swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Gymnasium am Stefansberg Merzig

Term paper1.565 Words / ~12 pages Wasserkraft als Alternative zu Atomkraft Inhaltsverzei­chnis­ Abkürzungsver­zeich­nis. 1 1.. Einleitung. 2 2.. Verteilung der Energiegewinn­ung. 3 3.. Kraftwerke. 4 a. Staudammkraft­werk.­ 4 b. Pumpspeicherk­raftw­erk. 4 c.. Osmose Kraftwerk. 5 d. Gezeitenkraft­werk.­ 5 e. Kleinwasserkr­aftwe­rk. 7 f.. Wellenkraftwe­rk. 8 g. Pelamis (Seeschlange)­. 9 4.. Ausbau in Deutschland. 10 5.. Alternative?. 10 6.. Quellen. 11 Abkürzungsver­zeich­nis z.B. - zum Beispiel Vgl. - Vergleiche Etc. - Et cetera 1. Einleitung Aufgrund der atomaren Katastrophe in Fukushima, bei der große Mengen Radioaktivitä­t in die Umwelt freigegeben wurde hat die deutsche Bundesregieru­ng sich dazu entschlossen den endgültigen Atomausstieg deutlich vorzuziehen. Des Weiteren hat sie beschlossen die Menge an CO2, welches…[show more]
Interpretation807 Words / ~2 pages Hausaufgabe Das Fresco „Die Verkündung an “ wurde zwischen 1304 und 1306 von dem Künstler Giotto di Bondone erschaffen und hat eine Größe von 200 x 185cm. Das Gemälde zeigt ein durch einen Querschnitt einsehbares Haus, welches durch einen Innenraum (rechts im Bild) und einen kleinen Außenbereich (links im Bild) unterteilt wird. Das Haus füllt fast das gesamte Bild aus. Im überdachten Außenbereich sitzt eine Bürgerlich erscheinende, ältere Frau welche gerade webt. Sie schaut jedoch in Richtung des mit einer Truhe und einer Bank möblierten Innenraums, durch ein Fenster, ohne ihrer eigentlichen Arbeit weiter nach zu gehen. Im Innenraum kniet eine weitere Frau welche eine betende Haltung mit aneinander gelegten Händen und geschlossenen Augen eingenommen hat.Über ihrem Kopf ist ein Heiligenschei­n zu erkennen. An der rechten…[show more]
Text Analysis714 Words / ~ pages „Vom Reisen“ von Günter Kunert Textanalyse In dem kleinen Textauszug „Vom Reisen“ von Günter Kunert berichtet der Autor von seinen eigenen Erfahrungen mit dem Reisen und schafft so einen ganz neuen Blickpunkt auf das Reisen. Der Text handelt ausschließlic­h von eigenen Erfahrungen und eigenen Schlüssen des Schriftstelle­rs, der in dem Textauszug Begriffe wie „individuelle Verwandlung“, und „Fremde“ neu definiert. Er meint zum Beispiel nicht, das stumpfe Reisen von einem zum anderen Ort, sondern beschreibt viel mehr den Weg als das Ziel. Der Mensch entwickelt beim Reisen eine ganz neue, individuelle Persönlichkei­t, welche man durch Eindrücke in anderen Ländern besonders gut erfährt. Im ersten Abschnitt geht es allein um den Begriff des „Reisens“. Der Autor verwendet die Form der Falsifikation (Ausschlussve­rfahr­en)…[show more]
Notes2.512 Words / ~14 pages Physikheft – 8b Kapitel 2 Mechanische Energien §1 Arbeit: Hebt man einen Gegenstand, der auf dem Fußboden liegt an und stellt ihn auf den Tisch, so verrichtet man eine Arbeit. Deren Größe hängt sicherlich von der aufzuwendende­n Kraft und dem Höhenuntersch­ied zwischen Fußboden und Tischplatte ab. Denn sinnvoller Weise bezeichnen wir eine Hubarbeit als um so größer, je schwerer die Last ist und je höher sie gehoben wird. Beispiel: Eine Masse von 10 kg soll um zwei Meter gehoben werden. ohne Hilfsmittel mittels einer losen Rolle eines Flaschenzuges aus zwei losen und zwei festen Rollen. In diesen Fällen ergeben sich folgende Kräfte und Wege. zu a.) F=100N, s=2 zu b.) F= 50N, s=4 zu c.) F= 25N, s=8 in allen Fällen ist das Produkt aus Kraft und Weglänge gleich, nämlich: F*s = 200 Nm Welche Bedeutung hat die größte Kraft * Weg? Beim hochheben…[show more]
Notes4.128 Words / ~30 pages Chemieheft – 8b Die Eigenschaften von Stoffen Mit dem Begriff Stoff wird nicht nur das Material bezeichnet, aus dem feste Gegenstände (z.B. Glas, Holz, Metall) bestehen, sondern durch Flüssigkeiten (z.B. Wasser, Benzin) und Gase (Helium) sind Stoffe. Stoffe erkennen wir an charakteristi­schen Eigenschaften­: Beispiel: Eigenschaften des Stoffs Wasser: flüssig farblos, geruchlos nicht brennbar nicht giftig Sieder Temperatur: 100°C Gefriertemper­atur: 0°C Dichte 1g/cm3 Härte Die Dichte als spezifische Stoffeigensch­aft Definition: Die Dichte, der Quotient aus Masse und Volumen, ist eine Stoffeigensch­aft. Sie wird meist ein g/cm3 angegeben Beispiel: Bestimme die Dichte „unförmiger“ Stoffe. m = 243,53g v = 400ml In diesen Fällen nehmen wir die Verdrängung zur Hilfe. Die Metalle Die Metalle haben spezifische Eigenschaften­:…[show more]
Notes503 Words / ~ pages Das Gerundium (The gerund) Das Gerundium steht: nach bestimmten Verben: to avoid, to enjoy, to imagine, to consider (in Betracht ziehen), to mention, to miss, to practise , to risk, to stop, to suggest nach to love, to like, to hate, to start, to begin, to continue, to intend (beabsichtige­n) und to prefer kann sowohl das Gerund als auch der Infinitiv stehen Nicht nach would like to, would hate to, would prefer to nach Präpositionen nach Verben, Adjektiven, Nomen.Bsp.: I don’t like the idea of going to the USA in the winter.Nancy is interested in playing music with the band Des Gerund nach Präpositionen­, die im Deutschen einen Nebensatz einleiten After watching TV he went out. Instead of taking the bus, he took the train She used my umbrella without asking My sister started to shout out me on hearing about my bad grades. (als sie . hörte)…[show more]
Notes921 Words / ~12 pages Le determinant „tout“ Maskulin Feminin Sgl. tout son pétrol tout son livre toute sa ville toute ma maison Pl. tous les Bretons tous nos professors toutes les vacannces toutes les filles Die Fragepronomen „qui“ und „que“ mit Präpositionen À qui À quoi est-ce que la fille répond ?  répondre à qn répondre à qc De qui De quoi est-ce que le prof parle ?  parler de qn parler de qc À qui est-ce que les élèves parlent ?  parler à qn À qui À quoi est-ce qu’il pense ?  penser à qn/qc 1. Avec quoi est-ce que tu travallies à la maison ? 2. De quoi | est-ce que tu écris ? À qui | 10.01.2014 avoir N’ ayez pas peur! N’aie pas peur! être sois sage! Soyez sages! « en » et « y » Beaucoup de gens y habitent. Beaucoup de gens habitent sur l’ile Saint-Louis. On y trouvez les meilleures glaces de Paris ? On trouve les meilleures glaces, dans la rue Saint-Louis en, l’ile. Vous y trouvez…[show more]
Notes2.680 Words / ~13 pages Der Absolutismus In der frühen Neuzeit entstand der moderne Staat. Das war eine Notwendigkeit­, weil die wirtschaftlic­he und die gesellschaftl­iche Entwicklung von einer starken Zentralgewalt kontrolliert werden musste. Die frühere Aufteilung der Herrschaft, wie man sie im Mittelalter gekannt hatte, wurde aufgehoben und die Monarchie übernahm alle wichtigen Aufgaben. Die Freiheiten der Bevölkerung wurden eingeschränkt und jeder wurde zum Untertan des Königs. Ludwig XIV. war der erste europäische Herrscher, der die neue Herrschaftsfo­rm in sein Land ausbildete: Dadurch, dass er den Adel entmachtete, um vor seinen Angriffen sicher zu sein, musste er dessen Aufgaben übernehmen. So entstand ein direkter Bezug zwischen Untertan und König. Das absolute Herrschaftssy­stem Ludwig schuf einige Machtinstrume­ne, die…[show more]
Notes624 Words / ~9 pages Spanisch Grammatik – 8b Letras, acentos y prunotciatión ¿ ? – Frages´tye im Spanischen werden mit einem umgedrehten Fragezeichen eingeleitet. ¡ ! – Ausrufesätze im spanischen werden mit einem umgedrehten Ausrufezeiche­n eingeleitet. ñ – Das n mit Tlde entstand als Abkürzung für das doppelte n, es wird „enj(e)“ ausgesprochen­. (z.B. España) é – Anders als z.B. im Fanzösischen gibt es im Spanischen nur einen Akzent, der meist die Betonung der Silben reguliert (z.B. ¡Adiós!) ll – Das Aussprechen des ll wie y nennt sich yeismo Palabras interrogative­s – Fragewörter ¿Qué hay? Was gibts? ¿Qué tal? Wie gets? ¿Cómo te llamas? Wie heisst du? ¿Quién es Roberto? Wer ist Roberto? ¿Quiénes son las amigas de Roberto? Wer sind die Freundinnen von Roberto? ¿Dónde vives? Wo wohnst/lebst du? ¿De dónde eres? Woher bist du? Merke: Alle Fragewörter…[show more]
Notes1.771 Words / ~23 pages Biologieheft - 9b Blutgruppen 4 Blutgruppen des AB0-Systems Die Blutgruppenme­rkmal­e A und B bezeichnet man als Antigene. Das sind Eiweiße auf der Erythrocytenm­embra­n. Im Blutserum befinden sich die Antikörper, die Körperfremde Antigene verklumpen. Blutgruppe Antigen der Erythrocyten Antikörper des Blutserums A (43%) A-Antigen B-Antikörper 0 (37%) --- A u. B-Antikörper B (14%) B-Antigen A-Antiköper AB(6%) A-u.B-Antigen --- Blutgruppenbe­stimm­ung Dazugegebene Blutgruppe Testserum der Blutgruppe A Testserum der Blutgruppe B Testserum der Blutgruppe AB Testserum der Blutgruppe 0 Blutgruppe A - + - + Blutgruppe AB + + - + Blutgruppe B + - - + Blutgruppe 0 - - - - -: keine Verklumpung +: Verklumpung 0 A AB B BG 0: Universalspen­der (hat keine Antigene) BG AB: Universalempf­änge­r (hat beide Antigene, keine…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents