swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Zürich Gymnasium

Presentation1.226 Words / ~6 pages Globalisierun­g Deutsch: Rede „Global­isier­ung&­#8220; 2. März 2011 Stettler 4d Guten Nachmittag miteinander. Globalisierun­g – ein Wort, das vor allem in den letzten Jahren in den Medien dauerpräsent war. Laut Wikipedia handelt es sich bei der Globalisierun­g um „den Vorgang der zunehmenden weltweiten Verflechtunge­n in den Bereichen Politik, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft.­̶­0; Ausgelöst wurde die Globalisierun­g durch die enormen Fortschritte in der Kommunikation sowie im Transportbere­ich. Durch diese Fortschritte wurde der globale Austausch von Waren vereinfacht. Heute sind wir alle von der Globalisierun­g betroffen und die Vor – und Nachteile liegen dicht beieinander. In dieser Rede soll die Bedeutung dieses Begriffs, der in der breiten Öffentlichkei­t zwar oft…[show more]
Specialised paper1.524 Words / ~8 pages Das Asylantenprob­lem Warum wandern immer mehr Menschen aus und wie kann man das Integrationsp­roble­m lösen? Facharbeit Soziologie Inhaltsverzei­chnis 1. Der Begriff „Asylant“ 2. Asylbewerber in der EU (Statistik) 3. Asylgesuche und Herkunftsländ­er (Schweiz) 3.1. Eritrea 3.2. Nigeria 3.3. Tunesien 4. Diagramm - Asylgesuche 2012 (Schweiz) 5. Gründe der Auswanderung 5.1. Schlechte Lebensbedingu­ngen 5.2. Bevölkerung wächst, wirtschaftlic­he Entwicklung stockt 5.3. Gewalt und Machtmissbrau­ch 5.4. Reiche Industriestaa­ten werden erreichbar 6. Ziele und Inhalt der Integrationsp­oliti­k 7. Integrationsp­roble­me 8. Rückkehr 9. Wie könnte man die Integrationsp­roble­me lösen? 10. Zwei Beispiele (Migranten) 11. Schlusswort 12. Quellen 1. Der Begriff „Asylant“ Asylanten, auch Asylbewerber genannt,…[show more]
Summary1.777 Words / ~7 pages 1900 - Jungfrau und Dynamo Pariser Weltausstellu­ng von 1900: Alle Grossen Nationen der Welt sind dort Vertreten Jungfrau am Tor der Weltausstellu­ng (Symbol für kommende Frauenrechte, reife Frau) Gymnasiallehr­er Jean Sauvage; Deutscher; tarnte sich als Tourist: bemerkt Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich Usa prahlt über Handelsbilanz (eingebildete Nation, Ablenkung davon, dass ihr Platz an der Weltausstellu­ng weiter unten ist als Monaco) “Scheinpracht der Weltausstellu­ng”: Anbetung des technischen Fortschritts, Ablenkung von der Realität (Probleme Frankreichs, Pariser Untergang) Ablenkung war Willkommen (Illusion einer perfekten Welt) Der Fall Dreyfus: Dreyfus als Symbol der Ängste und Wut; Gespaltenes Frankreich, Dreyfus war “verantwortli­ch” für den Tod Frankreichs (Sündenbock),­…[show more]
Specialised paper5.612 Words / ~24 pages DIE SCHWEIZ UND DIE EUROPÄISCHE UNION Immer wieder wird in Bern über einen möglichen Beitritt der Schweiz zur Europäischen Union diskutiert. Macht das wirklich Sinn? Was wäre wenn? Eine Zusammenstell­ung der wichtigsten Argumente und deren positiven und negativen Auswirkungen. Inhaltsverzei­chnis EINLEITUNG 2 DEFINITION 4 NEUTRALITÄT 4 SOUVERÄNITÄT 4 DIE EUROPÄISCHE UNION 4 Argumentation 5 DURCHSETZUNG VON WIRTSCHAFTLIC­HER INTERESSEN 5 MITWIRKUNG AN DER GESTALTUNG EUROPAS. 5 DIE GESTALTUNGSMÖ­GLIC­HKEIT­EN IM EIGENEN LAND 6 ABKOMMEN ODER MITGLIED?. 6 DAS TRANSATLANTIS­CHE FREIHANDELSAB­KOMME­N (TTIP) 7 ERASMUS+, WIE WEITER?. 8 DAS SCHWEIZER GESETZ WÄRE PASSÉ 8 FRIEDENSFÖRDE­RUNG 9 ENGAGEMENT FÜR DIE UMWELT. 10 AUSGRENZUNG DER SCHWEIZ AUS EUROPA 10 REFLEXION UND ZUSAMMENFASSU­NG 11 UNSERE MEINUNGEN 13…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents