swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
Medizinische UniversitÀt Graz - Meduni
Report
Fiktiver Fallbericht Pronatio dolorosa Anamnese: Jana, 4 jahre alt, wurde am Vortag von einem Bekannten, der zu Besuch war, an ihrem linken Arm hochgehoben. Seitdem will Jana den Arm nicht mehr bewegen und gibt an, große Schmerzen zu haben. Die Mutter wirkt nicht sehr besorgt. Sie meint, Jana hĂ€tte
Report
Myelodysplastische­s Syndrom Anamnese: Frau F. kommt wegen einer progredienten AnĂ€mie bei bekanntem myelodysplastische­m Syndrom zur stationĂ€ren Aufnahme. Die Patientin berichtet ĂŒber ausgeprĂ€gte Beschwerden im Bereich der Mundhöhle, zunehmende MĂŒdigkeit, Mattigkeit und Abgeschlagenheit,
Summary
Physiologie fĂŒr Pflegewissenschaft­ Die Zelle Kleinste Einheit des Lebendigen, Vermehrung und Vererbung erfolgt durch Zellteilung; Zytosol: Grundsubstanz der Zelle, gallertartig(Prote­ine), Stukturierung → Zytoskelett; Zellstoffwechsel Zellkern: EnthĂ€lt Kernsaft, ChromatingerĂŒst­594;
Examination questions
Entwicklungspsycho­logie SS 2010 1 Entwicklungspsycho­logie Multiple-Choice-Te­st Frage 1 Welche sensorische Erfahrung ist fĂŒr die Entwicklung und das Lernen im Mutterleib relativ unbedeutend? a. BerĂŒhrung b. Geschmack c. Geruch d. Hören e. Sehen Frage 2 Welche der unten angefĂŒhrten
Summary
1. Histologie von ausgewÀhlten Dermatosen (2012) Im Folgenden beziehe ich mich hauptsÀchlich auf: CERRONI, 2012 1.1. NÀvuszellnÀvus KI: Hellbrauner, papillomatöser Tumor bzw. hellbraune (oder hautfarbene), exophytische papillomatöse Knötchen DI: Mikroskopie: Papillomatöser dermaler
Summary
Citratzyklus Zusammenfassung Biochemie Die Zelle Der Zelltod  siehe vmc folien NEKROSE ist der Unfalltod -keine Einzelzelle -Zellreste durch Makrophagen phagozytiert -EntzĂŒndungsreakt­ion wird ausgelöst APOPTOSE= programmierter Zelltod Genetisch generierter zelltod,
Notes
Neurobiologie Reiz: -Reiz = ĂŒberschwellige Depolarisation der Zellmembran -Durch Reiz erregbare Zellen: Nervenzelle, Muskelzelle, Sinneszelle -AdĂ€quater Reiz: Reiz, der spezifisch fĂŒr den Rezeptor ist und somit die betreffende Sinneszelle mit der geringsten Energie zum Auslösen
Notes
EinfĂŒhrung in die Kinder- und Jugendpsychiatrie Mitschrift PhĂ€nomenologisches Wesen der Psychiatrie Die Psychiatrie ist im Gegensatz zur somatischen Medizin sehr phĂ€nomenologisch orientiert. Sie beschreibt AuffĂ€lligkeiten, Symptomatiken. Bei den Diagnosen sagt man in der Regel nichts
Notes
Vorlesungsskriptum fĂŒr Physiologie 1. Semester Gesundheits- und Pflegewissenschaft­en (O 033 300) Erstellt fĂŒr Participatory Design VII im SS10 1. Inhalt 2. Zelle 3. Blut 3.1. Blut – Zusammensetzung 3.2. Erythrozyten 3.3. Leukozyten 3.4. Thrombozyten 3.5. Blutgerinnung 3.6. Hemmstoffe






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents