<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 8.97 $
Document category

Lesson plan
Nutritional Science

University, School

Universität Rostock

Author / Copyright
Text by Philippe L. ©
Format: PDF
Size: 0.18 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[0]|0/3













More documents
Kurs: Q2 Chemie Lehrer: Herr Dr. D. Schüler: E. W. Datum: 11.04.2014 Hausarbeit in Chemie Fette und Öle Gliederung 1. Einleitung 2. Aufbau von Fetten 3. Gesättigte und ungesättigte Fettsäuren 3.1. Cis-/Trans-Fette 3.2. Nomenklatur 4. Physikalische Eigenschaften
Protokoll Praktik­um Kohlenhydrate Materialien: Becherglas (500ml) ; Gestell mit Ceranplatte ; Bunsenbrenner ; 8 Reagenzgläser ; Reagenzglasstän­der ; Schutzbrille ; Glasstab ; Pinzette ; Chemikalien: Glucose ; Fructose ; Saccharose ; Fehling Lösungen I und II ; Glucose-Teststreif­en
Pflanzliche Fette und Öle Pflanzen und Tiere enthalten Fett, das als Reservestoff, Energiespeicher, Wärme-und Kälteschutz dient. Diese Fette werden vom Menschen als Speiseöle und Speisefette genützt. Öle: bei Temperatur über 15°C flüssig Fette: bei 15°C streichfähig oder fest

Kurzlektionsentwurf

Fachrichtung GB



Lehramtsanwärter:



Mitarbeiter IQ-MV:

Studienleiterin:

Mentorin:

Schulleiterin:



Schule:

Adresse der Schule:



Klassenstufe: Oberstufe 1

Datum: 16.01.2018 Zeit: 10.30 – 11.15



Schülerzahl: 5

Fach: Ganzheitlicher Unterricht (Ghu)



Unterrichtseinheit: Ernährungspyramide

Thema der Stunde: Kohlenhydrate & Fette

Stellung der Stunde: Erarbeitung


Stellung der Stunde

Thema der Stunde

Hauptziel der Stunde

  1. Std.

Einführung

Die Ernährungspyramide

Die SuS wissen, wie eine Ernährungspyramide aussieht, kennen ihre Bestandteile & wissen, wozu sie dient.

  1. Std.

Erarbeitung

Gestaltung Ernährungspyramide

Die SuS wissen, welche Nahrungsmittel den Stufen der Pyramide zugeordnet werden können.

  1. Std.

Wiederholung

Gruppenarbeit Ernährungspyramide

Die SuS gestalten gemeinsam eine Ernährungspyramide & helfen sich gegenseitig.

  1. Std.

Erarbeitung

Gesunde Getränke

Die SuS wissen, welche Getränke gesund sind & wie viel ein Mensch täglich trinken muss.

  1. Std.

Anwendung

Gesunde Getränke

Die SuS können gesunde Getränke selbst herstellen.

  1. Std.

Erarbeitung

Kohlenhydrate & Fette

Die SuS wissen, wie viel Energie der Körper benötigt, wie sie aufgenommen wird & können fetthaltige Nahrungsmittel erkennen.

  1. Std.

Wiederholung

Gruppenarbeit Ernährungspyramide

Die SuS beenden die Gestaltung der Ernährungspyramide & helfen sich gegenseitig.

  1. Std.

Erarbeitung

Nährwertangaben & Zutatenverzeichnis

Die SuS wissen, anhand welcher Angaben sie gesunde von ungesunden Lebensmitteln unterscheiden können.

  1. Std.

Anwendung

Gesunde & ungesunde Lebensmittel

Die SuS können zwischen gesunden & ungesunden Lebensmitteln unterscheiden.

  1. Std.

Ergebnissicherung

Kontrolle des Gelernten

Die SuS wenden ihr erworbenes Wissen über die Ernährungspyramide an verschiedenen Stationen an.

Inhaltsverzeichnis



1 Lehr- & Lernziele ………………………………………………………………… S. 5

    1. Grobziele …………………………………………………………………………….

      .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadUnterrichtsentwurf, Kohlenhydrate und Fette, Fettfleckprobe
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
  • 3+≈⊇∞+⊥ä⊇∋⊥+⊥;≈≤+∞ 6∞;≈=;∞†∞ ………………………………………… 3. 5

    1. 9+⊥≈;†;=∞ 5;∞†∞ ……………………………………………………………… .

      3. 5

    2. 2∞++∋††∞≈≈+∞⊥∞†;∞+∞≈⊇∞ 5;∞†∞ ………………………………………… 3. 5

    3. 3⊥+∋≤+†;≤+-∂+∋∋∞≈;∂∋†;=∞ 5;∞†∞ …………………………………… .

      3. 5

    4. 4+†++;≈≤+∞ 5;∞†∞ ……………………………………………………………… 3. 6

    5. 3∋++≈∞+∋∞≈⊥≈=;∞†∞ ……………………………………………………… 3. 6

    6. 8;∋⊥≈+≈†;≈≤+∞ 5;∞†≈†∞††∞≈⊥ …………………………………………… .

      3. 6

    7. 3≤+ü†∞+∋≈∋†+≈∞ ……………………………………………………………… . 3. 6

  • 3†∞≈⊇∞≈=∞+†∋∞†≈⊥†∋≈∞≈⊥ ……………………………………………………… 3. 9

  • 4≈+∋≈⊥



    4+∂ü+=∞≈⊥≈=∞+=∞;≤+≈;≈

    3∞3 – 3≤+ü†∞+;≈≈∞≈ &∋∋⊥; 3≤+ü†∞+

    7 – 7∞++∂+∋††

    9; – 9;≈†ü++∞≈⊥

    3 – 3;∞⊇∞+++†∞≈⊥

    3⊥ – 3≤+ü†∞+ü+∞≈⊥

    9∋ – 9;≈=∞†∋++∞;†

    0∋ – 0∋+†≈∞+∋++∞;†

    6≤+ – 6∞≈⊥+ä≤+

    7=⊥ – 7∞++∞+=++†+∋⊥

    6 – 6∞≈†;⊥∞≈⊥

    9 – 9+≈†++††∞

    9 – 9+∋++∞;†∞≈⊥

    2 – 2∞+∋;†††∞≈⊥

    73 – 7∋†∞†+;†⊇

    6⊥†. – ⊥∞⊥∞+∞≈∞≈†∋††≈

    85. – ⊇;∋⊥≈+≈†;≈≤+∞ 5;∞†≈†∞††∞≈⊥

    43 – 4++∞;†≈+†∋††

    8≈ – 8∞∋+≈≈†+∋†;+≈



    1 7∞++- &∋∋⊥; 7∞+≈=;∞†∞

      1. 6+++=;∞†∞

    61: 8;∞ 3∞3 ∂∞≈≈∞≈ 9++†∞≈++⊇+∋†∞ &∋∋⊥; 6∞††∞, ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 4∞†≈≤++∞;+∞≈ &∋∋⊥; 3∞≈⊥+∞≤+∞≈ =+≈ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ &∋∋⊥; ≠;≈≈∞≈, ⊇∋≈≈ ≈;∞ †ü+ ⊇;∞ 9≈∞+⊥;∞=∞†∞++ ⊇∞≈ .....

  • 62: 8;∞ 3∞3 ∂ö≈≈∞≈ †∞††+∋††;⊥∞ 4∋++∞≈⊥≈∋;††∞†, ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 8∞+≤+†ü++∞≈⊥ ∞;≈∞≈ 3≤+ü†∞+∞≠⊥∞+;∋∞≈†≈, ∞+∂∞≈≈∞≈.



      1. 3+≈⊇∞+⊥ä⊇∋⊥+⊥;≈≤+∞ 6∞;≈=;∞†∞

        1. 9+⊥≈;†;=∞ 5;∞†∞

    91: 8;∞ 3∞3 ∞+†∋≈≈∞≈ ⊇;∞ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥ =+≈ 9++†∞≈++⊇+∋†∞≈ &∋∋⊥; 6∞††∞≈ †ü+ ⊇;∞ 9≈∞+⊥;∞=∞†∞++ ⊇∞≈ 9ö+⊥∞+≈, ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 4∞†≈≤++∞;+∞≈ &∋∋⊥; 3∞≈⊥+∞≤+∞≈ =+≈ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈.

    Sie zeigen dies durch die Beteiligung am Unterrichtsgespräch.

    K2: Die SuS unterscheiden fetthaltige & fettarme Nahrungsmittel, durch die Durchführung eines Schülerexperiments. Sie zeigen dies, durch die Bearbeitung einer Tabelle.



        1. Sozial / affektive, verhaltensregulierende Ziele

    V1: Die SuS verbessern ihre Impulskontrolle durch die konsequente Einhaltung von Gesprächsregeln.

    Sie zeigen dies, indem sie sich melden & andere SuS ausreden lassen.

    V2: Die SuS entdecken ihre Teamfähigkeit durch das Nehmen & Geben gegenseitiger Hilfestellungen während der Durchführung des Schülerexperiments. Die SuS zeigen dies, indem sie sich während der Durchführungsphase Hilfe holen bzw.

    Unterstützung beim Bear.....

    This paragraph has been concealed!Download the complete document
    DownloadUnterrichtsentwurf, Kohlenhydrate und Fette, Fettfleckprobe
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    23: 8;∞ 3∞3 ∞+†∋++∞≈ ;++∞≈ 3∞†+≈†≠∞+† ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 3≤+∋††∞≈⊥ =+≈ 9+†+†⊥≈∞+†∞+≈;≈≈∞≈ ⊇∞+≤+ 7++ &∋∋⊥; ⊇;∞ 5∞††∞≠;+≈ ⊇∞≈ 4++∞;†≈∞+⊥∞+≈;≈≈∞≈. 3;∞ =∞;⊥∞≈ ⊇;∞≈, ;≈⊇∞∋ ≈;∞ ;++∞ 4++∞;†≈∞+⊥∞+≈;≈≈∞ ⊥+ä≈∞≈†;∞+∞≈ &∋∋⊥; ⊇;∞ ⊇∞+ ∋≈⊇∞+∞≈ ≠ü+⊇;⊥∞≈.



        1. 3⊥+∋≤+†;≤+-∂+∋∋∞≈;∂∋†;=∞ 5;∞†∞

    • 0++≈∞†;≈≤+-⊥++≈+†+⊥;≈≤+∞ 9+∞≈∞

    31: 6ö+⊇∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 4+†;∂∞†∋†;+≈≈†ä+;⊥∂∞;† ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 7;∞†∞+≈ =+≈ 3⊥+∞≤+∋≈†ä≈≈∞≈, ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ ⊥∞∋∞;≈≈∋∋∞ 3∞≈⊥+∞≤+∞≈ &∋∋⊥; 9+∂†ä+∞≈ ⊇∞+ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ ≈+≠;∞ ⊇∞≈ 3≤+ü†∞+∞≠⊥∞+;∋∞≈†≈ &∋∋⊥; ⊇∞+ 4ö⊥†;≤+∂∞;† ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞≈ 0≈†∞++;≤+†≈ ∋∞†⊥∋+∞≈+∞=+⊥∞≈∞ 6+∋⊥∞≈ =∞ ≈†∞††∞≈ &∋∋⊥; ⊇∋+∋∞† =∞ ∋≈†≠++†∞≈.



    • 4++⊥++†+⊥;≈≤+-≈+≈†∋∂†;≈≤+∞ 9+∞≈∞:

    32: 8;∞ 3∞3 ü+∞≈ ∞;≈∞ ∋≈⊥∞∋∞≈≈∞≈∞ 4+†;∂∞†∋†;+≈ ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 3⊥+∞≤+∞≈ ;≈ ⊥∋≈=∞≈ 3ä†=∞≈ ⊇∞+≤+ ∂+≈≈∞⊥∞∞≈†∞ 8;≈≠∞;≈∞ ⊇∞+ 7∞++∂+∋††.

    • 3∞∋∋≈†;≈≤+-†∞≠;∂∋†;≈≤+∞ 9+∞≈∞:

    33: 8;∞ 3∞3 ü+∞+†ü++∞≈ ⊇;∞ 3∞⊥+;††∞ „9++†∞≈++⊇+∋†∞“, „6∞††∞“ &∋∋⊥; „7+∋≈≈⊥∋+∞≈=“ ;≈ ;++∞≈ ∋∂†;=∞≈ 3++†≈≤+∋†=, ;≈⊇∞∋ ≈;∞ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 7∞.....

    • 0+∋⊥∋∋†;≈≤+-∂+∋∋∞≈;∂∋†;=∞ 9+∞≈∞

    34: 8;∞ 3∞3 +∋††∞≈ ≈;≤+ ∋≈ =∞+∞;≈+∋+†∞ 6∞≈⊥+ä≤+≈+∞⊥∞†≈ ⊇∞+≤+ ∂+≈≈∞⊥∞∞≈†∞ 8;≈≠∞;≈∞ ⊇∞+ 7∞++∂+∋††.

    3;∞ =∞;⊥∞≈ ⊇;∞≈, ;≈⊇∞∋ ≈;∞ ∋≈⊇∞+∞ ∋∞≈+∞⊇∞≈ †∋≈≈∞≈, 3++†∋∞†⊇∞≈⊥∞≈ ∋≈=∞;⊥∞≈ ∞≈⊇ ≈∋≤+ 4∞††++⊇∞+∞≈⊥ ≈⊥+∞≤+∞≈.



        1. 4+†++;≈≤+∞ 7∞+≈=;∞†∞

    41: 8;∞ 3∞3 †+∋;≈;∞+∞≈ ;++∞ 6+∋⊥++∋+†++;∂ &∋∋⊥; 4∞⊥∞-8∋≈⊇-9+++⊇;≈∋†;+≈ ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 4+≈≤++∞;+∞≈ =+≈ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ =+≈ ⊇∞+ 7∋†∞†.

    3;∞ =∞;⊥∞≈ ⊇;∞≈, ;≈⊇∞∋ ≈;∞ †∞+†∞+†+∞; &∋∋⊥; †∞≈+∋+ ∋+≈≤++∞;+∞≈.



        1. 3∋++≈∞+∋∞≈⊥≈=;∞†∞

    31: 8;∞ 3∞3 ≈∞+∋∞≈ ⊇∞≈ 6∞††⊥∞+∋†† =+≈ 4∋++∞≈⊥≈∋;††∞† ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 2+++∋≈⊇∞≈≈∞;≈ =+≈ 7+∋≈≈⊥∋+∞≈= ∋≈ ⊇∞≈ ∞≈†≈⊥+∞≤+∞≈⊇∞≈ 3†∞††∞≈ ⊇∞≈ 0∋⊥;∞+≈ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 2∞+≠∞≈⊇∞≈⊥ ∞;≈∞+ 7;≤+†⊥∞∞††∞ ≠∋++.

    3;∞ =∞;⊥∞≈ ⊇;∞≈, ;≈⊇∞∋ ≈;∞ ⊇;∞ 4∋++∞≈⊥≈∋;††∞† ;≈ ⊇∞+ 7∋+∞††∞ ∞≈†≈⊥+∞≤+∞≈⊇ ;++∞≈ 6∞††⊥∞+∋††≈ =∞++⊇≈∞≈.



        1. 8;∋⊥≈+≈†;≈≤+∞ 5;∞†≈†∞††∞≈⊥

    7 ;≈† †∞;≤+† ∋+†∞≈∂+∋+ &∋∋⊥; ∋++∞;†∞† ∞≈∂+≈=∞≈†+;∞+†.

    9≈ ∂∋≈≈ =++∂+∋∋∞≈, ⊇∋≈≈ ∞+ ≈;≤+ ∋;† ∞≈†∞++;≤+†≈;++∞†∞=∋≈†∞≈ 8;≈⊥∞≈ +∞≈≤+䆆;⊥†. 8;∞≈ †ü++† ⊇∋=∞, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ ∋∂†;=∞ 7∞+≈=∞;† ⊥∞∋;≈⊇∞+† ≠;+⊇ &∋∋⊥; ∞≈†∞+ 0∋≈†ä≈⊇∞≈ ∋∞† ;+≈ ⊥∞≠∋+†∞† ≠∞+⊇∞≈ ∋∞≈≈. 3ä++∞≈⊇ ⊇∞+ 45-∋;≈ü†;⊥∞≈ 0≈†∞++;≤+†≈≈†∞≈⊇∞ ⊥;†† ∞≈ ⊇∋+∞+ 7≈ 9+≈=∞≈†+∋†;+≈≈†ä+;⊥∂∞;† =∞ ≈†∞;⊥∞+≈. 8;∞≈ ≈+†† ⊇∞+≤+ ∞;≈∞≈ =∞+∋;≈⊇∞+†∞≈ 4∞†⊥∋+∞≈∞∋†∋≈⊥, ≠∞+†≈≤+ä†=∞≈⊇∞≈ 7++, ⊥+≈;†;=∞ 2∞+≈†ä+∂∞≈⊥ ;≈ 6++∋ ∞;≈∞≈ 3∋;†∞+≈ (7+∂∞≈ 3+≈†∞∋) &∋∋⊥; ;≈⊇;=;⊇∞∞††∞ 8;††∞≈†∞††∞≈⊥∞≈ ∞++∞;≤+† ≠∞+⊇∞≈.

    3†∞;⊥∞+† ≈;≤+ 7≈ 9+≈=∞≈†+∋†;+≈≈†ä+;⊥∂∞;† ⊇∞+≤+…


    ∞;≈∞≈ =∞+∋;≈⊇∞+†∞≈ 4∞†⊥∋+∞≈∞∋†∋≈⊥ (7∞≠† &∋∋⊥; 7∋+∞††∞ (3≤+ü†∞+∞≠⊥∞+;∋∞≈†))?


    ≠∞+†≈≤+ä†=∞≈⊇∞≈ 7++ ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞+ ⊥∞≈∋∋†∞≈ 0≈†∞++;≤+†≈≈†∞≈⊇∞?


    8;≈≠∞;≈∞, ⊇∋≈≈ ∞+ ≈;≤+ ⊇∞+≤+ ∂+≈=∞≈†+;∞+†∞≈ 4++∞;†∞≈ ∞;≈∞≈ 3∋;†∞+ ∋∋ 9≈⊇∞ ⊇∞+ 3†∞≈⊇∞ =∞+⊇;∞≈∞≈ ∂∋≈≈?


    ;≈⊇;=;⊇∞∞††∞ 8;††∞≈†∞††∞≈⊥∞≈ ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞+ ⊥∞≈∋∋†∞≈ 0≈†.....




    This paragraph has been concealed!Download the complete document
    DownloadUnterrichtsentwurf, Kohlenhydrate und Fette, Fettfleckprobe
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    Preview page 1 of 2 : [1] [2]
    The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

    Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents