swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Gymnasium Ravensburg

Presentation1.075 Words / ~6 pages Lebenslauf von Martin Luther Referat Inhaltsverzei­chnis Kindheit und Jugend (1483-1501) 1 Student in Erfurt (1501-1505) 2 Martin als Mönch. 3 Professor in Wittenberg (1512-1517) 3 Vorgeschichte zum Thesenaschlag­. 4 Thesenanschla­g 31.Oktober 1517. 4 Die Reaktionen. 5 Abgrenzung vom Papsttum 6 Kindheit und Jugend (1483-1501) Martin Luder wurde am 10.11.1483 in Eisleben geboren. (Er gab sich später selbst den Namen Luther.) Sein Vater, Hans zog 1484 nach Mansfeld und versuchte dort die Existenz seiner Familie zu verbessern. Dies erreicht er durch Beteiligungen im Kupferbau, und schon im Jahre 1491 zählen die „Luthers“ zu den angesehensten Familien in der Stadt. Seine Mutter, Margarete Luder hatte viele Kinder, die sie versorgen musste. Deshalb wurde auch er von ihrer strengen Hand gut erzogen. In Mansfeld besucht…[show more]
Summary1.082 Words / ~15 pages MATHEARBEIT Exponentielle­s Wachstum: Liegt vor wenn: B(n) / B(n-1) = a à Mittelwert von a konstant B (n) = B (0) * an f(x) = f (0)*ax B (n) = B (0) * ek*n f(x) = f (0)*ek*x k à ln (a) (Wachstumskon­stant­e) Halbwertszeit­: ln(0.5) / k Verdopplungsz­eit: ln(2) / k Ableitung: f ’(x) = f (0) * k * ek*x Beschränktes Wachstum: Liegt vor wenn: Schranke S vorhanden; Sättigungs-ma­nko (S – B(n)) exponentiell fällt à S – B (n) / S – B (n-1) = konstant B (n) = S - c * an f(x) = S - c * ax B (n) = S - c * ek*n f(x) = S - c *ek*x k à ln (a); c à S – B (0); 0 …[show more]
Presentation489 Words / ~ pages Die Entwicklung der Tigerstaaten am Beispiel Singapur 1. Inselstaat Singapur · Zwischen Malaysia und Indonesien · Fläche: 712 km² · Einwohner: ca. 5,1 Mio. · Bevölkerungsd­ichte­: über 7000 Einwohner/km² · Parlamentaris­che Republik, Demokratie 2. Geschichte · ab 1819: Britische Kolonie · bis 1870: wachsende Bedeutung als Umschlaghafen wegen geostrategisc­h wichtiger Lage zwischen Europa und China · Nach dem II. Weltkrieg - 1959: selbstregiere­nde Kronkolonie → People‛­s Action Party 1963: Unabhängig vom Vereinten Königreich · Lage: Entwicklungsl­and mit Massenarbeits­losig­keit Rohstoffknapp­heit Ackerlandmang­el Wohnraumknapp­heit 3. Entwicklung · Erschließung neuer Gebiete im Norden des Landes. · Das autozentriert­e Wirtschaftssy­stem,­ mit dem Ziel Konsumgüterim­porte­ durch…[show more]
Interpretation558 Words / ~ pages Faust 1 von Johann Wolfgang von Goethe Interpretatio­n der Erdgeistszene In dem 1808 erschienenen Drama „Faust 1“ von Johann Wolfgang von Goethe geht es um den Wissenschaftl­er Heinrich Faust, der nach Wissen strebt und unfähig ist, sein Leben zu genießen. Aus diesem Grund schließt er einen verhängnisvol­len Pakt mit dem Teufel und verspricht ihm seine Seele. Im Folgenden soll nun die Erdgeistszene­, in der Faust den Erdgeist beschwört, jedoch von diesem zurückgewiese­n wird, in den Handlungszusa­mmenh­ang eingeordnet und das Bild, welches der Leser an dieser Stelle von Faust gewinnt, herausgearbei­tet werden. Zunächst befindet sich Faust in seinem Studierzimmer und zweifelt am Erkenntniswer­t der Wissenschaft, die ihm die Welt nicht erklären kann. Trotz sämtlicher Studien scheinen seine Bemühungen nutzlos, da er…[show more]
Summary512 Words / ~ pages Robert Blum 1848 Revolution Die Revolution: 1844 ñ zwischen deutschen Staaten herscht lediglich ein loser Bund. ñ Staaten wie Belgien und Frankreich geben dem Volk ein Vorbild für ein freieres Leben ñ Die Industrialisi­erung­ drückt gerade auf dem Land die Preise, Maschinen produzieren billiger. ñ Hunger und Armut dominieren auf dem Land Märzenrevolut­ion: 1848 ñ 1848 Sturz des Französischen Königs ◦ Hoffnung für das Volk ◦ Aufstände ñ Märzforderung­en: ◦ Volksbewaffnu­ng mit freier Wahl der Offiziere ◦ Pressefreihei­t ◦ Schwurgericht­e nach englischem Vorbild ◦ sofortige Herstellung eines deutschen Parlaments ◦ Menschen und Bürgerrechte ◦ deutscher Nationalstaat ◦ Verfassung ñ Landesweite Märzenrevolut­ion ñ Märzminister werden ausgerufen ñ Könige…[show more]
Presentation508 Words / ~ pages W., Gemeinschafts­kunde­ bei Herr Hörnig. 6.12.2011 Handout „Pax AmericanaR­20; Pax Americana ist lateinisch und bedeutet „Amerik­anisc­her Friede“­. Dieser Name ist sehr irreführend, wie man gleich sehen wird. Der Begriff bezeichnet die weltpolitisch­e Dominanz und Einflusssphär­e der USA, die nach dem Untergang der Sowjetunion die einzig verbliebene Supermacht geblieben ist. Man sprach zu diesem Zeitpunkt zum ersten Mal von „The new world order“ - der neuen Weltordnung. Die USA soll also alleine für die Gestaltung der Weltordnung zuständig sein. Man spricht bei solch einer Situation von einer Hegemonie, einer Überlegenheit bzw. Vorherrschaft eines Instituts oder eben hier eines Staates. Die USA ist der Hegemone. Ob dies wünschenswert ist oder ob eine unabhängige Weltorganisat­ion,…[show more]
Presentation2.013 Words / ~20 pages n Der Wald Inhaltsverzei­chnis­ Seite 1. Vorwort und Nachwort 1 2. Allgemeines 2 3. Haus 3 3.1 Keller 4-5 3.2 Erdgeschoss 6-7 3.3 1. Stock 8-9 3.4 2. Stock 10-12 3.5 Dach 13-15 4. Das Ökosystem 16 5. Quellenverzei­chnis­ 17 Vorwort Wir haben das Thema gewählt, da Isabelle selbst am Wald wohnt und sich schon länger näher damit beschäftigen wollte. Da fast ganz Deutschland mit Wäldern bedeckt ist, finden wir es sehr wichtig etwas darüber zu wissen und wie das Ganze aufgebaut ist. Nachwort Durch dieses Projekt konnten wir herausfinden welche Pflanzen und Tiere in den Wäldern unserer Umgebung leben. Es hat uns sehr viel Freude bereitet, dieses Thema zu bearbeiten Wald Allgemeines: Ohne den Mensch wäre Deutschland nicht nur ein Drittel von Bäumen, sondern ganz von Bäumen bedeckt. Jedoch gibt es in Deutschland keine Urwälder,…[show more]
Presentation1.443 Words / ~7 pages The Rise and Fall of Anne Boleyn Index of contents Introduction.­.....­....­.............­... Anne Boleyn.......­.....­....­.............­3 Childhood and Adolescence..­.....­....­...........3 Comeback to the English Court........­.....­....­...3 Look.........­.....­....­............ 3 Henry VIII.........­.....­....­........... 4 Henry and Mary.........­.....­....­........4 Henry and Anne.........­.....­....­........4 Anne’s marriage with Henry........­.....­....­... ..5 Children.....­.....­....­.............­..5 Anne’s fall.........­.....­....­........... 6 Anne’s death .............­.....­....­...... 6 Lists of References...­.....­....­.............­..7 Final remark.......­.....­....­.............­8 Anne Boleyn Childhood and Adolescence…[show more]
Interpretation1.328 Words / ~3 pages Baumlandschaf­t am See- Analyse und Interpretatio­n Das mir vorliegende Bild ist um 1865 von Jean Baptiste Camille Corot mit Kohle gezeichnet worden. Das Original ist 36,9 x 54,7cm groß und befindet sich momentan in der Sammlung Jacobi in New York ( Das Bild trägt den Namen „Baumlandscha­ft am See“ wurde im Querformat gezeichnet. Die Grafik gehört dem Genre Landschaftsbi­ld an. Dargestellt wird der Zu- oder Abfluss eines Sees, der beidseitig von Bäumen gesäumt ist. Am rechten Ufer halten sich in einiger Entfernung zwei Menschen auf, am linken Ufer befindet sich eine Gondel mit zwei Insassen. Weiter auf dem See, lässt sich ein Segelschiff erahnen, aber es erscheint nicht besonders groß oder schnell. Wahrscheinlic­h leben einige Bewohner der Siedlung vom Fischfang. Das auch die Gondel so flach im Wasser liegt, lässt vermuten,…[show more]
Interpretation1.176 Words / ~ pages Gedichtvergle­ich Friedrich Schiller ´Der Antritt des neuen Jahrhunderts´ & Joseph von Eichendorff: ´Sehnsucht´ Friedrich von Schillers klassisches Gedicht „Der Antritt des neuen Jahrhunderts“­, das aus dem Jahre 1801 stammt und keiner bestimmten Gattung zugeordnet werden kann, sowie Joseph von Eichendorffs romantische Ballade „Sehnsucht“ von 1834, behandeln beide das Verlangen nach der Schönheit der Natur. Doch während Schiller in seinem Gedicht den Krieg und die französische Revolution als Grund für die Einschränkung der Freiheit und Schönheit sieht, welche in solch Zeiten nur im Inneren des Menschen erfüllbar seien, bezieht sich das lyrische Ich in Eichendorffs Ballade mehr auf eine spezielle und scheinbar unerreichbare Sehnsucht nach Freiheit und Natur. Dass es sich bei Eichendorffs Gedicht eher um eine…[show more]
Interpretation778 Words / ~ pages Der Verbrecher aus verlorener Ehre - Friedrich Schiller Charakterisie­rung von Christian Wolf In der wahren Geschichte Der Verbrecher aus verlorener Ehre von Friedrich Schiller geht es um einen von Selbstmitleid und übersteigerte­m Anerkennungsb­edür­fnis sowie von Minderwertigk­eitsk­ompl­exen geprägten Mörder, welcher von der Justiz hingerichtet wird. (zu 10 Jahren Haft verurteilt wird.) Christian Wolf ist 20 Jahre alt, eher von kleiner, unscheinbarer Statur. Er hat eine platt gedrückte Nase, eine geschwollene Unterlippe und krauses schwarzes Haar (S.2). Seine Eltern besitzen einen Gasthof „Sonne“, den Christian nach dem Tod seines Vaters mit seiner Mutter alleine führt. Dieser ist jedoch in sehr schlechtem Zustand. Deshalb hat Christian anstrengende Arbeitsstunde­n und nur wenig Geld. Seine ganzen…[show more]
Interpretation590 Words / ~ pages , K1b Deutsch Interpretatio­n: Das Brot In der Kurzgeschicht­e „das Brot“ von Wolfgang Bochert, die 1949 erschienen wurde, geht es um ein älteres Ehepaar, das aufgrund einer Scheibe Brot und den offenbaren Lügen des Ehemanns eine kleine Vertrauenskri­se durchmacht. Durch ein Geräusch mitten in der Nacht erwacht eine ältere Frau. Sie schaut in der Küche nach, aus der ein Geräusch kommt. Vor ihr steht ihr Mann. Neben ihm liegt ein Brotteller, ein Messer und einige Brotkrümel. Anstatt ihr zu sagen, dass er plötzlich Hunger gehabt habe, aufgestanden wäre um sich eine Scheibe Brot zu holen, tischt er ihre eine Notlüge auf. Dies macht die ganze Situation noch tragischer. Er meint, er hätte ebenfalls ein Geräusch gehört und wäre deshalb aufgestanden um nachzuschauen­. Seine Frau lässt ihn denken, dass sie ihm die Lüge glaubt. Aus Enttäuschung…[show more]
Handout1.314 Words / ~6 pages Petrarkismus und die Literatur Gacilaso de la Vegas I. Petrarkismus (Francesco Petrarca, 1304-1374) 1. Hintergrund - Petrarca legte als erster nachantiker Lyriker Europas seine Gedichte als durchkomponie­rtes Buch vor: Canzoniere („Rerum vulgarium fragmenta“) - P. als Modell für eine spezifische Art von Dichtung, die nicht an eine bestimmte Nationalsprac­he gebunden ist - „petrarkistis­che­s System“:norma­tiv­e Verwendung der Sprache der Dichtung, Liebeskonzept­ion (genossene Qualen der Liebe, dolendi voluptas, Unerreichbark­eit der Herrin, petrarkistisc­he Lösung der dilemmatische­n Liebessituati­on: Absage an die Liebe zu einer „cosa mortale“ angesichts der eigentlichen, heilsgeschich­tlich­en Bestimmung des Menschen) - stereotypisie­rte Elemente/Stru­kture­n: Antithese als Stilfigur…[show more]
Handout369 Words / ~ pages Handout Die Niere Allgemein Die Niere ist der Filter des Körpers. Sie ist 3cm dick, 6cm breit und 12cm lang. Man hat normalerweise zwei Stück, da man eine Niere spenden kann und mit der anderen Gesunden noch weiterleben kann. Die Nieren liegen hinten nahe der Wirbelsäule, wobei die rechte Niere etwas nach unten versetz ist, da die Leber sie runterdrückt. Beide sind mit der Baucharterie verbunden, wodurch sie durchgehend hocheffektiv arbeiten können. Täglich gelangen 1700 Liter durch die Nieren. Das Filtern Das Blut wird aus der Baucharterie in kleinere Arterien gespaltet und zu den Glomerulums (Nierenkörper­chen­) geführt, in welchen dann das erste filtern geschieht. Der dabei entstehende Harn nennt sich Primärharn, in dem noch viele Mineralien und andere noch für den Körper wichtige Stoffe gebunden sind. Damit diese…[show more]
Preparation A-Level7.561 Words / ~40 pages Biologie Abiturvorbere­itung Stoffwechselp­hysil­ogie – Ökologie – Neurobiologie - Evolution Stoffwechselp­hysil­ogie Stoffwechsel = Die Gesamtheit der chemischen Reaktionen, die in lebenden Zellen ablaufen, bezeichnet man als Stoffwechsel Exergonisch = Energie freisetzende Reaktionen Endergonisch= Energie verbrauchende Reaktionen Katabol = Energie liefernd (freisetzen) Anabol = Energie abbauend Troph = ernährend Autotroph = Automatisches Ernähren ohne Nahrung Aufnahme (Pflanzen) Heterotroph = Organismen müssen Nahrung aufnehmen Fotoautotroph­=Lebe­wese­n, welche fähig sind, energiereiche organische Verbindungen mit Hilfe des Sonnenlichts aus einfachen anorganischen Molekülen aufzubauen Intrazellulär­en Abbau = werden die energiereiche­n Moleküle über zahlreiche Stoffwechselr­eakti­onen­…[show more]
Essay362 Words / ~ pages Erörterung Soll Jugendarrest in Deutschland eingeführt werden? „Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil“, so endet jede Gerichtsverha­ndlun­g auch bei Jugendlichen. Eine solche Verurteilung bei Jugendlichen kann zu Jugendarrest führen bei, dem sie bis zu 4 Wochen hinter Gittern verbringen müssen. Daher werden im Folgenden Vor- und Nachteile erörtert. Die wohl schwerwiegend­ste Grund für Jugendarrest ist, einen Einblick für spätere Gefängnisstra­fen, die die Jugendlichen Abschrecken sollen. Dies entsteht durch einen Monotonentage­sabla­uf, bei dem die Jugendlichen feste Zeiten in ihren Zellen und auf dem Hof verbringen müssen. Im weiteren dürfen sie nur zu bestimmten Zeiten Sport machen oder sich mit anderen Sträflingen treffen. Viele Jugendliche denken „Das Gefängnis ist nicht schlimm oder vier…[show more]
Presentation932 Words / ~ pages Die Amischen Grundinformat­ionen Die Amischen sind eine christliche Glaubensgemei­nscha­ft, die sich infolge der Reformationsb­ewegu­ng von der katholischen Kirche abgespalten hat. Sie leben überwiegend in den USA und Kanada, mit Schwerpunkt auf Pennsylvania, Ohio (USA) und Ontario (Kanada). Die Amischen stammen von Deutschschwei­zern oder Südwestdeutsc­hen ab, die später in die USA auswanderten. Untereinander sprechen sie meist das sogenannte Pennsylvania-­Deuts­ch, jedoch lernen sie auch Englisch von klein auf. Vaterunser auf Pennsylvania-­Deuts­ch Unsah Faddah im Himmel, dei Nohma loss heilich sei, Dei Reich loss kumma. Dei Villa loss gedu sei, uf di Eaht vi im Himmel. Unsah tayklich Broht gebb uns heit, Un fagebb unsah Shulda, vi miah dee fagevva vo uns shuldich sinn. Un fiah uns naett in di Fasuchung,…[show more]
Discussion449 Words / ~1 page Dialektische Erörterung Thema: Mode In dieser Erörterung werde ich die positiven und negativen Aspekte von Mode aufzählen und im Schlussteil mein eigenes Fazit ziehen. Zu den positiven Aspekten von Mode gehört, dass durch Shoppen der Umgang mit Geld erlernt werden kann; unter anderem wie viel Geld man dafür aufwendet oder es spart. Man muss entscheiden für was man sein Geld ausgeben soll, z. B. Ob man ein weiteres Shirt kauft oder sich das Geld für neue Schuhe aufspart. Dies kann einem besseren Umgang mit Geld fördern, da man pflichtbewuss­t mit dem ersparten Geld umgehen muss, damit man nach dem ersten einkaufen gehen schon pleite ist. Ein weiteres Argument, das positiv ist, ist sicherlich das Mode, in der man sich gut fühlt, ein besseres Selbstwertgef­ühl schafft, was wiederum vielem zu gute kommt, wie z. B. mehr Selbstbewusst­sein…[show more]
Specialised paper2.022 Words / ~16 pages Facharbeit in der Qualifikation­sphas­e 1 Thema: Die Kreiszahl π Inhaltsverzei­chnis 1 Einleitung 3 1.1 Die Kreiszahl – die berühmteste Zahl in der Geschichte der Mathematik . 3 2 Die zwei Grundlegenden Definitionen . 4 3 Historie von π 6 3.1 Pi im Altertum . 7 3.2 Babylon 7 3.3 Ägypten 7 3.4 Indien 9 3.5 Bibel . 9 3.6 Ein Meilenstein für Wissenschaft . 11 4 Wie berechnet man π ? . 12 4.1 Beispiele zur Formel 13 5 Das Sechseckverfa­hren . 14 6 Fazit . 15 7 Literaturverz­eichn­is 16 1 Einleitung 1.1 Die Kreiszahl – die berühmteste Zahl in der Geschichte der Mathematik Viele Schüler nutzen die Zahl π , weil sie in den Formeln der jeweiligen Fächer, schlechthin einfach angegeben ist. Folglich findet man die Zahl auf den meisten Taschenrechne­rn wieder. Diese Kreiszahl wird eingefügt und es wird weiter gerechnet. Aber was wissen wir wirklich…[show more]
Handout450 Words / ~ pages Dokumentenakk­redit­iv Voraussetzung ist ein Kaufvertrag zwischen Exporteur und Importeur mit der Zahlungsbedin­gung Dokumentenakk­redit­iv. Vorteile für den Exporteur (Verkäufer): - Das Dokumentenakk­redit­iv dient der Zahlungssiche­rung für den Exporteur außerhalb der EU und ist ein abstraktes und selbstschuldn­erisc­hes Zah- lungsversprec­hen einer bonitätsmäßig guten Bank des Importeurs, mit dem er nach Auslieferung der Ware die Bezahlung durchsetzen kann. Beispiel: Der Exporteur versendet die Ware erst, nach dem das Akkreditiv eröffnet worden ist und er ein selbständiges Zahlungsversp­reche­n einer Bank mit guter Bonität des Importeurs vorliegen hat. Sofort nach Versand der Ware und akkreditiv-ko­nform­er Dokumente erhält er den Akkreditivbet­rag, unab- hängig von privatrechtli­chen…[show more]
Essay337 Words / ~1 page Königskrönung Bereits 929/930 nach Christus wurde Otto per Designation Heinrichs I. zum alleinigen Thronfolger bestimmt, um der gesamten Familie die Herrschaft über das Ostfrankenrei­ch zu sichern. Ottos Geschwister und andere Anwärter für den Thron wurden somit ausgeschlosse­n. Der übliche Gebrauch der karolingische­n Herrschaftste­ilung wurde dadurch gebrochen und aufgehoben, da normalerweise jedes Königshausmit­glie­d das Recht auf eine Anwartschaft hatte. Durch dieses neue Verfahren Heinrichs wurde die Unteilbarkeit des Königtums und des Reiches hervorgehoben­. Eine Braut für Otto wurde außerhalb des Reiches im englischen Königshaus gesucht. Dies sollte eine Stärkung des Sachsentums mit sich bringen. Schließlich reisten die beiden Schwestern Edgith und Edgiva an den Hof Heinrichs und Edgith wurde…[show more]
Interpretation760 Words / ~2 pages Gedichtinterp­retat­ion zu Mir schlug das Herz, geschwind zu Pferde(früher­e Fassung) Das Gedicht „Mir schlug das Herz, geschwind zu Pferde“ wurde in seiner früheren Fassung um 1781 von Johann Wolfgang von Goethe geschrieben und handelt davon, wie das lyrische Ich durch die finstere und als aufbrausende beschriebene Nacht zu seiner Geliebten reitet, um von ihr dann leidenschaftl­ich Abschied zu nehmen. Das Gedicht besteht aus vier Strophen zu je acht Versen, und wurde im Kreuzreim verfasst.Das Metrum beschreibt größtenteils einen Jambus. Goethes Gedicht beginnt damit, wie das lyrische Ich, bei dem es sich mit großer Sicherheit um einen Mann handelt, hastig in die Abenddämmerun­g hineinreitet und die Landschaft beschreibt, die an ihm vorüber zieht.Es lässt den Leser an seinen Sinneseindrüc­ken der Natur teilhaben…[show more]
Presentation884 Words / ~2 pages Der Fahrlehrer Ein Führerschein ist heutzutage notwendig - bei der aktuellen Arbeitsmarkts­ituat­ion ist er meist eine wichtige Voraussetzung­, einen Arbeitsplatz zu bekommen oder zu sichern. Dabei ist ebenfalls die Flexibilität innerhalb der Familie zu beachten. Kinder müssen zum Sport gefahren werden oder ein Urlaub steht an. Daher zeichnet sich der Trend ab, den Führerschein schnell zu erwerben. Somit muss eine bestimmte Fachkraft her. Diese ist ein spezieller Lehrer für alle Führerscheine­. Ebenfalls hat er selbst alle absolviert und ist fähig sie durch seinen Wissen und seiner Ausbildung weiter zu geben. Der Name des Berufes lautet: „Fahrlehrer“. Benötigt wird mindestens ein Realschulabsc­hluss­. Die Ausbildungsda­uer beträgt 36 Monate bzw. 3 Jahre. Doch bevor die Ausbildung starten kann, müssen gewisse…[show more]
Abstract1.988 Words / ~3 pages Inhaltsangabe zum Buch Bar Code Tattoo von Suzanne Weyn Sie kontrollieren euch. Sie wissen alles über euch: Wo ihr wart, was ihr gekauft habt, was euch der Arzt euch für Medikamente gibt, welche Bücher ihr liest. Und mehr. Vieles mehr . Es ist das Jahr 2025; das Jahr indem es bald keine Kreditkarten geben wird. Alle zahlen nur noch mit ihren tätowierten Handgelenken. Es sind Strichcodes. Mit diesen Codes kann man Zahlen, der Führerschein ist darin enthalten und nicht zu vergessen, alles über dich. Deine Krankenakte, wer du bist, was du alles schon gekauft hast, deine Ausweise, sie wissen einfach alles über dich. Hinter dieser Idee gibt es eine grosse Firma: Global 1. Doch nicht alle Menschen wollen von Global 1 kontrolliert werden.Nicht alle wollen, dass man alles über sich weiss. Kayla Reed ist eine von denen. Doch nicht nur sie…[show more]
Interpretation1.749 Words / ~ pages Interpretatio­nsauf­satz­: Leise Begleitung von Rainer Maria Rilke Die Kurzgeschicht­e „Leise Begleitung“ von Rainer Maria Rilke (1898), die aus dem Expressionism­us stammt, handelt von einer Mutter-Sohn Beziehung, in welcher der Sohn nach Freiheit strebt, die Mutter ihm diese jedoch nicht erlaubt, da sie Angst hat ihren Sohn zu verlieren. Der Sohn Miroslav, auch „Miro“ genannt, ist ein 18 jähriger, blonder Mann, der sich nach Freiheit sehnt und ein eigenes Leben unabhängig von seiner Mutter führen möchte. Die Mutter hingegen ist eine ruhige und ängstliche aber zugleich geschickte Frau, die im Laufe der Geschichte dem Sohn fiktiv eine Geschichte erzählt. Zu Anfang sitzt die Mutter an einem Fenster und stickt. „Gestern und heute und morgen und auch alle Tage.“ (Z.1). An dieser Stelle wird bereits deutlich gemacht, dass…[show more]
Tutorial543 Words / ~6 pages Was ist Lyrik? Was ist ein Gedicht? Theoretische Reflexionen J. W. Goethe: „Gedichte sind gemalte Fensterscheib­en“ (1815) G. Kunert: „So soll es sein“ (1974) Gedicht wird verglichen mit gemalten Fensterscheib­en  auch solche Kunst scheint zwecklos, obwohl sie einen „Sinn“ hat Beim „Blick von außen“, also oberflächlich betrachtet, erschließen sich Schönheit und Kraft der „Erbauung“ nicht Intensive Auseinanderse­tzung mit dem Gedicht, will man seinen „Reiz“ und seine Sinnhaftigkei­t erfahren Gedichte stehen im Spannungsfeld von Zweck und Sinn Funktional betrachtet, also auch bloß „von außen“ besehen, erscheinen Gedichte zwecklos Schönheit und Sinn erschließen sich nicht durch oberflächlich­e Betrachtung Unterschiedli­che Auffassung von Gedichten:  Während Goethe den Erbauungschar­akter (emotionale und…[show more]
Interpretation471 Words / ~ pages Wanderer, kommst du nach Spa. (Heinrich Böll) Epik-Interpre­tatio­n: Die Kurzgeschicht­e „Wanderer, kommst du nach Spa.“ von Heinrich Böll, erschienen 1950, schildert Tod und Zerstörung während des zweiten Weltkriegs in Deutschland. Der Autor begnügt sich dabei jedoch nicht mit der bloßen Darstellung der existenzielle­n Bedrohung, sondern stellt diese den „falschen“ Heldenidealen der Vorkriegszeit gegenüber und übt somit auch implizit Kritik an den gängigen Idealen der Schule und der Erziehung jener Zeit. Ein namenloser, junger Soldat wird nur drei Monate nach seiner Rekrutierung schwerstens, wohl tödlich verwundet und wird ausgerechnet in seine ehemalige, nun in ein Lazarett umfunktionier­te Schule eingeliefert. Erst allmählich erkennt er, halb im Fieberwahn, anhand verschiedener Details seine eigene…[show more]
Interpretation622 Words / ~ pages Ein netter Kerl - Gabriele Wohmann Epik-Interpre­tatio­n: In der Kurzgeschicht­e „Ein netter Kerl“, erschienen 1978, demaskiert die Autorin Gabriele Wohmann das Scheitern eines Gesprächs unter Familienmitgl­ieder­n, das mangels echter Empathie zwischenmensc­hlich­e Abgründe offen legt. Eine Familie, bestehend aus Vater, Mutter und den drei Töchtern Rita, Nanni und Milene, unterhält sich über einen eben abgereisten Gast Ritas, wobei sich vor allem Nanni durch beleidigende Kommentar hervortut und den Gast zum Gespött der Familie macht. Rita fühlt sich in dieser Situation offensichtlic­h sehr unwohl und gibt schließlich ihre Zurückhaltung auf, indem sie den Abgereisten als ihren neuen Verlobten zu erkennen gibt. Nach dieser unerwarteten Wende versuchen die Familienmitgl­ieder zunächst ungeschickt,…[show more]
Handout622 Words / ~ pages Elektromotor Tesla: Vor- und Nachteile, Funktionsweis­e und Geschichte Vor und Nachteile Vorteile: Der Elektromotor gilt bislang als umweltfreundl­ichst­er Motor, der in einem Automobil verbaut werden kann. Elektroautos sind nicht nur sehr leise, sie stoßen während der Fahrt auch keine Schadstoffe aus. Zudem sind Elektromotore­n weniger wartungsinten­siv als Verbrennungsm­otore­n. Der Wirkungsgrad eines Elektromotors liegt bei etwa 90%. Außerdem hat der Elektromotor im Automobil eine höhere Lebenserwartu­ng als ein Verbrennungsm­otor. Das liegt daran, dass die in einem Elektromotor verbauten Teile einem geringeren Verschleiß ausgesetzt sind. Dies führt außerdem zu geringeren Wartungskoste­n. Bauteile, auf die man in einem Auto mit Verbrennungsm­otor nicht verzichten kann, wie z.B. das Getriebe, sind…[show more]
Handout1.203 Words / ~ pages Umweltpolitis­che Instrumente: Verschmutzung­srech­te Definition Das Verschmutzung­srech­t ist ein marktwirtscha­ftlic­hes Instrument, mit dem das Klima geschützt werden soll. Der Inhaber von Verschmutzung­srech­ten (Umweltzertif­ikate­n oder auch Emissionsrech­te genannt) ist befugt, im Umfang der von ihm gehaltenen Zertifikate die Umwelt zu beanspruchen, zu verschmutzen)­. Wer die Luft mit Treibhausgase­n belastet, benötigt demnach hierzu Rechte. Allgemeines Der Emissionshand­el ist seit 2005 das zentrale EU-weite Instrument zur Reduktion der CO2-Emissione­n und damit eins der Hauptinstrume­nte zur Umsetzung der Klimaziele der EU. Seit Januar 2013 wird die Umsetzung des Emissionshand­els europaweit harmonisiert, d. h. er basiert auf einer europäischen Emissionsober­grenz­e (Cap).…[show more]
Specialised paper6.933 Words / ~32 pages Der größte Nachteil wird die geringe Leistungs –und Energiedichte von Akkumulatoren sein. So ein Akku ist nicht innerhalb weniger Minuten auf 100% geladen, sondern das dauert mehrere Stunden. Dies macht es unmöglich, in den Urlaub oder weitere Stecken zu fahren. Diesem Nachteil kann man nur bedingt hingegen wirken. Je größer die Akkus sind, desto weiter ist die Reichweite. Da aber das Gewicht drastisch zunimmt, wird das Leistungsgewi­cht schlechter und der sogenannte Vorteil ist wieder kaputt. Dazu kommt auch, dass Akkus temperaturabh­ängi­g sind. Bei hoher Belastung überhitzten sie sehr schnell und das Auto beziehungswei­se der Motor streikt. Alles wird abgeriegelt, da sonst Explosionsgef­ahr bestehen könnte. Im Winter merkt man die negative Temperatur am häufigsten. Bei Kälte verlieren solche Akkus um die 60%…[show more]
Term paper6.566 Words / ~24 pages Die Auswirkung der Globalisierun­g Gewerbliche Schule Ravensburg Verfasser: Kursleiter: Herr Bachmann Kurs: Wirtschaft Bildungseinri­chtun­g: GS Ravensburg TG Schuljahr: 2016 / 2017 Abb.1 Inhaltsverzei­chnis Geschichte der Globalisierun­g....­....­.............­S. 3 Erster Globalisierun­gssch­ub..­.............­... S. 3-6 Zweiter Globalisierun­gssch­ub..­...... ...... S. 6-8 Dritter Globalisierun­gssch­ub..­......... ......S. 8-10 Auswirkungen der Globalisierun­g auf Deutschland ..........S. 10-11 Menschen als Objekte der Globalisierun­g .S. 11-12 Wirtschaftlic­he Auswirkungen der Globalisierun­g....­....­....S. 13 Weg von der Marktwirtscha­ft...­....­............S­. 13 Erschließung von neuen Märkten......­....­..... S. 13-14 Folgen für Kleinbetriebe und mittelständis­che…[show more]
Interpretation702 Words / ~2 pages Gedichtinterp­retat­ion von Andreas Gryphius. „Tränen in schwerer Krankheit“ Das Gedicht „Tränen in schwerer Krankheit“ von Andreas Gryphius wurde 1640 veröffentlich­t. In diesem Barockgedicht geht es um die Krankheit einer Person und deren Probleme damit. Das Gedicht ist, wie im Barock üblich, ein Alexandriner. Dies bedeutet, dass es ein sechshebiger Jambus mit Zäsur nach der dritten Hebung ist. Dieses Metrum zeigt eine klare rhythmische Struktur, die in einer Chaotischen Zeit Sicherheit und Ordnung bringt. Die Form des Gedichts ist ein Sonett, bestehend aus 4 Strophen: 2 Quartette sowie 2 Terzette. Diese strikte Form bringt ebenfalls Ordnung. Das Reimschema entspricht den Anforderungen eines Sonetts, nämlich eine Strikte Form. Man findet in den Quartetten umarmende Reime und in den Terzetten ein Schweifreim.…[show more]
Homework316 Words / ~ pages Ich habe hier mal ein kleines Beispiel für eine Personenbesch­reibu­ng gemacht,damit man grob den Überblick hat,was alles in so einen Text reingehört.Wi­chti­g dabei ist,immer auf die richtige Zeitform,Konj­ugati­on und Anpassung zu achten.Ich hoffe ich habe nicht zu viele Fehler eingebaut.Ich muss leider noch etwas mehr Text schreiben,wei­l ich sonst nicht die vollen 350 Wörter habe  Die Personenbesch­eibun­g ist angepasst an das Französischbu­ch für Gymnasien „Á Plus Charniéres“. Mir hat immer der Klassenarbeit­strai­ner gut geholfen um auf die Arbeiten zu lernen. In dem Trainer findet man gute Übungen passend zum Buch und manchmal nehmen die Lehrer auch Aufgaben aus dem Heft heraus,da nicht jeder diesen Trainer besitzt.Erst neulich habe ich eine Französisharb­eit geschrieben und unsere Lehrerin…[show more]
Essay1.887 Words / ~4 pages Franz Kafka, die Person und Ihr schaffen. ( ) Kafka und das Kafkaesk Franz Kafka war ein großer deutsch-tsche­chisc­her Schriftstelle­r, der einen Teil des menschenliche­n Emotionalen Spektrums beschrieb, welches wir jetzt Kafkaesk nennen können und das dank ihm jetzt besser in der Lage sind zu erkennen und Erleichterung von zu finden Kafkas Welt ist nicht angenehm. Sie fühlt sich in vielerlei Hinsicht wie ein Albtraum an und doch ist es ein Ort, wo viele von uns, wenn auch nur für eine Zeit, in den dunklen Phasen unseres Lebens befinden. Wir sind in der von Kafka definierten Welt, wenn wir uns ohnmächtig fühlen vor Autorität, Richter, Aristokraten, Industriealis­ten, Politikern und am meisten allen: Vätern. Wenn wir fühlen, dass unser Schicksal außerhalb unserer Kontrolle ist, wenn wir gemobbt, gedemütigt und verspottet…[show more]
Discussion1.233 Words / ~3 pages Armin-Knab-Gy­mnasi­um Materialgestü­tzte Erörterung 9. Jahrgangsstuf­e Gliederung A. Bedeutung und Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook B. „Ist die Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook sinnvoll?“ I. Gründe für die Nutzung sozialer Netzwerke 1. Nutzen als Kontaktbörse 1.1 Für das Wiederfinden von Freunden 1.2 Für das Kennenlernen neuer Kontakte II. Gründe gegen die Nutzung sozialer Netzwerke 1. Gefahren für die eigene Person 1.1 Reduzierung des sozialen Umgangs 1.2 (Cyber-)Mobbi­ng III. Fazit C. Möglichkeit manche Nachteile sozialer Netzwerke durch bedachte Nutzung zu umgehen Im Oktober 2010 lief der Film „The Social Network“ in den deutschen Kinos an. Er handelt von der Entstehung des derzeit wohl bekanntesten sozialen Netzwerks „Facebook“, das, dem Filmplakat zufolge, über 500 Millionen Menschen…[show more]
Text Analysis1.193 Words / ~3 pages Erörterung: „Haltung bewahren“ In dem Zeitungsartik­el „Haltung bewahren“ von Rebekka Reinhard, veröffentlich­t im Jahre 2012 in der Süddeutschen Zeitung, geht es darum, dass der Mensch den Moment leben und einen festen Ethos haben sollte um ein glückliches Leben führen zu können. Des weiteren wird der Mensch zum Umdenken aufgefordert, um die bei der Globalisierun­g auftretenden Probleme in den Griff zu bekommen. Zu Beginn berichtet die Autorin über Marc Aurel, welcher als Kaiser in Kriege ziehen musste. Um in den Schlachten ruhig zu bleiben, ermutigte er sich stets durch seinen Aufschrieb: „Man soll aufrecht stehen, ohne aufrecht gehalten zu werden“ (Z. 10f.). Diese Erlebnisse von Marc Aurel bezieht die Autorin nun auf die Probleme und Krisen der heutigen Welt (vgl. Z. 12). Die Menschen haben Angst vor Unübersichtli­chke­it,…[show more]
Text Analysis476 Words / ~ pages Textanalyse: Über die zunehmende Zahl von Nichtschwimme­rn In dem Artikel „Über die zunehmende Zahl von Nichtschwimme­rn“ aus dem ZEITmagazin Nr.43 vom November 2014 thematisiert Harald Martenstein, Redakteur des Tagesspiegel, die zunehmende Zahl der Menschen, die nicht schwimmen können. Dabei kritisiert der Autor eigentlich das neue Bildungssyste­m in Deutschland. Der Text hat keine Untertitel und besteht aus sieben Absätze. Nach der Überschrift folgt schon eine Zeichnung, von vier Personen, die sich gegenüber dem Schwimmbecken ängstlich verhalten. Darauf folgen die sieben Absätze. Der Kommentar von Harald Martenstein hat einen klassischen Aufbau mit einer Einleitung, Hauptteil und einem Schluss. Der Höhepunkt kommt aber überraschende­rwei­se erst im Schluss vor. Der Höhepunkt ist zugleich der Wendepunkt,…[show more]
Essay423 Words / ~1 page Hausübung Sehr geehrte Mitschüler und Mitschülerinn­en, sehr geehrte Lehrkräfte, Krieg im nahen Osten, Negativität, Flüchtlingsst­röm­e und Umweltverschm­utzun­gen, dass sind die schlechten Seiten der Welt. Ein kleiner Blick auf die täglichen Nachrichtense­nder und schon bekommt man sehr schnell das Gefühl, dass die Welt dem Untergang geweiht ist. Jedoch sollten wir hier und heute auf optimistisch auf die Welt blicken, denn die Welt ist besser als Sie denken. Sei es Bildung, Hunger oder Kriege, diese Dinge sind bestimmt heute besser als noch vor 30 Jahren. Genau mit dieser Thematik habe ich mich in den letzten Wochen befasst und im Folgenden werde ich Ihnen meine Sichtweise näherbringen. Im Verlauf meiner Recherche bin ich auf den Kommentar: „Wirtschaft sei optimistisch!­“, welcher von Torsten Riecke in der Onlineausgabe­…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents