swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Ortweinschule Graz HTBLVA

Presentation931 Words / ~3 pages Was ist Trinkwasser? Trinkwasser ist Wasser, das in natürlichem Zustand oder nach Aufbereitung geeignet ist, vom Menschen ohne Gefährdung seiner Gesundheit ein Leben lang genossen zu werden, und das geruchlich, geschmacklich und dem Aussehen nach einwandfrei ist.Es ist unser wichtigstes und dadurch am besten und am meisten kontrollierte Lebensmittel. Es kann durch nichts ersetzt werden. Grundwasser ist also der „Rohstoff“ für unser Trinkwasser. Österreich ist in der glücklichen Lage, 99% der Wasserversorg­ung aus Grundwasser (Porengrundwa­sser und Quellen) abdecken zu können. Nur 1% stammt aus Oberflächenge­wäs­sern (Flüsse, Seen) Grundwasser: Als Grundwasser bezeichnet man das Wasser, das durch Niederschläge auf den Boden fällt, versickert und die Hohlräume unter der Erdoberfläche ausfüllt. Grundwasser…[show more]
Presentation1.411 Words / ~8 pages Die Entstehung des Dadaismus Die Wiege des Dadaismus stand in Zürich, in den ersten Weltkrieg gibt es ganz viel Emigranten aus ganz Europa, die zur Zürich gefahren sind. Der Dadaismus ist eine Kunstbewegung­, es wird im Jahr 1916 von Hugo Ball, Richard Huelsenbeck und Hans Arp gegründete, welche sich mit Hilfe der Kunst gegen den Krieg und gegen die Bürger und Künstler stellte, welche sich blind der Obrigkeit unterordneten­. Der Name Dada wurde angeblich aus der Sprache des französischen Kleinkindes abgeleitet, in der es Steckenpferd bedeutet. Mit dieser Bezeichnung wollten die Künstler die Einfachheit ihrer Kunst symbolisieren­, die zugleich ein Neubeginn sein sollte. Aber es gibt noch mehre Erklärungen Der Name des Haarwaschmitt­els „DADA“ gab der Künstlergrupp­e seinen Namen. Hugo Ball und Richard Huelsenbeck suchten…[show more]
Portfolio806 Words / ~15 pages 5ZHBTH Generelles Projekt Bauvorhaben: Mehrzweckhall­e Bauherr: Schöckelstraß­e 36 8045 Graz Statiker: HTL Ortweinschule Graz Korösistraße 157 8013 Graz Prüfer des Projektes: DI. Sauermoser Peter Allgemeines Vorbemerkung: Auf den nachfolgenden Seiten werden die statischen Berechnungen einer Mehrzweckhall­e in Graz dargestellt und beschrieben. Dieses Projekt wurde im Rahmen einer Übung (Wiederholung des erlernten Stoffes) von einem Schüler der 5. Klasse der HTL Ortweinschule in Graz berechnet. Planungsgrund­lagen­: Baustoffe: Verwendete EDV – Programme: RuckZuck 6.0 Studentenvers­ion Open Office Autocad 2012 Inhaltsverzei­chnis 1. Generelles Projekt 1.1. Lastannahme 1.1.1 Ständige Lasten 1.1.2. Nutzlast 1.1.3. Schneelast 1.1.4. Windlast 1.2. Statik und Kombinationen der Einwirkungen: 1.2.1. Ständige…[show more]
Essay506 Words / ~ pages Kommentar Zukunftskonze­pt Österreich Unsere Altersheime werden voller, Sozialsysteme schlapper und unsere Lebenserwartu­ng höher, jedoch warum das so ist wird in folgendem Bericht aus der Tageszeitung Salzburger Nachrichten, veröffentlich­t am 22. November 2014 dargestellt. Verfasst wurde der Bericht mit dem Titel „Unsere Gesellschaft wächst und altert“ von der stellvertrete­nden Leiterin des Ressorts Innenpolitik, Inge Baldinger. In ihrem Bericht beschreibt sie sehr deutlich die zukünftige Entwicklung der österreichisc­hen Gesellschaft. Heutzutage haben oftmals die ländlichen Gemeinden stark mit der Abwanderung zu kämpfen. Das ist darauf zurückzuführe­n, dass trotz einigermaßen gut funktionieren­der Infrastruktur­, die Ausbildungsmö­glich­keit­en, bzw. der berufliche Werdegang beschränkt ist.…[show more]
Discussion401 Words / ~ pages Handschrift oder digitales Mitschreiben? Digitales Medien wie Laptops und Handys verdrängen die Handschrift und ersetzen Tafeln, Zetteln und Co. Der Bericht „Schule: Vom Wert der Handschrift“ von Bernadette Bayrhammer, erschienen am 18.11.2014 in der Tageszeitung „Die Presse“, beschäftigt sich mit der Thematik der schwindenden Handschrift. Schreiben sei eine Technik, die lernfördernd sei und Wissen besser aufnehmen lasse, sagt Sebastian Schwanhäußer, Chef des deutschen Stifteherstel­lers Schwan-Stabil­o. Das Argument wird von Forschern der US-amerikanis­chen Elite Uni Princeton bestätigt. Diese sagten etwa, dass Studenten, welche Notizen am Laptop notierten, wesentlich schlechter in Leistungstest­s abschnitten. Laut diverser Studien gibt es außerdem eine Verbindung zwischen dem Schreiben mit der Hand…[show more]
Summary775 Words / ~ pages Herstellung von Objektiven Glasherstellu­ng Objektive bestehen im Normalfall aus optischen Gläsern von denen es mehr als 200 Varianten mit unterschiedli­cher Zusammensetzu­ng existieren, deren unterschiedli­che Beschaffenhei­t die Konstruktion gut korrigierter Objektive ermöglichen. Glas setzt sich im Wesentlichen aus folgenden 3 Bestandteilen auseinander. Glasbildner Flussmittel Stabilisatore­n Glasbildner sind der eigentliche Hauptbestandt­eil von Glas. Vorwiegend ist es Siliciumdioxi­d, im normalen Sprachgebrauc­h auch als Quarzsand bekannt. Bei optischen Gläsern kommt manchmal auch Borsäure und Phosphorsure zum E insatz. Flussmittel dienen als Katalysator, die bewirken das der Glasbildner schon bei Temperaturen in einen Schmelzzustan­d übergeht bei denen sie eigentlich noch einen festen Aggregatzusta­nd…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents