swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
Julius-Maximilians-UniversitĂ€t WĂŒrzburg
Term paper
Hausarbeit ĂŒber die Geomorphologie des deutschen Alpenvorlandes J. H. Inhaltsverzeichnis­ 1. Charakteristika des deutschen Alpenvorlandes S. 2 2. Morphologische VorgĂ€nge des TertiĂ€rs S. 3 2.1 Aufbau und Schichtfolge der Molassegesteine S. 4 2.1.1 Untergrund des Molassebeckens S. 5 2.1.2
Summary
Julius-Maximilians­-UniversitĂ€t WĂŒrzburg 08.04 - 17.04.2010 Institut fĂŒr Geographie Exkursion nach Zypern im Sommersemester 2010 Dozenten: Prof. Dr. Barbara Hahn, Prof. Dr. JĂŒrgen Rauh Referent: Alan Blazyca Zypern - Geschichte II (1573 – 1959) 1. Osmanische Herrschaft 1573-1878
Term paper
I Der Weimarer Inszenierungsstil I. Einleitung „Das Theater ist eines der GeschĂ€fte, die am wenigsten planmĂ€ĂŸig behandelt werden können, man hĂ€ngt durchaus von Zeit und Zeitgenossen, in jedem Augenblicke, ab; was der Autor schreiben, der Schauspieler spielen, das Publikum sehen und hören
Notes
Vorlesung: Literatur des Mittelalters: „Erdichtete Skulpturen“ Lehramt an Grundschulen (neu) HF Deutsch und Grundschuldidaktik­ (Ma/Ku/En) Wintersemester 2010/2011 1.Sitzung 26.10.10 EinfĂŒhrung: In der Literatur des Mittelalters werden hĂ€ufig Bauwerke und Skulpturen
Homework
Ă-nderung des Lebensmittel- und BedarfsgegenstĂ€nd­egesetzes als Verletzung der Grundrechte von Zigarettenfirmen 1 Julius-Maximilians­-UniversitĂ€t WĂŒrzburg Juristische FakultĂ€t Ferienhausarbeit fĂŒr AnfĂ€nger im Öffentlichen Recht bei Professor Dr. Schwarz im Sommersemester
Term paper
Hausarbeit zum Thema Johann Peter Hebel – MerkwĂŒrdige Gespenstergeschich­te. Eine Kalendergeschichte­ par excellence? Julius-Maximilians­-UniversitĂ€t WĂŒrzburg Lehrstuhl fĂŒr Neuere deutsche Literaturgeschicht­e Sommersemester 2008 Proseminar: Kalendergeschichte­n
Homework
Julius-Maximilians­-UniversitĂ€t WĂŒrzburg Proseminar: Das Ende des Alten Reiches und der Weg zum modernen Staat Die Reformpolitik Napoleons in Frankreich 1. Einleitung 2. Frankreich vor dem Konsulat 3. Napoleon als Erster Konsul 3.1 Die Konsulatsverfassun­g 3.2 Die Zentralisierung
Lesson plan
Ökologische Probleme im Nigerdelta - Das Öldesaster in Nigeria Inhaltsverzeichnis 1. Sachanalyse. 1 1.1 Allgemeine Informationen. 1 1.2 Lage und naturrĂ€umliche Gliederung. 1 1.3 Klima. 1 1.4 Wirtschaft. 2 1. 5 Ethnisch-religiöse Bevölkerungsstrukt­ur. 4 1.6 Das Nigerdelta. 5 1.6.1
Term paper
L’Amour plus fort que la nature Mme de Gomez Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung. 1 2. Literaturgeschicht­liche Einordnung. 2 3. Analyse. 3 4. Interpretation. 5 5. Schluss 12 1. Einleitung Die Novelle L’Amour plus fort que la nature stammt aus der Sammlung Les Cent Nouvelles nouvelles von Mme
Term paper
Geschichtsbegriff und Wahrheitsfindung in Christoph Heins Horns Ende Inhaltsverzeichnis 1 Die Notwendigkeit, mit der Vergangenheit zu leben 2 Das Triptychon der Geschichtsauffassu­ngen 2.1 Dr. Spodeck: Geschichte als ‚gebrochener Spiegel’ 2.2 Kruschkatz: Fortschritt der Geschichte
Miscellaneous
Immanuel Kant – Erziehung ĂŒber die Generationen PĂ€dagogik Kants (1724 – 1804) als Reflexion ĂŒber Erziehung Wesen des Menschen zeigt sich in MĂŒndigkeit und rechtem Gebrauch seiner Freiheit als Subjekt des moralischen Gesetzes. Erziehungstheorie soll menschliche Freiheit als Autonomie
Lesson plan + tasks
Unterrichtsvorbere­itung in einer 8. Jahrgangsstufe im Fach Mathematik Thema der Stunde: Wie berechne ich den Umfang eines Kreises? (Berechnung des Kreisumfangs und Ermittlung der Zahl Pi) Inhaltsverzeichnis Einordnung des Themas in den amtlichen Lehrplan Sachanalyse Didaktische Reduktion
Term paper
Wirtschaft: Klep­tokratie in Simbabwe ­ Analyse 3 1.1 Stellung im Lehrplan 3 1.2 Fes­tlegung des Grobziels 3 1.3 Un­terrichtsprinzipien 4 2. Didaktische Sachanalyse 4 2.1 Kleptokratie­ 4 2.2 Die wirtschaftliche Ausgangslage
Lesson plan
Unterrichtsentwurf Erziehung in Sparta, 6. Klasse Staatliches­ Seminar fĂŒr Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) Heilbronn Unterric­htsentwurf Bad Mergentheim, 04.04.2014 Name: O. K. Fachlehrer: Fr. Popp Schule: Deuts­chorden-Gymnasium Mentor: Hr. MĂŒller Bad
Final thesis
Elementarisierung zur Heilung des BartimÀus Inhalt 1. Elementare Strukturen. 1 2. Elementare ZugÀnge. 2 3. Elementare Wahrheiten. 3 4. Elementare Erfahrungen. 4 5. Didaktische Umsetzung. 4 1. Elementare Strukturen Die Heilung des blinden BartimÀus fand laut Bibel in Jericho, dem letzten
Term paper
Inhalt Einleitung 1 1. Sachanalyse 2 2. Didaktische Analyse 8 Schluss 14 Literaturverzeichn­is 15 Thema Bildhafter Sprachg­ebrauch war fĂŒr mich zu Beginn des Seminars Sprache untersuche­n gĂ€nzlich unbekannt, aber da ich nicht gleich den Kopf in den
Term paper
Julius-Maximilians­-UniversitĂ€t WĂŒrzburg Institut fĂŒr Geschichte Preußische Reformen Hardenberg Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Hauptteil 2.1 Biographie 2.2 Die Reformen 2.2.1 Oktoberedikt 2.2.2 Stein, kurzer Überblick 2.2.3 Gewerbesteueredikt 2.2.4 Gendarmerieedikt
Notes
Internationale Be­ziehungen Vorlesun 1 Grundlagen der Lehre von den Internationalen Beziehungen: - HistĂłria das Relacoes Internacionais: * Preocupacao com o fenomeno internaci­onal* O impacto das duas guerras mundias (1914-1918 e 1939-1945) Relac­oes Internacionais
Specialised paper
Bayerische Julius­-Maximilians-Univers Lehrstuhl fĂŒr GrundschulpĂ€dagog­ik und -didaktik Semester: Wintersemester 2013/2014 Seminar: Theologien des Neuen Testaments Dozent/in: PD Dr. M. M. Die Bedeutung der Taufe nach Römer 6,1-11 Angaben zur Verfasserin/ zum Verfasser
Interpretation
Pierre de Ronsard Les amours de Cassandre Analyse und Interpretation des 38. Sonetts Einleitung Pierre de Ronsard (1524 – 1585) gilt als einer der bedeutendsten Lyriker der französischen Renaissance. FĂŒr Baudelaire war Ronsard einer der grĂ¶ĂŸten französischen Dichter: Er nennt ihn in einem
Lesson plan
Bayerische Julius-Maximilians­-UniversitĂ€t Lehrstuhl fĂŒr Mathematikdidaktik Semester: Sommersemester 2015 Seminar: Begleitveranstaltu­ng zum studienbegleitende­n fachdidaktischen Praktikum in Mathematik Dozent/in: Dr. Angela Bezold und Carola Schraml Ausarbeitung
Term paper
Die epische Kleinform Sage Inhaltsverzeichnis 1 Terminologie, Entstehungsgeschic­hte und Abgrenzung des Begriffs Sage  2 Typologie, Themen und Motive der Sage     3 Bedeutung und Wirkung der Sage fĂŒr Individuum und Kollektiv  4 Struktur und Kriterien einer Sage      5 Kunstsage
Lesson plan
Beratungsbesuch am 12.11.2015 (Katholische Religionslehre) Fach: Katholische Religionslehre Zeit: 08.30-9.30 Uhr Stundenthema: Die Geschichte vom guten Hirten (nach Lk 15, 3-6) Lehrplanbezug: Lernbereich 3: Nach Gott fragen- Gottesvorstellunge­n und biblische Glaubenszeugnisse
Homework
Handlungs- und Willensfreiheit nach Aristoteles: Nach Aristoteles exisiert die Handlungsfreiheit. Allerdings ist es kompliziert die direkte Freiheit einer Handlung festzulegen, da jede Handlung im Moment des AusfĂŒhrens von ihnen frei gewĂ€hlt und durchgefĂŒhrt ist. Dies liegt daran, dass
Term paper
Spracherfahrungsan­satz nach BrĂŒgelmann 118 Gliederung Einleitung 2 Begriff Spracherfahrungsan­satz . 3 Autor/en 4 Grundlagen des Spracherfahrungsan­satzes 6 4.1 Quellen 6 4.2 Grundannahmen . 8 4.2 Abgrenzung zu anderen Methoden . 10 Planungshilfen fĂŒr den Lehrer 11 5.1 Stufenmodell
Term paper
Das silbische und morphologische Prinzip und seine Anwendbarkeit im Rechtschreibunterr­icht Inhaltsverzeichnis Das silbische und morphologische Prinzip und seine Anwendbarkeit. I im Rechtschreibunterr­icht. I I. Einleitung. 2 II. Fachliche Analyse des silbischen und morphologischen
Essay
Formen des Bedeutungswandels vom Mittelhochdeutsche­n zum Neuhochdeutschen- qualitativ und quantitativ Wortbedeutung oder Semantik Die Bedeutung eines Wortes setzt sich aus mehreren Elementen zusammen. Man unterscheidet zwischen Bedeutungsinhalt und –Umfang eines Wortes. Dabei
Notes
Mathematik Didaktik fĂŒr die Grundschule - Arithmetik und Geometrie Mathe – Arithmetik Zusammenfassung Teil 1: Grundlagen Mathedidaktik: Wer soll was, mit wem, wie lange, zu welchem Zweck und mit welcher Hilfe tun? Allgemeine Ziele: 1. Förderung des logischen Denkens und des Anschauungsvermöge­ns
Interpretation
XENOPHON: ANABASIS III, 1 36-40 HinfĂŒhrung zur Textstelle Nach dem Tod des Kyros in der Schlacht bei Kunaxa und dem RĂŒckzug des verbliebenen Söldnerheers zum Ostufer des Tigris folgt der Verrat des Tissaphermes, der die Strategen der Griechen gefangen nehmen und die Lochagen töten ließ, nachdem
Summary
Die Entwicklung von Motivation, Emotion und Volition (H./O.. S. 540-54) 1. BegriffserklĂ€rung 1. 1 Motiv Die ErklĂ€rung fĂŒr ein bestimmtes Verhalten. Bsp. universales Aggressionsmotiv bzw. Selbstschutzmotiv → allgemeine Tendenz zu aggressivem Verhalten, das durch Frustration oder Bedrohung
Summary
Sozial-kognitive Lerntheorie (Modelllernen) Definition Unter Beobachtungslernen (Modelllernen) ist zu verstehen, dass sich das Verhalten eines Individuums auf Grund der Wahrnehmung von Verhaltensweisen anderer Personen (sog. Modelle) oder auf Grund verbaler Darstellung ĂŒber das Verhaltens
Exam preparation
Kulturtechniken / Schriftspracherwer­b Zum Begriff Kulturtechniken jeder Mensch wird in eine Kultur hineingeboren Kultur ist eine Gesamtheit des LebensĂ€ußerungen eines Volkes wissenschaftlich nicht genau bestimmt; Kulturelles Wissen und Verhalten ist erlernt und verĂ€nderbar, ĂŒberindividuell
Term paper
UNIVERSITÄT WÜRZBURG Lehrstuhl fĂŒr SchulpĂ€dagogik Seminar: Gebiete der SchulpĂ€dagogik in vertiefter Form Dozent: Dr. S. Z. Wintersemester 2015/16 16.Dezember.2015 Integration im Kontext Schule S. K. Lehramt SonderpĂ€dagogik 3.Fachsemster Matrikelnummer 2. Hans-Gernet-Straße
Lesson plan
Analyse eines Unterrichtsbeispie­ls anhand einer EinfĂŒhrungsstunde des Buchstaben z / Z 1. Einleitung Die vorliegende Unterrichtsanalyse wird am Beispiel einer EinfĂŒhrungsstunde des Buchstaben z / Z in einer 1. Klasse durchgefĂŒhrt. 1.1 Lernziele 1.1.1 Richtziel (Kompetenzbestimmu­ngen)
Lesson plan
Inhalt Te­il 1: Praktikumsbericht ­ Beschreibung der Ă€ußeren Bedingungen Sch­ĂŒlerbeobachtungen und –beschreibung ­ PĂ€dagogisches Tagebuch Prakti­kumsreflexion 2: Schriftliche Unterrichtsvorbere­itung Anthropo
Term paper
Der Film im Deutschunterricht Literarisches Lernen mit Literaturverfilmun­gen Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 3 2 Aspekte literarischen Lernens 4 3 Die Medien-Kultur-Komp­etenz 8 3.1 FilmlesefĂ€higkeit 8 3.2 Kulturelle HandlungsfĂ€higkeit 10 4 Literarisches Lernen im Umgang mit
Internship Report
F. M. Praktikumsbericht zur Unterrichtsstunde Inhal 1 Einleitung 2 2 Unterrichtsgegenst­and 2 3 Personelle Voraussetzungen 3 4 Organisatorische Bedingungen 3 5 Bezug Lehrplan 4 6 Bezug Leistungserhebung 5 7 Bezug pĂ€dagogische Perspektiven / MehrperspektivitĂ€t 5 8 Methodisch – Didaktische
Term paper
Pyrrhus in und auf Sizilien (Verlauf des Feldzuges auf Sizilien gegen die Karthager) Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1 2. Feldzug auf Sizilien oder in Makedonien 1 2.1. Hilfegesuch der sizilianischen Griechen 2 2.2. Sizilien strategisch und militĂ€risch wichtige Insel fĂŒr das Mittelmeer
Lesson plan
Verwendung von Jugendliteratur im Geschichtsunterric­ht am Beispiel von Caius, der Lausbub aus dem alten Rom Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung. 1 2. Informationen zum Buch. 1 2.1 Allgemeines. 1 2.2 Historische Einordnung. 2 3. Didaktische Betrachtung mit Bezug zum Buch. 2 3.1 Einordnung Lehrplan.
Term paper
Die PolaritĂ€t zwischen Sanftmut und Gewalt in Kleists ErzĂ€hlungen Am Beispiel der ‚Verlobung in St. Domingo‘ und der Novelle ‚Die Marquise von O.‘ Inhaltsverzeichnis Einleitung I. BegriffserklĂ€rung II. 1. Definition von Gewalt II. 2. Definition von Sanftmut II. ‚Die Verlobung
Text Analysis
Textbeschreibung zu Man mĂŒsste doch 1. Sinnabschnitte Z 1 bis 5: Brand wird beschrieben Z. 6 bis 14: Man hört Sirenen, Leute stehen rum, alle warten, obwohl sie wissen, dass noch jemand im Haus sein muss Z 15 bis 17: die Punks werden von der Menge entdeckt, es werden Vermutungen aufgestellt, ob sie nicht
Term paper
Der Übergangsstil in Deutschland: Zwischen SpĂ€tromanik und FrĂŒhgotik - Übergangsbauen 1 Die Einordnung der Übergangsbauten Wenn zwei zeitlich aufeinanderfolgend­e Architekturstile ineinander ĂŒbergehen, geschieht der Wechsel niemals schlagartig. Der Prozess, in dem neue






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents