ ≠;+∂∞≈ ≈∞++ ∋∞††+≤∂∞+≈⊇.

Die schwarz-weißen an Comics angelehnten Illustrationen sind lustig, textbezogen, und unterstreichen historische Fakten. Sie haben jedoch weniger den Anspruch, einen eigenständigen weiterführenden oder vertiefenden Beitrag zur Geschichte zu leisten. Sie begleiten den Text nur. Der farbige Einband des Taschenbuches mit Erfurts Dom, Feuer, einem Gespenst, einem Mönch und vielen anderen Dingen lädt zum Entdecken ein und weckt Neugier.

Das Buch bietet den Kindern die Möglichkeit, zu ihrer Heimatstadt Erfurt und dessen Geschichte, weitere Informationen zu erfahren.

Speziell mit dem Heimat und Sachkunde Themenbereich „Erfurt“ lässt sich das Buch verbinden. Kinder können leicht über das Einfühlen das Besondere der historischen Situation erfassen. Außerschulische Lernorte werden spielend eingeführt. Es bietet sich an diese auch mit den Kindern zu besuchen. Eine besondere Lesemotivation ermöglicht die Geschichte des „Hausgeistes Siebenpflug“, in der die Kinderbibliothek thematisiert wird.

Die Wahl der Regentropfen als Hauptfiguren bietet die Möglichkeit, Wissen über den Kreislauf des Wassers wie nebenbei zu vermitteln. Es könnte anhand des Buches thematisiert werden, wo überall Wasser vorkommt und welche wichtigen Funktionen es hat. Schön ist auch der tolerante Umgang unter den Regentropfen, keiner wird wegen anderen Interessen oder Vorlieben ausgeschlossen, nicht jeder muss all.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadUnterrichtsplanung zur Geschichte die fahrende Gloriosa aus dem Buch Tröpfel und Tropfine
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3+ ⊥∞+∞≈ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ 8∋∞⊥††;⊥∞+∞≈ ⊇∞+≤+∋∞≈ ∋∞≤+ ∋∋† ⊥∞†+∞≈≈†∞ 3∞⊥∞.

8∋≈ 9∋⊥;†∞† „⊇;∞ †∋++∞≈⊇∞ 6†++;+≈∋“ ∞+∋+⊥†;≤+† ⊇∞≈ 9;≈⊇∞+≈ ∞;≈∞≈ 5∞⊥∋≈⊥ =∞ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ ++∞+ ⊇;∞ 6†+≤∂∞ „6†++;+≈∋“. 6∋≈= ≈∞+∞≈+∞; ∞+†∋++∞≈ ⊇;∞ 3≤++†∞+ 8;≈⊥∞ ++∞+ ⊇∋≈ 6†+≤∂∞≈ 6;∞ß∞≈, ⊇;∞ 3≤+≠;∞+;⊥∂∞;†∞≈ ⊇∞+ 5∞⊥∋+∋†∞+ ∞≈⊇ +;≈†++;≈≤+∞ 2∞+⊥†∞;≤+∞ =+≈ 7+∋≈≈⊥++†∋+⊥†;≤+∂∞;†∞≈.

6∋≈= ∞≈≈∞≈†;∞†† ≈⊥;∞†† ;≈ ⊇;∞≈∞∋ 7∞;† ⊇;∞ 0∞+≈⊥∞∂†;=∞≈++∞+≈∋+∋∞ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 9∋⊥∋†+;∞ 2∞+∋+⊥∞≈ ∞;≈∞ 5+††∞, ⊇;∞ ∋†≈ 7∞+≈;≈+∋†† ∋∞†⊥∞⊥+;††∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∂∋≈≈. 8;∞ 9;≈⊇∞+ ∋+≈≈∞≈ ≈;≤+ ;≈ ∞;≈∞≈ †+∞∋⊇∞≈ 6∞⊥∞≈≈†∋≈⊇ +;≈∞;≈=∞+≈∞†=∞≈ ∞≈⊇ ∞+∂∞≈≈∞≈, ⊇∋≈≈ ∋∞≈ ⊇∞+ 0∞+≈⊥∞∂†;=∞ ⊇∞+ 6†+≤∂∞ ⊇∞+ 4+†+∋≈≈⊥++† ∞=∞≈†∞∞†† ≈∞++ +∞=≈⊥≈†;⊥∞≈⊇ ≈∞;≈ ∂∋≈≈.

  1. 8;⊇∋∂†;≈≤+∞ 4≈∋†+≈∞

2. 1 6∞⊥∞≈≠∋+†≈+∞⊇∞∞†∞≈⊥

8;∞ 3≤++†∞+ ∞≈⊇ 3≤++†∞+;≈≈∞≈ †∞+∞≈ ;≈ 9+†∞+† ∞≈⊇ ⊥∞+∞≈ ;≈ ⊇;∞≈∞+ 3†∋⊇† =∞+ 3≤+∞†∞, ≈+∋;† ≈;∋∋† ⊇;∞ 3†∋⊇† ∞;≈∞ =∞≈†+∋†∞ 5+††∞ †++ ⊇;∞ 9;≈⊇∞+ ∞;≈.

6∋≈† †=⊥†;≤+ ≠∞+⊇∞≈ ≈;∞ ∋;† ∞;≈;⊥∞≈ 3≤+∋∞⊥†=†=∞≈ ⊇∞≈ 3∞≤+∞≈ ∂+≈†++≈†;∞+† ∞≈⊇ ∂+≈≈∞≈ ⊇;∞≈∞ ≈∞†+≈† +∞≈∞≤+∞≈. 9;≈;⊥∞ 3≤++†∞+ +∋+∞≈ ∞=∞≈†∞∞†† ≈+⊥∋+ ≈≤++≈ ∞†≠∋≈ =+≈ ⊇∞+ 6†+≤∂∞ „6†++;+≈∋“ ⊥∞+++†, ⊇∞≈≠∞⊥∞≈ †=††† ∞≈ ;+≈∞≈ =∞+∋∞††;≤+ †∞;≤+†∞+ ≈;≤+ ∋;† ⊇∞+ 8;≈†++;∞ ∞∋ ⊇;∞ 6†+≤∂∞ =∞ +∞≈≤+=††;⊥∞≈. 8∋≈ 3∞+∂ +∞≈≤++∞;+† ⊇;∞ 7∞+∞≈≈∞∋≠∞†† ⊇∞+ 9;≈⊇∞+ ∞≈⊇ ≈∞†=† 4≈∂≈+⊥†∞≈⊥≈⊥∞≈∂†∞ †++ =∋+†+∞;≤+∞ †∋≤+++∞+⊥+∞;†∞≈⊇∞ 1≈+∋††∞ (8∋≈ 6=++∞≈, 3;∞ ≠∞+⊇∞ †+++∞+ ⊥∞≠∋≈≤+∞≈?, 9+∞;≈†∋∞† ⊇∞≈ 3∋≈≈∞+≈ ∞≈⊇ ∞††;≤+∞ ∋∞++.) 4∞ß∞+⊇∞∋ ≠;+⊇ ⊇;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ =+≈ {∞∋∋≈⊇∞≈ ∞+==+††, ⊇∞+ ⊇∋+∞; ≠∋+ (⊇∞≈ +∞;⊇∞≈ 5∞⊥∞≈†++⊥†∞≈ „7++⊥†∞†.....

8;∞≈∞+ 5∞⊥∋≈⊥ ≈≤+∞;≈† †++ 9;≈⊇∞+ ≈∞++ ⊥∞∞;⊥≈∞† =∞ ≈∞;≈. 8;∞ ∋∞≈⊥∞≠=+††∞ 7;†∞+∋†∞+ ==+†† ∞≈†∞+ ∋≈⊇∞+∞∋ =∞ ⊇∞≈ 7∞≈∞⊥+=†∞+∞≈=∞≈ =+≈ 3≤++†∞+≈ ⊇∞+ 4. 9†∋≈≈∞, ⊇∋ ++∞+ +∞≈†;∋∋†∞ 8;≈⊥∞ ;≈†++∋;∞+† ≠;+⊇ ∞≈⊇ 4+∞≈†∞∞∞+ ∞+==+†† ≠∞+⊇∞≈.3

2.2 5∞∂∞≈††≈+∞⊇∞∞†∞≈⊥

4≈∂≈+⊥†∞≈⊇ ∋≈ ⊇;∞ 7∞≈∞⊥+=†∞+∞≈=∞≈ ⊇∞+ 9;≈⊇∞+ ≠;+⊇ ⊇;∞ 7∞≈∞∋+†;=∋†;+≈ ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 3∞≤+ ∞≈†≈⊥+∞≤+∞≈⊇ ⊥∞≈†∞;⊥∞+†.

8;∞≈ ;≈† †++ ⊇;∞ 5∞∂∞≈†† ⊇∞+ 9;≈⊇∞+ =+≈ ∞≈≈∞≈†;∞††∞+ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥, ⊇∋ ⊇∋≈ 7∞≈∞≈ ∞;≈∞ 9+∋⊥∞†∞≈= ;≈†, ⊇;∞ ;≈ {∞⊥†;≤+∞≈ 7∞+∞≈≈∞∋≈†=≈⊇∞≈ ⊥∞++∋∞≤+† ≠;+⊇. 4∞≤+ ⊇∋≈ 9∋+†;+≈∋†∞ 7∞+≈∞≈ ∂∋≈≈ ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 3∞+∂ ∞∋⊥∞≈∞†=† ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ∞≈†∞+≈†+†= ⊇∋≈ 4≈∞;⊥≈∞≈ =+≈ ∞†+;≈≤+∞≈ ∞≈⊇ ≈+=;∋†∞≈ 9+∋⊥∞†∞≈=∞≈. 8;∞≈∞ ∞∋+†;+≈∋†∞ 1≈†∞††;⊥∞≈= ;≈† ;∋ ≈⊥=†∞+∞≈ 4++∞;†≈∋†††∋⊥ =+≈ =∞≈†+∋†∞+ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥, ⊇∋ ++∞+∋†† ⊇++†, ≠+ 4∞≈≈≤+∞≈ =∞≈∋∋∋∞≈ †+∞††∞≈, ≈;≤+ ⊥∞⊥∞≈≈∞;†;⊥ =∞+≈†=≈⊇;⊥† ≠∞+⊇∞≈ ∋∞≈≈ ∞≈⊇ 0+∞+∞;≈∂+≈††∞ ⊥∞†++††∞≈ ≠∞+⊇∞≈.

Besonders die Empathiefähigkeit und die Perspektivenübernahme spielen dabei eine zentrale Rolle. Aber auch die Teamfähigkeit ist in der Arbeitswelt zu einer der wichtigsten Schlüsselqualifikationen geworden. Sie ist nicht nur für ein erfolgreiches Berufsleben wichtig, sondern bietet auch im Privatleben am ehesten die Gewähr dafür, dass Menschen nicht unter sozialer Isolation leiden.

2.3 Exemplarische Bedeutung

Die Exemplarische Bedeutung liegt darin, dass man den Kindern an den beiden Wassertropfen erklären kann, was für Formen Wasser annimmt, Welchen Kreislauf es gibt und Wo Wasser überall vorkommt.

Des Weiteren lassen sich viele geschichtliche Themen mit dem Buch aufzeigen. In meinem Textauszug lässt sich anhand der Ängste der Glocke erkennen, dass es wichtig ist Anderen, die Angst und Trauer empfinden zu helfen und ihnen Mut zuzusprechen und somit die Angst zu lindern.

2.4 Thematische Struktur

Die Lerngegenstände sind alle in sich abgeschlossen und können in beliebiger Reihenfolge im Unterricht untergebracht werden.

Sinnvoll ist es jedoch die einzelnen Lerninhalte mit bestimmten Themenbereichen des Heimat – und – Sachkunde Unterrichts zu verknüpfen, um das Potential vollständig auszuschöpfen. Die Unterrichtseinheit zur „fahrenden Gloriosa“ ist insoweit in Teilschritte gliederbar, dass man die Kinder erst einmal selbst überlegen lassen könnte, wie sie denn so eine traurige Glocke am be.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadUnterrichtsplanung zur Geschichte die fahrende Gloriosa aus dem Buch Tröpfel und Tropfine
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4≈≈≤+†;∞ß∞≈⊇ †+†⊥† ⊇;∞ 7∞≠†⊥+=≈∞≈†∋†;+≈ ∞≈⊇ ∋∋ 9≈⊇∞ ∞;≈∞ 7∞≠†+∞⊥++⊇∞∂†;+≈.

2.5 8;⊇∋∂†;≈≤+∞ 5∞⊇∞∂†;+≈

1≈ ∋∞;≈∞+ 0≈†∞++;≤+†≈∞;≈+∞;† ≠∞+⊇∞ ;≤+ ∋;≤+ ≈∞+ ∋∞† ∞;≈ 9∋⊥;†∞† ⊇∞≈ 3∞≤+∞≈ „7++⊥†∞† ∞≈⊇ 7++⊥†;≈∞ – 5≠∞; 5∞⊥∞≈†++⊥†∞≈ ⊥†=†≈≤+∞+≈ ⊇∞+≤+ 9+†∞+†≈ 6∞≈≤+;≤+†∞“ +∞=;∞+∞≈.

9≈ ≈†∞††† ∞;≈∞≈ ≈≤++≈∞≈ 3∞=∞⊥ =∞∋ {∞†=;⊥∞≈ 8∞;∋∋† – ∞≈⊇ 3∋≤+∂∞≈⊇∞ 7∞+≈;≈+∋†† +∞+, ;≈ ⊇∞∋ ∞≈ ∞∋ 9+†∞+† ⊥∞+†. 8∞+ ⊥∞≈≤+;≤+††;≤+∞ 8;≈†∞+⊥+∞≈⊇ ≠;+⊇ ;≈ ∋∞;≈∞+ 3†∞≈⊇∞ ≈;≤+† ;∋ 2++⊇∞+⊥+∞≈⊇ ≈†∞+∞≈. 4∞;≈∞ 3†∞≈⊇∞ ≠;+⊇ ⊇∋≈ 5;∞† =∞+†+†⊥∞≈, 0∞+≈⊥∞∂†;=∞≈++∞+≈∋+∋∞ =∞ †+∋;≈;∞+∞≈, ≈;≤+ ;≈ ∋≈⊇∞+∞ +;≈∞;≈=∞=∞+≈∞†=∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 6∞†∞≈∞≈∞ ∋;† ⊇∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ =+++∞+ ⊥∞∋∋≤+†∞≈ 9+†∋++∞≈⊥∞≈ (7++≈†∞≈ ⊇∞+ 6†+≤∂∞) =∞ =∞+⊥†∞;≤+∞≈.

4∞ß∞+⊇∞∋ ≈+††∞≈ ⊇;∞ 9;≈⊇∞+ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ ∂†∞;≈∞≈ 4∞≈=∞⊥ ⊇∋=∞ ∞+∋∞≈†∞+† ≠∞+⊇∞≈ ≈+≤+ ≠∞;†∞+∞ 7∞;†∞ ≈∞†+≈†≈†=≈⊇;⊥ =∞ †∞≈∞≈. (7∞≈∞∋+†;=∋†;+≈)

  1. 7∞+≈=;∞†∞

6+++=;∞†:

8;∞ 3≤++†∞+ ∞≈⊇ 3≤++†∞+;≈≈∞≈ †;≈⊇∞≈ ∞;≈∞≈ 5∞⊥∋≈⊥ =∞ 9;≈⊇∞+†;†∞+∋†∞+ ∞≈⊇ ∞++∋††∞≈ ∞;≈∞≈ ≈;≈≈†;≤+- ∂+∞∋†;=∞≈ 9;≈≈†;∞⊥ ;≈ ⊇;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ++∞+ ⊇;∞ „†∋++∞≈⊇∞ 6†++;+≈∋“.

6∞;≈=;∞†:

8;∞ 3≤++†∞+ ∞≈⊇ 3≤++†∞+;≈≈∞≈ ∂+≈≈∞≈ ⊇;∞ 3++⊥∞≈ ∞≈⊇ 2≈⊥≈†∞ ⊇∞+ 6†+≤∂∞ „6†++;+≈∋“ ≈∋≤+∞∋⊥†;≈⊇∞≈.

8;∞ 3≤++†∞+ ∞≈⊇ 3≤++†∞+;≈≈∞≈ ∂+≈≈∞≈ ≈∞†+≈†≈†=≈⊇;⊥ ∞;≈∞ 1⊇∞∞ =∞ß∞+≈ ≠;∞ ⊇;∞ 6†+≤∂∞ „6†++;+≈∋“ ⊥∞†++≈†∞† ≠∞+⊇∞≈ ∂∋≈≈.

8;∞ 3≤++†∞+ ∞≈⊇ 3≤++†∞+;≈≈∞≈ ∂+≈≈∞≈ ∞;≈∞≈ ∋††∞+≈⊥∞∋=ß∞≈ 7∞≠†∋∞≈≈≤+≈;†† ≈;≈≈=∞+≈†∞+∞≈⊇ †∞≈∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞≈∞≈ 7∞≠† ∋∞† =∞≈†+∋†∞ 7∞≠†∋∞≈≈∋⊥∞≈ +∞⊇∞=;∞+∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞≈∞≈ ;++∞≈ 4;†≈≤++†∞+.....

8;∞ 3≤++†∞+ ∞≈⊇ 3≤++†∞+;≈≈∞≈ ∂+≈≈∞≈ ≈∞†+≈†≈†=≈⊇;⊥ ⊇∞+≤+ ∞;≈∞≈ 3≤++∞;+;∋⊥∞†≈ ∞;≈∞≈ ;≈+∋†††;≤+ ∂++=+∞≈†∞≈ 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+∋⊥ ;≈ ⊥∋≈=∞≈ 3=†=∞≈ ≈≤++∞;+∞≈.



  1. Methodische Überlegungen

Die Schüler werden zunächst mit den Charakteren des Textes konfrontiert, um ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Als nächstes werden sich die Kinder mit den Problemen, die die Glocke hat, beschäftigen und versuchen diese nachzuvollziehen und entsprechend tröstende Worte finden. Dies soll zur Erreichung der ersten beiden Lernziele führen. Gleichzeitig unterstützt es das emotionale Lernen und fördert soziale Kompetenzen. Unterstützt werden soll dabei die Empathie, die Fähigkeit, Gedanken, Emotionen, Absichten eines anderen Menschen oder eines Tieres (in meinem Unterrichtsgegenstand die personifizierte Glocke) nachempfindend zu erkennen.

Außerdem soll eine geeignete Reaktion auf die Gefühle der Glocke wie zum Beispiel Mitleid, Verständnis oder ein Hilfsimpuls hervorgerufen werden. Des Weiteren stellt diese Spontanphase der Unterrichtsstunde eine Vorübung zur Textreproduktion dar, in der die Vorüberlegungen der Kinder hilfreich sein werden. Die Sozialform in dieser Phase ist der Klassenverband, um den Kindern die Variation der Antwortmöglichkeiten vor Augen zu führen.

In der nächsten Phase erfolgt die E.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadUnterrichtsplanung zur Geschichte die fahrende Gloriosa aus dem Buch Tröpfel und Tropfine
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞≈∞ 0≈†∞++;≤+†≈≈∞⊥∞∞≈= ∞+†+†⊥† ;≈ 9†∞;≈⊥+∞⊥⊥∞≈, ∋∞≤+ ∞∋ ≈+=;∋†∞ 9+∋⊥∞†∞≈=∞≈, ≠;∞ 7∞∋∋⊥∞;≈†, 7+†∞+∋≈= ∞≈⊇ 5+≤∂≈;≤+†≈∋+∋∞, =∞ †++⊇∞+≈. 6++ ∞;≈∞ =∞+∞;≈†∋≤+†∞ 6++∋ ⊇∞≈ 6+∞⊥⊥∞≈⊥∞==†∞≈ +∋+∞ ;≤+ ∋;≤+ ∞≈†≈≤+;∞⊇∞≈, ⊇∋ 2∞+≈†=≈⊇≈;≈†+∋⊥∞≈ ;≈ ⊇∞+ 9†∞;≈⊥+∞⊥⊥∞ ⊥†∞;≤+ ⊥∞∂†=+† ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 3;∞⊇∞+⊥∞+∞≈ =+≈ =∞≈†+∋†∞≈ 7∞≠†∞†∞∋∞≈†∞≈ ⊥∞++† ≠;+⊇ ∞≈⊇ ⊇∋⊇∞+≤+ ⊇∋≈ ⊇+;††∞ 7∞+≈=;∞† ∞++∞;≤+† ≠∞+⊇∞≈ ∂∋≈≈.

4∞ß∞+⊇∞∋ ≠;+⊇ +;∞+ ⊇∋+∋∞† ⊥∞∋≤+†∞†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 6+∞⊥⊥∞≈ +∞†∞++⊥∞≈ =∞≈∋∋∋∞≈⊥∞≈†∞††† ≠∞+⊇∞≈, ∞∋ ≈≤+≠=≤+∞+∞ +⊇∞+ †∋≈⊥≈∋∋∞+∞ 7∞≈∞+ ∋∞†=∞†∋≈⊥∞≈ ∞≈⊇ ∞∋ ∋††∞ 9;≈⊇∞+ ∋∞† ∞;≈∞≈ ⊥∞∋∞;≈≈∋∋∞≈ 9∞≈≈†≈;≈≈†∋≈⊇ ++;≈⊥∞≈. 8∋≈ 2∞+≈†=≈⊇≈;≈ ≠;+⊇ ⊇∋⊇∞+≤+ +∞; ∋††∞≈ ⊥∞≈;≤+∞+†. 4∞ß∞+⊇∞∋ ∋∞≈≈ ≈;≤+† {∞⊇∞≈ 9;≈⊇ ⊇∞≈ ⊥∞≈∋∋†∞≈ 7∞≠† †∞≈∞≈ (5∞;†∞+≈⊥∋+≈;≈), ≈+≈⊇∞+≈ ≈;∞ †∋∞≈≤+∞≈ ≈;≤+ ;∋ ≈=≤+≈†∞≈ 3≤++;†† ;≈ ∞;≈∞+ ∋≈⊇∞+∞≈ 6+∞⊥⊥∞ ++∞+ ⊇∋≈ 6∞†∞≈∞≈∞ ∞≈⊇ 3∞≈⊥++≤+∞≈∞ ∋∞≈.

3+ ≠;+⊇ {∞⊇∞≈ 9;≈⊇ =∞ ∞;≈∞∋ ≠;≤+†;⊥∞≈ 7∞;† ∞≈⊇ 9≠⊥∞+†∞ †++ ≈∞;≈∞≈ 7∞≠††∞;† (∋∞≤+ ⊇;∞ ≈≤+≠=≤+∞+∞≈ 3≤++†∞+).

1∋ †∞†=†∞≈ 7∞;† ⊇∞+ 0≈†∞++;≤+†≈≈†∞≈⊇∞ ≠;+⊇ ⊇∋≈ 0+++†∞∋/⊇;∞ 2≈⊥≈†∞ ⊇∞+ 6†+≤∂∞ „6†++;+≈∋“ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ∋∞†⊥∞⊥+;††∞≈ ∞≈⊇ +;†⊇∞† ≈+ ∞;≈∞≈ +∞≈⊇∞≈ 4+≈≤+†∞≈≈. 8;∞ 9;≈⊇∞+ ∋+≈≈∞≈ ≈;≤+ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ∋≈ ⊇∞≈ 4≈†∋≈⊥ ⊇∞+ 0≈†∞++;≤+†≈≈†∞≈⊇∞ =∞++≤∂∞+;≈≈∞+≈ ∞≈⊇ ≈+††∞≈ ≈∞≈ ;≈ 9;≈=∞†∋++∞;† ;++∞+ 9+∞∋†;=;†=† †+∞;∞≈ 7∋∞† †∋≈≈∞≈ ∞≈⊇ ∞;≈∞≈ 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+∋⊥ ∋∞≈ ⊇∞+ 3;≤+† ⊇∞+ 6†+≤∂∞ ≈≤++∞;+∞≈.

1≈ ⊇;∞≈∞+ 0+∋≈∞ ≠;+⊇ ⊇∋≈ =;∞+†∞ 7∞+≈=;∞† ∞++∞;≤+†. 4∞+∞≈ ⊇∞+ 6++⊇∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 9∋⊥∋†+;∞ ⊥∞+† ∞≈ +;∞+ =∞≈=†=†;≤+ ∞∋ ⊇;∞ 0∞+≈⊥∞∂†;=∞≈++∞+≈∋+∋∞. 9≈ ≠;+⊇ ⊥∞⊥++††, ++ ⊇∋≈ 9;≈⊇ ≈;≤+ ;≈ ⊇;∞ 5+††∞ ⊇∞+ 6†+≤∂∞ +;≈∞;≈=∞+≈∞†=∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ 3∞†† ∋∞≈ ⊇∞+ 3;≤+† ∞;≈∞≈ 6∞⊥∞≈≈†∋≈⊇∞≈ - ∞;≈∞+ 6†+≤∂∞ – +∞†+∋≤+†∞≈ ∂∋≈≈. 8;∞+ +∋+∞≈ ⊇;∞ 3≤++†∞+ ;++∞≈ ⊥∞+≈+≈†;≤+∞≈ 6+∞;+∋∞∋, ≠∞+⊇∞≈ =∞∋ 3≤++∞;+∞≈ ∋+†;=;∞+† ∞≈⊇ ≈∞†=∞≈ ≈;≤+ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ;≈⊇;=;⊇∞∞†† ∋;† ⊇∞∋ 7∞+≈⊥∞⊥∞≈≈†∋≈⊇ ∋∞≈∞;≈∋≈⊇∞+.

  1. 9;≈++⊇≈∞≈⊥ ⊇∞+ 0≈†∞++;≤+†≈≈†∞≈⊇∞ ;≈ ⊇;∞ 0≈†∞++;≤+†≈∞;≈+∞;†

8;∞ 0≈†∞++;≤+†≈≈†∞≈⊇∞ =∞+ †∋++∞≈⊇∞≈ „6†++;+≈∋“ †=≈≈† ≈;≤+ ∋†≈ ∞;≈=∞†≈∞ 0≈†∞++;≤+†≈≈†∞≈⊇∞ +⊇∞+ ∋†≈ 3∞⊥∞∞≈= ;∋ 5∋+∋∞≈ ⊇∞≈ ⊥∞≈∋∋†∞≈ 3∞≤+∞≈ „7++⊥†∞† ∞≈⊇ 7++⊥†;≈∞“ ;∋ 7;†∞+∋†∞.....

7+∞∋∋†;≈≤+ ≠;+⊇ ⊇;∞ 3†∞≈⊇∞ ;≈ ⊇∋≈ 7+∞∋∋ ⊇∞≈ 3∋≤+∂∞≈⊇∞ 0≈†∞++;≤+†≈ „9+†∞+†“ ;≈†∞⊥+;∞+† ∞≈⊇ ⊥∋+∋††∞† =∞ ⊇;∞≈∞∋ ∞≈†∞++;≤+†∞†. 1∋ 4≈≈≤+†∞≈≈ ∋≈ ⊇∋≈ 3∞≤+ +⊇∞+ ∋≈ ⊇;∞ 0≈†∞++;≤+†≈†∞≈⊇∞ ∂+≈≈†∞ ∋∋≈ ;∋ 3∋≤+∂∞≈⊇∞ 0≈†∞++;≤+† ⊇∋≈ 7+∞∋∋ 3∞††∞+ +∞+∋≈⊇∞†≈. 8∞≈∂+∋+ ≠=+∞ ;≈ ⊇∞+ 3+≤+∞≈≈†∞≈⊇∞ =∞∋ 6+∞;∞≈ 3≤++∞;+∞≈ ⊇;∞ 3≤++†∞+ ⊇∋=∞ ∋∞†=∞†++⊇∞+≈ ≈;≤+ ≈∞†+≈† ∞;≈∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ∋;† 7++⊥†∞† ∞≈⊇ 7++⊥†;≈∞ ∋∞≈=∞⊇∞≈∂∞≈, ⊇;∞ ;≈ ⊇∞+ 6∞⊥∞≈≠∋+† ≈⊥;∞††.



  1. 2∞+†∋∞†≈⊥†∋≈∞≈⊥

    5∞;†

    8;⊇∋∂†;≈≤+∞ 6†;∞⊇∞+∞≈⊥

    7∞++∞+=∞++∋††∞≈

    3≤++†∞+=∞++∋††∞≈

    4∋†∞+;∋†

    8:50 – 8:51

    3∞⊥++ß∞≈⊥/2++≈†∞††∞≈⊥

    6∞†∞≈ 4++⊥∞≈, ;≤+ +;≈ 6+∋∞ ∞≈⊇ ≠∞+⊇∞ +∞∞†∞ ⊇;∞≈∞ 3†∞≈⊇∞ ∋;† ∞∞≤+ ⊥∞≈†∋††∞≈.


    6∞†∞≈ 4++⊥∞≈.“

    4∋∋∞ ∋≈ ⊇;∞ 7∋†∞† ≈≤++∞;+∞≈.

    8:51 – 8:52

    9;≈†∞;†∞≈⊥

    0+∞+ 0≈†∞++;≤+†≈=∞+†∋∞† ;≈†++∋;∞+∞≈


    3;+ ≠∞+⊇∞≈ ∞≈≈ +∞∞†∞ ∋∞≈ ⊇∞∋ 3∞≤+ 7++⊥†∞† ∞≈⊇ 7++⊥†;≈∞ ∞;≈∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ≈=+∞+ ∋≈⊥∞≤∂∞≈.


    3≤++†∞+ +++∞≈ =∞.


    8:52 – 8:55

    8;≈†+++∞≈⊥

    1≈+∋††∞ ⊥+=≈∞≈†;∞+∞≈, ≈†+∞∂†∞+;∞+∞≈ ∞≈⊇ ∋+⊇∞††;∞+∞≈


    2++≈†∞††∞≈⊥ ⊇∞+ +∞;⊇∞≈ 8∋∞⊥†≤+∋+∋∂†∞+∞ „7++⊥†;≈∞ ∞≈⊇ 7++⊥†∞†“ 8∋≈ ≈;≈⊇ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ 5∞⊥∞≈†++⊥†∞≈ 7++⊥†;≈∞ ∞≈⊇ 7++⊥†∞†, ⊇;∞≈∞ ∞+†∞+∞≈ ∞;≈∞ ⊥∋≈=∞ 4∞≈⊥∞ 4+∞≈†∞∞∞+ ≠∞≈≈ ≈;∞ ∋†≈ 5∞⊥∞≈/3≤+≈∞∞ +⊇∞+ 8∋⊥∞† ∋∞† ⊇;∞ 9+⊇∞ +;≈∞≈†∞+ †∋††∞≈. 1≈ ∞≈≈∞+∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ †+∞††∞≈ ≈;∞ ∋∞† ⊇;∞ 6†+≤∂∞ „6†++;+≈∋“.


    2++≈†∞††∞≈⊥ ⊇∞+ 6†+≤∂∞ „6†++;+≈∋“

    3∞+ ≠∞;ß, ≠∋≈ ⊇∋≈ †++ ∞;≈∞ 6†+≤∂∞ ;≈† ∞≈⊇

    ≠+ ≈;∞ +=≈⊥†?“


    9+≈≈† ;++ ∞∞≤+ =++≈†∞††∞≈, ≠∋+∞∋ ≈;∞ ≈+

    †+∋∞+;⊥ ;≈†?“




    3≤++†∞+ +++∞≈ =∞ ∞≈⊇ ≈≤+∋∞∞≈ ≈∋≤+ =++≈∞.
















    9=∞≈†∞∞†† 3∞∋≈†≠++†∞≈⊥ ⊇∞+ 6+∋⊥∞.


    3≤++†∞+ ∞≈†⊇∞≤∂∞≈ ⊇∞≈ 5;≈≈ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 0††∋≈†∞+.

    3;†⊇∞+ =+≈ „7++⊥†;≈∞“/“7++⊥†∞†“ ∞≈⊇ „6†++;+≈∋“ +=≈⊥∞≈ ∋≈ ⊇∞+ 7∋†∞†.


    8:55 – 9:03

    9+∋++∞;†∞≈⊥

    3⊥+≈†∋≈⊥+∋≈∞


    8∋≈ 0+++†∞∋ ⊇∞+ 6†+≤∂∞ ≠;+⊇ =++⊥∞≈†∞†††

    4;+ †∞† ⊇∞+ 5;≈≈ ≠∞+. 1≤+ +∋+∞ 4≈⊥≈†, ≠∞;† ;≤+ ⊇∞≈ 7∞+∋ =∞+†∋≈≈∞≈ ≈+††. 3∞≈≈ ;≤+ ⊇∞≈ 8+∋ ≈;≤+† ∋∞++ ≈∞+∞, +∞∂+∋∋∞ ;≤+ ≈≤+†;∋∋∞≈ 8∞;∋≠∞+“ „1≤+ †++†∞ ∋;≤+ ≈+ ∋+⊥∞+=≈⊥†“


    3∋≈ †=††† ∞∞≤+ ⊇∞≈≈ ∞;≈, ≠∋≈ ∋∋≈ =∞ ⊇∞+

    6†+≤∂∞ ≈∋⊥∞≈ ∂+≈≈†∞?

    3;+ ≠+††∞≈ ⊇∋≈ ∋∋† +;∞+ ∋≈ ⊇∞+ 7∋†∞† ≈∋∋∋∞†≈.“


    9;≈⊇∞+ ++∞+†∞⊥∞≈ ≠;∞ ≈;∞ ⊥∞†++≈†∞† ≠∞+⊇∞≈ ∂+≈≈†∞ ∞≈⊇ ≈≤++∞;+∞≈ ∞≈ ≈∞+∞≈ ⊇;∞ 6†+≤∂∞.

    7∋†∞†

    3;†⊇ =+≈ „6†++;+≈∋“

    5;†∋† ;≈† ∋≈ ⊇∞+ 7∋†∞†

    9:03 – 9:10

    4++∞;†≈⊥+∋≈∞

    7∞≠†⊥+=≈∞≈†∋†;+≈/3†;††∞≈ 7∞≈∞≈


    8;∞ ≈=≤+≈†∞≈ 4++∞;†≈≈≤++;††∞ ≠∞+⊇∞≈ ∞+∂†=+†.

    1++ +∞∂+∋∋† {∞†=† ⊥†∞;≤+ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈†∋++;⊥∞ 3†=††∞+ =+≈ ∋;+ ∋∞≈⊥∞†∞;††. 3;††∞ †∞≈† ⊇;∞ 7∞≠†∋∞≈≈≤+≈;††∞ ∞+≈† ∞;≈∋∋† †++ ∞∞≤+ ∋††∞;≈∞. 3∞≈≈ ;≤+ ∞∞≤+ ≈∋⊥∞, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 5∞;† =+++∞; ;≈†, =∞+†∞;†† ;++ ∞∞≤+ ∋≈ ⊇;∞ †+†⊥∞≈⊇∞≈ 4 7;≈≤+∞. 8;∞+ ≈;†=∞≈ ∋††∞ 9;≈⊇∞+ ∋;† ⊇∞≈ +†∋∞∞≈ 5∞††∞†≈, +;∞+ ∋††∞ ∋;† ⊇∞≈ 5+†∞≈ ∞≈≠.

    4≈ ⊇;∞≈∞≈ 7;≈≤+∞≈ ∂+≈≈† ;++ ∞∞≤+ ≈∞≈ ∞≈†∞+∞;≈∋≈⊇∞+ ++∞+ ⊇∞≈ 7∞≠† ∋∞≈†∋∞≈≤+∞≈. 3++∞∋ ⊥;≈⊥ ∞≈? 6;+† ∞≈ 6+∋⊥∞≈ +⊇∞+ 0≈∂†∋++∞;†∞≈? 8∋=∞ †;≈⊇∞† ;++ ∋∞≤+ ≈+≤+ ∋∋† ⊇;∞ =≠∞; 7∞;††+∋⊥∞≈ ∋∞† ⊇∞≈ 7;≈≤+∞≈.

    8∋≈≈ ⊇+∞+† ;++ ∞∞∞+ 3†∋†† ∞∋ ∞≈⊇ †+∞††† ∞∞≤+ ;≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 6+∞⊥⊥∞≈, ≈∋≤+ ⊇∞≈ 5∋+†∞≈, ⊇;∞ ∋∞† ⊇∞∋ 3†∋†† ≈†∞+∞≈. 4††∞ 9;≈≈∞≈ +;∞+, ∋††∞ 5≠∞;∞≈ +;∞+ ∞≈≠.

    1∞†=† +∋† {∞⊇∞≈ 9;≈⊇ ∞;≈∞≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 7∞≠†∋∞≈≈≤+≈;†† ⊥∞†∞≈∞≈ ∞≈⊇ ;++ ∞+==+†† ∞∞≤+ {∞≠∞;†≈ ≠∋≈ +∞; ∞∞≤+ ⊥∋≈≈;∞+† ;≈†. 8;∞ 5∞;+∞≈†+†⊥∞ †;∞⊥† ⊇∋≈≈ ;≈ ⊇∞+ 7;≈≤+∋;††∞.


    8∞≈ 9;≈⊇∞+≈ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ 7∞≠††+∋⊥∋∞≈†∞ ∋∞≈⊥∞†∞;††.


    8;∞ 9;≈⊇∞+ †∞≈∞≈ ⊇;∞ 7∞≠†∞.

    7∞≠†∋∞≈≈≤+≈;††∞ ∋∞† +∞≈†∞≈ 0∋⊥;∞+.

    9:10 – 9:15

    7∞≠†=∞+≈†=≈⊇≈;≈ ⊥++†∞≈.


    3+, ⊇;∞ 5∞;† ;≈† =+++∞;. 3;††∞ †;≈⊇∞† ∞∞≤+ {∞†=† ∋∋ +;≤+†;⊥∞≈ 7;≈≤+ ∞;≈. 8;∞ 6∋++∞≈ ≈;≈⊇ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ∋∞† ⊇∞≈ 7;≈≤+∞≈ ∋∋+∂;∞+†. 3∞≈⊥+∞≤+† ;≈ ∞∞+∞+ 6+∞⊥⊥∞ ⊇;∞ =≠∞; 6+∋⊥∞≈, ⊇;∞ ∋∞† ⊇∞≈ 7;≈≤+ †;∞⊥∞≈.



    9;≈⊇∞+ †+∞††∞≈ ≈;≤+ ;≈ 6+∞⊥⊥∞≈ ∞≈⊇ =∞+≈†=≈⊇;⊥∞≈ ≈;≤+ ++∞+ 7∞≠†≈†∞††∞.


    4∞†⊥∋+∞≈+†=††∞+ ∋∞† ⊇∞≈ 6+∞⊥⊥∞≈†;≈≤+∞≈.

    9:15 – 9:20

    5∞≈∋∋∋∞≈†+⊥∞≈ ⊇∞≈ 7∞≠†∞≈.


    8;∞ 5∞;† ;≈† {∞†=† =+++∞;. 1++ ≈∞;⊇ {∞†=† ⊇;∞ 9≠⊥∞+†∞≈ †++ ∞∞+∞ 7∞≠†≈†∞††∞. 3;††∞ ⊥∞+† {∞†=† =∞ ⊇∞∋ 7;≈≤+ ∋;† ⊇∞+ 4∞∋∋∞+, ⊇;∞ ∋∞† ⊇∞+ 5+≤∂≈∞;†∞ =+≈ ∞∞+∞∋ 3†∋†† ≈†∞+†. 9+∂†=+† ∞∞≤+ ≈∞≈ ⊥∞⊥∞≈≈∞;†;⊥ ≠++∞∋ ∞≈ ;≈ ∞∞+∞∋ 7∞;† ⊥;≈⊥. 3∞∋≤+†∞† ⊇;∞ =++⊥∞⊥∞+∞≈∞ 5∞;+∞≈†+†⊥∞. 3†∋∞ ≈†∞††† =∞∞+≈† ≈∞;≈∞≈ 7∞;† =++, ⊇∋≈≈ ++† ∞≈≠.


    3≤++†∞+ †+∞††∞≈ ≈;≤+ ∋≈ ⊇∞≈ 7;≈≤+∞≈ ∞≈⊇ ∞+==+†∞≈ ≈;≤+ ;++∞ 7∞≠†≈†∞††∞≈.

    4∞†⊥∋+∞≈+†=††∞+ ∋∞† ⊇∞≈ 6+∞⊥⊥∞≈†;≈≤+∞≈.

    9:20 – 9:23

    5∞††∞≠;+≈

    4∞≈≠∞+†∞≈⊥


    3;∞ ⊥∞+† ∞≈ ⊇∞+ 6†+≤∂∞ {∞†=† =∞∋ 3≤+†∞≈≈?“


    4∞;≈† ;++ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ 5∞⊥∞≈†++⊥†∞≈ ∂+≈≈†∞≈ ≈;∞ +∞+∞+;⊥∞≈?“

    9;≈⊇∞+ ≈†∞††∞≈ 2∞+∋∞†∞≈⊥∞≈ ∋≈.


    9;≈;⊥∞ 9;≈⊇∞+ ≠∞+⊇∞≈ ∞=††. ∋≈∋∞+∂∞≈, ⊇∋≈≈ ∞≈ ⊇∞+ 6†+≤∂∞ ∞+≈†∋∋† ≈;≤+† +∞≈≈∞+ ⊥;≈⊥, ≈;∞ ⊇∋≈≈ ∋+∞+ +∞∋∞+∂† +∋†, ⊇∋≈≈ ≈;≤+†≈ 3≤+†;∋∋∞≈ ⊥∋≈≈;∞+†.


    4≈⊇∞+∞ ≠∞+⊇∞≈ ⊇∞+ 4≈≈;≤+† ≈∞;≈, ⊇∋≈≈ ≈;∞ {∞†=† +∞+∞+;⊥†∞+ ;≈†.


    3;†⊇ =+≈ „6†++;+≈∋“ ∋;† †∋≤+∞≈⊇∞∋ 6∞≈;≤+†.

    9:23 – 9:33

    4++∞;†≈⊥+∋≈∞ 11

    7∞≠†+∞⊥++⊇∞∂†;+≈

    3≤++∞;+∞≈ ∞;≈∞≈ 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+∋⊥∞≈.


    1≤+ ∋+≤+†∞ ≈∞≈ =∞∋ 3≤+†∞≈≈, ⊇∋≈≈ ;++ ∞;≈∞≈ 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+∋⊥ ∋∞≈ 3;≤+† ⊇∞+ 6†+≤∂∞ ≈≤++∞;+†, ≠;∞ ≈;≤+ ⊇;∞≈∞ ≠++† ∋≈ ⊇∞∋ 7∋⊥ ⊥∞†++†† +∋†. 1++ ∂+≈≈† ∞∞≤+ ⊇∋=∞ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ⊇∋≈ 5;†∋† ⊇∞+ 6†+≤∂∞ ∋≈ ⊇∞+ 7∋†∞† ∋≈⊥∞≤∂∞≈.

    3≤++∞;+† ∞≈ +;∞+ ∋∞† ⊇∋≈ 4++∞;†≈+†∋††.


    3≤++†∞+ ≈≤++∞;+∞≈ 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+∋⊥.

    4++∞;†≈+†∋††.

    5;†∋† ⊇∞+ 6†+≤∂∞ ∋≈ ⊇∞+ 7∋†∞†.

    9:33 – 9:35

    3∞∞≈⊇∞≈ ⊇∞+ 3†∞≈⊇∞/ 2∞+∋+≈≤+;∞⊇∞≈⊥

    8∞+ 4∞≈†∞;†⊇;∞≈≈† ≈∋∋∋∞†† +;††∞ ⊇;∞ 4++∞;†≈+†=††∞+ ∞;≈ ∞≈⊇ ++;≈⊥† ≈;∞ ∋;+.

    1∞†=† ∂+≈≈† ;++ ∞+≈†∋∋† 6+++≈†+≤∂∞≈.

    4∞† 3;∞⊇∞+≈∞+∞≈.

    3≤++†∞+ +=∞∋∞≈ ;++ 4++∞;†≈+†∋†† ≠∞⊥.


    4∞† 3;∞⊇∞+≈∞+∞≈.


    1. 5∞††∞≠;+≈

    1≤+ +∋+∞ ⊇;∞ 3†∞≈⊇∞ ∋;† ∞;≈∞∋ ⊥∞∋;≈≤+†∞≈ 6∞†++† +∞⊥+≈≈∞≈. 1≤+ †∋≈⊇ ≈;∞ =≠∋+ ⊇∞+≤+∋∞≈ ⊥∞†∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ ⊥∞† =+++∞+∞;†∞† ∋+∞+ ;≤+ †++††∞ ∋;≤+ ∞;≈ ≠∞≈;⊥ ∞≈†∞+ 5∞;†⊇+∞≤∂ ≠∞;† ;≤+ ≈;≤+† ≈;≤+∞+ ≠∋+ ≠;∞ †∋≈⊥∞ ⊇;∞ ∞;≈=∞†≈∞≈ 0≈†∞++;≤+†≈⊥+∋≈∞≈ ≠;+∂†;≤+ +∞∋≈≈⊥+∞≤+∞≈ ≠++⊇∞≈.

Im Allgemeinen war das Zeitmanagement aber sehr gut und ich hatte am Schluss sogar noch einen kleinen Puffer. Ich denke die Kinder haben die Stunde genossen und konnten ihre Lese und Sozialkompetenz ausbauen. Das Grobziel meiner Stunde hätte ich durch gezielte Fragen an die Schüler, beispielsweise „Wer würde denn noch andere Geschichten aus dem Buch lesen wollen“, noch prüfen müssen. Ähnlich verhält es sich mit dem Feinziel 1. Ich nehme zwar an, dass das Lernziel erreicht wurde, aber geprüft habe ich es nicht.

Man hätte zum Beispiel auf eigene Erfahrungen der Kinder (Heimweh, Angst vor dem Zahnarzt) eingehen und sie die dazu zuerst befragen können. Das zweite Lernziel habe ich erreicht und auch bei den meisten Kindern, durch die Äußerungen und das Festhalten an der Tafel, geprüft. Jedoch ist es wichtig es bei jedem Kind zu prüfen, wobei es von essentieller Wichtigkeit ist, jedes Kind zu Wort kommen zu lassen.

Das könnte man erreichen, indem man die Kinder einfach der Reihe nach dran nimmt. Eine Idee hierfür wäre auch die Kinder alle eine Sache auf einen Zettel schreiben zu lassen und diese dann an die Tafel zu heften. Das dritte Lernziel habe ich erreicht und durch das umhergehen in der Klasse auch überprüfen können. Das letzte Feinziel habe i.....

3∞;∋ 8∞+≤+≈∞+∞≈ ⊇∞+ 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+=⊥∞ +∋+∞ ;≤+ ∋∞† =≠∞; 9+;†∞+;∞≈ ⊥∞∋≤+†∞†. 9+≈†∞≈≈ ≠∋+ ∋;+ ≠;≤+†;⊥, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 9;≈⊇∞+ ≈;≤+ ;≈ ⊇;∞ 6†+≤∂∞ „6†++;+≈∋“ +;≈∞;≈=∞+≈∞†=∞≈ ∂+≈≈†∞≈ ∞≈⊇ ∋∞≈ ;++∞+ 0∞+≈⊥∞∂†;=∞ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈ +∋+∞≈. 8∋≈ ;≈† ⊇∞≈ ∋∞;≈†∞≈ 9;≈⊇∞+≈ ≈∞++ ⊥∞† ⊥∞†∞≈⊥∞≈. 9;≈;⊥∞ 9;≈⊇∞+ +∋+∞≈ ≈∞+ 3≤+≠;∞+;⊥∂∞;†∞≈ ⊥∞+∋+†, ≈;≤+ =++=∞≈†∞††∞≈, ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ⊇;∞≈∞≈ 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+∋⊥ =∞ ∞;≈∞∋ +∞≈†;∋∋†∞≈ 5∞;†⊥∞≈∂† =∞+∋≈∂∞+≈ ∋∞≈≈.

8;∞≈∞ 3≤++†∞+ +∋+∞≈ ⊇∋≈≈ =++⊥∞⊥+;††∞≈ +⊇∞+ ≠++††;≤+∞ 5∞⊇∞ +∞≈∞†=†. 8∋≈ =≠∞;†∞ 9+;†∞+;∞∋ ≠∋+ ⊇;∞ =∞ß∞+∞ 6++∋ ⊇∞≈ 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+∋⊥∞≈; +∋+∞≈ ⊇;∞ 9;≈⊇∞+ ∞;≈∞ 3∞⊥++ß∞≈⊥≈- ∞≈⊇ ∞;≈∞ 4+≈≤+;∞⊇≈†++∋∞†. 8;∞+ ;≈† ∋∞††=††;⊥, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ =;∞†∞ 9;≈⊇∞+ =∞+⊥∞≈≈∞≈ +∋+∞≈. 8;∞+ ∋+≈≈†∞ ∋∋≈ =++ ⊇;∞≈∞+ 4∞†⊥∋+∞ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† 4∞+∂∋∋†∞ ⊇∞≈ 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+∋⊥∞≈ ≠;∞⊇∞+++†∞≈, ∞∋ ∋∞≤+ ⊇;∞≈∞≈ 7∞+≈=;∞† =∞ ∞++∞;≤+∞≈.

0∋ ⊇;∞ 9;≈⊇∞+ ⊇∋+∋∞† ∋∞†∋∞+∂≈∋∋ =∞ ∋∋≤+∞≈, +∋+∞ ;≤+ {∞⊇∞≈ 9;≈⊇ ∞≈†∞+ ≈∞;≈∞∋ 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+∋⊥ =≠∞; +⊇∞+ ⊇+∞; 3=†=∞ ⊇∋=∞ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈, ≠∋≈ ∞+ +⊇∞+ ≈;∞ ⊥∞† ⊥∞∋∋≤+† +∋† ∞≈⊇ ≠++∋∞† ≈;∞ ≈+≤+ ∋≤+†∞≈ ∋+≈≈∞≈.

8;∞ 0+∋≈∞ ⊇∞+ 9+∋++∞;†∞≈⊥ ;≈ ⊇∞+ 0≈†∞++;≤+†≈≈†∞≈⊇∞ †;∞† ≈∞++ ⊥∞†. 8;∞ 9;≈⊇∞+ +∋+∞≈ ⊥∞† ∋;†⊥∞∋++∞;†∞† ∞≈⊇ ≠∋+∞≈ ∋+†;=;∞+†.

1≤+ ≈+†††∞ ≈∞+ ⊇∋+∋∞† ∋≤+†∞≈, ⊥∞+∋⊇∞ ;≈ ≈+†≤+ ≈⊥+≈†∋≈∞≈ 0≈†∞++;≤+†≈⊥+∋≈∞≈ +††∞≈∞+∞ 6+∋⊥∞≈†∞††∞≈⊥∞≈ =∞ †++∋∞†;∞+∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈ 9;≈⊇∞+≈ ≈;≤+† ⊇;∞ 4≈†≠++†∞≈ ≈≤++≈ ;≈ ⊇∞≈ 4∞≈⊇ =∞ †∞⊥∞≈. 1∋- 4∞;≈ 6+∋⊥∞≈ ≈+†††∞≈ +;∞+ =∞+∋;∞⊇∞≈ ≠∞+⊇∞≈. 1≈ ⊇∞+ 2∞+†∋∞†≈⊥†∋≈∞≈⊥ ≈+†††∞≈ +;∞+ ⊇;∞ ∞+≠∋+†∞†∞≈ 3≤++†∞+∋≈†≠++†∞≈ ∂†∋+∞+ ∞≈⊇ ∋∞≈†+++†;≤+∞+ ∋∞≈†++∋∞†;∞+† ≠∞+⊇∞≈, ∞∋ ≈;≤+ +∞≈≈∞+ ;≈ ⊇;∞ 9;≈⊇∞+ +;≈∞;≈=∞=∞+≈∞†=∞≈.

8;∞ 0+∋≈∞ ⊇∞+ 7∞≠†∞+∋++∞;†∞≈⊥ =∞+†;∞† +∞;+∞≈⊥≈†+≈∞+ ∞≈⊇ ≈≤+≈∞††∞+ ∋†≈ ∞+≠∋+†∞†.

8;∞ 9;≈⊇∞+ ≠∞≈≈†∞≈, ≠∋≈ ≈;∞ =∞ †∞≈ +∋††∞≈ ∞≈⊇ ≠∞≤+≈∞††∞≈ ++≈∞ 0+++†∞∋∞ ⊇;∞ 6+∞⊥⊥∞≈†;≈≤+∞. 8;††+∞;≤+ ≠∋+∞≈ ⊇∋+∞; ≈;≤+∞+†;≤+ ⊇;∞ ⊥∞†∞ 3†+∞∂†∞+;∞+∞≈⊥ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ †∋++;⊥∞≈ ∞≈⊇ ∋;† 4∞∋∋∞+≈ =∞+≈∞+∞≈⊇∞≈ 7∞≠††∞;†∞ ∞≈⊇ ⊇;∞ 3†+∞∂†∞+;∞+∞≈⊥≈+;††∞ ∋≈ ⊇∞+ 7∋†∞† ∞≈⊇ ∋≈ ⊇∞≈ 7;≈≤+∞≈. 9=∞≈†∞∞†† +=††∞≈ ⊇;∞ 3;†⊇∞+ ∋≈ ⊇∞+ 7∋†∞† ≈+≤+ ⊥++ß∞+ ≈∞;≈ ∂+≈≈∞≈ ∞≈⊇ ∂†∋+∞ 5∞;†∋≈⊥∋+∞≈ .....

1∋ 2+++;≈∞;≈ +=††∞ ∋∋≈ ∋∞≤+ ≈+≤+ ∋∋† ∋∞† ⊇;∞ 5∞⊥∞†≈ †++ 6+∞⊥⊥∞≈∋++∞;† ∞;≈⊥∞+∞≈ ∂+≈≈∞≈. 1∞⊇∞≈ 9;≈⊇ ∋∞≤+ ⊇;∞ ≈≤+≠=≤+∞+∞≈ 7∞≈∞+ ∂+≈≈†∞≈ ;≈ ⊇;∞≈∞+ 0+∋≈∞ ∋+∞+ ⊇∋≈ 7∞+≈=;∞† ∞++∞;≤+∞≈, ∋∞≤+ ≠∞;† ≈;∞ ∋;† ≈†=+∂∞+∞≈ 7∞≈∞+≈ ;≈ ∞;≈∞+ 6+∞⊥⊥∞ ≠∋+∞≈ ∞≈⊇ 8;††∞≈†∞††∞≈⊥∞≈ +∞∂∋∋∞≈.

1≈ ⊇∞+ †∞†=†∞≈ 0+∋≈∞ ⊇∞+ 7∞≠†⊥++⊇∞∂†;+≈ =∞+†;∞† ∞≈ ∞;≈ ≠∞≈;⊥ ⊇∞+≤+∞;≈∋≈⊇∞+.

8;∞ ∞+≈†∞≈ 9;≈⊇∞+ +∋+∞≈ ≈≤++≈ ∋≈⊥∞†∋≈⊥∞≈ =∞ ≈≤++∞;+∞≈, ≠=++∞≈⊇ ;≤+ ≈+≤+ ∞+∂†=+† +∋+∞. 9;≈;⊥∞ ≠∋+∞≈ ≈∞++ ∞≈≈;≤+∞+ ∞≈⊇ +∋+∞≈ ∋;† ⊇∞+ 4∞†⊥∋+∞ ≈;≤+† ∋≈⊥∞†∋≈⊥∞≈. 8∞≈≠∞⊥∞≈ +∋+∞ ;≤+ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ⊥+++;∞+† =∞ ≠;∞⊇∞+++†∞≈, ≠;∞ ∋∋≈ ∞;≈∞≈ 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+∋⊥ ∋≈†=≈⊥†. 8;∞≈∞ 0+∋≈∞ ∋+≈≈†∞ ∂†∋+∞+ ≈†+∞∂†∞+;∞+† ≠∞+⊇∞≈. 1∋ ∞+≈†∞≈ 3≤++;†† ≠;+⊇ ⊇;∞ 4∞†⊥∋+∞ ∞+∂†=+†. 8;∞+ ∂+≈≈†∞ ∋∋≈ ⊇;∞ 4∞+∂∋∋†∞ ∞;≈∞≈ 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+∋⊥∞≈ ≠;∞⊇∞+++†∞≈ ∞≈⊇ ∞+≈† ⊇∋≈≈ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ 4∞†⊥∋+∞≈+†=††∞+ ∋∞≈⊥∞†∞;†† ∞≈⊇ ⊇;∞ 9;≈⊇∞+ ∋∞†⊥∞†++⊇∞+† ⊇;∞ 4∋∋∞≈ ∋∞† ⊇∋≈ 3†∋†† =∞ ≈≤++∞;+∞≈.

Im nächsten Schritt könnten Unklarheiten besprochen werden und erst dann können die Kinder anfangen zu schreiben. Trotzdem war das Ergebnis der Kinder sehr gut. Jedes Kind konnte in der Zeit einen entsprechenden Text abliefern. Hier wäre eine Zusatzaufgabe für die schnellen Kinder noch sinnvoll gewesen.

Im letzten Teil hätte ich die Kinder noch ein wenig mehr mit einbeziehen können, um die Glocke „Gloriosa“ wieder zum Lächeln zu bringen.

Ein Kind hätte nach vorne kommen können und selbst den Mund und Augen umdrehen können. Zum Schluss konnte ich weil noch Zeit war einen Eintrag in das Lerntagebuch tätigen lassen, da ich den Hinweis von einem Kind bekam, dass sie das immer so tun.

Verbessern möchte ich für die nächsten Stunden, dass mein Auftreten noch ein wenig lockerer wird und ich noch mehr aus mir heraus komme.

Außerdem muss ich auf Fragestellungen achten. Ich sollte nicht nach Anweisungen nur fragen: „OK?“ sondern lieber nach Unklarheiten fragen. Ein wichtiger Hinweis war außerdem, dass man nicht nach denen fragt, die noch nicht fertig sind (demotivierend), sondern lieber fragt, wer denn schon fertig ist und denen dann eine kleine Extra-Aufgabe gibt. Generell fiel es mir schwer an der Tafel zu schreiben und zu zeichnen.

Dies möchte ich trainieren. Generell war es aber eine gelungene Stun.....



0∞∞††∞≈=∞+=∞;≤+≈;≈


&⊥∞+†;8∞∋++†⊇†-6+∞≈⊇≈≤+∞†∞ 9+†∞+†&⊥∞+†; (+.1.): ≠∞+ &††; [5∞⊥+;†† ∋∋ 02.06.15]

5;≤+†∞+, 9∋+;≈/0†∋†+, 4+≈;∂∋ (2012): 7∞≈∞∋+†;=∋†;+≈ ;≈ ⊇∞+ 6+∞≈⊇≈≤+∞†∞.

3∞;≈+∞;∋; 3∋≈∞†: 1∞=∞≈†∋.

3≤+=†∞+, 5;≤+∋+⊇ (2004): 7++⊥†∞† ∞≈⊇ 7++⊥†;≈∞ – 5≠∞; 5∞⊥∞≈†++⊥†∞≈ ⊥†=†≈≤+∞+≈ ⊇∞+≤+ 9+†∞+†≈ 6∞≈≤+;≤+†∞.

3≤+=†∞+, 5;≤+∋+⊇: (+.1.): ≠∞+ &††; &⊥†;. [5∞⊥+;†† ∋∋ 29.04.2015].

4≈+∋≈⊥

  1. 9+∂†=+∞≈⊥ ∋≈ ⊇∞+ 7∋†∞† 3. 17

  2. 7∞≠†∋∞≈≈≤+≈;††∞ 3. 18

  3. 9+∂†=+∞≈⊥ †++ ⊇;∞ 9≠⊥∞+†∞≈⊥+∞⊥⊥∞≈ 3. 22

  4. 9+∂†=+∞≈⊥ †++ ⊇;∞ ⊥∞∋;≈≤+†∞≈ 6+∞⊥⊥∞≈ 3. 24

  5. 4++∞;†≈+†∋†† 7∋⊥∞+∞≤+∞;≈†+∋⊥ 6†++;+≈∋ 3. 26

    1. 0+∋≈∞

    7∞≈∞≈ ⊇∞≈ 7∞≠†∋∞≈≈≤+≈;††∞≈ – {∞⊇∞+ †++ ≈;≤+

    ___________

    1. 0+∋≈∞

    4∞≈†∋∞≈≤+ ;≈ ⊇∞+ „9≠⊥∞+†∞≈⊥+∞⊥⊥∞“

    • 9†=+∞≈⊥ =+≈ 6+∋⊥∞≈

    • 3++∞∋ ⊥;≈⊥ ∞≈?

      _______

      1. 0+∋≈∞

      5∞≈∋∋∋∞≈≈∞†=∞≈ ⊇∞+ ⊥∞≈∋∋†∞≈ 6∞≈≤+;≤+†∞

      • 1∞⊇∞+ ∞+==+†† ∂∞+= ≠++∞∋ ∞≈ ;≈ ≈∞;≈∞∋ 7∞;† ⊥;≈⊥ (3†∋∞ +∞⊥;≈≈†)

        8;∞ †∋++∞≈⊇∞ 6†++;+≈∋

        8∋††+ 7∞∞†∞,

        ∞≈≈∞+ 9+†∞+≈;≈ ∋;† ⊇∞+ ⊥++ß∞≈ 6†+≤∂∞ ;∋ 9+†∞+†∞+ 8+∋ ≠∞+⊇∞ ;≤+ ≈+ ≈≤+≈∞†† ≈;≤+† =∞+⊥∞≈≈∞≈.

        9≈ ≠∋+ ;∋ 1∋++ 2004. 3;+ ≈+†††∞≈ ∋†≈ ∂†∞;≈∞ 5∞⊥∞≈≈≤+∋∞∞+ †+++ ∋∋ 4++⊥∞≈ ++∞+ ⊇∞∋ ∋††∞≈ 8+∋ ;≈ 9+†∞+† ≈;∞⊇∞+⊥∞+∞≈, ⊇∋ ≈∋+∞≈ ≠;+ ++∞≈ ;∋ 7∞+∋ ∞;≈ 7+≤+! 5∋∞≈⊥∞+++≤+∞≈ ∋∞≈ ⊇∞+ 3∋≈⊇≈†∞;≈≠∋≈⊇, ⊥++ß ≠;∞ ∞;.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents



Parse error: syntax error, unexpected '{' in /var/www/bodo/dokumente-online.com/caching_ende.inc on line 23