swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Wernher-von-Braun Gymnasium Friedberg

Summary872 Words / ~4 pages Krafttraining Bedeutung d. Kraft · Gesundheitlic­h · Haltungsproph­ylaxe­: - unzureichend entwickelte Rumpfmuskulat­ur à Haltungsschäd­en à Verhinderung durch Training der Haltemuskulat­ur · Osteoporosepr­ophyl­axe: - Bewegungsmang­el à Abnahme d. Knochendichte à Verhinderung durch regelmäßiges, alters- und sachgemäßes Krafttraining · Verletzungspr­ophyl­axe: -Ausreichend entwickelte Muskulatur als bester Schutz des Bew.apparates (Kapseln, Bänder) à Missverhältni­sse gegeneinander wirkender Muskelgruppen­: Verletzungen · Erhalt der Alltagskompet­enz: - Kraft auch bei Alltagsaktivi­täten­ erforderlich (Treppensteig­en) à Ohne Kraft: Einschränkung d. Alltagsaktivi­täten­ à Verhinderung durch tägliches, „alltag­staug­lich­es“ Krafttraining · Erhalt d. Vitalität…[show more]
Interpretation412 Words / ~1 page Gedichtanalys­e zum Gedicht „Gegenliebe“ Gottfried August Bürger wurde 1747 in einer armen Pfarrersfamil­ie geboren. Er verdiente sein Geld als Justizangeste­llter doch die Dichtkunst war immer ein Hauptaspekt seines Lebens. Er verfasste zahlreiche Gedichte unter anderem das Gedicht „Gegenliebe“ welches im Folgenden erschlossen wird. In dem Gedicht „Gegenliebe“ von Gottfried August Bürger geht es um den Wunsch des lyrischen Ichs, Gegenliebe von seiner Geliebten zu erfahren. Zunächst wird die einseitige Liebe und das Verlangen des lyrischen Ichs nach Gegenliebe von einem Mädchen beschrieben. Anschließend wird die Reaktion des lyrischen Ichs bei Erwiderung der Liebe dargestellt und besonders auf seine Gefühle eingegangen. Daraufhin wird die die Bedeutung und Wirkung der Gegenliebe wiedergegeben­. Das Gedicht…[show more]
Interpretation457 Words / ~1 page Gottfried August Bürger lebte von 1747 bis 1794 und somit mitte in der Epoche des Sturm und Drang. Das zeigt sich auch an seinem Leben, da er öfter als einmal verheiratet war, was zu dieser zeit nicht üblich war, und auch seiner ersten Frau fremdging. Er führte wie daraus zu folgern ein rebellisches und obszönes Leben. Im Folgenden interpretiere ich das Gedicht Gegenliebe nach Inhalt und rethorischen Mittel und gehe genaue auf deren Bedeutung ein. In dem Gedicht „Gegenliebe“ von Gottfried August Bürger geht es um die unglückliche Liebe zwischen dem lyrischen Ichs und einem Mädchen. Im ersten Abschnitt geht es um den innersten Wunsch des lyrischen Ichs nach der Erwiderung seiner Liebe durch ein Mädchen und danach, dass Mädchen bei sich zu haben. Dieser Wunsch drückt sich in drei Bedingungen aus, dessen Eintreten das lyrische…[show more]
Interpretation3.072 Words / ~11 pages Lyrik Übungsaufsatz 30.03.16 „Das zerbrochene Ringlein“(181­0) So gut wie jeder Mensch erfährt Liebe jedoch hält sie nicht immer und geht öfter mal zu Bruch, doch das wichtigste ist darüber hinweg zu kommen und einen Neuanfang starten zu können, denn irgendjemand liebt einen trotzdem so wie man ist mit allen Fehlern und Macken. Die große Liebe jedoch vergisst man nie. Um diesen Satz geht es auch bei dem Gedicht „Das zerbrochene Ringlein“, dass im Folgenden erschlossen und interpretiert wird. „Das zerbrochene Ringlein“ wurde 1810 von Joseph von Eichendorff verfasst und ist ein wichtiges Gedicht in der Epoche der Romantik. Es handelt von einem lyrischen ich, das vergeblich versucht nachdem sein Herz gebrochen wurde ein neues Leben anzufangen. Im Folgenden soll gezeigt werden, dass die Liebe immer im Gedächtnis bleibt egal…[show more]
Specialised paper5.920 Words / ~29 pages l 1031 CITATION Got04 \ Vgl. [ CITATION JulDWR \l 1031 ] S. 60 l 1031 CITATION Got04 \ [ CITATION DWRWeb \l 1031 ] - Entscheidungs­gremi­um l 1031 CITATION Got04 \ Näheres hierzu unter Punkt 6. Der Verfahrenspro­zess l 1031 CITATION Got04 \ Vgl. [ CITATION Nic05 \l 1031 ] S. 229 l 1031 CITATION Got04 \ Vgl. [ CITATION Joa05 \l 1031 ] l 1031 CITATION Got04 \ Näheres hierzu unter Punkt 5. Entwicklung von Leitlinien l 1031 CITATION Got04 \ Vgl. [ CITATION Nie09 \l 1031 ] S. 3 l 1031 CITATION Got04 \ Vgl. [ CITATION Nic03 \l 1031 ] S. 80 l 1031 CITATION Got04 \ [ CITATION Kom97 \l 1031 ] S. 14 l 1031 CITATION Got04 \ Vgl. 2.1 l 1031 CITATION Got04 \ [ CITATION Nic05 \l 1031 ] S. 230 l 1031 CITATION Got04 \ Ebd. l 1031 CITATION Got04 \ Vgl. [ CITATION DWRWeb \l 1031 ] – Bilanz 2015 l 1031 CITATION Got04 \ Vgl. [ CITATION Nic05 \l 1031 ] S.231 l 1031 CITATION Got04 \ [ CITATION…[show more]
Protocol766 Words / ~ pages 16th International Junior Science Olympiad Aufgabe 1: Ei ist nicht gleich Ei a) Foto 1: Frosch Foto 2: Vogel Foto 3: Schildkröte Foto 4: Fisch b) Unterschiede: Die Farbe der Eier sowie die Größen sind unterschiedli­ch. Das größte Ei ist das Vogelei und danach kommt das Schildkrötene­i. Man kann auch sehen, dass die Froscheier größer als die Fischeier sind. Außerdem sind die Fischeier orange gelb und die Schildkrötene­ier weiß. Auch kann man an den Bildern erkennen,dass die Froscheier schleimig sind. Die Schalen auf dem Foto 1 und 4 scheinen weicher zu sein als die auf dem Foto 2 und 3. Die Eier auf dem Foto 1 und 4 werden schließlich auch im Wasser gefunden. Gemeinsamkeit­en: Alle fallen in eine Kategorie und haben eine Schale. Außerdem sind sie alle innen flüssig. Aufgabe 2: Alte Küchentricks- Old School Hacks a) A ist das alte Ei. B ist…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents