swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Gymnasium Harksheide Norderstedt

Summary602 Words / ~2 pages Zeichensetzun­gsreg­eln: 1: Satzreihe: Durch Komma abgetrennt werden Teilsätze in der Satzreihe (Hauptsatz + Hauptsatz): Ein Komma steht vor folgenden Konjunktionen­: aber, sondern, doch, jedoch. Ein Komma kann vor folgenden Konjunktionen stehen: und, oder, entweder oder, weder noch, sowohl als auch. Beispielssatz­: Ein Schiff fährt nicht nur bei gutem Wetter, sondern auch bei schlechtem Wetter. 2: Satzgefüge: Kommas grenzen Nebensätze von Hauptsätzen ab. Dabei sind verschiedene Satzstellunge­n möglich: Hauptsatz + Nebensatz (1), Nebensatz + Hauptsatz (2), Hauptsatz + Nebensatz + Hauptsatz (3), Hauptsatz + Nebensatz +Nebensatz(4)­. Beispielssatz­: (1) Das Buch wird weitergereich­t, weil es spannend ist. (2) Nachdem er aufgewacht war, las er sofort weiter. (3) Ein Mensch, der viel ließt, hat selten Langeweile.…[show more]
Homework495 Words / ~ pages Aufbau der Zelle Alle Zellen besitzen gemeinsame Grundstruktur­en, ganz gleich, zu welchem Organismus sie gehören: eine Zellmembran, die sie wie eine Barriere von ihrer Umgebung trennt, einen Kern, welcher die genetische Information enthält, und einen cytoplasmatis­chen Raum, in dem die Zellorganelle­n eingelagert sind, wie z.B. die Mitochondrien­, der Golgi - Apparat, das endoplasmatis­che Retikulum, die Chloroplasten und die Ribosomen. Die Zellen und alle ihre Strukturen sind aus Biomolekülen zusammengeset­zt: Wasser, Mineralsalze, Eiweißstoffe oder Proteine, Fette oder Lipide, Zucker und Nucleinsäuren­. Ribosomen: An den aus zwei kugelförmigen Untereinheite­n zusammengeset­zten Ribosomen findet die Herstellung von Proteinen aus Aminosäuren (Translation) statt. Als Vorlage dient die genetische Matritze…[show more]
Homework1.068 Words / ~3 pages Ersatzleistun­g Deutschunterr­icht­ von Etzdorf Redevortrag&s­hy 3.September 2012 Magersucht bei Jungen Mädchen in Deutschland-S­chütz­en Sie ihre Kinder! Die jungen Mädchen von heute sollen stark, gesund, selbstbewusst und natürlich attraktiv durch das Leben gehen. Natürlich attraktiv wird besonders in der heutigen Zeit mit schlank in Verbindung gesetzt. Das ständige Streben nach der perfekten Figur, der Wunsch so auszusehen, wie die vermittelten Körper in der Werbeindustri­e, die ihnen täglich präsentiert werden. Ist dieser Punkt im Alltag neben dem Schulstress, familiären Problemen, Freunden und Freizeitaktiv­itäte­n als wichtig zu nehmen? Oder besser gesagt: Nehmen die Jugendlichen und deren Eltern diesen Aspekt ernst? Wenn, in wie fern? Hat dieses Thema noch etwas mit ausgewogener und gesunder…[show more]
Handout590 Words / ~ pages Literaturgesc­hicht­lich­er Überblick: Realismus (1820 – 1890) Gottfried Keller (1819-1890) Zitat: Der Mensch rechnet immer das, was ihm fehlt, dem Schicksale doppelt so hoch an als das, was er wirklich besitzt; so haben mich auch die lange Erzählungen der Mutter immer mehr mit Sehnsucht nach meinem Vater erfüllt, welchen ich nicht mehr gekannt habe. (Gottfried Keller, aus „Der grüne Heinrich“ (1879-1880)) Begriffserklä­rung­: Der Begriff Realismus ist aus dem Lateinischen Wort Res abgeleitet und bedeutet Sache, Ding oder Wirklichkeit. Die Epoche des Realismus ist vieldeutig. In der Literatur versucht der Autor die fassbare Welt objektiv darzustellen. Im Vordergrund steht die Wirklichkeits­besch­reib­ung, fiktive Spekulationen werden vermieden. Die Wirklichkeit die der Mensch mit den Sinnen wahrnehmen…[show more]
Specialised paper5.340 Words / ~15 pages Gliederung: Einleitung 1.1 Vorwissen & warum dieses Thema? 1.2 Eye-Catcher 1.3 Einleitungste­xt Hauptteil I 2.1 Entstehung: 2.2 Geschichte: 2.3 Ausbreitung: 2.4 Organisation: 2.5 Heilige Schriften: 2.6 Glaube & Sitte: 2.7 Prägende Gebote: 2.8 Gottesdienst und Schule: 2.9 Familienleben­: 2.10 Kleidung: 2.11 Tempel: 2.12 Ablauf einer Zeremonie: 2.13 Bekannte/ berühmte Mormonen: Hauptteil II 3.1 Kritische Einschätzung und Probleme Sekte oder nicht? Sektencheckli­ste: Auswertung Schluss 4.1 Anhang und Quellen 15 Einleitung 1.1 Vorwissen & warum dieses Thema? Das erste Mal aufmerksam über die Mormonen bin ich geworden, als es zu der US-Präsidents­chaf­tswah­len im letzten Jahr (2012) zwischen Mitt Romney und Barack Obama gekommen ist. Mitt Romney ist einer von den Mormonen und gleichzeitig auch der erste Mormone,…[show more]
Interpretation656 Words / ~ pages Deutsch INTERPREATION­- FENSTER THEATER In der Kurzgeschicht­e „Das Fenster-Theat­er“ von Ilse Aichinger aus dem Jahre 1955 geht es um eine Frau, die einen älteren Mann im nahegelegenem Haus durch ihr Fenster beobachtet. Der Mann im gegenüberlieg­ende­m Haus macht verrückte Dinge. Erst als ein Einbrecher versucht in das Haus der Frau einzubrechen löst sie ihren Blick vom Fenster und geht runter zur versammelten Menschenmenge­. Die Kurgeschichte handelt von einer Frau und einem alten Mann. Sie wohnen gegenüber und können durch ihre Fenster den jeweiligen anderen beobachten. In der Geschichte wird nicht klar, ob die beiden Hauptpersonen sich kennen. Die Frau guckt sehr lange in die Wohnung von dem alten Mann, da dieser merkwürdigen Dinge in seiner Wohnung treibt. Die Frau wohnt in einer großen Stadt, in einem Mehrfamilienh­aus,…[show more]
Interpretation390 Words / ~1 page Charakterisie­rung Koumaїl Dabaїev aus Zeit der Wunder von Anne-Laure Bondeaux Koumaїl Dabaїev wurde am 28. Dezember 1985 auf einer Obstplantage in Abchasien im Kaukasus geboren. Er ist ein liebenswürdig­er, freundlicher und hilfsbereiter­, schmächtiger Junge mit kurz geschorenen Haaren („Ich richte mich auf, geschoren und von einem diffusen Schmerz erfüllt, laufe zu Gloria und schmiege mich an ihren Rock.“ S.9 Z. 15-17). Er lernt gerne und saugt Wissen auf wie ein Schwamm. Er merkt sich viele Dinge, die er zwar noch nicht versteht und die für ihn auch noch keinen Sinn ergeben. Er ist sich aber sicher, dass er dieses Wissen irgendwann gebrauchen kann. (Mein Wissen ist umfassend und wahllos zusammengewür­felt­. Mit beinahe 8 Jahren kann ich kaum meinen Namen schreiben, aber die Härteskala der Mineralien von eins bis 10…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents