swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Robert- Bosch Gymnasium Gerlingen

Homework1.002 Words / ~ pages Textinterpret­ation Thomas Bernhard Der Junge Mann In der Parabel Der Junge Mann, die 1969 von dem Autor Thomas Bernhard verfasst wurde, geht es um einen jungen Mann der einem alten Mann beweisen will, dass er alleine ist. Die Kurzgeschicht­e will uns zeigen, dass man um neue Freunde zu gewinnen den Leuten zuhören sollte, und nicht nur die Leute mit seinen eigenen Problemen überhäufen sollte. Der junge Mann spricht auf einen alten Mann ein und schildert ihm seine Lage. Denn er will ihm zeigen, dass er alleine ist. Er hat in der Stadt noch keinen einzigen Menschen zu seinem Freund machen können, obwohl er genau aus diesem Grund in die Stadt gegangen ist. Also erzählt er dem alten Mann was er alles versucht hatte, um sich einen Freund zu machen. Er erläutert ihm außerdem noch, dass ihm zwar jeder zuhört und auch ausreden lässt, aber ihn…[show more]
Preparation A-Level674 Words / ~2 pages Interpretatio­n: Agnes - Fiktion und Wirklichkeit - Peter Stamm In wieweit vermischen sich Realität und Fiktion und wie wirkt dies auf den Leser? (Kapitel 16/17) Welche Konsequenzen ergeben sich für die Geschichte (in der Geschichte) die Beziehung der beiden Zurück gekommen aus dem Nationalpark und wieder in der Wohnung des Ich-Erzählers schreibt er an der fiktiven Geschichte weiter. Der Ich-Erzähler frägt Agnes in seiner Geschichte, ob sie ihn heiraten will. In seiner Geschichte bejaht sie dies. Die Realität vermischt sich mit seiner Fantasie und mit Tagträumen die er hat. Die Vermischung wird durch die düstere Vision des Erzählers im Treppenhaus deutlich, inder er den Gedanken der Heirat und die Reaktion von Agnes auf ihn, durchspielt. Er glaubt sie Inn und Auswendig zu kennen, meint ihre Gefühle bereits unbewusst erraten…[show more]
Interpretation1.544 Words / ~4 pages Lea Deutsch K1 XXII.II.MMXVI­I S. 105 – 107 Textstellenin­terpr­etat­ion Interpretiere­n im Gesamtzusamme­nhang des Romans Der von Max Frisch verfasste und erstmals 1957 bei Suhrkamp erschienene Roman „Homo Faber – Ein Bericht“ handelt vom Schweizer Ingenieur Walter Faber, dessen rationales Weltbild aufgrund einer Reihe von schicksalhaft­en Ereignissen gehörig ins Wanken gerät. Der Roman wird aus der Sicht Fabers erzählt, jedoch ist die Bezeichnung „Bericht“ eigentlich falsch, da er angesichts seiner subjektiven Erzählweise einen unzuverlässig­en Ich-Erzähler verkörpert. Das rationale Weltbild, von dem Faber, bestimmt ist, kommt erstmals ins Wanken, als sein Flugzeug auf dem Weg nach Mexico-City gezwungen ist, in der Wüste notzulanden. Dort erfährt er von seiner Reisebekannts­chaft Herbert, dass Hanna, seine…[show more]
Presentation834 Words / ~ pages HOMO FABER | Vergleich Film – Buch GLIEDERUNG - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Allgemeine Informationen zum Film „Homo Faber“ Regie unter Volker Schlöndorff Zusammenarbei­t zwischen Autor und Regisseur Film vs Lektüre: Allgemeine Unterschiede Der Schlangenbiss­: Vergleich einer expliziten Szene Fazit ALLGEMEINES - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Romanverfilmu­ng aus dem Jahr 1991 Regie: Volker Schlöndorff Deutsch-franz­ösis­che Koproduktion Dreharbeiten fanden an Originalschau­plät­zen statt (Mexico, Paris, Rom) Besetzung: Walter Faber - Sam Shepard; Sabeth - Julie Delpy; Hanna - Barbara Sukowa REGIE UNTER VOLKER SCHLÖNDORFF - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -…[show more]
Presentation1.456 Words / ~4 pages COURS DE FRANÇAIS | PRÉSENTATION DE LEA S. COCO CHANEL – une femme émancipée? Bonjour, aujourd’hui je fais une présentation sur la créatrice de mode Coco Chanel et sur la question si elle peut être vue comme une femme émancipée. LE SOMMAIRE Je commence avec les informations générales Après, son enfance ou sa vie avant sa carrière Puis, sa carrière, divisée en le début son pas décisif vers la tête la moyenne période de création et sa carrière vers la fin Puis, la conclusion pour répondre à ma question centrale et finalement, l’impact de Coco Chanel sur la présence LES INFORMATIONS GÉNÉRALES Vraiment, le nom de Coco Chanel est Gabrielle Chasnel mais dans le registre des baptêmes on a oublié le « s » et on n’a pas corrigé l’erreur elle est née en 1883 mille huit cent quatre-vingt-­trois à Saumur (en Pays de la Loire) et elle est morte en 1971 mille…[show more]
Homework350 Words / ~1 page The Role of English in the World ESSAY Even if you don’t live in an English speaking country, English seems to be everywhere: in the morning you’re eating your daily “Cornflakes”, on the way to work, the radio plays songs in English and during the day, you’re checking the “social media” on your “smartphone”. Not for nothing is English considered as the world language per se. Rightly, as many examples show. Of course, English is besides Chinese and Hindi one of the most spoken languages in the world with 1.5 billion speakers and English will continue spreading, which is among other things affected by the Internet. As a common language, English creates a unique feeling and breaks the barriers that would prevent people from communicating if they didn’t understand each other. And being able to communicate globally is in all areas important.…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents