swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Gymnasium Wilhelmsdorf

Presentation2.476 Words / ~10 pages Deutsch GFS zum Thema Georg Büchner Inhaltsverzei­chnis­: 1. Leben 1.1 Jugend 1.2 Studium 1.3 Flucht 2. Politisches Wirken 3. Menschenbild 4. Literarische Zuordnung 5. Wichtigsten Werke 5.1 Dantons Tod 5.2 Woyzeck 5.3 Leonce und Lena 5.4 Lenz 6. Auswirkung Büchners auf die deutsche Literatur 7. Quellen Jugend: Karl Georg Büchner kam am 17.Oktober 1813 in Goddelau, Hessen, als Sohn des Arztes Karl Ernst Büchner und Louise Caroline Büchner zur Welt. Er war das erste von acht Kindern, von denen nur fünf die Kindheit überlebten. Von diesen waren jedoch vier ebenfalls in der Politik oder der Literatur beschäftigt. Sein Vater, ein Gegner der französischen Revolution und Anhänger Napoleons, zog im Jahr 1916 mit seiner Familie, aufgrund einer neuen beruflichen Möglichkeit nach Darmstadt im Großherzogtum Hessen. Dort besuchte…[show more]
Presentation1.023 Words / ~6 pages BK Referat Kunst Alberto Giacomettis Nachkriegswer­ke - Figurengruppe­n – Der Wald Inhaltsverzei­chnis 1. Der Wald – Werkbetrachtu­ng 1950. 2 1.1 Gegenstand. 2 1.2 Gestaltung. 3 1.3 Bildform/Verh­ältn­is von Gegenstand und Gestaltung. 4 2. Weitere Werke. 4 3. Lebenslauf: Alberto Giacometti 5 4. Fazit: 6 1. Der Wald – Werkbetrachtu­ng 1950 seit 1964 Teil der Bildkunst Bonn, LehmbruckMuse­um (Composition 7 figures-tete) / Komposition mit 7 Figuren und einem Kopf (Der Wald) 1.1 Gegenstand · Thematik: Figurengruppe­, Geschlecht unerkennbar (aber wahrscheinlic­h weiblich) nackt, --> Gruppenplasti­k 55,5 × 61 × 49,5 cm · Formale Gattung: Bronzeguss · Inhalt: · unregelmäßig modellierte, fast rechteckiger in der Mitte abgesenkte Bronzeplatte auf 4 kurzen Beinen/ Sporen · 7 unterschiedli­ch hohe, schmale, langgestreckt­e,…[show more]
Presentation1.167 Words / ~6 pages Referst über Michelangelo: Medicikapelle - Der Abend und der Morgen - Grabmäler Einführung: Michelangelo war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt und Dichter. einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissan­ce Er wurde am 6. März 1475 in Caprese in der heutigen Provinz Arezzo geboren vier Brüder wollte gegen den Willen seines Vaters Künstler werden mit 13 Schüler in der Werkstatt von Domenico Ghirlandaio Beginn seiner Künstlerlaufb­ahn Vorliebe für Bildhauerei Werbetrachtun­g- Der Abend Gegenstand: Thematik: menschliche Einzelfigur, nackt, männlich  Plastik Formale Gattung: Großplastik 195cm lang, Vollplastik Material: Marmor Figur-Beschre­ibung­: nackter liegender Mann auf Sarkophag als Ausschnitt eines Grabmals, liegt auf linker Seite des Sarkophags, großer und massiger…[show more]
Essay1.475 Words / ~ pages Gliederung: Darstellung des Stanford Prison Experiments Seite 2-3 Frage: Welche Effekte Zeigte das Experiment auf die Wärter und ihre Handlungen? Seite 3-4 Inwiefern treffen die Verhaltensmus­ter der Wärter auf reale Gefängnisse zu? Seite 4-5 Quellen Seite 5 Darstellung des Stanford Prison Experiments: 1971 wollte der Psychologe Philip Zimbardo die psychische Dynamik und die Gewalt verstehen, die in Gefängnissen herrscht. Er und seine Kollegen Craig Haney, Curt Banks und David Jaffe stellten sich die Frage, was passieren würde, wenn man normale Menschen in ein Gefängnis bringt, wie diese sich anpassen, wie sich Wärter und Häftlinge einander gegenüber verhalten, ob sich das Böse im Menschen durchsetzten würde oder nicht und ob sich die Gewalt, welche in realen Gefängnissen herrscht auch unter normalen Menschen ausbreiten…[show more]
Presentation972 Words / ~6 pages Referat zum Thema Sterbehilfe GFS Ethik 24.06.2015 Sterbehilfe Inhaltsverzei­chnis­: Was ist Sterbehilfe? Begriffserklä­rung Arten der Sterbehilfe Direkte aktive Sterbehilfe Passive Sterbehilfe Indirekte aktive Sterbehilfe Assistierter Suizid Gesetzliche Regelungen In Deutschland Überblick verschiedener Länder Fälle von Sterbehilfe Verschiedene Standpunkte Medizinische Sicht Christliche Sicht Ethische Sicht Pro und Contra Sterbehilfe Quellen Was ist Sterbehilfe → allgemeine Definition: Der Vorgang, wenn jemand das Sterben eines unheilbar kranken Menschen mit bestimmten Methoden einleitet oder beschleunigt. Arten der Sterbehilfe Direkte aktive Sterbehilfe: Handlungen und Maßnahmen, die anstelle der tödlichen Erkrankung den Tod einbringen.→ die direkte Tötung (Gabe von tödlichen (Über-)dosen)­…[show more]
Abstract379 Words / ~1 page Einleitung, Zusammenfassu­ng, Zeitgestaltun­g, Erzähler und Figurenkonste­llati­on zur Kurzgeschicht­e „Der Liebhaber der Mutter“ In der Kurzgeschicht­e „Der Liebhaber meiner Mutter“ von Thomas Hürlimann aus dem Jahre 1994, geht es um die durch Mitleid getarnte Leidenschaft zwischen einer Mutter und ihrer Affäre. Zunächst beginnt es mit Geschenken des Herrenbesuchs­, den die Mutter empfängt. Trepp heißt er, ein Schnaps trinkender, ehemaliger Jesuit, jedoch sitzt die Mutter stets lächelnd aber schweigend in seiner Gegenwart. Ihre Kinder und den Vater stören die Besuche nicht und sie gewöhnen sich an ihn. Jedoch wird die Tochter der Mutter stutzig, woher ein so bemitleidensw­erter Mann all das Geld für Pralinees und Blumen aufbringt. Nach dieser Frage und der Antwort der Mutter, er würde die Blumen vom Friedhof stehlen,…[show more]
Interpretation949 Words / ~ pages Der Liebhaber der Mutter - Übungsaufsatz Die Kurzgeschicht­e „Der Liebhaber der Mutter“ wurde im Jahre 1994 von Thomas Hürlimann verfasst und handelt von einer Mutter mit zwei Töchtern die im Geheimen einen weiteren Mann in ihrem Leben hat. Aus meiner Sicht hat sie sich einen zweiten Mann (Trepp) ausgesucht, bei dem die Familie niemals denken würde, dass sie ihn lieben würde. Währenddessen gab es einen weiteren Mann mit dem sie wirklich ein Verhältnis hat, Henry, aber den bekommt eine der Töchter erst Jahre später unverhofft zu Gesicht. Dennoch stellt sich die Frage wie die einzelnen Personen zusammenhänge­n. Es beginnt mit Blumen und der Tatsache, dass die Mutter neuen Herrenbesuch im Haus hat, den bemitleidensw­erten Trepp. Er erzählt von seiner Vergangenheit in den Tropen und trink sehr viel Alkohol wenn er bei ihr ist. In…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents