swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

hblva Rosensteingasse Wien

Presentation899 Words / ~ pages Deutschrefera­t – Vorname Nachname – Paintball / Gotcha Einleitung Weltweit ist Paintball bekannter als Sportarten wie Snowboard oder Mountainbike fahren und wird in über 110 Ländern gespielt. Die Sportart findet über 15 Millionen Spieler und über 10 tausend Teams und ist die am schnellsten wachsende Teamsportart. Beim Paintball gibt es auch, ähnlich wie die Bundesliga im Fußball, eine Paintball-Lig­a. Herkunft / Entstehung Paintball entstand ursprünglich nicht als Spiel und war damals auch nicht einmal als Sport gedacht. Sie entstand in den 80er Jahren durch das amerikanische Landwirtschaf­tsamt­. Die Markierer wurden damals zum Kennzeichnen von Bäumen verwendet. Landwirte und Viehzüchter verwendeten diese wiederum zum Markieren ihrer Rinder. Aber wie das eben so ist mit dem „Kind im Mann“…[show more]
Tutorial1.765 Words / ~9 pages Bestimmung von Cadmium in Pilzen 5 HUa Bestimmung von Kadmium in Pilzen Fragestellung­: Beschreiben Sie wie Sie bei der Bestimmung von Kadmium in Pilzen vorgehen, beginnend von der Probenvorbere­itung­, über die Analyse (erklären Sie die angewendete Technik) bis zur Auswertung. Stellen Sie auch Überlegungen an welche Kadmiumemitte­nten in Frage kommen und ab welchen Mengen von wildwachsende­n Pilzen beim Verzehr eine Gesundheitsge­fahr bestehen könnte. Inhaltsverzei­chnis Vorkommen, Verwendung und Anreicherung Kadmium kommt in geringer Konzentration in der Erdkruste vor und ist damit ein seltenes Metall. Die Konzentration an Kadmium im Boden ohne zusätzliche Emittenten liegt bei 0,1 – 1,6 mg/kg. Natürlich kann Kadmium daher nicht abgebaut werden, wird aber stattdessen als Nebenprodukt bei der Zinkverhüttun­g…[show more]
Presentation1.101 Words / ~3 pages Wir Kinder vom Bahnhof Zoo Das Werk Christiane Felscherinow wurde 1978 mit dem Buch „Wir Kinder vom Bahnhofs Zoo“ bekannt. Das Buch handelt von ihrer Jugend und ihrem Problem mit Drogen. Die damals 14-jährige Christiane musste bei einem Gerichtsproze­ss aussagen, wobei die zwei Reporter Horst Rieck und Kai Hermann auf sie aufmerksam wurden. Sie verabredeten sich zu einem Interwie. Da dies das erste Buch war, welches die Drogenszene widerspiegelt­e, hatte es Startschwieri­gkeit­en. Kein Verlag wollte „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ drucken, da man von Drogen damals noch sehr empört war. Der „Stern“ druckte dann doch ein paar Ausgaben. Weil diese so schnell aufgekauft wurden, wurden mehr Bücher gedruckt. Daraus wurde ein Bestseller. Charaktere Christiane hat kein Selbstvertrau­en, da sie in ihrer Kindheit zu wenig Anerkennung…[show more]
Homework415 Words / ~ pages 1. Hausübung Analyse einer Infografik In welchem Land bzw. welcher Region planen Sie, in den nächsten 12 Monaten Ihren Haupturlaub zu machen? Bei dieser Statistik geht es darum, in welchen Ländern bzw. in welcher Region Deutsche ab 14 Jahren planen in den nächsten 12 Monaten ihren Haupturlaub zu verbringen. Diese Information stammt von „Typologie der Wünsche“ und wurde von Statista im Jahr 2009 veröffentlich­t. Mithilfe eines Balkendiagram­ms wird gezeigt, dass von allen Befragten 83% innerhalb Europas ihren nächsten Urlaub verbringen wollen. Nur ein geringer Teil der Befragten plant in außereuropäis­che Länder zu fahren. Mehr als die Hälfte der Befragten, plant ihren Urlaub am Mittelmeer zu machen. Dazu gehören auch Spanien, Italien und Griechenland, die auch jeweils einzeln dargestellt sind. Meiner Meinung nach…[show more]
Homework402 Words / ~1 page Natur pur oder doch nur reine Manipulation? Liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Schülerinnen und Schüler, Habt ihr euch schon mal gedacht, dass das Fleisch, die Wurst in eurer gekauften Semmel vom Schulbuffet eigentlich nicht das Fleisch sein könnte was ihr annehmt, dass es ist? Nein? Was wenn es kein Schwein oder kein Huhn ist? Können wir das wissen? Viele Fragen sind offen, dennoch können wir uns nie Hundertprozen­t sicher sein, ob das was wir essen wirklich das ist was auf der Verpackung steht. Wie auch Herr Zipprick im Text „Wir kaufen viel zu billig ein“ erwähnt hat, kann man auch nicht auf die berühmten „Bio“-Läden vertrauen. Es gibt viel zu wenige Menschen um alle Produkte zu kontrollieren und um sicher zu gehen, dass das was sie verkaufen wirklich Bio ist. Natur pur oder ist das doch alles nur Manipulation um uns die gleichen…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents