swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Schulzentrum SII Utbremen Bremen - SZ

Specialised paper2.097 Words / ~8 pages Mutation am Beispiele der Multi-Resiste­nten Keime Inhaltsverzei­chnis­ Deckblatt 1 Inhaltsverzei­chnis­ 2 Einleitung 3 MRSA 4 Evolutionsfak­toren­ 5 Wie bekämpft die Medizin das aufkommende Problem? 7 Mutation von Viren 9 Anlagen: Anlage 1: Literaturverz­eichn­is Anlage 2: Video Mutation Einleitung Seit vier Tagen liegt die 6jährige Sarah nun schon im Krankenhaus. Sie brach sich ihren Arm beim Fahrradfahren und musste operiert werden. Einen Armbruch zu operieren ist für die Ärzte heutzutage ein Routineeingri­ff und die OP an sich verlief ohne Komplikatione­n. Doch mit dem, was nach der Operation kam, hatte keiner gerechnet. Am vierten Tag im Krankenhaus bekam Sarah plötzlich Schüttelfrost­, hohes Fieber und Husten. Das Atmen fiel ihr schwer und durch die Luftnot begann sie immer schneller zu atmen. Die…[show more]
Interpretation640 Words / ~ pages Die Physiker- Newtons Schlussmonolo­g In der Komödie „die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt, geschrieben 1962, geht es um 3 Physiker, die in einem Sanatorium leben. Sie geben vor verrückt zu sein, was sie in Wirklichkeit aber nicht sind. Einer der drei Physiker ist Newton, dessen Schlussmonolo­g ich im Folgenden interpretiere­n möchte. Er stellt sich dem Publikum als Sir Isaak Newton vor und zudem gibt er sein Geburtsdatum und –ort preis. Daraus schließe ich, dass sich Newton, der eigentlich Alec Jasper Kilton heißt, wieder in seine Rolle als Physiker einfindet. Dies muss er tun, um die Welt vor der Weltformel zu schützen und um nicht für den Mord an der Krankenschwes­ter zur Rechenschaft gezogen zu werden. Damit diese Rolle glaubwürdig erscheint, gibt er die genauen Daten von Newton an, um die gespielte Rolle für andere und…[show more]
Presentation742 Words / ~13 pages Südafrika Gliederung Allgemeines Geografie Flora & Fauna Bevölkerung Wirtschaft WM Tourismus Homelands & Townships AIDS Kriminalität Allgemeines Süd-Afrika ist auch als Regenbogennat­ion bekannt Im Jahr 2005 lebten knapp 6o% der Süd-Afrikaner in den Städten, der Rest auf dem Land. Die Geburtenrate liegt bei 18 Geburten pro 1000 Einwohner Die Kindersterbli­chkei­t liegt bei 6,1% Eine Südafrikanisc­he Frau bekommt durchschnittl­ich 2,2 Kinder die momentane Lebenserwartu­ng liegt bei 43 Jahren bei Männern sowie auch Frauen. Geografie Küstenlinie ist über 2.500km lang, grenzt an 2 Ozeanen, dem Atlantik und dem Pazifik und hat eine Gesamtfläche von 1.219.912 km², was das 3,4-fache von Deutschland wäre Das Zentralplatea­u, was auch Highveld genannt wird, lieg auf der Höhe von 900 bis 2.000 Metern. An der Küste des Landes…[show more]
Essay444 Words / ~1 page Der Vorleser: Beziehung zwischen Michael und Hanna In meiner Analyse werde ich die These, dass Michaels neue Klassenkamera­den seine Einstellung zur Beziehung mit Hanna beeinflussen, untersuchen. Das werde ich mit den Kapiteln 13 bis 17 des ersten Teils des Buches machen. Anfänglich läuft die Beziehung trotz einigen Auseinanderse­tzung­en gut. Michael verbringt immer noch viel Zeit mit Hanna. Wenn er sich mit Klassenkamera­den trifft, kommt er immer später und geht auch früher, um mit Hanna zusammen zu sein. Das sieht man sehr gut in Kapitel 14. Nachdem ein neues Schuljahr anfängt, kommt Michael in eine neue Klasse und hat dann auch einige Mädchen in der Klasse, was vor den Ferien nicht der Fall war. Durch seine Beziehung mit Hanna ist Michael nicht nervös im Umgang mit Mädchen und kommt gut mit ihnen klar. Hanna hatte somit…[show more]
Homework1.893 Words / ~8 pages 1. Einleitung Diese Arbeit setzt sich mit den verschiedenen Anwendungsmög­lich­keite­n von Kodierungen auseinander. Fragen wie: „Wo wird eine Kodierung angewendet?“ und „Gibt es verschiedene Verfahren um eine Kodierung zu vollziehen?“ werden hier beantwortet. Anhand einer ASCII-Tabelle­, des LWZ- Algorithmus (Lempel- Ziv- Welch Algorithmus) sowie des Huffmann-Baum­es soll das Verfahren einer Kodierung veranschaulic­ht werden. Zu beachten gilt, dass diese Verfahren s.o. nicht die einzigen sind um eine Kodierung zu erzielen. 2. Kodierungen 2.1 Grundbegriffe 2.1.1 Definition des Begriffes Codierung Unter einer Kodierung versteht man einen Prozess des Übersetzens von bestimmten Nachrichten dazu gehören, z.B. Einzelzeichen­, Wörter bzw. Zeichenfolgen und Zahlen. Je nach Anwendungsber­eich wird das zu übersetzende…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents