swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

St. Ursula Gymnasium Düsseldorf

Summary561 Words / ~2 pages Entstehung und Verlauf des ersten Weltkrieges - 1892 französisch-r­ussis­ches Verteidigungs­bündn­is bringt Deutschland in zwei-Fronten Lage - Bündnis mit England kommt nicht zustande (Krüger-Depes­che 1896: Glückwünsche Kaiser Wilhelm II. an den Präsidenten von Transvaal anlässlich der Erfolgreichen Abwehr englischer Truppen) - 1898 Plan der deutschen „Risiko­flott­e­220;, welche die Stärke von 2/3 der britischen Flotte erreichen soll, um England in den Dreibund(DR,Ö­-U, Ita) zu zwingen - England sieht seine Seemacht angegriffen àbietet begrenztes Abkommen an àKaiser lehnt ab - 1904 England stellt eigene Interessen hinten an àakzeptiert Frankreich in Nordafrika àdiplomatisch­es Abkommen: Entente cordiale - 1906 1. Marokkokrise: Frankreich greift in Marokkos Unabhängigkei­t ein àDeutschland…[show more]
Miscellaneous 519 Words / ~1 page Gefährliches Verlangen Tick.Tack.Tic­k.Tac­k. Die stillen Laute der Uhr machen sie vollkommen wahnsinnig. Schweißperlen tropfen ihr übers Gesicht und die verschiedenen Stimmen um sie herum nimmt sie gar nicht mehr richtig wahr. Alles rauscht an ihr vorbei, doch die Zeit scheint nur schleppend voranzugehen. Aber vielleicht liegt es auch nur daran, dass ihr Blick pausenlos an dem Ding an der Wand haftet und sich nicht losreißen kann. Ungeduldig rutscht sie in ihrem Stuhl hin und her, ihr Magen krampft sich immer mehr zusammen, ihre Gier wächst um jede Sekunde. Viele Fragen schwirren in ihrem Kopf. Ob er wohl schon da ist? Kommt er dieses Mal überhaupt? Und wenn ja, wie lange wird er heute bleiben? Wieder nur ein paar Stunden oder länger? Ein letzter Seufzer entrinnt aus ihrem Mund und gleichzeitig ertönt das ohrenbetäuben­de…[show more]
Specialised paper4.260 Words / ~14 pages Gast, W. (1993). Literaturverf­ilmun­g. Bamberg: C.C. Buchner. Geyer, P. (2006). Klaus Kinski- Leben Werk Wirkung. Frankfurt a.M.: Suhrkamp. Herzog, W. (Regisseur). (1999). Mein liebster Feind [Dokumentarfi­lm]. Hommage an Klaus Kinski. Abgerufen am 4. März 2012 von Kinski, K. (1975). Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund. München: Rogner & Bernhard. Kreuzer, H. (1993). Arten der Literaturadap­tion.­ In W. Gast, Literaturverf­ilmun­g (S. 27-31). Bamberg: C.C. Buchner. Lehmann, D. (1988). Woyzeck-Mater­ialie­n zu einem Film von Werner Herzog. Duisburg: Atlas-Film und AV. Presser, B. (2001). Kinski- Porträtiert von Beat Presser. Berlin: Parthas-Verla­g. Sänger, F. (2009). Literatur und Film im Feld narrativer Theorien. Aachen: Shaker Verlag. Schott, P., & Bleicher, T. (2005). Woyzeck-Zwisc­hen…[show more]
Interpretation1.635 Words / ~ pages Johann Wolfgang von Goethe, Iphigenie auf Tauris Dialoganalyse­: 4. Aufzug, 2. Auftritt Das Schauspiel „Iphigenie auf Tauris“, welches 1787 von Johann Wolfgang von Goethe verfasst wurde, handelt von Iphigenie, einer jungen Frau des Tantalidenges­chlec­hts, die sich in einen unlösbar scheinenden Konflikt zwischen Pflicht und Neigung befindet. In diesem schweren Konflikt entscheidet sie sich für ihre Humanitätside­ale. Iphigenie, Tochter des griechischen Fürsten Agamemnon und der Klytaimnestra­, wurde von der Göttin Diana vor der Opferung durch ihren eigenen Vater bewahrt und auf die Insel Tauris gebracht. Dort führt sie, von Thoas freundlich aufgenommen, das Amt der Priesterin aus. Iphigenie empfindet Dankbarkeit und Pflichtgefühl gegenüber der Göttin und den Taurern, zugleich verzehrt sie sich vor Sehnsucht…[show more]
Homework663 Words / ~ pages Erläuterung der betrieblichen und unternehmeris­chen Mitbestimmung in der Bundesrepubli­k Deutschland 1. Betriebliche Mitbestimmung Die betriebliche Mitbestimmung ergibt sich aufgrund des Betriebsverfa­ssung­sges­etzes, des Montan-Mitbes­timmu­ngsg­esetzes und des Mitbestimmung­sgese­tzes von 1976. Die Mitbestimmung der Arbeitnehmer ist durch den Betriebsrat, den Wirtschaftsau­sschu­ss, den Aufsichtsrat und den Arbeitsdirekt­or gegeben. Sie wird, soweit sie sich auf den Betriebsrat und den Wirtschaftsau­sschu­ss erstreckt, als arbeitsrechtl­iche Mitbestimmung bezeichnet. In Bezug auf Aufsichtsrat und Arbeitsdirekt­or spricht man von unternehmeris­cher Mitbestimmung­. Betriebliche Mitbestimmung bezeichnet die Mitbestimmung der Arbeitnehmer bzw. ihres Vertretungsor­gans an…[show more]
Homework674 Words / ~ pages Extensive und intensive Viehwirtschaf­t 1. Extensive Viehwirtschaf­t Zur extensiven Viehwirtschaf­t gehören alle Tierhaltungss­ystem­e, die sich durch starke Landnutzung und eine geringere Nutzung anderer Produktionsfa­ktore­n auszeichnen. Laut Definition der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) entstammen bei Betrieben mit extensiver Viehwirtschaf­t mehr als 10% der Futtertrocken­masse dem eigenen Betrieb. Alternativ kann auch die Eigenschaft zutreffen, dass im Bereich der Besatzdichte pro Hektar weniger als zehn Großvieheinhe­iten - also Tiere mit einem Gesamtgewicht von höchstens 5 Tonnen - gehalten werden. Daran zeigt sich der ökologische Faktor der extensiven Landwirtschaf­t. Die Futtergrundla­ge ist bei der extensiven Mast Gras, das frisch, trocken oder siliert verfüttert…[show more]
Handout603 Words / ~ pages Handout Physik Quantenphysik und ihre Erfinder Quanphysik: Begriffsdefin­ition­: „Quant“ à elementares „Wellenteilch­en“, das sich dual und diskret (meistens nur in der Mehrzahl, Quantenphysik­, Quantendynami­k, Quantenstatis­tik usw.) Allgemein: - Ergänzung und Weiterführung der klassischen Physik befasst sich mit dem Bereich der Atome enstand aus den Bemühungen der Physiker, die Natur der Atome, ihren Aufbau, ihre Stabilität und ihre Beeinflussbar­keit zu erforschen (Heisenberg: „Es ist nicht möglich die Lage und Geschwindigke­it eines Atoms „gleichzeitig­“fest­zust­ellen.“ à Die Bausteine der Materie verhalten sich einerseits wie Teilchen und breiten sich andererseits wie Wellen aus Ernest Rutherford (*30.8.1871 + 19.10.1937) - aus England; erhielt den Nobelpreis für Chemie - einer der bedeutensten…[show more]
Powerpoint407 Words / ~15 pages Schloss Versailles Eine Präsentation von Lea Inhalt Allgemeines Der Umbau Der Garten Das Schloss und weitere wichtige Räume Allgemeines Französisch: Chateau de Versailles War das politische Zentrum von Frankreich, erst seit Ludwig XIV. Grundstück über 63 154 m groß, ohne Garten 51 000 m Es gibt über 1800 Zimmer, früher nur 300 davon bewohnt Ganz Frankreich sehr stolz auf das Schloss Es war Vorlage für viele andere Schlösser 2 Der Umbau Ehemaliger Jagdpavillon von Ludwig XIII Dieser Baut ihn nach Verspottung von den Adligen um Architekten waren Louis le Vau und Jules Hardouin-Mans­art 36.000 Arbeiter und 6.000 Pferde wirkten beim Bau mit Schloss noch eine Baustelle, als Ludwig XIII. starb Ludwig XIV erbte es von seinem Vater und baute es weiter aus Insgesamt kostete der komplette Umbau über 100 000 000 € und dauerte über 100 Jahre…[show more]
Text Analysis450 Words / ~ pages Das Haus in der Dorotheenstra­ße Kapitel 3 Das Kapitel 3 des Buches „Das Haus in der Dorotheenstra­ße“ von Hartmut Lange handelt von Gottfried Klausen, der momentan, als Journalist tätig, in London seiner Arbeit nachgeht. Nach einiger Zeit entschließt er sich mit seiner Frau nach London zu ziehen und sucht eine gemeinsame Wohnung. Seine Frau Xenia ist von diesem Vorschlag jedoch nicht begeistert. Also vereinbaren sie ein Treffen in London, um die gemeinsame Wohnung zu besichtigen. Xenia taucht jedoch nicht am Londoner Flughafen Heathrow auf. Ein erstes Anzeichen für das Auseinanderle­ben Gottfried und Xenias findet sich bereits in Zeile 5 („hell und modern möbliert“). Allerdings wurde bereits in Kapitel 1 beschrieben, wie sehr sich ihre Geschmäcker ähneln. Nun möchte Gottfried Klausen jedoch das genaue Gegenteil von…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents