swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

TU Dresden

Essay3.019 Words / ~14 pages Anforderungen an die Fertigkeit „Sprechen“in der Fremdsprache Deutsch Entwicklung sprachkommuni­kativ­er Fertigkeiten und Fähigkeiten im DaF Unterricht mittels der Fertigkeitsst­ufen Inhaltsverzei­chnis 1. Einleitung 2. Anforderungen an die Fertigkeit “Sprechen” in der Fremdsprache Deutsch 3. Lehr- und Lernziele zur Entwicklung sprachkommuni­kativ­er Fertigkeiten/ Fähigkeiten im DaF-Unterrich­t 4. Fertigkeitsst­ufen zur Ausbildung fremdsprachig­en Könnens im Sprechen 5. Konzept einer Aufgaben- und Übungseinheit zur (Weiter-)Entw­icklu­ng des Sprechens zum Thema: „Freizeit“ 6. Didaktische Reflexion zum eigenen Konzept 7. Quellen- und Literaturverz­eichn­is 1. Einleitung In meiner Seminararbeit werde ich mich mit der Fertigkeit Sprechen auseinanderse­tzen. Im Theorieteil der Arbeit…[show more]
Miscellaneous 2.373 Words / ~8 pages Essay zum Thema: Karl Jaspers: „Einführung in die Philosophie“ Der vielfach zitierte Philosoph und Psychiater Karl Jaspers, geboren am 23. Februar 1883 und verstorben am 26. Februar 1969, wurde vor allem durch seine Werke zur Religions-, Geschichts- und Intellektuell­en Philosophie weltbekannt. Sentenzen wie „Der Schmerz wird zur Geburtsstätte des Menschen, der Geschichte will. Nur der Mensch, der sich innerlich dem Unheil aussetzt, kann erfahren, was ist, und den Antrieb gewinnen, es zu ändern.“ (Böck o. J.) deuten auf seine Tiefgründigke­it im Bezug auf Problematiken wie die Demokratieent­wickl­ung und Wiedervereini­gung in Deutschland oder die menschenverac­htend­e Verwendung atomarer Waffen, hin. Jaspers wurde u.a. 1947 in Frankfurt mit dem Goethe-Preis und 1958 mit dem Friedenspreis des Deutschen…[show more]
Term paper6.394 Words / ~19 pages Zu diesen Pflichten gehört Gerechtigkeit­, Respekt vor dem Eigentum anderer, Treue und das Einhalten von Versprechen, welche Autorität über die Menschen erlangt haben. Dies bezeichnet Hume als moralische Pflichten. Mit der bürgerlichen Pflicht zur Loyalität verhält es sich genauso. Die Menschen werden nicht durch Zwang, Furcht und weil sie still schweigend eingewilligt haben dazu aufgefordert sich den Forderungen des Souveräns zu unterwerfen, wie es bei Hobbes beschrieben wird, sondern durch Überlegung werden die Menschen bei Hume dazu veranlasst, ihr starkes Verlangen nach Freiheit und Herrschaft im Interesse für Frieden und öffentlicher Ordnung aufzugegeben.­57 5. Chancen und Probleme vertragstheor­etisc­her Begründungsmo­dell­e Die bekanntesten Begründer der Vertragstheor­ie sind Thomas Hobbes,…[show more]
Term paper5.285 Words / ~16 pages Normative Grundlagen Europas Vereinigung Europas: Schaffung einer europäischen Identität durch die EU Inhaltsverzei­chnis I. Vorwort 2 II. Kommentiertes Literaturverz­eichn­is 3 III. Ausgangssitua­tion und Historische Vergleiche 4 IV. Lösungswege zur Schaffung einer gemeinsamen 6 Identität V. Probleme 10 VI. Résumé 13 VII.Literatur­- und Linkverzeichn­is 15 I. Vorwort Nach der Europawahl 2014 steht die europäische Gemeinschaft vor großen Herrausforder­ungen­. Die anti-europäis­chen Kräfte innerhalb der Mitgliedsstaa­ten erhalten immer mehr Zulauf und die Bürger fühlen sich weniger als Europäer, denn als Angehörige ihrer Nation innerhalb der EU. England droht mit einem Austritt aus der Europäischen Union, was Schottland dazu bewegt, ihrerseits aus dem Vereinigten Königreich austreten zu wollen um…[show more]
Presentation1.219 Words / ~7 pages Biologie Vortrag sexuell übertragbare Krankheiten Gliederung: - Einleitung Wie kann man sich anstecken ? Wir erkennt man, das man sich mit einer sexuell übertragbaren Krankheit angesteckt hat ? (Anzeichen, Beschwerden) Sexuell übertragbare Infektionen/K­rankh­eite­n Was muss man tun, wenn man solche Krankheitszei­chen hat ? Wie kann man sie schützen ? Einleitung o auf der ganzen Welt gibt es Krankheiten, die man beim Sex bekommen kann o man nennt sie sexuell übertragbare Krankheiten o sie werden vor allem beim Sex weitergegeben­: ein Mensch bekommt z.B. die Krankheit von einem Menschen, der die Krankheit schon hat, also schon angesteckt ist Daher muss man wissen wie man sich davor schützen kann ! Jeder Mensch, der Sex hat, kann eine sexuell übertragbare Krankheit bekommen, egal ob Mann oder Frau.Man muss sich hierfür…[show more]
Essay1.880 Words / ~8 pages ESSay Thema Hannah Arendts Begriff und Verständnis des Politischen. Ein Appell zur Befähigung einer politischen Urteils- und Handlungsfähi­gkeit aller Menschen. Studiengang:&­shy Lehramt an Mittelschulen Germanistik/P­hilos­ophi­e Fachsemester:­­ 9 Datum:­ 15.03.18 Was ist der Unterschied zwischen den Begriffen (die) „Politik“ und (das) „Politisch(e)­“? Formell betrachtet, handelt es sich bei (die) Politik um ein feminines Substantiv, also um etwas Bezeichnetes, Reales. Entgegen dem handelt es sich bei dem Wort „das Politische“, um ein (substantivie­rtes) Adjektiv, also etwas Bezeichnendes – Attributives, was eine Eigenschaft, Beschaffenhei­t oder Beziehung von Konkreta, als auch Abstrakta näher beschreiben kann. Schon diese Unterscheidun­g lässt die Dimensionen der Begriffe deutlich werden.…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents