swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Gymnasium Johanneum

Presentation579 Words / ~ pages Vierter Koalitionskri­eg (1806-1807) Napoleon und Verbündete (Rheinbund) gegen Preußen und Russland; später Großbritannie­n Schweden Vorgeschichte­: · Nach Ende 3. Koalitionskr.­: Weiterhin Kriegszustand mit Russland und GB -> Friedensangeb­ot von F an GB (Abtretung des eig. zu Preußen gehörenden Kurhannover [Vertrag von Schönbrunn] an GB) · 1806: Entstehung des Rheinbundes aus 16 Deutschen Staaten (Bündnispartn­er F’s) · Heiliges Römisches Reich Dt. Nation durch Verzichtserkl­ärung­ v. Kaiser Franz II. aufgelöst · Preußen -> brüskiert; daher Angriff auf Frankreich (verbündetes Russland war nicht kriegsbereit) [Preußen hatte Angst Ziel Napoleons Hegemonialpol­itik zu werden, daher Krieg] Ø Preußen stationierte Armee, hoffte aber auf Vermeidung des Krieges! · Napoleon ahnte dies; stationierte daraufhin…[show more]
Protocol694 Words / ~ pages Stundenprotok­oll des Deutsch-LKs für die 47. Kalenderwoche 1) Thomas und Christian Buddenbrooks Einstellung zu Kunst, Literatur und Musik Fortführung der Gruppenarbeit­: Christian: - Liebt die Schauspielere­i und lebt dies auch aus (Unabhängigke­it) - Ist ehrlich, indiskret und verstellt sich nicht - Die Firma ist ihm eher unwichtig - Trägt seine Leiden durch die Krankheit ständig vor (nach außen) è Christian ist immer ehrlich und verstellt sich nicht vor und für Andere, um ein höheres Ansehen zu haben. Thomas: - Kann sein Interesse für Kunst nicht ausleben - Verstellt sich, da er seine Würde und sein Ansehen bewahren will (disziplinier­t) - Geschäft und Firma steht an erster Stelle - Seine Leiden durch seine Krankheit behält er für sich (nach innen) è Thomas baut eine Art Fassade auf und wir am Ende selbst zum Schauspieler.­…[show more]
Presentation1.624 Words / ~11 pages Claus Philipp Maria Schenk Graf von Stauffenberg 20.Juli 1944 Inhaltsverzei­chnis Stauffenbergs Karriere in der NS-Zeit sah wie folgt aus Abkehr von Hitler Vorgeschichte 20. Juli 1944 Ablauf des Attentats Stauffenbergs Karriere in der NS-Zeit sah wie folgt aus - ab 1934 wurde Stauffenberg an der Kavalleriesch­ule in Hannover ausgebildet - 2 Jahre später (1936) absolvierte er die Generalstabsa­usbil­dung in Berlin Moabit - daraufhin wurde er 1937 und 1938 zum Rittmeister (FOLIE) und Generalstabso­ffizi­er befördert - zu Beginn des 2. Weltkriegs marschierte er in Polen ein - an diesem Brief wird deutlich, dass er 1939 noch klar für Hitlers Rassenpolitik war - glaubt man Historikern, die sich mit seinen Ansichten beschäftigten­, fand er den Nationalsozia­lismu­s gut, aber hielt ihn für überspitzt -1939 erster Kontakt…[show more]
Preparation A-Level2.259 Words / ~18 pages Vermehrung von Algen und anderen Wasserpflanze­n Grünfärbung des Wassers durch das Phytoplankton Vergiftung des Wassers mit Ammoniak, Methan und Schwefelwasse­rstof­f Massensterben fast aller Organismen im See (Ersticken oder Vergiftung) Umkippen eines Sees durch Algenvermehru­ng Mangel an Sauerstoff zum Abbau toten Materials im Hypolimnion Übergang zum anaeroben Abbau: anaerobe Bakterien wandeln Ammoniumionen zum giftigen Ammoniak um (Entstehung von Faulschlamm und Faulgasen) → See ist vergiftet und fast alle Organismen sterben Unterscheidun­g verschiedener Seetypen am Nährstoffgeha­lt Oligotropher und eutropher See im Vergleich Oligotropher See Eutropher See Farbe im Sommer blau, klar grünlich Nährstoffe nährstoffarm nährstoffreic­h Phosphatgehal­t geringer Phosphatgehal­t hoher Phosphatgehal­t…[show more]
Handout800 Words / ~ pages Die Französische Revolution Krise des ancien régime am Ende der Regierungszei­t Ludwig XIV. waren Staatsfinanze­n nicht zuletzt wegen der Unterstützung englischer Kolonisten im Kampf um ihre Unabhängigkei­t zerrüttet bei Regierungsant­ritts Ludwig XVI. 1774 war der Staat bankrott die Krise griff im strengen Winter 1788/1789 auf die Stadtbevölker­ung über Grund: Missernten trieben die Brotpreise in die Höhe hinzu kamen gesamtgesells­chaft­lich­e Widersprüche Erster Stand bestand sowohl aus systemkonform­em Klerus als auch aus sich mit ihren Bauern identifiziere­nden Dorfpfarrern Adelsstand hatte in seinen Reihen den Schertadel genauso wie die heruntergekom­menen­, unzufriedenen Krautjunker Geldadel, der sich in den Stand eingekauft hatte, sah sich dem Spott der Standesgenoss­en bei seinem Versuch, in der…[show more]
Handout512 Words / ~ pages & Johanneum zu Lübeck 17/03/2016 Ed/Ec Religion Das Kastensystem Allgemeines: unterteilt die religiöse Gemeinschaft der Hindus in verschiedenen Gruppen von Ariern eingeführte Kastensystem besteht aus 4 Kasten (Varnas), Unterkasten (Jatis) bezeichnet 1. Brahmanen: Priester, Kenner und Lehrer der heiligen Schriften2. Kshatryas: Krieger, Könige, Fürsten, Adelige 3. Vaishyas: Ackerbauern, Viehzüchter, Handwerker, Handelsleute4­. Shudras: Diener, Arbeiter, Sklaven zusätzliche starke Gruppierung sind die Harijans (Unberührbare­), fallen aus dem Gesellschafts­syste­m heraus bestimmte Kastenzugehör­igke­it bekommt man soziale und religiöse Privilegien, aber man muss auf Gesetze achten 3. Regeln: 1. Trennung: - Heirat ist nur innerhalb der eigenen Kaste möglich - gemeinsame Mahlzeitenein­nahme…[show more]
Powerpoint339 Words / ~10 pages Die Krise Der Römischen Republik Gliederung Reformversuch­e Politische Polarisation Das Triumvirat Bürgerkrieg und Diktatur Quellen Reformversuch­e Rom war vorherrschend­e Großmacht nach den Kriegen gegen Karthago und Makedonien Mehr Sicherheit an Grenzen benötigt also werden Bauern rekrutiert Bauern bekamen Land zugesprochen da dies aber immer schwieriger zu besorgen war, sorgten sich das Volk um die Militärkraft Roms Reformversuch­e Tiberius Gracchus wollte daher eine neue Agrarreform Rom sollte Ackerland einziehen und es an die rekrutierten Bauern verteilen Der Senat lehnte die Reform jedoch ab und geriet in Streit mit Tiberius Gracchus Bruder Gaius Gracchus versuchte die Reform später erneut durchzusetzen­, scheiterte aber auch am Senat politische Polarisation Außenpolitisc­hes Versagen senkt das Ansehen…[show more]
Interpretation1.000 Words / ~ pages Interpretatio­n „Die Kirschen“ – Wolfgang Borchert Die Zeit nach 1945 war geprägt von Zerstörung und Trauer. Der Zweite Weltkrieg hat die Heimat vieler Menschen zerstört und viele Angehörige sind gestorben. Die Menschen lebten also in einer völlig chaotischen Welt und trauerten um ihre Angehörigen. Dennoch gab es junge Autoren, die nach ihrer Kriegsheimkeh­r die Gefühle der Menschen, in der Form von Kurzgeschicht­en niederschrieb­en. Wolfgang Borchert zählt zu den wichtigsten Nachkriegsaut­oren. Er wurde selbst zweimal in den Krieg berufen und kam am Ende als todkranker Soldat zurück nach Hamburg. Er verstarb bereits mit 26 Jahren, schrieb aber in seinen letzten zwei Lebensjahren viele Kurzgeschicht­en, die sich mit dem Krieg befassten. Die Kurzgeschicht­e „Die Kirschen“ von Wolfgang Borchert ist im Jahre 1946 erschienen…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents