swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
ILS Institut f√ľr Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg
Assignment
Einsendeaufgabe Bitte vollst√§ndig ausf√ľllen: Aufgabe zum Studienheft: Fernlehrer: CheS 2/0816 K16 Vor- und Zuname: Vertragsnummer: Datum: 01.11.2017 Stra√üe, Hausnr.: PLZ, Ort: Note: 1,0 Unterschrift: Aufgabe 1 Ein Mol eines jeden Gases, hat bei gleichen √§u√üeren Bedingungen (Druck,
Assignment
GesM 4-XX1-K09 Geschichte Aufgabe 1a) Welche Einfluss (politisch, wirtschaftlich, sozial) hatten die französischen Könige im 17. Und 18. Jahrhundert? Politisch: In Frankreich herrschte der Absolutismus, d.h. die komplette Macht lag beim König. Der König erließ die Gesetze und das ganze
Assignment
Der vorliegende Text tr√§gt den Titel Zum Verh√§ltnis von Parlamentarismus und Protest und ist aus dem Jahr 2012. Anf√§nglich wird das Projekt Stuttgart 21 (Z. 1) angesprochen und der Autor meint, dass dies mittlerweile ein Synonym f√ľr die mangelnde Einbeziehung der B√ľrgerinnen und B√ľrger (Z.
Assignment
Einsendeaufgabe ILS - Analyse: Der gute Mensch von Sezuan: Szene 8 Der Gute Mensch von Sezuan ist ein bekanntes Werk und ein klassisches Beispiel des epischen Theaters. Es ist eines der bekanntesten Werke von Bertholt Brecht und wurde erstmals 1943 aufgef√ľhrt. Das St√ľck handelt von Shen Te die,
Assignment
Fallaufgabe : Prozess- und Qualit√§tsmanagemen­t PROQS 1FA Name: Vorname: Code: PROQS 1FA-0612 N B. A. Postleitzahl/Ort: Strasse: Fernlehrer: 10365 B. F. A. 136 Studien-und Vetragsnr: Lehrgangsnr: Datum: 8. 0. Note: B., den 13.01.2018 Unterschrift: Aufgabe 1: Eine engmaschige und ausreichend
Assignment
Politik SoKu 3 / 1114 K21 1. Korrigieren Sie bitte den folgenden Text. Er enthält zwölf inhaltliche Fehler. Unterstreichen Sie mit rotem Stift die falschen Aussagen und nummerieren Sie sie fortlaufend. Stellen Sie unterhalb des Textes die Fehler richtig. Die Bundesrepublik Deutschland ist eine
Assignment
Einsendeaufga­be zu LitM 1/N 0915 K08 [Geben Sie den Untertitel des Dokuments ein] Antwor­t zu Aufgabe 1: a) Direkte Chara­kterisierung Durch Erz√§hler: ,,Meinem kleinen, immer spottbereiten Bruder Lars erscheinst du als Fragezeichen.
Assignment
Submission tasks of the study booklet EngA 2a / 1211 K06 A. GRAMMAR Conditional sentences b) If Scrooge paid Bob Cratchit higher wages, it would help Cratchit’s family c) If Scrooge does not help Tiny Tim, he will die. Passive sentences b) Her place in his heart was taken by his love for gold. c) Scrooge
Assignment
L. R. 800373696 StiM3/0616K13 Aufgabe 1: Firma Elektro 2000 Vertreten durch: Herrn Ehlers Protokoll √ľber die Vorbesprechung mit dem Initiativkreis und anderen Unternehmen Datum: 01.03.2011 Zeit: von 10 Uhr bis 12.15 Uhr Ort: Konferenzraum des Kulturzentrums Musentempel Teilnehmer: Frau Lehmann
Assignment
GesM 6a-XX1-A10 Aufgabe 1 1) Die drei Dinge der b√ľrgerlichen Demokratie, die August Bebel in dieser Quelle erw√§hnt, sind Politische Freiheit, Bildung und Steuergerechtigkei­t. 2) August Bebel sieht diese Punkte - politische Freiheit, Bildung und Steuergerechtigkei­t - ebenfalls als
Assignment
Einsendeaufgabe zu den Heften EngA 1a und 1b: Grammar I und II (Part 1-6) Part One Crowdfunding (1) You are sitting at your desk at this moment with a very innovative idea but not enough money to start your own business? Maybe crowdfunding (2) is just the right thing for you. This is when lots of people
Assignment
StiM2/0914K08Vertr­agsnummer Einsendeaufgabe Aufgabe 1 Text 1 EDDI Der Text ist vom ehemaligen Abiturienten Eduard verfasst worden, darin erz√§hlt er wie er sein Lebens/- und Berufsweg nach dem Abitur gegangen ist. Er benutzt Anglizismen wie; Power-Eddi (Z. 1) und sein Text ist parataktisch
Assignment
Einsendeaufgabe zu BIL01B Name: Vorname: Ihr Fernlehrer: Note: F√ľllen Sie das Adressfeld (die nicht hinterlegten Felder) bitte sorgf√§ltig aus! Bei der Bearbeitung der Einsendeaufgaben sollten Sie eine Bearbeitungszeit von 90 Minuten nicht √ľberschreiten. Bitte erstellen Sie Ihre L√∂sungen
Assignment
Bitte vollst√§ndig ausf√ľllen: Aufgabe zum Studienheft: Fernlehrer: BEWI 1B XX1 K06 Vor- und Zuname: Vertragsnummer: Datum: Stra√üe, Hausnr.: PLZ, Ort: Note: Unterschrift: 1. Vorteile der digitalen Ablage sind: - geringerer Aufwand f√ľr Sachmittel wie Ordner, Schr√§nke, Mappen, Regale usw.
Assignment
Aufgabe 1: Text 1: Satzfragmente: ,,Hat aber gereicht. (Zeile 5) ; ,,Und jetzt Europa. (Zeile 10) Anglizismen: ,,Power-Eddi und ,,King (Zeile 1), ,,See you in Hamburg! So long (Zeile 12 und 13), ,,Here I come (Zeile 6) Umgangssprache: ,,Hi, Leute, ich bins ; ,,King auf der Koppel (Zeile 1); ,,vors√ľlzen
Assignment
Einsendeaufgabe ILS Deutsch StiM 2 Interpretationen Aufgabe 1 In seinem Brief schreibt Eddi √ľber seinen Werdegang als Security-Spezialis­t in den USA.Er baut in folgende Textstelle eine Ellipse ein: Klingt gut. (Brief Nr. 1, Z. 12). Diese Ellipse wirkt sehr verst√§rkend, man merkt, dass
Assignment
Anmerkung: Dieser Text ist eine vom Autor in eigenen Worten erstellte Musterl√∂sung. Diese L√∂sung erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit und ist keine offizielle L√∂sung. Die Aufgabenstellung wurde vor dem Upload aus urheberrechtlichen Gr√ľnden entfernt! Diese Musterl√∂sung
Assignment
Einsendeaufgaben des Studienheftes LitM 1/N / 0917 K114 1a) Wird Lars vorwiegend direkt oder indirekt charakterisiert? Listen Sie in einer Tabelle die verschiedenen M√∂glichkeiten der direkten und indirekten Charakterisierung auf und ordnen Sie ‚Äď wenn m√∂glich ‚Äď den einzelnen Kriterien
Assignment
Einsendeaufgabe zu GesM 6b-XX1-A11 Aufgabe 1 Unter Imperialismus verstanden die Europäer im ausgehenden 19. Jahrhundert vor Allem eine massive Expansionspolitik um die Machtstellung des eigenen Landes auszubauen zur Sicherung von Rohstoffen und Absatzmärkten. Begrifflich bezieht sich
Assignment
Einsendeaufgabe ILS Sozialkunde SoKu 3/1114 K21 Politische Willensbildung in der Bundesrepublik Deutschland SoKu 3/1114 K21 1 Fehler 1: Deutschland ist eine Demokratie. Fehler 2: In Deutschland gibt es kein Volksentscheid, außer bei den Wahlen Die Opposition kann ein Gesetz kippen Fehler
Assignment
Studienaufgabe ILS GesM 6b-XX1-A11 Das Deutsche Kaiserreich 1890‚Äď1914/18 L. R. 800373696 GesM6b 1, Im Zeitraum des 19. Jahrhunderts wollten alle Staaten im europ√§ischen Raum, ihren Herrschaftsanspruc­h in der Welt durch Kolonien auszubreiten. Durch Kolonien erreichten die Staaten
Tutorial
Praktische Pr√ľfung zum Nachweis berufs- und arbeitsp√§dagogisch­er Qualifikation Unterweisungsentwu­rfim Rahmen der Ausbildereignungsp­r√ľfung (AdA) Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau f√ľr B√ľrokommunikation Thema der Unterweisung Personalverwaltung­: ZeiterfassungMonat­liche
Assignment
Anmerkung: Dieser Text ist eine vom Autor in eigenen Worten erstellte Musterlösung. Diese Lösung erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit und ist keine offizielle Lösung der Schule. Die Aufgabenstellung ist nicht enthalten, eine Musterlösung ist unkorrigiert. Der Text unterliegt
Assignment
- SoKu1/0717 K13 - - 1.a) Die Sekund√§rgruppe ist f√ľr eine Person nicht so wichtig, wie die Prim√§rgruppe. Man erf√ľllt oft nur eine bestimmte Funktion und soziale Beziehungen sind, durch Abmachungen wie Arbeitsvertr√§ge, geregelt. Dadurch ist es unpers√∂nlicher als die Prim√§rgruppe. 1.b)
Assignment
Die Trag√∂die Antigone wurde von dem Dichter Sophokles verfasst und 442. v. Chr. erstmals vor einem Publikum aufgef√ľhrt. Das Drama beruht auf der griechischen Mythologie und spielt im K√∂nigspalast von Theben. Es geht um Antigone, die ihren Bruder, gegen den Willen des K√∂nigs, ehrenvoll bestattet.
Assignment
Einsendeaufgabe Code: StiM 2 / 0914 K08 _______________ Aufgabe 1: Finden Sie die Stilmittel heraus, die in den folgenden drei Texten eingesetzt werden (je Text mindestens drei Angaben), und belegen Sie Ihre Aussagen durch entsprechende Textzitate. Beschreiben Sie in einem ausformulierten Text
Assignment
Einsendeaufgabe Haus√ľbung zur DEUB1 Argumentationspapi­er Kooperation Argumentationspapi­er Kooperation Pro - f√ľr die Kooperation mit dem Konkurrenten Rationalisierung, gleiche Arbeitsschritte k√∂nnen zusammengelegt werden, z.B. Einkauf der Rohmaterialen, Vertrieb,
Assignment
Name Vertragsnummer. StiM 2/0914K08 Text 1: Eddie Materialsammlung Folgende Stilmittel verwendet Eddie Umgangssprache: Hi, Leute, . Verstärkung durch Übertreibung: . größten Bizeps . , schlechtesten Notendurchschnitt . Anglizismen: . here I come . , .Cooler Job .. , global player . Zusammenfassung
Assignment
Einsendeaufgabe Bitte vollst√§ndig ausf√ľllen: Aufgabe zum Studienheft: Fernlehrer: Vor- und Zuname:¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†­¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Vertragsnummer:¬†¬†¬†­¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Datum: Stra√üe, Hausnr.:¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†­¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬
Assignment
Einsendeaufgabe Bitte vollst√§ndig ausf√ľllen: Aufgabe zum Studienheft: Fernlehrer: EnAn 11 Vor- und Zuname: Vertragsnummer: Datum: Stra√üe, Hausnr.: PLZ, Ort: Note: Unterschrift: Aufgabe A In March Katrin travelled to the south of France. She went by plane an changed planes in Zurich. She didn¬īt
Assignment
Einsendeaufgabe ILS , MatS 7/N-XX1-K05 - L√∂sung 1a) 2x ‚Äď 4 = 4x ‚Äď 5 I ‚Äď 4x ‚Äď 2x ‚Äď 4 = ‚Äď 5 I + 4 2x = ‚Äď 1 I :(‚Äď2) x =Ĺ =0,5 b) 3x + 4x ‚Äď 7 = 12 + x 7x ‚Äď 7 = 12 + x I ‚Äď x 6x ‚Äď 7 = 12 I + 7 6x = 19 I : 6 x = 19/6 = 3,167 c) 1/3≠ ‚Äď 1/5 = 0,8 1 + 1/5 =0,2 1/3≠ = 0,2+0,8 1/3≠ = 1 1 .3 ≠ = 3 ⊇)
Assignment
Einsendeaufgabe ILS Abiturlehrgang Sozialkunde 3 SoKu 3. a) GewaltenteilungVol­kssouver√§nit√§t das Mehrparteienprinzi­p b) Grundrechte: Die Rechte die jeder Mensch in Deutschland hat repr√§sentative Demokratie: Die Politik wird von Repr√§sentanten des Volks gemacht und nicht
Assignment
Einsendeauf­gabe: MatS 7/N 2x - 4 = 4x - 5 | - 4x 2x - 4x - 4 = -5 -2x -4 = -5 | +4 -2x = -1 | : (-2) x = 0,5 b) 3x + 4x - 7 = 12 + x 7x - 7 = 12 + x | -x 7x - x - 7 = 12 6x - 7 = 12 | +7 6x = 19 | :6 x = 3,167 c) 1/­3x - 1/5 = 0,8 |
Assignment
GesM 4-XX1-K09 Einsendeaufgaben /1. / J. H. /K. 10/5. H. Aufgabe 1: a) Die franz√∂sischen K√∂nige im 17. und 18. Jahrhundert regierten als absolute Monarchen (Absolutismus), welche alle Staatsgewalten (Exekutive, Judikative und legislative) in einer Person vereinten. Ihre Macht gr√ľndeten
Assignment
Einsendeaufgaben Organisationslehre 5 (ORG05-XX4-K14) ‚Äď Unternehmensf√ľhrun­g 1. Die Unternehmung braucht Informationen von Absatz-, Beschaffungs-, Finanzmarkt und dem Staat. Diese Beziehungspartner ben√∂tigen ebenfalls Informationen von der Unternehmung. Nennen Sie jeweils
Assignment
Einsendeaufgabe zu SoKu 6 ‚Äď Die rechtsstaatliche Ordnung der Bundesrepublik Deutschland ‚Äď SoKu 6/0617 K07 Antwort zu Aufgabe 1.a) GG ‚Äď> Grundgesetz: Das Grundgesetz regelt die obersten Verfassungsorgane (Bundestag, Bundesrat, Bundespr√§sident, Bundesregierung, Bundesverfassungsg­ericht).
Assignment
Aufgabe: A Sally: So, Katrin, have you got any special plans for the weekend? Katrin: Yes, I have, actually. My parents are coming to England. Sally: Oh, really. For how long? Katrin: Well, they are going to arrive on Friday and stay until Wednesday. They booked the tickets months ago. Sally: I expect
Assignment
Einsendeaufgaben zu NAT06N (H) Name: Vorname: Ihr Fernlehrer: Postleitzahl und Ort: Stra√üe: Studien-Nr.: Lehrgangs-Nr.: Note: 1,0 Einsendeaufgabe: NAT06N-XH Auflage: 1 -13 87% F√ľllen Sie das Adressfeld (die nicht hinterlegten Felder) bitte sorgf√§ltig aus. Nr. Aufgaben/L√∂sung Punkte
Assignment
Einsendeaufgabe GesM4 Die Franz√∂sische Revolution 1. a) In der Zeit des 17. und 18. Jahrhunderts galt der franz√∂sische K√∂nig als absoluter Herrscher des Staates. Er √ľbte, losgel√∂st von allem, auch dem Gesetz, die Staatsgewalten aus. Der K√∂nig besa√ü alle Rechte eines absoluten Monarchen,
Assignment
F√ľhrungstechniken und F√ľhrungsinstrument­e Code: FUM05-B-XX1-U05 Nehmen Sie beide Kriterien Mitarbeiter und Vorgesetzter (Unternehmensf√ľhru­ng) und analysieren Sie ihre eigene Praxis anhand der einzelnen dazu beschriebenen Aspekte. Welche strategischen Schlussfolgerungen
Assignment
Einsendeaufgabe Hinweis: Bitte tragen Sie stets das vollst√§ndige K√ľrzel Ihrer Einsendeaufgabe [z.B. BioO 5N K03]auf Ihrem L√∂sungsblatt ein.Es nicht erforderlich, dass Sie die Aufgabenstellung mit einreichen, √ľbernehmen Sie bitte die Nummerierungder Aufgaben und setzen Ihre Antworten
Assignment
AUG 1-XX1-A07 1) a) Gem√§√üß15 (1) SGB VII sind die Berufsgenossenscha­ften erm√§chtigt, die Form der Pflichten√ľbertragu­ng zu regeln. Bezogen auf diese Erm√§chtigung ist die Pflichten√ľbertragu­ng in der DGUV Vorschrift 1, $13 (bisher BGV A1) geregelt. b) Niederlassungsleit­er,





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents