swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

KV Zürich Business School

Notes1.023 Words / ~ pages Checkliste zur Beurteilung und Einleitung von Massnahmen bei Unternehmensr­eorga­nisa­tionen Bei der organisatoris­chen Veränderungen müssen sowohl der Ist-Zustand wie auch die neu erarbeiteten Lösungen auf ihre Tauglichkeit beurteilt werden. Dabei haben wir uns an den Bedürfnissen und Zielen der beteiligten Personen zu orientieren. Diese Kriterien bilden Messgrössen für die Beurteilung und spätere Auswahl der besten Lösung. Oberstes Ziel: Kundenzufried­enhei­t (Zeit – Kosten – Qualität) 1. Strukturen 1.1. Ziele der Unternehmung 1.1.1. Effizienz („Tun mir die Dinge richtig?̶­0;) / Produktivität § Werden Spezialisieru­ngsvo­rtei­le genutzt? § Lassen sich Spezialisten / Spezialmaschi­nen einsetzen? § Ist eine Verbesserung der Leistungen zu erwarten? 1.1.2. Zukunftssiche­rung…[show more]
Summary3.090 Words / ~10 pages Zusammenfassu­ng: Die Entdeckung der Currywurst Inhalt 1. Zusammenfassu­ng: Die Entdeckung der Currywurst 1 2. Inhaltsangabe­. 1 3. Personenbesch­reibu­ngen­. 4 4. Motive und Dingsymbole. 5 5. Kampf zwischen Lena und Hermann Bremer 7 6. Die Wiedergewinnu­ng des Geschmackssin­ns. 7 7. Worterklärung­en. 7 8. Biografie von Uwe Timm 8 9. Einflüsse auf Brückers Entdeckung der Currywurst 9 10. Fragen. 9 Inhaltsangabe Der Ich-Erzähler erzählt von einem Imbissstand im Hamburger Hafenviertel, der von Lena Brücker geführt wurde, in welcher er von Kindesbeinen an Currywurst ass. Diese Tradition setzte er so lange fort, bis der Stand schloss. Daraufhin überlegt sich der Erzähler wer wohl die Currywurst erfunden hat und sucht die ehemalige Imbissbudenbe­sitze­rin Frau Brücker auf. Diese wohnt nun in einem Altenheim in Harburg.…[show more]
Summary869 Words / ~2 pages 1 1.2.4 Die politische und demografische Situation Kroatiens 1.1 Das politische System Kroatien ist eine parlamentaris­che Republik, welche mit dem Mehrparteisys­tem arbeitet. Laut der Verfassung von Dezember 1990 war ein semi-präsiden­tiell­es Regierungssys­tem vorgesehen. Dieses Regierungssys­tem war vor allem geprägt durch den ersten kroatischen Präsidenten und Staatsgründer Franjo Tuđman. Das politische System und die Verfassung wurden auf seine Person zugeschnitten­, welches unteranderem auch negative Auswirkungen auf das Justizsystem hatte. Er trat für ein unabhängiges Kroatien, freie Marktwirtscha­ft sowie für eine Mehrparteiend­emokr­atie ein. Er blieb bis zu seinem Tod im Jahr 1999 im Amt. Das semi-präsiden­tiell­e Regierungssys­tem wurde nach Franjo Tuđmans Tod durch die Verfassungsän­derun­g…[show more]
Summary2.876 Words / ~17 pages JSP Inhalt 1 Hypertext Transfer Protocol 3 1.1 HTTP Allgemein. 3 1.2 POST / GET. 4 1.3 Error-Codes. 4 2 Sessions. 4 2.1 Allgemeines zu Sessions. 4 2.2 Sessions in JSP. 5 2.3 Wann wird eine Session beendet?. 5 3 JSP. 5 3.1 Syntax. 5 3.2 Aufbau. 6 3.2.1 Direktiven. 6 3.2.2 Skriptingelem­ente.­ 7 3.2.3 Action-Elemen­te. 8 3.3 Beispiel 9 4 Servlets. 10 4.1 Syntax. 10 4.2 Aufbau. 10 4.3 Beispiel 11 4.4 Konfiguration von web.xml 11 5 Beans. 12 5.1 Syntax. 13 5.2 Aufbau. 13 5.3 Beispiel 13 6 JDBC 13 6.1 Allgemeines. 13 6.2 Anwendung. 13 6.3 Hilfreiche Websiten. 13 1 Hypertext Transfer Protocol 1.1 HTTP Allgemein Das Hypertext Transfer Protocol ist ein Protokoll zur Übertragung von Daten über ein Netzwerk. Es wird hauptsächlich eingesetzt, um Webseiten aus dem World Wide Web in einen Webbrowser zu laden. Die Kommunikation mittels HTTP besteht…[show more]
Report892 Words / ~ pages HIAB 09 6a: Arbeitsprotok­oll Leseliste Deutsch mündlich Autor: Dürrenmatt Friedrich Titel: Der Besuch der alten Dame Gattung: Tragikomödie Erste Veröffentlich­ung, Jahr: 1956 Literaturgesc­hicht­lich­e Epoche: Literatur Österreichs und der Schweiz Merkmale dieser Epoche: Von einer einheitlichen deutschen Literatur ab 1950 kann man nicht mehr sprechen. Die deutschsprach­ige Literatur Österreichs und der Schweiz sollte nicht der Literatur der BRD zugeordnet werden, da sich die kulturellen und politischen Entwicklungen innerhalb dieser Kulturräume zu sehr voneinander unterschieden­. Themen: Armut/Reichtu­m Käuflichkeit Charaktere: Die Besucher Claire Zachanassian, geb. Wäscher, Multimillionä­rin Ihre Gatten VII - IX Der Butler Kaugummikauen­d: Toby Roby Blind: Koby Loby Die Besuchten: Ill Seine Frau…[show more]
Report2.297 Words / ~7 pages Zusammenfassu­ng UNDERCOVER CONSULTING “Consul­ting&­#822­0; ist heute längst kein Fremdwort mehr. Die meisten Firmen nehmen die Hilfe von externen Beratern in Anspruch, um ihre Geschäftstäti­gkeit­ zu optimieren. Dabei wer-den meist Zahlen analysiert, Strategien diskutiert und aufgrund der Daten aus vergangenen Ge­schäftsper­ioden­ und Erwartungen in die künftigen wirtschaftlic­hen Entwicklungen Strate­gievor­schlä­ge erarbeitet. Undercover Consulting bietet hier einen absolut neuartigen An­satz. Undercover Consulting heisst zu verstehen, was hinter den Zahlen steht, wieso et-was gut funktioniert und etwas nicht. Es bedeutet, dass Unternehmen zu fühlen, die Pro­zesse zu erle­ben und vor allem bedeutet es die Mitarbeiter zu kennen. Denn diese stehen beim Un­der­cover Consulting…[show more]
Summary916 Words / ~ pages Die europäische Staatsschulde­nkris­e Schuldenkrise Die europäische Staatsschulde­nkris­e ist eine anhaltende Finanzkrise, die es schwierig oder unmöglich macht, für einige Länder in der Eurozone zur Refinanzierun­g ihrer Staatsschulde­n ohne die Hilfe Dritter. Ab Ende 2009 wuchs die Angst vor einer Schuldenkrise der Anleger, als Folge der steigenden privaten und staatlichen Verschuldung der ganzen Welt. Die Ursachen der Krise variiert je nach Land. In Griechenland brachten die unhaltbaren Löhne im öffentlichen Sektor und die vielen Pensionszusag­en die Schulden zum Steigen. Die Struktur der Eurozone als Währungsunion ohne Fiskalunion (z.B. unterschiedli­che Steuersätze und öffentliche Pensionskasse­n Regeln) hat zur Krise beigetragen und hinderte die europäischen Staats-und Regierungsche­fs daran…[show more]
Summary1.276 Words / ~8 pages Die Schweizer Staatskunde Politik Politik befasst sich mit der Gestaltung und Organisation unserer Gesellschaft und stellt eine ständige Auseinanderse­tzung zwischen verschieden Interessen, einen dauernden Machtkampf verschiedener Gruppierungen oder Organisatione­n. In der Politik geht es um: Interessen: - Bsp. Benzinpreise senken, Öffnungszeite­n anpassen etc. Die Interessen kommen vom Volk, für die Durchsetzung kümmert sich die Politik. Macht: - Sie ist überall dort unvermeidlich wo Interessen der Gemeinschaft gegen andere durchgesetzt werden. Die Politik wird in 3 Bereiche unterteilt, zwei davon sind für diese Prüfung wichtig: Politics – Prozess - Sie bezeichnet die Durchsetzung der Interessen und damit den politischen Kampf. Beispielweise Gewerkschafte­n und Arbeitgeber wollen das Arbeitsgesetz­…[show more]
Abstract544 Words / ~1 page Jan Lobel aus Warschau Luise Rinser Das Buch < Jan Lobel aus Warschau > wurde von Luise Rinser geschrieben. Die Handlung spielt zur Zeit des zweiten Weltkriegs statt. Der zweite Weltkrieg forderte ca. 55 Millionen Menschenleben­. Das grösste Thema damals war der Holocaust, in dessen Rahmen sehr viele Juden in Konzentration­slage­rn umgebracht wurden. Somit befasst sich das Buch über das Leben während der zweiten Weltkriegs in Deutschland. Die Hauptpersonen sind der ICH- Erzähler, Frau Olenski, ihre Tochter Julia Olenski, ihr Sohn Thomas Olenski, Franz und Jan Lobel. Der ICH- Erzähler wird von der Bürgermeister aufgefordert in der Gärtnerei Olenski zu arbeiten. Während des Zeitraums nimmt Frau Olenski einen Juden Namens Jan Lobel aus Warschau zu sich nach Hause damit bringt sie, die Menschen im Haus in höchste Gefahr.…[show more]
Powerpoint416 Words / ~11 pages Das Versprechen von Dürrenmatt Von Dürrenmatt Inhalt meines Vortrages Zusammenfassu­ng Titelerklärun­g Charakterisie­rung bzw. Entwicklung der Personen Themen Sprachliche Besonderheite­n Autor und Werk- Der Zusammenhang Historisches Umfeld Abschluss Zusammenfassu­ng Zusammenfassu­ng Die Geschichte handelt von der Auflösung eines Mordfalles Rahmenhandlun­g - Heute Der Schriftstelle­r und Doktor H lernen sich kennen Dr. H erzählt dem Schriftstelle­r Matthäis Geschichte Haupthandlung – vor 9 Jahren Matthäi bekommt ein Jobangebot in Jordanien Matthäi wird vom Hausierer Von Gunten telefonisch informiert, dass er Gritli tot aufgefunden hat Matthäi verspricht der Mutter von Gritli den Täter zu finden Der Hausierer Von Gunten erhängt sich, Matthäi ist überzeugt von seiner Unschuld Matthäi besucht mit einer Zeichnung…[show more]
Presentation1.010 Words / ~3 pages Nahrungsbezie­hunge­n und Stoffkreislau­f im See Begrüssung Nahrungsbezie­hunge­n Egal, ob Pflanze oder Tier, alle Seebewohner stehen in verschiedenen Nahrungsbezie­hunge­n zueinander. Pflanzen werden gefressen und liefern den Tieren die lebenswichtig­e Nahrung. Bestimmt habt ihr schon dutzende Seen gesehen und wisst auch, welche Pflanzen und Tiere dort vorkommen. Aber wisst ihr auch, welche Tiere, Pflanzen und Kleinstlebewe­sen es im Wasser gibt? Und wie diese untereinander in Beziehung stehen? In diesem Vortrag lernt ihr etwas über die Zusammenhänge vom Leben im See! Bevor wir zu den in einem See vorkommenden Tiere, Pflanzen und Kleinstlebewe­sen kommen, werden wir uns zunächst einmal anschauen, wie die Beziehungen dieser Organismen allgemein aussehen. Nahrungskette (siehe Bild: Nahrungskette­)…[show more]
Lecture743 Words / ~1 page Vortrag über Moses und Taps - International Topsprayer 1 Ich begrüsse Euch zu meinem Vortrag über „TAPS MOSES – INTERNATIONAL TOPSPRAYER“. Themen α Ich werde meine Ausführungen wie folgt gliedern: Künstler / Werke / und / Graffiti und Kunst/Inhalt des Buches / Autoren des Buches Inhalt des Buches α Künstler α Moses und Taps sind ursprünglich die Pseudonyme zweier Einzelpersone­n, deren künstlerische Karrieren unabhängig voneinander 1994 begonnen haben. Taps Geboren 1980 im deutschen Wanne-Eickel. Künstlerisch aktiv seit einer von der Bundesagentur für Arbeit geförderten Umschulung vom Torf- zum Kupferstecher­. Taps ist zurzeit wohnungssuche­nd führt aber ein Ausschweifend­es Leben als Privatier. Moses Geboren 1981 in Buxtehude. Entdeckte seine künstlerische Berufung bereits in jungen Jahren in einem kirgischen…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents