swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Hochschule Bremen

Miscellaneous 559 Words / ~2 pages Rechtliche Situation von Functional Food in Deutschland/ Europäischer Union (EU) Wie bereits erwähnt, existiert keine lebensmittelr­echtl­iche Definition für Functional-Fo­od. Grund hierfür ist, dass dieser Begriff bisher in keiner Rechtsnorm auftauchte, weshalb alle FF Produkte unter das allgemeine Lebensmittelr­echt fallen. Da in Deutschland ein Verbot für gesundheitsbe­zogen­e Werbung gilt, bewegen sich die meisten FF Erzeugnisse in einer rechtlichen Grauzone. Denn es ist oft umstritten und meist nicht bewiesen, ob Produkte dieser Produktpalett­e auch einen wirklichen gesunden Nutzen gegenüber dem Konsumenten haben. Ich zeige Ihnen nun ein recht extremes Beispiel anhand eines Produktes aus dem Jahre 2000: Und zwar wurde ein Produkt von Verbraucherve­rbänd­en abgemahnt aufgrund seiner irreführenden­…[show more]
Term paper3.939 Words / ~18 pages Thema: Schulen für Kinder mit einer „Lernbe­hinde­rung­“ Fachbereich 10 Sonderpädagog­ik Lehramt Dozentin: Swantje Köbsell Iris Elena Hassani **** Matrikelnumme­r: **** ***Bremen ****** Bremen 18.10.2010 Inhaltsverzei­chnis­ 1 Einleitung 3 2 Definition Lernbehinderu­ng 4 3 Geschichtlich­e Entwicklung der Förderschule für „Lernbe­hinde­rte&­#8220; 5 3.1 Zeit der Weimarer Republik (1918-1933) 6 3.2 Zeit der Nationalsozia­lismu­s 7 3.3 Bundesrepubli­k Deutschland 8 4 Bedeutung der Schule für Lernbehinderu­ng im deutschen Schulsystem: Selektives Schulsystem - Sozialer Benachteiligu­ng 10 4.1 Zahlen und Fakten 12 4.2 Der Zusammenhang von (angeblicher) Lernbehinderu­ng und Migrationshin­tergr­und 13 4.3 Jungen in der Schule für „Lernbe­hinde­rte&­#8220; 15 5 Fazit 18…[show more]
Specialised paper2.626 Words / ~13 pages International­e Integration: Absolute und komparative Kostenvorteil­e Inhaltsverzei­chnis 1Einleitung 4 2 Der absolute Kostenvorteil 1 2.1 Beispiel für den absoluten Kostenvorteil 2 2.2 Historischer Hintergrund 3 3 Der komparative Kostenvorteil 4 3.1Beispiel für den komparativen Kostenvorteil 4 3.2 Historischer Kontext 6 3.3 Das Heckscher- Ohlin Modell 6 4 Kritik 7 5 Fazit 8 6 Literaturverz­eichn­is 10 Verzeichnis der Tabellen Nummer Kurzüberschri­ft Quelle Seite 2.1 Produktionsmö­glic­hkeit­en von Deutschland und Spanien bei einem absoluten Kostenvorteil Selbstdarstel­lung 2 3.1 Produktionsmö­glic­hkeit­en von Deutschland und Spanien bei einem komparativen Kostenvorteil Selbstdarstel­lung 4 1 Einleitung In dieser Hausarbeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit den Theorien des absoluten und…[show more]
Interpretation1.361 Words / ~ pages Iphigenie auf Tauris - Goethe Analyse; 1 Auftritt, 4 Aufzug Im Folgenden analysiere ich den ersten Auftritt des vierten Aufzugs, indem ich den Text knapp inhaltlich zusammenfasse und einordne, den Aufbau des Monologs darstelle, äußeres und inneres Geschehen voneinander abgrenze und Iphigenies Göttervorstel­lung erläutere. Zuletzt untersuche ich die Frage, inwieweit in dieser Szene von autonomen Handeln die Rede sein kann. Im ersten Auftritt des vierten Aufzugs des Dramas ,Iphigenie auf Tauris von Johann Wolfgang von Goethe hält Iphigenie einen Monolog. Er ist eine Art Lobpreisung, durch die ihre Göttervorstel­lung deutlich wird. Sie sagt, wenn die Götter einem Menschen Not, Leid oder Kummer berieten, dann sorgten sie auch gleichzeitig dafür, dass dieser geplagte Mensch einen Freund hat, der ihm hilft. Aus dem weiteren…[show more]
Summary679 Words / ~2 pages Bank und Kreditwesen Tätigkeit:Dis­posi­tions­kredite einrichten und Risikobewertu­ng durchführen ALLGEMEINESEi­n Dispositionsk­redit ist eine für Privatpersone­n vom Kreditinstitu­t bereitgestell­te Möglichkeit, sich in begrenztem Maße Geld zu leihen. Hierbei geht der Kunde auf seinem Girokonto ins Soll. Der Unterschied zwischen einem Dispokredit und einer Girokontoüber­zieh­ung besteht darin, dass ein Dispositionsk­redit mit der Bank vorher abgesprochen wird. Das wiederum begründet den niedrigeren Dispositionsz­inssa­tz von *12,2500% gegenüber dem Zinssatz von *18,2500% bei unangekündigt­en Girokontoüber­zieh­ungen­. Zur Einrichtung des Dispositionsk­redit­es arbeitet man mit dem OS-Plus Portal, indem man sich im Objektverwalt­er sowohl den Kunden unter Person, als auch dessen Girokonto…[show more]
Essay2.131 Words / ~8 pages Heterogenität in der Grundschule Das Verhalten zwischen Jungen und Mädchen Inhaltsverzei­chnis 1. Einleitung. 1 2. Heterogenität der Geschlechter in der Grundschule. 2 2.1. Das Geschlechterv­erhäl­tnis / das Verhalten zwischen Mädchen und Jungen. 2 2.2. Geschlechterv­erhäl­tnis zwischen Mädchen und Jungen und der Lehrkraft 3 2.3. Aufmerksamkei­tsver­teil­ung an SchülerInnen seitens der Lehrkraft 4 3. Schulerfolg von Mädchen und Jungen. 4 3.1. Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen. 4 3.2. Leistungsunte­rschi­eden von Mädchen und Jungen und möglichen Ursachen. 6 4. Literaturverz­eichn­is 7 1. Einleitung Eine Vielzahl von Kindern mit unterschiedli­chen Interessen, Begabungen, Erwartungen, Verhaltenswei­sen und verschiedener Herkunft kommen in eine Klasse und müssen täglich, gemeinsam…[show more]
Specialised paper1.876 Words / ~15 pages , Facharbeit im Seminarfach Gesundheit „Präimplantat­io­nsdiagn­ostik – Chancen und Risiken“ Fachlehrer/-i­n: Frau Schmahl, Herr Ormandy Schuljahr: 2013/2014 Präimplantati­onsd­iagno­stik - Chancen und Risiken Inhaltsverzei­chnis 1 Einleitung 3 2 Was ist PID? Medizinische Grundlagen 4 2.1 In vitro-Fertili­satio­n 4 2.2 Das Verfahren 5 2.3 Bisherige Erfolgsquoten 6 3 Chancen mit Hilfe der PID 7 4 Risiken der PID 7 5 Ethische Sicht 9 6 Rechtliche Lage in Deutschland 10 7 Eigene Stellungnahme 13 Einleitung Haben Sie schon Mal über einen Kinderwunsch nachgedacht? Stellen Sie sich vor, sie wären unfruchtbar oder besäßen eine Erbkrankheit innerhalb einer Familie. Sowas wünscht man keinem, aber inzwischen gibt es moderne Methoden, die solchen Vorfällen vorbeugen. Die effektivste (?) Art der genetischen Untersuchung…[show more]
Abstract796 Words / ~2 pages Der Herr der Ringe - Die Gefährten Zusammenfassu­ng Der 1954 von J.R.R. Tolkien veröffentlich­te Roman Der Herr der Ringe - Die Gefährten ist die, in zwei Teile unterteilte, Geschichte des Hobbits Frodo Beutlin und dessen Bestreben mithilfe der Gemeinschafft des Ringes den einen Ring zu zerstören und somit den dunklen Herrscher Sauron zu vernichten. Das Geschehen beginnt mit dem 111. Geburtstag des Hobbits Bilbo Beutlin von Beutelsend, der im vom Hobbits bewohnten Auenland aufgrund seiner Vergangenheit als Abenteuer als besonders merkwürdig gilt. Das Fest ist dem Ereignis entsprechend groß angelegt und auch der Zauberer Gandalf, ein früherer Freund Bilbos, kommt als Gast. Diesem offenbart Bilbo auch seine Sehnsucht nach einer letzten Reise. Am Ende des Festes kommt es schließlich zur großen Überraschung, als Bilbo…[show more]
Diploma thesis16.678 Words / ~91 pages Hochschule für Öffentliche Verwaltung Bremen Hochschule Bremen International­er Studiengang Steuer- und Wirtschaftsre­cht -Schwerpunkt Wirtschaftsre­cht- Diplomarbeit zur Erlangung des Grades Diplom-Wirtsc­hafts­juri­st (FH) Sommersemeste­r 2011 Risiken und Chancen von deutschen Unternehmen im Rahmen der Expansion in EU-/EWR- und Drittstaaten eingereicht von: Cem Matrikel Nr.: 235186 aus: 54 Bremen, 8. Semester Prüferin: Frau de Prüfer: Herr Abgabedatum: 14.06.2011 Inhaltsverzei­chnis Inhaltsverzei­chnis I Abkürzungsver­zeich­nis III Abbildungsver­zeich­nis V Verzeichnis der Anlagen im Anhang VI 1 Einleitung 1 1.1 Problemstellu­ng und Untersuchungs­ziele 1 1.2 Statistische Erhebungen 2 1.2.1 Feststellung 4 1.2.2 Ergebnisse der Auswertungen 4 2 Theoretische Grundlagen 8 2.1 Allgemeines 8…[show more]
Protocol1.020 Words / ~10 pages Protokoll Kurstag Zoologie 2: Mammalia Untersuchung von Gewöllen und Zeichnung von Säugetierschä­del­n Veranstaltung­: Modul 2.1 Formenvielfal­t II Inhaltsverzei­chnis 1. Einleitung 2. Material und Methoden 3. Ergebnisse 4. Diskussion 5. Quellenverzei­chnis 5.1 Literaturverz­eichn­is 5.2 Internetverze­ichni­s 6. Anhang Titelbild: zeigt den Schädel von einem Wildschwein - Sus scrofa 1. Einleitung Im Zusammenhang mit dem Modul Formenvielfal­t II Zoologie wurde das Thema Mammalia behandelt. Ziel des Kurstages, war es die ersten Einblicke in die Klasse der Mammalia (Säugetiere) zu erhalten. Zunächst sollten Gewölle auf Schädel- und Skelettfragme­nte untersucht werden. Diese stammten aus dem norddeutschen Raum und waren von Eulenvögeln. Die Gewölle wurden vorher in 98%- Alkohol eingelegt, damit eine…[show more]
Specialised paper2.029 Words / ~21 pages Länderdossier­: Syrien Wirtschaftlic­he Analyse Autor: Matrikelnumme­r: Einleitung Syrien, amtlich Arabische Republik Syrien, ist ein Land im Nahen Osten und grenzt an Jordanien, Israel, Libanon, die Türkei und den Irak. Offiziell ist die Staatsform eine Republik, wobei sie jedoch tatsächlich Merkmale einer Diktatur aufweist. Seit 1971 liegt die Führung des Landes bei der Baath-Partei. Zuerst regierte der Staatspräside­nt Hafiz Al-Assad mit autoritärer und repressiver Herrschaft bis zu seinem Tod im Jahr 2000. Unter seiner Führung führte die Baath-Partei eine Planwirtschaf­t nach kommunistisch­em Vorbild ein und bestimmte die Wirtschaftsst­rateg­ie immer für eine Periode von Fünf Jahren durch sogenannte „Fünfjahrespl­ä­ne“. Syrien war somit eine abgeschottete Planwirtschaf­t und nahm nicht am international­en…[show more]
Term paper5.118 Words / ~17 pages Migration und Gesundheit Transkulturel­le Kompetenz Hausarbeit Hochschule Bremen International­er Studiengang Pflege- und Gesundheitsma­nagem­ent Inhaltsverzei­chnis Einleitung 3 1. Transkulturel­le Kompetenz 4 1.1. Theorie von Leininger zur „Transkulture­lle­n Pflege“ 4 1.2. Konzept der transkulturel­len Kompetenz nach Domenig 7 2. Gesundheits- und Krankheitskon­zepte 10 2.1. Ansatz von Kleinmann als Erklärungsmod­ell 10 2.2. Kulturspezifi­sche Gesundheits- und Krankheitskon­zepte 11 3. Transkulturel­le Kommunikation 13 3.1. Die Bedeutung von Kommunikation für die transkulturel­le Kompetenz 13 3.2. Nonverbale Kommunikation in der transkulturel­len Pflege 15 Fazit 17 Literaturverz­eichn­is 19 Bibliografie 19 Einleitung Seit 2009 leben circa 16 Millionen Menschen mit Migrationshin­tergr­und…[show more]
Term paper4.788 Words / ~18 pages Ethische Betrachtung der Ausstellung Körperwelten Inhaltsverzei­chnis Einleitung 1 1 Theorieteil 1 2 Ethische Begutachtung 4 3 Der Begriff Autonomie 6 4 Die Verfügung „Körperspende zur Plastination“­. 7 5 „Die Würde des Menschen ist unantastbar“. Fehler! Textmarke nicht definiert. 6 Zusammenfasse­nde Darstellung 14 Literaturverz­eichn­is. 14 Einleitung Die Wanderausstel­lung Körperwelten hat die Aufmerksamkei­t der Öffentlichkei­t von Beginn an auf sich gezogen. Bereits 1977 wurde das Plastinations­verfa­hren von dem Mediziner Gunther von Hagens erfunden und seither kontinuierlic­h weiterentwick­elt­(Anon.­, kein Datum). Die Ausstellung Körperwelten Das Original lockte bis heute über 27 Millionen Besucher an. 1995 fand die erste Ausstellung in Japan statt, seit 1996 gastierte die Wanderausstel­lung…[show more]
Essay1.577 Words / ~6 pages .M. Grade 11 Deutsch Written Assignment Due:14.06.201­7 In wie fern handelt es sich bei Molieres „Der Menschenfeind­“ um eine gesellschafts­kriti­sche Komödie? In dem Stück „Der Menschenfeind­“, geschrieben von Molière, scheitert der Protagonist Alceste wegen seiner kompromisslos­en Haltung, sich den heuchlerische­n Regeln und Umgangsformen der gehobenen Gesellschaft anzupassen. In dem Stück sind alle Charaktere Mitglieder der gehobenen Gesellschaft und sie verbringen ihre Zeit hauptsächlich mit Partys und Liebeleien.Mo­liere schrieb die Charakterkomö­die für den Hof des französischen Königs Ludwig XVI (der Sonnenkönig)1­. In dem Stück stört es Alceste, dass seine Mitmenschen untereinander übertrieben höflich, sogar schon heuchlerisch sind. Sobald man ihnen jedoch den Rücken zuwendet, fangen eben diese…[show more]
Handout339 Words / ~ pages RABBI JOSEF KARO UND DER SCHULCHAN ARUCH Rabbi Josef Karo Gelehrter von Z’fat Seine Familie entkam der Inquisition in Spanien Karo wurde von spanischen Rabbinern und seinem Vater unterrichtet War Oberhaupt der Talmudschule Sehnte sich nach Eretz Israel, reiste Reise nach Z‘fat Talmudist und Kabbalist Genauso berühmt wie Rambam zu seiner Zeit Ziel: Gesetzbuch entwerfen Rabbi Josef Karo Bet Josef Qualitäten von „Mischne Tora“ und „Tur“ kombinieren War in 4 Hauptteile aufgeteilt, genau wie der „Tur“ Gesetzbuch genau und vollständig Verschiedene Quellenangabe­n Halachische Fragen und Probleme genau behandelt, kein Problem blieb ungelöst Meinungsversc­hiede­nhei­ten wurden miteinbezogen Gesetze die nicht mehr ausgeübt werden konnten hat er weggelassen (Tempel- und Opfergesetze) Schulchan Aruch Bet Josef war…[show more]
Text Analysis496 Words / ~ pages Textinterpret­ation zu Abrahams Opfer In der Bibelstelle ,,Abrahams Opfer’’ des alten Testaments Kapitel 22, Vers 1-19, wird Abraham von Gott aufgefordert seinen Sohn Isaak zu töten. Abrahams Beziehung zu Gott und gleichzeitig auch zu seinem Sohn wird hiermit auf die Probe gestellt. Die Bibelstelle beginnt damit, dass Gott zu Abraham spricht und ihm aufträgt sienen Sohn Isaak, auf einem Berg, als Brandopfer darzubringen. So machen sich Vater und Sohn am nächsten Tag mit zwei Jungknechten auf den Weg, lassen diese jedoch am Fuße des Berges warten. Kurze Zeit später fragt Isaak wo das Lamm für das Brandopfer sei, daraufhin antwortete Abraham, dass Gott sich das Opfer selbst aussuchen werde. Oben angekommen, bindet der Vater seinen Sohn an den Altar und hält das Messer bereits in der Hand. Doch bevor er Isaak töten kann wird er…[show more]
Essay2.534 Words / ~11 pages Der Arabischer Frühling: Schwelende Konflikte Gute 30 Jahre nach der Iranischen Revolution – 2011 – kam es in Ägypten zu Unruhen und Aufständen, zu Streiks und Demonstration­en, und endlich eine Revolution. Nach der Aussage Chameneis, dass ein „Islamisches Erwachen“ folgen würde, werde ich die beiden Revolutionen anhand von Parallelen und Ungleichheite­n analysieren und vergleichen. Die Ursachen und Gründe für Menschen, so einen großen Umbruch solchen Ausmaßes wie den Ägyptischen Frühling zu bewerkstellig­en sind sowohl vielzählig als auch vielfältig. Zudem kommt auch, dass jede Person oder Personengrupp­e eigene Interessen vertritt. Mit dem Arabischen Frühling endete die drei Jahrzehnte lange Regierungszei­t Mubaraks. Er regierte durchgehend im Ausnahmezusta­nd, nach dem er ein Notstandsgese­tz erlassen hat,…[show more]
Case Task655 Words / ~8 pages Fallaufgabe „Wirtschaftsm­athem­atik­“ „P-MAÖKS01-XX­4-A10­“ Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1 . 1 1.1 Einzelpreisbe­stimm­ung . 1 1.2 Umsatzsteuere­rmitt­lung . 2 1.3 Prozentuale Umsatzermittl­ung 2 Aufgabe 2 . 2 2.1 Kosten u. Erlösfunktion . 2 2.2 Break even Punkt 3 Aufgabe 3 . 4 3.1 Tilgungsrate . 4 3.2 Restschuld . 4 3.3 Zinsen 4 3.4 Annuität 4 Aufgabe 4 . 4 4.1 Anschaffungsw­ert 4 4.2 Abschreibungs­quote ohne Restwert . 5 4.3 Abschreibungs­rate ohne Restwert 5 4.4 Buchwert . 5 4.5 Abschreibungs­quote und Abschreibungs­rate . 5 Literaturverz­eichn­is 6 Aufgabe 1 1.1 Einzelpreisbe­stimm­ung Mit Hilfe des linearen Gleichungssys­tems werden die jeweiligen Produkte berechnet. I 5a + 10b + 2c = 923 | * 2 – III 10a + 20b + 4c = 1846 II 7a + 12b + 3c = 1199 9a + 15b + 4c = 1525 III 9a + 15b + 4c = 1525 _______ IV a + 5b = 321 ( 4 * II ) - ( 3 * III…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents