swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
ILS Institut f√ľr Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg
Assignment
DEH6 Nr. 1 Sehr geehrte Professoren/Profes­sorinnen und Studienteilnehmer/­Studienteilnehmerinn Ich m√∂chte Ihnen heute den Roman Drei M√§nner im Schnee von Emil Erich K√§stner aus dem Jahre 1934 etwas n√§her bringen. Hierbei handelt es sich um eine Verwechslungskom√∂d­ie mit vielen
Assignment
Einsendeaufgabe ILS Mats 11a / 0414 K05 Quadratische Gleichungen und Quadratische Funktionen Mats 11a / 0414 K05 Nr.1 a) y = 8x¬≤ ¬Ľ nach oben ge√∂ffnet ¬Ľ gestreckt ¬Ľ S (0‚Ēā0) b) y = 0,5x¬≤ + 1 ¬Ľ nach oben ge√∂ffnet ¬Ľ gestaucht ¬Ľ S (0‚Ēā1) c) y = 6x¬≤ ‚Äď 3 ¬Ľ nach oben ge√∂ffnet ¬Ľ gestreckt ¬Ľ S (0‚Ēā-3)
Assignment
Einsendeaufgaben GesM5-XX1-K10 1. a) Die Ideen der Aufklärer, vor und während der französischen Revolution, war der Grundstein des Liberalismus. Sie forderten Gleichheit, Freiheit und die Beseitigung oder Einschränkung der Macht des Königs. Im 19. Jahrhundert forderte der Liberalismus
Assignment
Einsendeaufgaben Code: StiM 2/0914K08 Aufgabe 1 Text 1: EDDI Stilmittel: Satzfragmente ‚Äď Harte Jahre, spannende Jahre, erfolgreiche Jahre. (Zeile 7); Geile Typen. Cooler Job, cooles Leben. (Zeile 10) Anglizismen ‚Äď Power-Eddi & King (Zeile 1); Here I come (Zeile 6); See you in Hamburg! So long
Assignment
Einsendeaufgaben zu DEH05 Aufgaben: 1. Fassen Sie den Text kurz zusammen. In der Kurzgeschichte von Peter Bichsels geht es um die Stunde des Wartens der Eltern auf ihre Tochter Monika, welche bald in die Stadt ziehen wird und sich innerlich von dem Leben auf dem Land und ihren Eltern schon verabschiedet
Assignment
M. Z. SoKu 4 / 1214K20 VN.: 8. Einsendeaufgaben des Studienheftes SoKu4 / 1214J20 Aufgabe 1 B 05.1945 D 06.1945­­&­shy; A 1949 C 03.10.1990 Verfassung der Bundesrepublik Deutschland, ab 1990 nach Beitritt der neuen Bundesl√§nder auch f√ľr die ehemalige DDR g√ľltig. Zusammenschluss
Assignment
Exzerpt zum Artikel Die Strategie entscheidet Wie aus einer Idee und einer Strategie eine erfolgreicher Wachstumskern wird. Strategie: (Carl von Clausewitz *1780- †1831 preußischer Offizier) In dem Buch vom Kriege definierte Von Clausewitz es so Strategie ist der Gebrauch des Gefechts zum
Assignment
Einsendeaufgabe Name: Vorname: Tutor: Postleitzahl und Ort: Stra√üe Datum: Vertragsnummer: Kundennummer: Studiengang-Nr.: Note: GMA14XX 3 Einsendeaufgaben-I­D-Nr: Unterschrift: GMA14-XX3-K11 1. Zeitanalyse Zeitverlustanalyse Zeitfresseranalyse T√§tigkeits- und Zeitanalyse
Assignment
Einsendeaufgabe Lernheftcode: StiM 2/0914K08 Name: Vorname: Tutor: PLZ und Ort: Stra√üe und Hausnummer: Datum: Vertragsnummer: Note: Aufgabe 1: Text 1: Eddi Stilmittelsammlung­: Parataktischer Schreibstil - Hat nicht gereicht. Studium kam sowieso nicht in Frage. Also erst mal ab in die
Assignment
Einsendeaufgabe Bitte vollst√§ndig ausf√ľllen: Aufgabe zum Studienheft: Fernlehrer: StiM 2 0914 K08 Vor- und Zuname: Vertragsnummer: Datum: Stra√üe, Hausnr.: PLZ, Ort: Note: Unterschrift: TEXT 1: EDDI Eduard, oder auch Eddi war offenbar der Muskelprotz der Klasse dessen Noten zu w√ľnschen
Assignment
Einsendeaufgabe Grundlagen des Qualit√§tsmanagment­s QUMAH01XX Aufgaben 1. Welche Argumente w√ľrden Sie anf√ľhren, um die Mitarbeiter von der Wichtigkeit des Qualit√§tsmanagment­s zu √ľberzeugen? Aufgrund des Pflegequalit√§tsich­erungsgesetzes sind Pflegeheime und auch
Assignment
Einsendeaufgabe Sozialkunde SoKu3 AUFGABE 1 1. Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Monarchie. Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Republik. 2. Nur in ganz wichtigen Fragen kann das Volk durch einen Volksentscheid ein Bundesgesetz selbst beschließen. Es gibt keinen Volksentscheid
Assignment
Einsendeaufgabe Name: Vorname: Tutor: Postleitzahl und Ort: Straße Datum: Vertragsnummer: Einsendeaufgabe Nummer: Note: Unterschrift: DEUB 2-XX1-A11 1.  SOLL Anforderungsprofil Straßenmeister     IST Anforderungsprofil Abgeschlossene, einschlägige mindestens 3-jährige
Assignment
Bitte vollst√§ndig ausf√ľllen: Aufgabe zum Studienheft: Fernlehrer: SoKu3 1114 K21 Vor- und Zuname: Vertragsnummer: Datum: Stra√üe, Hausnr.: PLZ, Ort: Note: Unterschrift: Nr. 1 1.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Falsch: Monarchie; Richtig: Republik 2.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Falsch: Nur in ganz wichtigen Fragen
Assignment
Test Paper EngO 7a/N COMPREHENSION 1. Describe the way in which the two main characters (father and son) are presented to the reader In the short story A Day¬īs Wait‚ÄĚ written by Ernst Hemmingway the son is depicted as a nine-year-old boy who suffers from a mild flu with fever. Since he is not enlightened
Assignment
Einsendeaufgabe LitM6-0608-A05 Gedichtinterpretat­ion: √úber das Fr√ľhjahr von Bertold Brecht Das Gedicht √úber das Fr√ľhjahr‚ÄĚ von Bertolt Brecht zeigt anhand des Motivs des Fr√ľhlings, wie sich die Menschheit als Folge der fortschreitenden Industrialisierung zunehmend von der Natur
Assignment
Thema: Industrialisierung und Fortschritt I. Der Mensch im industriellen Wandel Beginn der Industrialisierung vor hundert Jahren. Beispiele: a) Bergbau (tiefe Schächte, Tiefenbohrungen) b) Kraftwerke c) Eisenbahnen d) Werkbauten Industrialisierung bedeutet beständige Veränderung
Assignment
1. a) Konflik­te zwischen Arbeitgeb­ern und Arbeitnehmern in der industriellen Welt, Ursachen f√ľr die Auseinanderset­zungen: - die Erhaltung und Verbesserung des Lebensstandards der Arbeitnehmer (nicht die soziale Not der Arbeitnehmer) - Verteilung der Herrschaft
Assignment
1. Protokoll √ľber die erste Vorbesprechung der Musiknacht in Ahrensburg Datum: 01.03.2011 Ort: Konferenzraum des Kulturzentrums Musentempel Dauer: 10.00 Uhr ‚Äď 12.15 Uhr Vorsitzende: Frau Peters, Vorsitzende des VAK ( Verband Ahrensburger Kaufleute ) Teilnehmer: Herr Ehlers von Elektro
Assignment
Die Kurzgeschichte Brudermord im Altwasser von Georg Britting aus dem Jahr 1929 gilt als eine der fr√ľhesten Kurzgeschichten in Deutschland. Es geht um drei Br√ľder, die im Sommer t√§glich am Altwasser der Donau spielen. Als sie wieder einmal gemeinsam die Landschaft erkunden, entdecken
Assignment
Thema: Die Grenzen von Facebook GLIED­ERUNG: A) Einlei weltweit gr√∂√üte soziale Netzwerk. B) H­auptteil I. Die soziale Parallelwelt ‚Äď Pers√∂nlichkeit vs. Pers√∂nlichkeit 2.0 1. Selbstd­arstellung vs. Selbstidealisierun­g 2. Reale Welt
Assignment
Einsendeaufgabe ILS LitM 3 N 0515 K04 - Der Vorleser von Bernhard Schlink 1. In dem Roman Der Vorleser von Bernhard Schlink wird im ersten Teil des Buchs die Liebe zwischen Michael und Hanna beschrieben. Die Beziehung dauert mehrere Monate an, und w√§hrend dieser Zeit ver√§ndern sich Michaels Gef√ľhle
Assignment
Einsendeaufgabe des Studienheftes Mana 1/N / 0508 A02 1. Das magische Dreieck des Projektmanagements­, besteht aus den Gr√∂√üen: Zeit, Qualit√§t und Kosten. Das Projektergebnis ist von der Balance dieser drei Gr√∂√üen abh√§ngig. Der Projektmanager hat das Spannungsfeld des magischen Dreieckes
Assignment
Einsendeau­fgabe ¬†PR-FSTU 03N 0116-N0­1 L√∂sungen zu Aufgabe 1 bis 12 Aufgabe 1.) Damit eine K√ľndigung wirksam ist, m√ľssen alle dazu erforderlichen rechtlichen Bedin­gungen erf√ľllt werden. Liegen diese Bedingungen
Assignment
Einsendeaufgabe SoKu 2/ 0712 A10 Helena W. Vertragsnummer: 8. Aufgabe 1 Sozialprestige ist das gesellschaftliche Ansehen. Ein bestimmter Beruf in einer sozialen Rolle der besser ist der anderen. Sozialprestige kann auch Ehrenamtliches helfen sein, welches in den Printmedien bekannt gegeben
Assignment
1. a) Sozialprestige ist ein Begriff, zur Beschreibung der Anerkennung und Achtung eines Menschen in der Gesellschaft. Sozialprestige wird dadurch bemessen, welchen Nutzen ein Mensch f√ľr die Allgemeinheit erbringt. Je nach Priorisierung des Nutzens f√ľr die Gesellschaft kann die Beurteilung
Assignment
Aufgabe 1 . A) Die franz√∂sischen ­K√∂nige des 17. Und 18. Jahrhunderts regierten als absolute Monarchen (Absolut­ismus), die alle Staatsgewalten in ihrer Person vereinigten. Sie waren das h√∂chste Souver­√§n im Staat. Die Macht gr√ľndeten sie auf das Gottesgnadentum.
Assignment
Einsendeaufgabe √Ėffentlicher Gesundheitsdienst, Gesundheitsbericht­erstattung und Surveilance GESYH05XX Inhaltsverzeichnis 1 Teilaufgaben: 1 a) Aufgaben und Ziele Gesundheitsbericht­erstattung. 1 b) Funktionen EU. 2 Recherche OECD. 3 2 Teilaufgaben. 5 a) Indikatoren der Gesundheitsbericht­erstattung.
Assignment
Einsendeaufgabe† LitM 1/N 0517 K10 Nr.1 a.) Siegfried Lenz verwendet f√ľr Lars direkte und indirekte Charakterisierungs­instrumente. Er wird direkt durch den Erz√§hler Hans charakterisiert: Meinem kleinen, immer spottbereiten Bruder. (S.11) Er lag auf dem Bett, rauchte und h√∂rte sein
Assignment
Einsendeaufgabe S­tiM2 Aufgabe 1 Text 1: Eddie Parataktischer S­atzbau (Parataxe): kurze aneinander gereihte Haups√§tze, die sich durch den gesamten Text hindurch ziehen. Umgangssprach­e: Hi, Leute, ich bin¬īs (Z.1) .aber immer gute Kohle (Z.9) .vors√ľlzen
Assignment
Einsendeaufgabe BwLB01-xx1-A09 Betriebswirtschaft­slehre L√∂sungen zu Aufgabe 1 bis 6 Nummer 1: a) ¬†Das Unternehmen wird sich f√ľr eine Kaufentscheidung nach dem Minimalprinzip entscheiden, wenn es sich feste Produktions-/Umsat­zzahlen zum Ziel gesetzt hat und kein vorgegebenes
Assignment
Einsendeaufgabe Exi05 Code: EXi05-XX2-A03 Inhaltsverzeichnis 1.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Kapitalbedarf reduzieren?. 2 2.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Kurzfristige Unterliquidit√§t. 4 3.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Marketingstrategie­. 6 4.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Stille Gesellschaft. 10 ¬†¬† 1. Kapitalbedarf
Assignment
Einsendeaufgabe­ Fum 9 06.11.2017 1. Sch­ildern Sie aus Ihrem Arbeitsbereich je ein Beispiel f√ľr einen Wertkonflikt und einen Verteilungskonflik­t. Begr√ľnden Sie Ihre Auswahl und Auffassung. Wer­tkonflikt:Ein Rolexk zu werden ist nicht so einfach. Es ist
Assignment
Einsendeaufgabe E­LI12-XX1-K03 The d All my sons‚ÄĚ is written by Arthur Miller in 1947 and deals with a man named Joe Keller who is a manufacturer for air plane parts. One day, he delivers a faulty charge to the government during World War II and many pilots die in consequence. At first
Assignment
L. R. GesM 6a ‚Äď XX1- A10 800373696 1a, Unter den drei Dingen der b√ľrgerlichen Demokratie versteht Bebel zum einen die politische Freiheit, welche f√ľr den B√ľrger alles sei. Der Staat h√§tte lediglich f√ľr eine ausreichende Bildung und gerechte Steuern zu sorgen. Desweiteren ist f√ľr Bebel wichtig,
Assignment
Einsendeaufgabe Textinterpretation­: Tagebuch 1946-1949 von Max Frisch - WiSa2-0400-A06 2. Stichwortsammlung: Was hat Kunst mit Politik zu tun? Kultur entsteht aus dem Zusammenleben der Menschen, wird durch die gesellschaftliche Ordnung gew√§hrleistet. Im Umkehrschluss kann die gesellschaftliche
Assignment
Einsendeaufgaben des Studienheftes ARBR 1-XX1-A20 1. Herr Puderbach geht am Freitag zum Arzt da es sich um keinen medizinischen Notfall handelt und er eine Pflicht zur Erbringung der Arbeitsleistung hat. Und dort eine Vertretung anwesend ist. Das Gespräch wegen der Gehaltserhöhung kann warten.
Assignment
Welche Effekte kann Facebook auf Ihre Nutzer und die allgemeine Gesellschaft haben? Den Drang der Menschen sich auszutauschen und Informationen zu teilen, gibt es so lange wie den Menschen selbst und ist nichts Verbl√ľffendes. Die Entwicklung der Technik und die damit einhergehende M√∂glichkeiten
Assignment
1) Are we allowed to take pictures here? He refused to shake hands with me. He was very hurt by her cruel words. All attempts to negotiate a peace treaty failed. To be successful you have to establish a good plan. Will the room be available for the meetings? Many people around the world cannot afford food
Assignment
Anmerkung: Dieser Text ist eine vom Autor in eigenen Worten erstellte Musterlösung. Diese Lösung erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit und ist keine offizielle Lösung der Schule. Die Aufgabenstellung ist nicht enthalten, eine Musterlösung ist unkorrigiert. Der Text unterliegt
Assignment
Einsendeaufgabe MatS 6/N Aufgabe 1 a)         2x - 4y + 4x + 6y - 12y - 7x = -1x - 10y b)         -6x - 3x - 7x + 5v - 10v + 20x = 4x - 5v c)         x² + xy - 2x² - 3xy - 5x² = -6x² - 2xy d)         3x (4x - 6y²) + 6x (3y² - 2x) = 12x² - 18xy² + 18xy² - 12x² = 0 e)        
Assignment
­ 4-XX1-K09 ­ Einsendeaufgabe Fernlehrer: ­ Aufgabe 1 a) Im 17. und 18. Jahrhundert wurde Frankreich von absolutistischen K­√∂nigen beherrscht. Dies bedeutet, dass die alleinige Macht im Staat beim





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents