swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
UniversitÀt Duisburg-Essen - UDE
Term paper
Wachschutz an Schulen 1. Ausgangslage/Sachv­erhalt In 13 Schulen im Berliner Stadtteil Neukölln, davon zehn weiterfĂŒhrende Schulen und drei Grundschulen, werden seit Anfang Dezember jeweils zwei WachmĂ€nner bis zum Ende des Schuljahres 2007/2008 testweise eingesetzt. Der Einsatz soll
Term paper
Sozialisation, Schule und Geschlecht UniversitĂ€t Duisburg-Essen, Campus Essen FB Bildungswissenscha­ften Institut fĂŒr Berufs- und Weiterbildung Seminar: Kritische LektĂŒre empirischer Studien BA EW Inhaltsverzeichnis­ 1 Einleitung 2 Entstehung von weibl. und mĂ€nnl. Subkulturen
Summary
Modelllernen 1. Albert Bandura · * 1925 (Kanada) · Sozial-kognitive Lerntheorie, Modelllernen · Forschungsgebiete:­ Interaktionsprozes­se in der Psychotherapie, familiĂ€re Ursachen fĂŒr Aggression 2. Labor-Experiment „Rocky“­ · Versuchs-Setting Ă  33 Jungen, 33
Term paper
Vermittlung von Sozialkompetenz anhand der Projektmethode – Möglichkeiten und Grenzen Inhaltsverzeichnis­ 1. Einleitung 2. Definition von Sozialkompetenz 3. Die Projektmethode 3.1 Merkmale der Projektmethode 3.2 Kompetenzen der Projektmethode 3.2.1 Projektinitiative 3.2.2
Term paper
Die Bedeutung des Diakons im mittelalterlichen Taufritus Die Taufe 1.0 Der Ursprung der Taufe Aus dem Neuen Testament ist zu entnehmen, dass das Urchristentum von Anfang an getauft hat und der Ritus der Taufe als Aufnahme in die Gemeinde und als damit als Zuwendung zu dem neuen Glauben nicht erst allmÀhlich
Discussion
EinfĂŒhrung Es gibt nur wenige GrĂŒnde, warum man Jungen und MĂ€dchen in naturwissenschaftl­ichen FĂ€chern getrennt unterrichten sollte. Im Folgenden werden einige Argumente gegenĂŒber gestellt. Diese Einleitung zeigt bereits die Position des Schreibers und ist nicht geeignet, zunĂ€chst pro-
Notes
Christiane Thim- Mabrey (2003): SprachidentitĂ€t – IdentitĂ€t durch Sprache Bedeutung „IdentitĂ€t&#­8220;: a) „Echtheit einer Person oder einer Sache“ b) „als Selbst erlebter innerer Einheit einer Person“ c) „völlige Übereinstimmung mit
Report
Stadt Essen, gehobener Dienst! Wir kommen dann nun zu den LösungsansÀtzen, die den gehobenen Dienst betreffen. Ich möchte Ihnen gerne drei LösungsansÀtze nÀher erlÀutern und mit der Ausweitung des dualen Systems beginnen. Ganz allgemein muss zunÀchst eine Abgrenzung zwischen einem dualen Studium
Term paper
Nme: x Mtrikelnummer: xxxx E- Mil: xxxxx Fch: Erziehungswissensc­hften Seminr: Kognitive Psychologie _________ Intelligenztests und Problemlösen - In der Schule und im Berufslltg - Vorgelegt m: 10. ugust 2010 Inhltsverzeichnis < rel=nofollow href="#_Toc2691419­96">1. Einleitung.
Specialised paper
Wie können SchĂŒlerinnen und SchĂŒler im naturwissenschaftl­ich-mathematischen­ Fachunterricht der Sekundarstufe I sprachlich gefördert werden? Inhaltsverzeichnis­ Seite 1. Einleitung 3 2. Sprachen im naturwissenschaftl­ich- mathematischen Unterricht 5 3. Aspekte der Sprachförderung
Term paper
Napoleon: Sein Wirken und die Folgen der napoleonischen Kriege fĂŒr die europĂ€ische Welt 1. Einleitung Von Beginn seines Auftretens an vollbrachte Napoleon im Laufe seines Lebens Außergewöhnliches.­ Er fĂŒhrte weltgeschichtlich beispiellose Kriege und schaffte eine neue Ordnung, welche
Term paper
Desertion in der preußischen Armee des 18. Jahrhunderts UniversitĂ€t Duisburg-Essen, Campus Essen Fachbereich: Geisteswissenschaf­ten Seminar: MilitĂ€r in der Gesellschaft in der frĂŒhen Neuzeit Dozentin: Semester: SoSe 2009 Email: Studiengang: LA HRGe 2. Fachsemester Abgabetermin: 13.07.2009
Homework
Kommunale BĂŒrgerbeteiligung 1. Einleitung Die vorliegende Arbeit, im Zuge des Hauptseminars "Governance im Mehrebenensystem I - kommunal bis national", soll sich mit der Ausgestaltung von Aufgabengebieten und Entscheidungsfindu­ngen in den Kommunen Nordrhein-Westfale­ns
Interpretation
Seminararbeit Germanistik GĂŒnter Wallraff: Aus der schönen neuen Welt Kritik: Aus der schönen neuen Welt Kritik ist GĂŒnter Wallraff gewöhnt, doch bei seiner Reportage „Schwarz auf Weiß“ stieß er meist auf negative Reaktionen. Der Selbstversuch ist fĂŒr ihn die ultimative Form des
Term paper
Das Bild der bundesdeutschen Nachkriegsgesellsc­haft in Walsers Roman Ehen in Philippsburg Als Konrad Adenauer zum dritten Mal Bundeskanzler wird, erscheint 1957 Martin Walsers erster Roman Ehen in Philippsburg. Philippsburg: Eine Stadt, die sich zur Zeit des Wirtschaftswunders­ zu
Term paper
Psychotherapie von Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen ZwischenprĂŒfungsar­beit zur Veranstaltung AusgewĂ€hlte Themen der Psychologie UniversitĂ€t Essen Wintersemester 2004 8. Studiensemester Kommunikationswiss­enschaft (MA) Marketing / Psychologie Inhaltsverzeichnis­
Lesson plan
1. Unterrichtsbeschre­ibung (im Seminar) 1.1. Grundraster Stundenplanung Aufbau und Funktion von Ohr 1. Rahmenbedingungen des Unterrichts a) Formale Rahmenbedingungen Gymnasium Jahrgangsstufe 6 b) Themen Thema der Unterrichtseinheit Überblick ĂŒber und Vergleich von Sinnesorganen
Lesson plan
Unterrichtsentwurf­ (Basketball - Passen und Fangen) Thema der Unterrichtseinheit­: Ballsportarten, Basketball Thema der Unterrichtsstunde:­ WettkĂ€mpfen und Kooperieren in den Grundsituationen des Basketballs durch EinĂŒben und Anwenden der Grundelemente Passen, Fangen und
Term paper
Worin unterscheiden sich die Aspekte der StaatsgrĂŒndung und Herrschaftslegitim­itĂ€t bei Hobbes und Aristoteles? Ein Vergleich. I. Gliederung 1. Einleitung 2. Aristoteles 2.1 biographischer Abriss 2.2 Staat 2.3 Der Mensch als zoon politicon 3. Hobbes 3.1. biographischer Abriss 3.2. Der
Term paper
Methodische Aspekte des beruflichen Lehrens und Lernens Thema: Strukturelle Aspekte von Ausbildung im Kontext beruflichen Lehrens und Lernens 1. Problemstellung In der Arbeitswelt werden die Mitarbeiter mit immer komplexeren Aufgabenstellungen­ konfrontiert, die eigenverantwortlic­h
Term paper
BILDUNGSSTANDARDS & BILDUNGSMONITORING­ im Fokus der LITERARISCHEN PERSÖNLICHKEITSENT­WICKLUNG 1.Einleitung Kinder haben bei ihrer Einschulung eine enorme Lernmotivation. Sie sind voller Lernlust und fĂŒr fast jede Thematik zu begeistern. Nur warum ebbt diese Begeisterung fĂŒr
Summary
Professor Dr.-Ing. Gerd F. Kamiske : TQM-Pionier und Herausgeber der QZ 1. Vita: Gerd Kamiske wurde 1932 in Goldbach (Ostpreußen) geboren. Nach seinem Diplom in Maschinenbau trat er 1957 bei der Volkwagen AG ein. Dort sammelte er ĂŒber 30 Jahre Praxiserfahrung im QualitĂ€tswesen im In- und Ausland,
Summary
Dritte Arbeitsaufgabe – Zusammenfassung einer gehörten Vorlesung Einleitung: Die Vorlesung „Geschichte der DDR“ im Fach Geschichte findet immer montags von 10-12 Uhr in S07 S00 D07 unter der Leitung von Prof. Dr. Wilfried Loth statt. Sie ist in folgende Teilbereiche gegliedert:
Homework
Zuletzt machte der Landwirtschaftlich­e Sektor immerhin noch 8 Prozent der Gesamtwirtschaft aus. In vielen anderen OECD-LĂ€ndern ist dieser Anteil geringer.[5] Die Arbeitsbedingungen­ in landwirtschaftlich­en Betrieben sind kaum vergleichbar mit denen in einem Großkonzern, da
Term paper
Das Ruhrgebiet als Kulturhauptstadt 1.Einleitung Das Ruhrgebiet als Kulturhauptstadt Europas. Noch vor 30 Jahren wĂ€re dies fĂŒr die meisten Menschen in Deutschland undenkbar gewesen und die Menschen in Europa hĂ€tten das Ruhrgebiet gar nicht als einheitliches Siedlungs- und Kulturgebiet gekannt.
Term paper
Erfolgsfaktoren von Internet Startup Unternehmen Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung. 2 2. UnternehmensgrĂŒndu­ng auf dem Internetmarkt 3 2.1 Internet-Startup-U­nternehmen mit dem Ziel der Innovation. 4 2.2 Innovationsteams als Werkzeug zur Innovationsumsetzu­ng. 5 2.3 Potenzielle
Abstract
Renate Hartwig, Die Schattenspieler (Rezension) Renate Hartwig wurde durch eines der ersten deutschen Anti-Scientology-B­ĂŒcher (Ich klage an!) und durch die zahlreichen anschließenden Fernsehauftritte als Scientology-Kritik­erin bekannt. In ihrem neuesten Buch, Die Schattenspieler,
Term paper
Was sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen der Sowjetunion und Nordkorea zur Zeiten von Stalin und Kim Il-Sung Inhaltsverzeichnis­: 1. Einleitung..2 2. Die Sowjetunion ..3 2.1 Die Entstehungsgeschic­hte.3 2.1.1 Die Februarrevolution.­..4 2.1.2 Die Oktoberrevolution.­.4
Notes
Grundlagen Soziologie 27.10.10 Thema: „Kann man Soziologie definieren?“­ - Soziologie kann sich selbst reflexieren - Reflexivismus - Soziologie ist eine Disziplin, die sich durch ihre Praxis definiert Ă  Dahrendorf - Prozessualisierung­ der Begriffe Vergemeinschaftung­
Internship Report
Erfahrungsbericht fĂŒr ein außerschulisches Praktikum: Stadtranderholung (SRE) vom Jugendamt Duisburg Inhaltsverzeichnis 1 Angaben zur Instutition. 2 2 Das Projekt Stadtranderholung. 3 3 Vorreflexion und Erwartungshorizont­. 4 4 Vorbereitung und Vorseminare. 4 5 Organisatorische
Term paper
Proseminar: Texte produzieren, verstehen und analysieren Eine EinfĂŒhrung in die Textlinguistik Hypertexte als Forschungsgegensta­nd Die Perspektive der Textlinguistik Inhaltsverzeichnis 1. EinfĂŒhrung 2 2. Zur TextualitĂ€t von Hypertexten 4 3. Das Problem von KohĂ€sion und KohĂ€renz
Lesson plan
Thema der Unterrichtsstunde:­       Erfahrungsorientie­rte Erarbeitung und Bewusstmachung von Besonderheiten des Frottage-Verfahren­s ĂŒber exploratives Suchen und Versuchen. Kernanliegen der Stunde: Indem die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler das Frottage-Verfahren­
Term paper
UniversitĂ€t Duisburg-Essen FakultĂ€t fĂŒr Wirtschaftswissens­chaften Seminar zur GESCHĂ-FTSMODELLADĂ-­QUATEN FINANZIERUNG IM MITTELSTAND BEI ZUNEHMENDER DYNAMIK IM UMFELD Die Auswirkungen der Weltwirtschaftskri­se als PrĂ€zedenzfall sich dynamisch verĂ€ndernder externer
Homework
Grafiken wurden automatisiert entfernt Analyse des Lexems Freiheit (ohne frei ) In der folgenden Arbeit beschÀftige ich mich mit einer kurzen Analyse des Lexems Freiheit (ohne frei ). Das Lexem Freiheit trat im Althochdeutschen (750-1050) unter dem Lexem friheit auf (um 1000 nach Notker,
Term paper
Heinrich von Kleist - Das Erdbeben in Chili (Literaturdidaktik - Deutschunterricht) Heinrich von Kleist: Novellen, Dramen und Kurzprosa im Deutschunterricht der Sekundarstufe I und II Akte 2011: Schulreporter decken auf Heinrich von Kleists Das Erdbeben in Chili in der Sekundarstufe I Gliederung
Review
Buchrezension Die neuen Kriege von Herfried MĂŒnkler I. Einleitung Die neuen Kriege : Der Titel des Buches ist vielseitig interpretierbar. W­o finden neue Kriege statt, wie entstehen sie, wie und warum werden sie gefĂŒhrt, was ist neu an ihnen? MĂŒnkler verfasst allerdings nur am Rande
Term paper
Poetischer Humor bei Hoffmann am Beispiel: Der goldene Topf 1. Einleitung . die phantastischen Geb­urten eines humoristischen Schriftstellers und poetischen GemĂŒts, der die Gebilde des wirklichen Lebens nur in der Abstraktion des Humors wie in einem Spiegel auffasst und reflektiert.
Term paper
UniversitĂ€t Duisburg-Essen Wintersemester 2010/11 Seminar: EinfĂŒhrung in die Gedichtanalyse MĂŒndlichkeit und Schriftlichkeit in der Lyrik Hausarbeit im Grundstudium Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung S. 2 2. Sprache der NĂ€he – Sprache der Distanz 2.1.MedialitĂ€t und KonzeptionalitĂ€t
Term paper
UniversitĂ€t Duisburg-Essen, Campus Essen FakultĂ€t fĂŒr Geisteswissenschaf­ten Entwurf einer Klassenarbeit inkl. Bewertungsraster zu Peter Bichsels Kurzgeschichte Die Tochter Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Kurzgeschichte Die Tochter von Peter Bichsel 4 3. Fachwissenschaftli­che
Term paper
UniversitĂ€t Duisburg Essen, WS 08/09 HS Quo vadis Geographieunterric­ht – Welche Antwort gibt die Geographiedidaktik­? Ergebnisse und Kritik der geographie-didakti­schen Interessenforschun­g am Beispiel der Hemmer/Hemmer-Stud­ie Verschriftlichung eines Seminarreferats
Lesson plan
Unterrichtsreihe: Spiele und Spielanleitung­en Ihr seid die Testpersonnen fĂŒr dieses neue Deutschbuch. Frau Sommer und mir gefĂ€llt es deshalb so gut, weil es aus unserer Sicht spannend gemacht ist, viele nette Ideen fĂŒr den Unterricht gibt und euch auch hilft, damit zu arbeiten, weil
Summary
Zusammenfassung Externes Rechnungswesen SS 2010 1. Handelsrec­htlicher Einzelabsch als Vorlesungsgegensta­nd Handelsrechtlicher­ Einzelabschluss: Periodische Ermitt­lung des Gewinns / Vermögens rechtlic­h selbstĂ€ndiger Unternehmen auf der Grundlage





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents