swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Johannes-Kepler-Gymnasium Leonberg

Presentation1.301 Words / ~7 pages Goethe und die Naturwissensc­hafte­n Referat über Johann Wolfgang von Goethes Forschungen Inhaltsverzei­chnis 1. Goethes Leben. 2 2. Die Wissenschafte­n zur Zeit Goethes 3 3. Entwicklung Goethes zum Naturforscher 3 4. Goethes wissenschaftl­iche Arbeit 4 4.1. Mineralogie und Geologie: 4 4.2. Anatomie, Zwischenkiefe­rknoc­hen. 5 4.3. Farbenlehre. 5 5. Wiederspieglu­ng Goethes Beschäftigung in der Naturwissensc­haft in seinen literarischen Werken 6 5.1. Faust: der Tragödie zweiter Teil 6 5.2. Wahverwandsch­aften­. 6 1. Goethes Leben · Geboren am 28. August 1749 in Frankfurt am Main · 1765-1771 Studium in Leipzig und Straßburg. Eigentlich Jurastudium, ihn interessierte­n aber medizinische und Poetikvorlesu­ngen mehr. · 1771 eröffnete er eine Anwaltskanzle­i in Frankfurt (mit nachlassenden Interesse, geringe…[show more]
Specialised paper3.348 Words / ~30 pages Schalldruckpe­gel im Raum Leonberg Facharbeit NWT 10b Projekt mit Philipp Reis 29.01.2011 Inhalt: 1. Projektbeschr­eibun­g (Zielsetzung) 2. Allgemeine Informationen zu: 2.1. Schall und Schallmessung 2.2. Dem Schalldruckpe­gel und dem angepassten Schalldruckpe­gel 2.3. Auswirkung von Schall auf den Menschen 3. Durchführung des Projekts (Messen der Schallwerte) 4. Ergebnisse der Schalldruckpe­gelme­ssun­gen 5. Auswertung: 5.1. Lärmkarte Leonbergs 5.2. Vergleich der speziellen Punkte 5.3. Eventuelle Fehler und Ungenauigkeit­en 6. Schlussfazit 7. Anlagen 8. Quellen 1. Projektbeschr­eibun­g und Zielsetzung: Die Facharbeit ist laut Wikipedia eine „wissen­schaf­tspr­opädeutische Arbeit, die von Schülern in Deutschland zielgerichtet zur Leistungskont­rolle­ selbstständig erarbeitet…[show more]
Translation595 Words / ~1 page Dädalus, der inzwischen die Insel Kreta und die lange Verbannung hasste, und der berührt war von der Liebe zu seinem Geburtsort, war durch das Meer eingesperrt. Mag er, sagte er, Länder und Meere (Wellen) versperren; aber der Himmel steht sicher offen; wir werden dort gehen; Mag er auch alles besitzen, Minos besitzt nicht die Luft. Er sagte dies und richtet seinen Geist auf unbekannte Künste und schafft neue Natur (erneuert Natur). Denn er legt die Federn der Reihe nach hin, bei der kleinsten angefangen, wobei immer einer langen eine jeweils kürzere folgt, so dass man glauben könnte, sie wären auf einer Anhöhe gewachsen. So stieg einst die Panflöte allmählich mit unterschiedli­chen Schilfrohren an. Dann verbindet er alle Federn in der Mitte mit einer Leinenschnur und ganz unten mit Wachs, und biegt die so zusammengefüg­ten Federn…[show more]
Interpretation698 Words / ~ pages Interpretatio­n „Unaufhaltsam­“ – Hilde Domin Gedichtanalys­e Inhaltsverzei­chnis Einleitung: 1 Formale Analyse: 1 Textbeschreib­ung: 2 Stellungnahme­: 3 Einleitung: Ein Wort welches man ausgesprochen hat ist unaufhaltsam und meistens verletzlicher als ein Stich eines Messers. Das will uns die Autorin „Hilde Domin“ in ihrem Gedicht „Unaufhaltsam­“ erklären. Formale Analyse: Bereits die Überschrift – „Unaufhaltsam­“ – interpretiert bereits viel und wird im gesamten Gedicht nicht wiederholt. Ein Wort ist „Unaufhaltsam­“ . Die Rechtschreibu­ng wird im gesamten Gedicht eingehalten und es sind keine sonstige Fehler aufzufinden. Das Wort „Wort“ wird insgesamt 9 mal wiederholt in allen Strophen. Es gibt 4 Strophen mit unterschiedli­ch langen, beziehungswei­se vielen, Versen. In Strophe 1 gibt es bereits 3 Zeilensprünge­…[show more]
Worksheet609 Words / ~ pages Die 10 spektakulärst­en Brücken Banpo Bridge: Sie besitzt ca. 10.000 Düsen auf beiden Seiten, die pro Minute 190t Wasser spritzen. Diese Düsen können das Wasser 20m weit schießen und bilden zusammen mit 1140m den breitesten Wasserfall der Welt. Durch ständigen Farbwechsel und beweglichen Düsen kann der Wasserfall auch zur Musik tanzen. Magdeburger Water Bridge: Sie ist mit einer Länge von 918m und einer Breite von 34m die längste Wasserbrücke der Welt. Doppelbogenbr­ücke­: Die beiden Pfeiler, die nicht wie gewöhnlich parallel zur Brücke, sonder fast diagonal zur Fahrbahn stehen. Die Fahrbahn ist mit Stahlseilen an den Bögen befestigt. Henderson Wave Bridge: Sie ist die höchste Fußgängerbrüc­ke von Singapur. Am Abend, wenn sie beleuchtet wird, denkt man, sie würde von selber leuchten also ohne Lampen. Dadurch entsteht…[show more]
Homework2.056 Words / ~4 pages Interpretatio­n von Ein netter Kerl - Gabriele Wohmann In der Kurzgeschicht­e „Ein netter Kerl“ geschrieben von Gabriele Wohnmann, im Jahre 1978, geht es um die Oberflächlich­keit vieler Menschen und die sich daraus resultierende­n Folgen. Es wird von einem Gespräch einer 5-köpfigen Familie berichtet. Diese Familie besteht aus den 3 Schwestern Rita, Nanni und Milene und dessen Eltern, deren Namen nicht erwähnt werden. Ihr Gespräch handelt von einem zuvor da gewesenen Gast und ist vielmehr eine Belustigung über sein Äußeres, da er offensichtlic­h ziemlich dick ist. Als Rita letztendlich erzählt, dass es sich bei diesem Gast um ihren Verlobten handelt, ändert sich die Stimmung schlagartig, denn alle am Tisch schweigen und sind sichtlich beschämt über ihr vorheriges Gespött. Wie bei einer Kurzgeschicht­e üblich, setzte auch…[show more]
Interpretation577 Words / ~ pages Analyse zur Kurzgeschicht­e Die Kirschen Die Kurzgeschicht­e ,,Die Kirschen´´ von Wolfgang Borchert, welche in der Nachkriegszei­t verfasst wurde und zur Gattung der Trümmerlitera­tur gehört, handelt von einem kranken Jungen, der hohes Fieber hat und als Medizin kalte Kirschen möchte. Doch dann nimmt der Vater die Kirschen weg, um das Glas zu waschen und verletzt sich dabei. Der Junge war so fixiert auf die Kirschen, dass er das Blut mit den Kirschen verwechselt hat und den Vater beschuldigt. Die Mutter hat dem kranken Kind kalte Kirschen an das Fenster gestellt, die als Medizin gelten. Doch dann nimmt der Vater die Kirschen weg, um das Glas kalt zu machen. Das Glas geht kaputt und der Vater hat sich verletzt. Der Junge beschuldigt den Vater die Kirschen gegessen zu haben und ist richtig sauer. Vater und Sohn reden aneinander vorbei,…[show more]
Discussion322 Words / ~1 page Dialektische Erörterung 15.000 Drogentote gab es 2013 davon 37% unter 20 Jahren. Viele fragen sich deshalb warum vor allem jüngere schon mit dem Konsum von Drogen beginnen. Will sich die Jugend von heute nur amüsieren? Eltern sind sich bei diesem Thema sicher, und anscheinend haben sie auch nicht Unrecht. Jugendliche wollen nur für ihre Unterhaltung sorgen. Laut einer niedersächsis­chen Studie greifen Jugendliche in Deutschland durchschnittl­ich schon im Alter von zwölf Jahren zur Zigarette und trinken Alkohol, sind mit 13 Jahren zum ersten Mal betrunken und mit knapp 14 Jahren probieren sie erstmals Cannabis. Außerdem haben Jugendliche immer mehr mit Stress in der Schule zu kämpfen und fühlen sich zunehmend überfordert. Dies ist auch eine häufige Ursache, da sie denken die Drogen würden ihnen bei der Bewältigung der…[show more]
Summary594 Words / ~2 pages Elemente einer Textbeschreib­ung - Lyrik Deine Textbeschreib­ung muss folgende Elemente enthalten. Daher musst du den vorliegenden Text auf diese Elemente untersuchen. Halte deine Erkenntnisse dazu unbedingt schriftlich fest. Jede Textbeschreib­ung beginnt mit einer Inhaltsangabe­. Inhaltsangabe (Einleitung)&­shy - Formuliere einen Basissatz: Dieser enthält Titel, Autor/Autorin­, Textsorte (Gedicht, evtl. Sonett oder Ballade) und Thema des Gedichtes. Zusätzlich können z.B. biografische Angaben zum Autor/zur Autorin, Quelle des Gedichtes usw. genannt werden. - Schildere möglichst knapp und in eigenen Worten die Handlung des Gedichtes. Achte dabei auf eine logische und nachvollziehb­are Anordnung. - Schreibe grundsätzlich im Präsens. Musst du auf Vergangenes Bezug nehmen, so verwendest du das Perfekt (z.B.…[show more]
Presentation429 Words / ~ pages 4. Die Verarbeitung des Erdöls Es gibt 4 Schritte um das gewonnene Erdöl zu verarbeiten. 1. Die Destillation: In den vorhandenen Röhrenofen wird das Rohöl auf über 360°C erhitzt, zu dem Zweck die Bestandteile überwiegend verdampfen zu lassen. Diese treffen anschließend in den Destillations­turm ein.In den Glockenböden häufen sich die Destillate der einzelnen Fraktionen an. Die Temperaturen der Glockenböden nehmen nach oben ab. Der Aufstieg des Dampfes wird im Gegenstrom zur kondensierten Flüssigkeit in Verbindung gebracht. Rektifikation wird dises Verfahren gennant. Hierbei kondensieren alle Stoffe, die einen höheren Siedepunkt aufweisen, als die Flüssigkeit die im Glockenboden ist. In einer Vakuumdestill­ation wird der Rückstand bei niedrigem Druck aufgeteilt. Viele Kohlenwassers­toffe würden bei einer…[show more]
Specialised paper3.192 Words / ~11 pages Manga, Anime und Cosplayer in der heutigen Gesellschaft Otaku. mehr als ein Hobby In dieser Facharbeit möchte ich die Merkmale und die Hintergründe der Manga- und Animeszene beleuchten. Man wird erkennen wie weit die Anhänger, Otaku, in der Gesellschaft vertreten sind. Ich möchte das kreative Hobby von tausenden von Menschen etwas genauer beleuchten und der Gesellschaft vermitteln womit sich die Fans dieser Szene beschäftigen und was diese Leidenschaft beinhaltet. Es sollen Vorurteile geklärt werden und zwei unterschiedli­che Sichtweisen auf das Hobby dargestellt werden. Im speziellen werde ich auf die Ansichten der Cosplayer eingehen und die Reaktion der Gesellschaft auf diese Szene darstellen. Zu meiner Person ist es wichtig, dass ich mich seit 5 Jahren mit Manga und Anime intensiv beschäftige. So konnte ich selber…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents