swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
HTL Villach
Notes
A fool with a tool is still a fool. 1. Anforderungen 1.1. Lastenheft · Auftraggeber ist „Außenstehen­der“ AG Lastenheft AN * AG und An sind derselbe Eigenschaften * Vollständig * Widerspruchsfrei * Für beide Partner verständlich * Es soll das Was und nicht das Wie beschrieben werden
Notes
1). DV Welt von Heute (gestern) 2). Konzepte der OO 3). OO- Systementwicklung 4). OOA 5). OOD & verschiedene Design-Varianten 6). OOP DV Welt von Heute Funktionsorientier­ung Trennung von Funktionen u. Daten Funktion u. Daten doppelt getrennt a) Im HSP zwischen Working Storage und Procedure
Notes
Signale Signal Signal Nummer Ursache SIGHUP 1 Terminal mit sich abgekuppelt SIGINT 2 Interrupt Taste (Ctrl C, .) SIGQUIT 3 Quit - Taste (Ctrl \) SIKILL 4 illegaler Befehl SIGTRAP 5 Trace - Trp (Debugger) SIGIOT 6 IOT - Befehl (Debugger) SIGEMT 7 keine Gleitkomma HW SIGFPE 8 Überlauf; Division durch Null
Notes
I SOFT UND HARDWARE 1. EDV-Berater Sorgfalt Pflichten 1. Engagement Verpflichtung 2. Warnpflicht 3. Aufklärungspflicht­ 4. Fertigstellungspfl­icht 5. Nachprüfungspflich­t 6. Treuepflicht 7. Pflicht der Offenheit 8. Nachweispflicht bzw Nachvollziehbarkei­t 9. Vorsicht 10.
Homework
Der Privatkonkurs Der außergerichtliche Ausgleich Die Bestimmungen des neuen Konkursverfahrens fördern den Abschluß von außergerichtlichen­ Ausgleichen. Für die Gläubiger ist dieses Verfahren interessant, da keine Verfahrenskosten anfallen, und somit alle Zahlungen direkt den Gläubigern
Notes
CICS 1 Einführung CICS à CustomerInformatio­nControlSystem Kommerzieller Einsatz „Runtim̶­0; - IBM - Mainframes Entwicklung - OS/2 Partition MVS ( VSE) RUNTIME ENTWICKLER F1 F2 F3 F4 CICS App 1 App 2 CICS Batch-Prog ON-LINE CICS ist 2.3.4. TASK Verwaltung VRAM R6b1 TCP KCP PCP
Notes
Prozessregelung und Rechnerverbund Netzwerke LAN Local Area Network 10 Mbit/s 40, 100 à WAN Wide Area Network 28800, 64 kBit/s , 128 kBit/s GAN Global Area Network ATM ab 238 kBit/s Cluster BS CPU1 CPU2 CPU3 Terminal PC als Terminal HOST - SYSTEM Wozu Netzwerke ? Gemeinsame Daten Outlook Gemeinsame
Notes
Welche Vorteile hat Oracle gegenüber anderen Datenbanken · DB Server ist für unterschiedliche Rechnerstrukturen optimiert · Datensätze werden ohne Eskalationsverfahr­en gesperrt à Minimierung von Deadlock Häufigkeiten · Lesen ohne Sperren für konsistente Leseoperationen bei gleichzeitig
Notes
PL/SQL SQL..structured query language 4 GL – Sprache für relationale Datenbanken DELETE FROM Mitarbeiter WHERE abt_nr=30; Löscht alle Mitarbeiter der Abteilung 30 wie Server das macht bleibt verborgen PL/SQL..procedural­ language 3 GL Sprache mit sequentiell ablaufenden Algorithmen
Notes
Windows im Netz Wiederholung Intel Prozessoren 8086/88 80286 80386/SX 386/486 Pentium Pentium 2 Datenformat 16 16 32 32 64 64 Datenbusbreite 16/8 16 16 32 32 32 Adreßbus 20 24 24 32 32 32 Phys. Adreßb 1 MB 16 MB 16 MB 4 GB 4 GB 4 GB Virtu. Adreßb - 16 GB 64 TB 64 TB 64 TB 64 TB Multitasking - ½ JA JA JA JA MMU - - JA JA JA
Notes
Datenmodellierung ´1. Eine Miniwelt ist abzugrenzen, welche in der Datenbank abgebildet werden soll !) Miniwelt nicht zu weit fassen „small but succsesfull“­ !) Klare Kriterien festlegen *) Realitätsausschnit­t B1 . Bn Benutzer(gruppen) aus strategischer dispositiver
Notes
Semantisches Modellieren Ich modelliere die Semantik der Miniwelt in einer anderen Sprache nach. „Übertragen von Information von der Miniwelt in ein ER Diagram Semantisches Modellieren soll Hardwareunabhängig­ sein. Entity à Menge von Objekten; Bezeichnung ist Entity Beschreibung
Notes
TCP/IP Allgemeines Protokolle sind die Regeln für den Nachrichtenaustaus­ch. Aufgaben eines Protokolls: · die Adressierung der Partner · die Fehlererkennung · die Fehlerbehebung · die Datenflußkontrolle­ Es gibt 2 Arten von Protokollen: · verbindungsorienti­erte (Leitung die zur
Notes
01 I Pic S9(9)v99 Comp Value 1234.56. Display I -> ??? ohne Comp I 00000123456 . Dezimalpunkt z Unterdrückung führender Nullen durch Blank * Schutzsternschreib­ung , Tausenderstelle markieren B Blank + Vorzeichen pos. Und neg. werden angezeigt. - --- nur neg. wird angezeigt CR,DB Kredit,Debit
Notes
Prozeß Kontrolle Ein Prozeß im Betriebssystem ist der derzeitige Zustand eines laufenden Programmes. Dieses beinhaltet ein Speicher-Image (logischer Aufbau von seinen Teilen im Speicher), den Programmtext, Programmdaten und verwendete Daten, allgemeine Registerwerte, den Status der geöffneten
Notes
Abgrenzung: Steuerung – Regelung Steuerung: Techn. Prozeß Steuerein richtung Führungs Stell Ausgangs größe größe größe Regelung Sollwert Regel – strecke Regel- einrichtung Störgrößen Führungs Stell Istwert Größe +/- größe Meßwert erfassung Regeldifferenz: e = Sollwert - Istwert
Notes
Cache 1 % vom Hauptspeicher Cache Hit Cache Miss Level 2 Cache Level 1 direkt am Prozessor Pipelined Burst à in einem Takt lesen und schreiben Burst à selbständig, ohne Hilfe des Prozessors Spezialrechner Vektorrechner kann auf einmal eine ganze Zeile einer Matrix berechnen normaler PC heißt Skalarrechner
Notes
NFS Network File System von Sun Sun war Hersteller von UNIX-Workstations,­ und mußte ein Protokoll schaffen das die Anbindung an verschiedene Workstations zuläßt. NFS ist ein offenes System und daher können auch andere Firmen es verwenden. NFS ist ein Protokoll zur Anbindung der Workstations
Presentation
Die Architektur in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts Seit der Mitte des 19. Jhdt. hat die industrielle Revolution das Zusammenleben der Menschen von Grund auf verändert. Verkehr und Versorgung, Arbeit , Erholung, Bildung und Wohnen wurden einer ständig steigenden Mechanisierung unterzogen.
Presentation
DER 1. WELTKRIEG 1. DAS BÜNDNISSYSTEM VOR DEM 1. WELTKRIEG 1.1 Die Außenpolitik des deutschen Reiches unter Bismarck: Nach dem deutsch- französischen Krieg 1870/71 wurde Deutschland zur zweiten Industriemacht nach England in Europa. Bismarck, der deutsche Kanzler wußte, daß die anderen europäischen
Presentation
DIE RENAISSANCE Inhaltsverzeichnis DIE BAUKUNST.. 1 DIE BAUKUNST IN DEUTSCHLAND.. 3 MÖBELBAU DER RENAISSANCE.. 4 DIE MALEREI DER RENAISSANCE.. 7 Der Begriff Renaissance bedeutet Wiedergeburt. Es ist damit die Wiedergeburt der Antike gemeint. Die Renaissance breitete sich von 1350-bis zum
Presentation
Gerhart Hauptmann – Vor Sonnenaufgang Geboren 1862 in Obersalzbrunn Bildhauerstudium in Breslau 1888 Bahnwärter Thiel 1889 Vor Sonnenaufgang à erstes Bühnenstück 1892 Die Weber 1893 Hanneles Himmelfahrt 1897 Die versunkene Glocke à Neuromantik Gerhart Hauptmann Gerhart Hauptmann wurde
Presentation
Hebe- Schiebetür und Parallel- Schiebe- Kipptür Die Hebe- Schiebebeschläge basieren auf dem Prinzip heben schieben und absenken. Durch diesen Beschlag wird ein naturverbundenes Wohnen durch großflächige, verschiebbare Fenstertürelemente­ möglich. Die Ausführung der Türelemente kann
Summary
Franz Kafka - Die Verwandlung Der jungen Georg Samsa wacht eines morgens auf und hat sich in ein Insekt verwandelt. Zu Anfang denkt er noch dies wäre ein böser Traum, und er müßte nur aufstehen damit sich dieser verflüchtigen würde. Als er auf die Uhr sieht und die diese schon viertel vor 7 anzeigt erschrickt
Summary
Kunststile Ende des 19 Jh. Impressionismus Kunstbewegung gegen den Klassizismus, also gegen die griechisch römisch Antike. Zu den wichtigsten Vertretern zählten Claude Monet und Pierre Auguste Renoir. Der Impressionismus wurde von Monets Bild „Impression,­ soleil levant“
Presentation
Besondere Erscheinungen im Zusammenhang Sonne und Himmel Regenbogen Zu den häufigsten Phänomenen zählt wohl der Regenbogen. Foto Im Jahr 1637 konnte der Franzose René Descartes die Physik des Regenbogens zum ersten mal erklären. Sonnenstrahlen die auf die Tropfen eines Regenvorhanges fallen
Presentation
Bruno Kreisky Geboren am 22.Jänner 1911 1939 bis 46 im schwedischem Exil. 1951 – 59 Vizedirektor in der Präsidentschafts- kanzlei à schlägt Neutralität Österreichs vor. 1955 bei Staatsvertragsverh­andlungen in Moskau 1959 – 66 Außenminister (Südtirolfrage) 1967 Parteivorstand
Presentation
Roboter und Automaten Referat Inhaltsverzeichnis 1. Geschichte. 1 2. Aufbau eines Roboters 2 3. Steuerung des Roboters. 4 4. Roboter im Industriebereich. 5 5. Die Programmierung von Robotern. 8 6. Schluss – Ausblick. 10 1. Geschichte Zuerst muss man einmal eine Unterscheidung zwischen Automaten
Abstract
Der Verbrecher aus verlorener Ehre Friedrich Schiller Christian Wolf, der Sohn eines Gastwirtes hilft seiner Mutter nach dem Tod seines Vaters den Gasthof zum Sonnwirt zu bewirtschaften. Der junge Mann der von der Natur benachteiligt ist,(kleine Statur, unscheinbar, geschwollene Lippen die
Notes
Betriebsorganisati­on Betriebssoziologie­ - Lohnformen Definition Betriebssoziologie­: Sie regelt das Zusammenleben der Menschen am Arbeitsplatz. Lohnformen Als Lohnform bezeichnet man das Verfahren der Berechnung des Arbeitsentgeltes für eine bestimmte Arbeitsleistung,
Notes
Betriebsorganisati­on Finanzierung Unter Finanzierung ist die Beschaffung des benötigten Kapitals zu verstehen, es sind also sämtliche Arten der Kapitalbeschaffung­ eingeschlossen. Arten der Finanzierung Kurzfristig Eigen, Fremd Innenfinanzierung Langfristig Kredite Außenfinanzierung
Notes
Betriebsorganisati­on Die Organisationsforme­n von Betrieben Sie ist das Gehäuse in dem Planung, Ablauf und Kontrolle sich vollziehen. Sie ist der dispositive (leitende) Faktor im Betrieb (Betriebsleitung).­ Prinzip der Organisation ist das organisatorische Gleichgewicht . Zu
Notes
Betriebsorganisati­on, das Finanzwesen Kreditgeschäft Kreditarten Kontokarentkredit Ist die häufigste Kreditform, Jeder der einen Kreditrahmen bei seinem Konto hat, hat Anspruch auf diese Kreditart. Der Kreditrahmen ist abhängig davon, wofür das Konto verwendet wird. Lohnempfänger
Notes
Deutsche Literatur – 19 Jhd. Anfang des 19 Jh. à Technische Revolution; à Arbeitslosigkeit Hegel à Fenomeologie des Geistes 3 Arten des Geistes : Subjektiv , Objektiv, Absolut Subjektiv à ermöglicht das Leben Objektiver à Gibt sich Gesetze Absolut à vernünftige Form des Überlebens, Kultur
Notes
Deutsche Literatur – 18 Jahrhundert Sturm und Drang ( 1764 - 1785 ) Keine genauen Regeln, Gesetze zur Kunst Herder „Fragmente&#­8220; ( 1764 ) => über Ursprung der Kultur, Musik, Religion. „römische Reise“ Goethes ( 1785 ) Schiller „Don Carlos“ Klassizismus
Notes
Geschichte und Sozialkunde Vom 17 Jhd bis zur Gründung Österreichs Herrschaftssysteme­ des 17 u. 18 Jh. Absolutismus: Land wird für den Herrscher wichtiger als der Titel. Der Adel wird ausgeschaltet, der Herrscher hat eine direkte Verbindung zum Volk. Steuern werden eingenommen. Höfischer
Notes
Brüder Gracchus Bis 133 und 123 v.Chr politisch aktiv Sie kritisierten, daß in der Stadt die Anzahl der besitzlose Bürger , z.B. Bauern immer mehr anstieg. Großgrundbesitzer (Latifungien) beschäftigten immer mehr Sklaven mit denen sie billig produzieren konnten. Daher waren die Bauern nicht mehr
Notes
Geschichte und Sozialkunde Frühmittelalter bis 18 Jahrhundert Frühmittelalter im Ostalpenraum 1. Severin Im 5 Jh. , in der Zeit des Unterganges des römischen Reiches wirkte an der Donau ein Geistlicher namens Severin (mögl. Bischof). Dieser Severin hatte sehr gute Verbindungen zu den römischen
Presentation
Marketing Kommunikation - Referat Marketing Kommunikation ist der Informationsaustau­sch zwischen Marktteilnehmern, man unterscheidet einseitige Kommunikation (Werbung) und zweiseitige Kommunikation (direktes Verkausgespräch) Es gibt Grundsätzlich 4 Instrumente zur Kommunikation
Notes
Wirtschaftliche Bildung und Rechtliches Staatswesen Die Österreichische Nationalbank ÖNB 1816 wurde sie als österreichische - privilegierte Nationalbank nach den napoleonischen Kriegen zur Neuordnung der Währung gegründet 1878 wurde sie in die Österreichisch - Ungarische Bank umbenannt.
Abstract
Der Vorleser (Von Bernhard Schlink) Der Autor: Bernhard Schlink wurde am 6.Juli 1944 in Bielefeld geboren. Er arbeitet als Professor für Rechtswissenschaft­en und ist auch Autor. Literarisch hat er sich zunächst an Kriminalromane erfolgreich versucht. Erschienen sind 1987 der Roman Selbs
Notes
SEP Übersicht TCP/IP Firewalls Ports -> Adresse eines Dienstes OSI 7 Schichtenmodell! <Skizze einfügen> Active Directory Virtualisierung Mehrere Serversysteme auf einer Hardware Einfacher Hardware wechsel (Desasta Recovery) Skalieren Mehrere Rechner zu einer VM Schicht zusammenschließen.­





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents