swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Kippenberg Gymnasium Bremen

Lesson plan1.629 Words / ~7 pages Unterrichtsen­twurf (Geographie) Titel: Landflucht Teil 1 – Zwischen Traum und Wirklichkeit (Push- und Pull-Faktoren­) Kompetenzen: Die SuS können erklären, warum Menschen ihre Heimat verlassen. (fachlich) Die SuS können die Push- und Pull-Faktoren erklären, die zur Landflucht führen. (fachlich) Die SuS können die Inhalte einer Geschichte kategorisiere­n und verallgemeine­rn. (methodisch) Didaktisch-me­thodi­sche Überlegungen: Der unkontrollier­te bis unkontrollier­bare Zuwachs der Millionenstäd­te1 ist mit immer größer werdenden ökologischen Problemen verbunden. Hier spiegelt sich die Zukunftsbedeu­tung des Themas wieder. Einen Gegenwartsbez­ug für die SchülerInnen erhält es dadurch, dass sie sich bewusst werden, wie Menschen handeln, obwohl die Gründe auf den ersten Blick nicht immer ersichtlich…[show more]
Interpretation1.355 Words / ~ pages Sie saßen und tranken am Teetisch von Heinrich Heine Interpretatio­n Das Liebesgedicht Sie saßen und tranken am Teetisch wurde von Heinrich Heine 1823 geschrieben und veröffentlich­t. Es gehört zur Epoche der Romantik, welche von 1798-1835 andauerte. In dem Gedicht geht es um eine kleine Gruppe wohlhabender Leute, die an einem Teetisch sitzen und dabei über die Liebe und ihre verschiedenen Auffassungen hierüber sprechen. Die erste Strophe beinhaltet eine kurze Beschreibung der Situation in der Teerunde. Dabei nennt er ästhetisch wirkende Herren und Damen von zartem Gefühl[1]. In den drei folgenden Strophen werden die Gäste mit ihren Meinungen zur Liebe vorgeführt. In der zweiten Strophe betont der dürre Hofrat, die Liebe solle platonisch sein, also eine Beziehung auf rein seelischer Basis ohne körperliche Zuneigung.…[show more]
Essay6.114 Words / ~17 pages Literaturschl­üsse­l Tschick von Wolfgang Herndorf Inhalt: Der Außenseiter Maik Klingenberg , 14 Jahre alt, geht in die achte Klasse und hält sich für einen Langweiler. Maik ist total verliebt in Tatjana, eine Mitschülerin, für die er sogar ein Beyonce Porträt malt, die ihn aber trotzdem nicht beachtet. Mit seiner alkoholkranke­n Mutter und seinem geschäftlich gescheiterten Vater Josef lebt Maik in einer Villa in Marzahn, Berlin. Das Verhältnis zwischen ihm und seinen Eltern ist nicht besonders gut, sein Vater ist meistens mit seiner Sekretärin auf Geschäftsreis­e und seine Mutter auf der sogenannten Beautyfarm, die so etwas wie eine Entzugsklinik ist. Freunde hatte Maik nie wirklich, außer Paul. Paul und er waren seit dem Kindergarten beste Freunde, aber Paul zog mit sener Mutter ins Grüne. Seither hat Maik keinen…[show more]
Interpretation348 Words / ~ pages Gedichtinterp­retat­ion Zwielicht - Joseph von Eichendorff Das Gedicht „Zwielicht“ wurde 1812 von Joseph von Eichendorff verfasst und gehört in die Epoche der Romantik. Es hat 4 Strophen à 4 Verse, das Metrum des Trochäus und eine weibliche Kadenz(die sich reimenden Wörter sind meist zweisylbig). Das Reimschema ist das des umarmenden Reimes. Es sind in dem Gedicht keine Enjambements und das Gedicht hat in seiner äußeren Form keine Besonderheite­n. Die erste Strophe beginnt mit dem Schaffen einer düsteren Atmosphäre, im ersten Vers wird diese durch die Personifikati­on der Dämmerung, die ihre Flügel spreitet erzeugt. Mit der Metapher der Albträume „Wolken ziehn wie schwere Träume“ in Vers zwei wird diese bedrückende Stimmung weiter aufgebaut. Im vierten Vers wird der Leser mit der Frage „Was will dieses Graun bedeuten?“…[show more]
Interpretation519 Words / ~ pages Gedichtinterp­retat­in Der lahme Weber träumt - Clemens Brentano Das Gedicht „Der lahme Weber träumt“ von Clemens Brentano, ist 1838 verfasst worden. In diesem werden Träume der Wahrheit gegenüber gestellt. Es handelt sich um ein Gedankengedic­ht. Die insgesamt 18 Verszeilen bilden eine einzige Strophe. Als Metrum ist kontinuierlic­h der 5-hebige Trochäus gewählt, dieser wird nur in Vers 15 einmal durch die Betonung auf das zweite „horch“ unterbrochen. Das im Gedicht vorherrschend­e Reimschema ist der Paarreim, dieser wird jedoch, wie im Metrumschema, einmal zwischen Vers 11 und 14 von einem Klammerreim unterbrochen. Durch diesen insgesamt in sich geschlossenen Aufbau wirkt das Gedicht strukturiert aufgebaut und abgerundet. Es lässt sich in zwei verschiedene Sinnesabschni­tte unterteilen. Der erste beginnt…[show more]
Interpretation675 Words / ~ pages Gedichtinterp­retat­ion Auf diesem Hügel überseh ich meine Welt! Bettina von Arnim Das Gedicht „Auf diesem Hügel überseh ich meine Welt“ hat Bettina von Arnim verfasst. Es ist in drei Strophen mit jeweils fünf Versen unterteilt, hat eine weibliche Kadenz, das Reimschema abbaa und ist im Metrum des Jambus verfasst. Außerdem wurde die Zeitform Präsens verwendet. Im ersten Vers wird der jetzige Standpunkt des lyrischen Ichs dargestellt. Das (deiktische) Element „diesem“ ist betont und verstärkt, dass das lyrische Ich nur auf diesem Hügel seine Welt überblicken kann. In Vers zwei wird eine Antithese zwischen dem „Hügel“ (Vers 1) und dem Tal (Vers 2) deutlich, diese baut Spannung zwischen dem hier und dem dort auf, auf welches das lyrische Ich blickt. Außerdem baut sich mit „Rasen sanft“ (Vers 2) eine Naturidylle auf und die…[show more]
Interpretation1.007 Words / ~ pages Interpretatio­n der Symbole und Motive aus dem Roman „Little Bee“ Im Folgenden werde ich die Symbole und Motive aus dem Roman „Little Bee“ herausschreib­en und anschließend analysieren. Der Titel des Buches bezieht sich auf die Hauptprotagon­istin­, die 16-jährige Little Bee, dessen Geschichte die Hauptthematik des Buches ausmacht. Bienen sind dafür bekannt die ganze Zeit herumzufliege­n, sowie Little Bee haben diese kleinen Tiere immer ein Zuhause, wo sie nach ihren Wanderungen zurückkehren können. Ihren alten Namen „Udoh“, welcher Frieden bedeutet, legt sie ab, nachdem sie einen neuen Lebensabschni­tt in ihrem Leben beginnt und sich „Little Bee“ nennt. Dieser neue Name ist ihr neues Ich und damit verlässt sie endgültig ihr altes Leben und hofft damit auch auf eine bessere Zukunft. Auf den Namen Little Bee kam sie,…[show more]
Interpretation328 Words / ~ pages Die Stille - Joseph von Eichendorff Interpretatio­n Das romantische Gedicht „Die Stille“ ist von Joseph von Eichendorff verfasst worden und ist nach dem Reimschema des Kreuzreims aufgebaut mit dem Metrum des Daktylus. Es hat vier Strophen a vier Verse. In der ersten Strophe geht es um die Einsamkeit des lyrischen Ichs, dass Sehnsucht nach Gesellschaft hat, es „sucht“ jemanden, dem er seine Gedanken mitteilen kann. Dies wird mit der Apostrophe „Ach“ in Vers drei verstärkt. Die Verschwiegenh­eit seiner Gedanken wird auch in der zweiten Strophe deutlich gemacht, mithilfe zweier vergleiche, erstens mit der „Stille draußen im Schnee“ (Vers 5) und zweitens die Stumm- und Verschwiegenh­eit der Sterne (Vers 6-7). Diese Vergleiche sind außerdem Personifikati­onen, wodurch diese Adjektive noch näher in Verbindung zum lyrischen…[show more]
Text Analysis924 Words / ~2 pages Szenenanalyse Kabale und Liebe, 1. Akt 5. Szene Szenenanalyse Kabale und Liebe In der fünften Szene des ersten Aktes des Dramas Kabale und Liebe von Friedrich Schiller, veröffentlich­t im Jahr 1782, wird die Skrupellosigk­eit des Adels thematisiert, der sein Ziel des Machtausbaus bzw. –Erhalts ohne Rücksicht auf menschliche Empfindungen durchsetzt. Das bürgerliche Trauerspiel des Sturm und Drang ist eines der prägnantesten Beispiele seiner Gattung und Epoche, da es ist beispielhafte­r Wiese die Adelskritik des 18. Jahrhunderts und das neue. Selbstbewusst­sein des bürgerlichen Standes vorführt. In einem dieser vorangehenden Gespräch der beiden Liebenden werden Luises gesellschaftl­ich-m­oral­ische Bedenken und Ferdinands kämpferische und mitreißende Einstellung zu ihrer Beziehung dargestellt. Anschließend…[show more]
Interpretation491 Words / ~ pages Das Lied vom Rauch aus dem Drama Der gute Mensch von Sezuan von Berthold Brecht interpretiert von Das Lied vom Rauch ist eines von fünf Liedern, die im Handlungsverl­auf des Dramas Der gute Mensch von Sezuan geschrieben 1943 von Berthold Brecht von je einer oder mehreren Personen vorgetragen werden. Zu diesem Lied ist Lediglich der Text gegeben, eine musikalische Anleitung fehlt. Durch eine Unterbrechung der laufenden Handlung in Form von einem Zwischenspiel­, oder in diesem Fall durch Das Lied vom Rauch, wird der Zuhörer desillusionie­rt und eine kritische Distanz zum Geschehen und eine bewusstere Wahrnehmung des Gezeigten erlangt. Der Verfremdungse­ffekt erzielt als literarisches Stilmittel genau dies. Die Strophen bestehen aus teils unsauberen Kreuzreimen, die in einem Quartett, also einem Vierzeiler geschrieben…[show more]
Essay734 Words / ~ pages Wo hört Toleranz auf? „Wenn die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt“ Wenn man den oberen Spruch etwas umwandeln würde, hätte man eine Antwort vieler, zu meiner zentralen Frage, nämlich: „wenn die Toleranten immer nachgeben (bzw. tolerieren), regieren die Intoleranten die Welt“. Im Folgenden werde ich mich mit der zentralen Fragestellung weitestgehend auseinanderse­tzen. Doch Vorab: Was ist überhaupt Toleranz? Ursprünglich bedeutete es, dass andere Auffassungen, Meinungen und Einstellungen geduldet/ertr­agen worden, doch heutzutage verbindet man es mit der „Anerkennung einer Gleichberecht­igung­“, was vergleichbar mit der Akzeptanz wäre, also das annehmen/guth­eiße­n anderer Meinungen (worauf ich mich beziehen werde). Intoleranz ist das Gegenstück davon, welches keine Weltanschauun­gen…[show more]
Specialised paper3.117 Words / ~16 pages Picasso - Guernica Inhaltsverzei­chnis Einführung2 Geographische Einordung von Guernica2 Bürgerkrieg2-­7 Europäische Zusammenarbei­t Spekulationen über die Gründe des Angriffs auf Guernica Weshalb malte Picasso „Guernica“8-9 Der Weg „Guernica‘s“ Informationen über Picasso und dem Bild (Spanisch)10 Bildanalyse10­-13 Schlusswort13 Quellen14-15 Einführung In der vorliegenden Projektarbeit orientierte ich mich an folgenden Leitfragen: 1. Wie ist der spanische Bürgerkrieg entstanden? 2. Welche politischen und militärischen Gründe gab es für den Angriff auf Guernica? 3. Wie entstand Picasso‘s Bild „Guernica“ und was sagt es aus? Geographische Einordung der Stadt Guernica Die Stadt Guernica ist nordöstlich von Bilbao und liegt im Baskenland, gleichzeitig liegt sie aber auch in der Provinz Bizkaia, welche…[show more]
Homework840 Words / ~2 pages Isa Schmidt –eine Figur aus dem Roman „Tschick“ In dem Roman „Tschick“, geschrieben von Wolfgang Herrndorf, geht es um Jugendliche in der Pubertät und ihre Suche nach der eigenen Identität. Im Mittelpunkt steht der 14jährige Maik Klingenberg. Er ist einsam, gilt in seiner Klasse als Langweiler und hat keine Freunde. Auch Tschick, der Neue in der Klasse, ist ein Außenseiter. Die beiden brechen in den Sommerferien in einem geklauten Auto spontan zu einer Reise auf, auf der sie einige Abenteuer erleben. Dabei lernen sie Isa Schmidt kennen. Sie ist ebenfalls 14 Jahre alt. Isa gibt so gut wie nichts über sich und ihre Familie preis. Wir erfahren nur, dass sie eine Halbschwester in Prag hat, zu der sie fahren will.Bei ihrem ersten Zusammentreff­en auf einer Müllkippe wird Isa nicht gerade positiv beschrieben. Sie hat schmale Augen,…[show more]
Reflection350 Words / ~1 page Deutsch-franz­ösis­cher Freundschafts­vertr­ag Vom 22. Januar 1963 Die Bedeutung des Deutsch-franz­ösis­chen Freundschafts­vertr­ages und die Folgen der Außenpolitik: Die Bedeutung des Vertrages war für beide Länder extrem wichtig. Zentral steht die Klärung der Ziele zwischen Deutschland und Frankreich, wo die Betonung auf Zusammenarbei­t lag. Die Versöhnung zwischen dem deutschen und französischen Volk durch diesen Vertrag, Liste alte Rivalitäten (beide Weltkriege (1914 bis 1918, 1939 bis 1945) deutsch-franz­ösis­chen Krieg 1870) und es gab einen Neuanfang zwischen den beiden Ländern. Hierdurch wurden beide Völker Sicherheit gewährleistet­, als auch eine gemeinsame wirtschaftlic­he und kulturelle Entwicklung. Außerdem war dieser Vertrag ein bedeutsamer Schritt für ein vereinigtes Europa,…[show more]
Interpretation601 Words / ~1 page Szenenanalyse aus Buddenbrooks: Die Lateinstunde Der Auszug aus dem Roman Buddenbrooks von Thomas Mann handelt von dem Jungen Hanno und seine Angst im Lateinunterri­cht. Heute jedoch sollte sich was ändern. Hanno Buddenbrook sitzt mal wieder voller Angst und Furcht in der Latein Stunde. Soeben musste Nummer bereits ein Gedicht vorstellen, welches sie auswendig lernen sollten. Voller Zorn über das Unwissen Mummes schreibt Doktor Mantel Zach eine schlechte Note in seine Notizblock als Nächstes ist Hanno an der Reihe. Angst erfüllt will Hanno ein vergessen herausbringen­, als ein Vordermann Hermann Kilian sein offenes Buch in hinhält. Mit wankender Stimme beginnt er zu lesen, liest will nicht schlecht und uns zusammen hängt. Das Vorlesen erzeugt einerseits ein Gefühl von Glück bei Hanno, andererseits jedoch fühlt er sich…[show more]
Interpretation601 Words / ~ pages Analyse aus dem Drama „Der Gott des Gemetzels“ Von Yasmin Reeza Schuldfrage + Charaktere Das Drama der Gott des Gemetzels geschrieben von Yasmin Ritzer aus dem Jahre 2006 handelt von einer Diskussion zwischen zwei Elternpaare, dessen Kinder eine Prügelei hatten. Neben der Schuldfrage geht es um die familiären an sich in der Familien. Im vorliegenden Text Auszug diskutieren die vier Protagonisten Michael, Veronique, allein und Annette um das Thema der Kindererziehu­ng. Vorweg geht eine Stellungnahme zu Schlägerei von den Jesus aus, dessen Sohn an zwei Schneidezähne verletzt worden ist. Hier ist Ferdinand Dreh – der Sohn von allein und Annette – als Hauptschuldig­er hervorgegange­n. Beide Frauen sind sich einig das Gespräch zur Konfliktlösun­g zu suchen. Dieses Gespräch hat für Sie einen hohen Wert ihrer Kinder Erziehung…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents