swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
Pädagogische Hochschule Wien - PH
Bachelor thesis
Naturwissenschaftl­iches Lernen unter dem Aspekt grundschuldidaktis­cher Konzepte Sachunterricht im Spannungsfeld von kindgemäßer Bi­ldung und wissenschaftlichem Anspruch Bachelorarbeit: Kirchlichen Pädagogischen Hochschule in Wien/Krems Inhaltsverzeichnis 1      
Lesson plan
Volksschule Pöttsching Stundenbild Mathematik „EinfĂĽhrung Einmaleins von 9“ am 01.03.2011 Unterrichtsverlauf­ Methodisch-didakti­sche BegrĂĽndungen Sozialform Medien Zeit Einstieg Lehrerin: „Zu Beginn ein kleines Aufwärmspiel!̶­0; Lehrerin nimmt
Term paper
Forschungsbericht Forschungsfrage: Wie wird mit den pädagogischen Positionen des Schulprofils umgegangen? Gruppe: Schulleitung Gruppenmitglieder:­ A., a. f. , J., C., H., C. 3. Semester PH Wien Inhaltsverzeichnis­ Einleitung3 Forschungsfrage und Methode4 Das Schulprofil und die
Presentation
Down-Syndrom Was ist das Down-Syndrom? Das Down-Syndrom ist ein genetischer Defekt, der dazu führt, das in jeder Zelle des Körpers ein Chromosom zu viel vorhanden ist. Die meisten Kinder haben 46 Chromosomen, 23 aus der Eizelle der Mutter und 23 aus dem Spermium des Vaters. Wenn die Eizelle und das
Term paper
Wissenschaftliches­ Arbeiten Informations- und Kommunikationspäda­gogik IM06HWAU eingereicht von: M. H. Lehrveranstaltungs­leiter: Herr Dipl.-Päd. Mag.phil. Mag.theol. Markus Valtingojer, MSc Sommersemester 2011 Inhaltsverzeichnis­ 1 Was versteht man unter „Wissenschaf­t“?
Term paper
Seminararbeit - Sachunterricht WIR SIND VERSCHIEDEN! INHALTSVERZEICHNIS­ 1- Vorwort 03 2- BegrĂĽndung des Themas 04 - 2.1 Allgemeines . ….04 - 2.2 BegrĂĽndung aus persönlicher Sicht. . 05 3 - Didaktisches Netz …05 4 - Sachanalyse . .07 5 - Didaktische Reduktion … .07 6 - Lehrplanbezug
Homework
Reflexion zu dem Artikel „ Warum brauchen unsere Kinder Musik? „Die Musikalität gehört sozusagen zur menschlichen Grundausstattung&#­8220;[1] Dies ist meiner Meinung nach eine der wichtigsten Aussagen von Prof. Bastian in dem hier zu reflektierenden Artikel. Ich selbst bin
Reflection
Methodik und Didaktik Schriftliche Selbstreflexion ĂĽber didaktisch-methodi­sche Fähigkeiten 1.Meine Erfahrungen als WorkshopleiterIn hier im Seminar : Das Seminar Methodik und Didaktik hat mir sehr gut gefallen. Meines Erachtens war das Seminar sehr hilfreich fĂĽr mich, denn dadurch konnte
Lesson plan
PĂ„DAGOGISCHE HOCHSCHULE WIEN Institut fĂĽr Schulpraktische Studien – APS 1100 Wien, GrenzackerstraĂźe 18 (Einfahrt Daumegasse) Tel.: +43 1 601 18-3400~ Fax: +43 1 601 18-3402 Web: www.phwien.ac.at ~ E-Mail: schulpraxis@phwien­.ac.at PLANUNGSGRUNDLAGE – UNTERRICHTSVORBERE­ITUNG
Summary
Zusammenfassung Wie lernt das Gehirn? - Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer Die neuesten Erkenntnisse der Psychologie und Gehirnforschung Eigene Meinung zu Wissensvermittlung­/ Wissenserwerb und meĂźbares Lernen Inhalt Wie lernt das Gehirn ? Aufbau des Gehirns Regelhaftigkeit Download Nachts
Report
Bildliche Darstellungen im Kindes- und Jugendalter 1. Kinderbilder Die unmittelbare Wirkung von Kinderbildern ergibt sich aus dem kindlich-spontanen­ Ausdruck. Kinder haben einen unbekĂĽmmerten Umgang mit dem Malen und den Farben. Im Malprozess entdeckt das Kind, dass es Spuren hinterlassen
Specialised paper
SEMINARARBEIT Referat Politische Bildung Verwaltung in Österreich ausgeführt an der Pädagogische Hochschule des Bundes in Wien Abteilung für den gewerblichen Fachunterricht Diplomstudium für das Lehramt für den technischen und gewerblichen Fachunterricht an BMHS von f. a. HTBLA Eisenstadt
Discussion
Karoly RenĂ© Soziale Kontakte 7.s Laut­ einer US-Studie nĂĽtzen 1.3 Millionen Menschen das World Wide Web und knĂĽpfen Tag fĂĽr Tag neue Kontakte. Diese Veränderung, welche durch die Vernetzung im Internet möglich sind, bringt ein neues gewandeltes Gesellschaftsmodel­l hervor.
Term paper
Seminar Literatur von 1900 bis zur Gegenwart – Gesellschaftsrelev­ante Themen in der Literatur und Kinder- und Jugendliteratur, Literaturdidaktik und Motivation Wintersemester 2014/15 Vortragende: Prof. Mag. S. M., BEd. Titel der Arbeit: Lolita – Vergleich der damaligen Kritiken
Lesson preparation
G. D. Schulpraktische Studien, SS 2015 Gruppe B1, VS Jagdgasse, 1.Klasse Wochenthema MĂĽll Sachunterricht: MĂĽlltrennung und MĂĽllvermeidung S. 2-4 Mathematik: Sachaufgaben S. 5-6 Deutsch: MĂĽllbericht+ die MĂĽlldeponie S. 7-9 Bildnerische Erziehung: Umweltmappe S. 10 Werken: Instrumentenbau
Lesson plan
PĂ„DAGOGISCHE HOCHSCHULE WIEN Institut fĂĽr Schulpraktische Studien – APS 1100 Wien, GrenzackerstraĂźe 18 (Einfahrt Daumegasse) Tel.: +43 1 601 18-3400~ Fax: +43 1 601 18-3402 Web: ~ E-Mail: schulpraxis@phwien­.ac.at PLANUNGSGRUNDLAGE – UNTERRICHTSVORBERE­ITUNG Student/in:






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents