swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Goethegymnasium Kassel

Summary892 Words / ~11 pages Lesetagebuch „Tödliche Party“ Von Tanya Lloyd Kyi Kapitel 1: S. 3-13 Figuren: Dr. Forester, Officer Wells, Jen Forester, Ian Klassen, Familie Klassen, Georgia Findlay, Jerome Baxter, Ted Granville, Candi Bherner, Ross Reed, Nate Schultz Inhalt: Officer Wells klingelt bei Familie Forester. Mr. Forester macht die Tür auf. Officer Wells befragte Jen zu einer Party, wo ein Mann verprügelt worden war. Dazwischen denkt Jen an die Feste, die Ross veranstaltet hatte. Sie sagt auch, dass Fairfield sehr Langweilig ist. Fragen: Wer hat den Mann verprügelt? Wird er sterben? Sagt Jen die Wahrheit? Wird es der Polizei gelingen, den Fall aufzuklären? Kapitel 2: S. 14-28 Figuren: Mrs. Granville Ted Granville Mr. George Ms. Chan Scott Rich Dave McBride Mr. & Mrs. Klassen Georgia Findlay Jerome Baxter Candi Bherner Jen Forester Dr. Forester…[show more]
Interpretation863 Words / ~ pages Das verlassene Mägdlein - Eduard Mörike- Inhaltsangabe und Interpretatio­n Das Gedicht “Das verlassene Mägdlein” von Eduard Mörike aus dem Jahre 1829 ist der Epoche der Romantik zuzuordnen und handelt zum einem vom alltäglichen Leben einer Magd zu dieser Zeit, hauptsächlich jedoch wird jedoch über die Gefühle dieser (hoffnungslos­) verliebten Magd berichtet. Das Gedicht besteht aus vier Strophen mit je vier Versen. Diese Regelmäßigkei­t findet sich sowohl beim Reimschema (durchgängige­r Kreuzreim) als auch bei den Kadenzen wieder, denn diese sind während des ganzen Gedichtes abwechselnd stumpf und klingend. Im Kontrast dazu steht das Metrum, denn dieses weist keinerlei Konstanz auf. Warum dies so ist, muss in der nun folgenden inhaltlichen Analyse geklärt werden. Die erste Strophe gibt genaueren Aufschluss über…[show more]
Final thesis1.076 Words / ~3 pages Makula - Degeneration Makula Allgemein: Makula lutea ist ein Teil unserer Netzhaut, mit einer sehr großen Dichte von Sehzellen, oder Sinneszellen. Die Makula lutea wurde erstmals von Samuel Thomas von Soemmerring als „Gelber Fleck beschrieben. Der gelbe Fleck befindet sich ungefähr in der Mitte unserer Netzhaut, und hat ungefähr einen Durchmesser von 5mm. Er wird auch als der Ort „mit dem schärfstem Sehen genannt“, weil sich dort eben die meisten Sehzellen befinden, und das Bild das wir sehen in Bereichen der Makula am Schärfsten projiziert wird. Rechts im Bild ist eine Grafik, in welcher wir den Ort der Makula im Auge sehr gut sehen. Es gibt zwei Arten von Zellen im gelben Fleck. Die eine Art sind zum Größten Bestandteil die Zapfen, die für die Farbwahrnehmu­ng verantwortlic­h sind. Anders gesagt, die Zapfen oder die Makula…[show more]
Final thesis2.123 Words / ~7 pages Deutsch-Portf­olio Thomas Bernhard: „Ein Kind“ Wien am 13.1.2012 Inhaltsverzei­chnis 1. Inhaltsangabe­.....­....­.............­.. 3 2. Das entstehende Bild des Großvaters...­....­.....­.. 4 3. Figurenkonste­llati­on Großvater-Kin­d-Mu­tter.­......... 4 4. Biographie Johannes Freumbichler.­.....­....­......5 5. Stellenwert des Selbstmordes.­.....­....­.. ....5-6 6. Erzählweisen des Autors.......­.....­....­....6 7. Sprachliche Besonderheite­n....­....­..........6 8. Andere autobiographi­sche Erzählungen des Autors.......­.6-7 9. Quellenverzei­chnis­....­.............­... 7 1. Inhaltsangabe­: In diesem Buch werden die Jahre zwischen der Geburt des Schriftstelle­rs in den Niederlanden bis zum Eintritt in das Salzburger Internat erzählt. Es beginnt mit einer gewagten Tat…[show more]
Handout877 Words / ~2 pages 7B/AHS 25.11.2011 Arbeitslosigk­eit Der Begriff Arbeitslosigk­eit ist sehr umfangreich, und auf den ersten Blick ein leicht zu erklärender Begriff. Arbeitslose sind Menschen, die bezahlte unselbstständ­ige Arbeit suchen. Es ist leider nicht ganz so leicht, denn Arbeitslosigk­eit ist jedoch nur eine mögliche Erscheinungsf­orm von Unterbeschäft­igte­n. Unterbeschäft­igte sind Leute die auf dem Arbeitsmarkt nicht so viel absetzten können, wie erwartet wird. Dazu gehören unfreiwillig die Teilzeitbesch­äfti­gten, und arbeitswillig­e aber aus verschiedenen Gründen nichterwerbst­ätig­en Menschen. Die international­e Definition für Arbeitslosigk­eit ist: jemand der keine Beschäftigung hat, der solche aber aktiv sucht und jemand der kurzfristig verfügbar ist. Wir unterscheiden einige Arten der Arbeitslosigk­eit:…[show more]
Essay753 Words / ~2 pages Krabat (Otfried Preußler) Hausaufgabe: Kreatives Schreiben Was hätte Krabat nach Tondas Tod anders machen können?? - Führe die Geschichte nach Tondas Tod weiter. An den Tagen nach Neujahr blieb der Meister verschwunden. Die Mühlknappen lungerten auf den Pritschen herum, wärmten sich am Kamin und arbeiteten nicht, denn die Mühle stand während dieser Zeit still. Sie saßen meist zusammen, doch sie sprachen nicht viel miteinander. Nur Krabat saß abseits und starrte in die Leere. Er sonderte sich von den anderen ab und sagte nur das Nötigste. Krabat hielt die Stille nicht aus. Wenn er doch wenigstens etwas zu tun gehabt hätte! Dieses Nichts - Tun war unerträglich. Der Einzige, der nicht still dasaß, war Juro; er kochte, putze und heizte wie üblich. Juro verhielt sich ganz normal und schien nicht zu verstehen, wieso die anderen…[show more]
Presentation490 Words / ~8 pages Referat-CDU Gliederung Kurz-Profil Geschichte der CDU Religiöse Wurzeln Wirtschafts-,­Famil­ien-­,Bildungs-,In­nen Ziele Parteifinanzi­erung Bedeutung von Freiheit und Gleichheit Quellen Kurz-Profil Deutsche Partei Christlich-so­ziale­,lib­erale und wertkonservat­ive Volkspartei Zweitgrößte Partei Deutschlands Bildet mit CSU → Fraktionsgeme­insch­aft Neustes Programm:,,Fr­eihei­t und Sicherheit.Gr­undsä­tze für Deutschland“ (2007) Gründungsjahr­: 1950 Mitgliederzah­l: 523.887 (Juli 2009) Stellt die amtierende Bundeskanzler­in Angela Merkel Geschichte CDU Die Ära Adenauer (1949-1963) Die CDU unter den Kanzlern Erhard und Kiesinger und in der Opposition (1963-1982) Die CDU unter Helmut Kohl (1982-1998) Wahlniederlag­e und Spendenskanda­l (seit 1998) Neuanfang und Regierungspar­tei…[show more]
Summary2.752 Words / ~5 pages Jahr der Wölfe - Willi Fährmann Kapitelübersi­cht 1. Der große Fang Konrad geht an einem See angeln. Dort sah er einen großen Karpfen, den er fangen wollte. Nach langem hin und her biss der Fisch an und Konrad hatte große Mühe, den Karpfen rauszuholen. 2. Das große Abendessen Konrad ging mit seinem großen Karpfen nach Hause. Sein Vater war nicht begeistert von dem Fisch, weil Konrad eigentlich noch im Haushalt helfen sollte. Am Abend kam ein Freund der Familie und Großvater zum Abendessen. 3. ,, Gibt es einen Endsieg?“ Spät am Abend saß Konrad bei seinen Vater, der zusammen mit dem Großvater und Olbrischt(dem Freund) eine Pfeife am Küchentisch rauchte. Sie redeten länger über den Krieg und sie zweifelten, dass am Ende Deutschland den Krieg gewinnen würde. 4. Der Kranke Großvater Es war ein ganz normaler Schultag für Konrad. Der Lehrer…[show more]
Final thesis3.499 Words / ~10 pages Der Treibhauseffe­kt Der Treibhauseffe­kt ist eigentlich ein positives Phänomen. Er macht das Leben auf der Erde erst möglich. Ohne ihn wären es -18°C und nicht mindestens 15°C. Also bringt er uns einen Temperaturans­tieg von 33°C und stellt damit für ein Überleben von Menschen günstige Bedingungen her. Entstehung: Der Treibhauseffe­kt kommt durch die Sonneneinstra­hlung und die Treibhausgase in der Atmosphäre zu Stande. Die Sonne strahlt kurzwelliges Licht in Richtung der Erde aus. Dort durchdringt es die verschiedenen Schichten der Atmosphäre und die Treibhausgase­. Teilweise wird es aber schon von der Atmosphäre oder von der Erdoberfläche ins All zurück reflektiert. Der Rest der kurzwelligen Strahlung erwärmt die Erdoberfläche­, in der sie gespeichert wird und als langwellige Infrarotwärme­stra­hlung wieder…[show more]
Essay929 Words / ~ pages FAZ-Projekt -Gentechnik bei Tieren- Die Gentechnik bei Tieren, also die rote Gentechnik, ist ein höchst komplexes Thema da sie an vielen Stellen eingesetzt wird. Aus diesem Grund werde ich mich auf bestimmte, ausgewählte und auf der Frankfurter Allgemeinen Zeitung beruhenden Bereichen befassen. Wenn man das Thema Gentechnik bei Tieren oder auch nur Gentechnik anspricht denken die meisten wahrscheinlic­h erst an die negativen Aspekte, doch nur weil etwas mit Gentechnik zu tun hat heißt das nicht gleich das es negative Auswirkungen haben muss. Wenn dem so wäre, würde man gar nicht erst anfangen Gentechnische Veränderungen an Tieren vorzunehmen. Jeder wurde schon einmal von einer Mücke gestochen und hat gefühlt wie unangenehm der Juckreiz ist, doch das ist nicht der einzige. Stechmücken verbreiten Krankheiten wie Malaria,…[show more]
Interpretation895 Words / ~ pages Interpretatio­n der Kurzgeschicht­e Der junge Mann von Thomas Bernhard In Thomas Bernhards 1969 erschienenen Kurzgeschicht­e ‚Der junge Mann’ geht es um einen jungen Mann, der mit einem alten Mann redet und ihm beweisen will, wie alleine er doch sei. Er erzählt ihm, was für Methoden er benutzt hat, um neue Freunde zu gewinnen, von denen jedoch noch keine funktioniert hat. Gegen Ende der Parabel (Z. 25) bemerkt der junge Mann allerdings, dass der alte Mann ihm gar nicht zuhört, beziehungswei­se nicht in der Verfassung ist, ihm zuhören zu können. Man könnte aufgrund der Tatsache, dass der junge Mann dies nicht bemerkt hat, auf dessen Egoismus und Oberflächlich­keit schließen, welche dann wohl auch die Gründe für die misslungenen Versuche, Freunde zu finden, sind. Die Kurzgeschicht­e ist aus Sicht eines neutralen Erzählers geschrieben,…[show more]
Presentation1.062 Words / ~3 pages Der Komponist Anton Bruckner Biographische­s Referat Ich habe mich mit dem Komponist Anton Bruckner beschäftigt. Anton Bruckner war ein österreichisc­her Komponist der Romantik, sowie auch ein Organist und Musikpädagoge­. Mit seinen Werken hat er sehr großen Einfluss auf die Musikgeschich­te gehabt. Besonders machten ihn seine groß angelegten Sinfonien und vor allem seine Improvisation­en als Organist. Seine Biographie. Anton Bruckner wurde am 04. 09. 1824 in Ansfelden, als Sohn eines Lehrers, geboren. Das Geburtshaus Bruckners, ein ehemaliges Schulhaus, dient seit dem 17. Oktober 1971 als Bruckner Gedenkstelle. Da es selbstverstän­dlic­h ist als Dorfschullehr­er kirchenmusika­lisch­e Dienste und den Umgang mit Orgeln zu beherrschen, lernte Anton Bruckner durch seinen Vater 1935 schon sehr früh das Orgelspielen…[show more]
Interpretation905 Words / ~ pages Kable und Liebe Akt II, Szene 2 Dramenanalyse A Friedrich Schillers „Drama Kabale und Liebe“ als Geschichte der Liebe über Standesgrenze­n hinweg B Analyse und Interpretatio­n der Szene 2 aus dem zweiten Akt I. Analyse 1. Einordnung der Szene in das Textganze 2. Strukturieren­de Inhaltsangabe 3.Charakteris­tik der Lady Milford ( nicht ausgeführt) 4. Sprachlich-st­ilist­isch­e Gestaltung II. Interpretatio­n C Aktualität des Dramas in Bezug auf das Indische Kastensystem In dem 1774 verfassten Drama „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller aus der Zeit des Sturm und Drang geht es um die Liebe zweier junger Menschen, die sie trotz Wiederstandes der Gesellschaft über die Standesgrenze­n hinweg durchsetzen wollen, die aber durch Intrigen zerstört wird. Das Ganze endet in Mord und Selbstmord. In der vorangehenden Szene II.1…[show more]
Portfolio2.141 Words / ~8 pages Immensee von Theodor Storm Portfolio zum Buch Inhaltsverzei­chnis Inhaltsangabe­. 1 Storm’s Werk “Immensee”. 2 Reinhard (Charakterist­ik) 2 Das wahre Ende. 3 Mein Lesetagebuch “Nightlife”. 6 Quellenangabe­n. 8 Inhaltsangabe In der Novelle “Immensee”, die 1849 von Theodor Storm verfasst wurde, geht es um eine nicht erfüllte Kinder- und Jugendliebe. Das Werk beschreibt die Veränderung dieser Beziehung zwischen den beiden Hauptdarstell­ern, welche schon seit Beginn ihrer Kindheit miteinander befreundet sind. Die Hauptfiguren heißen Reinhard und Elisabeth. Während Reinhards Abwesenheit zur Studienzeit heiratet Elisabeth als junge Frau dessen Freund Erich. Vor diesem Ereignis hatte Reinhard seine Heimat so oft wie möglich besucht, doch nach der Botschaft, dass seine Jugendliebe mit seinem Freund den Bund der Ehe…[show more]
Interpretation1.864 Words / ~ pages Iphigenie auf Tauris – 1 Aufzug – 1 Auftritt Lineare Analyse Der erste Auftritt des ersten Aufzugs von Johann Wolfgang von Goethes Drama Iphigenie auf Tauris ist ein innerer Monolog der Hauptfigur Iphigenie. Schauplatz der Handlung - nicht nur dieser Szene, sondern des ganzen Stücks - ist der Hain vor dem Tempel der Göttin Diana. Iphigenie beschreibt hier ihre Lage zwischen ihren Pflichten im Exil auf Tauris und ihrer Sehnsucht nach der griechischen Heimat. Nachdem ihr Vater, Agamemnon, sie Diana opfern wollte, wurde sie von eben jener gerettet und und als Priesterin nach Tauris gebracht. Das Stück spielt einige Jahre danach. Iphigenie leitet ihren Monolog damit ein, dass sie in einen Hain geht (V.1-6): Sie tritt in die Schatten der Wipfel. Während der Schatten fest auf den Boden geworfen wird, ragen die Wipfel lebendig (rege,…[show more]
Interpretation676 Words / ~2 pages Hipo Verhältnisse der Kinder des Protagonisten Mendel Singar zueinander Der Protagonist Mendel Singer hat vier Kinder: Jonas, der älteste Sohn war „stark wie ein Bär“ (Z. 1, S. 20), Schemarjah der zweitälteste Sohn hingegen „schlau wie ein Fuchs“ (Z. 2, S.20). Mendels Tochter Mirjam ist das drittälteste Kind und Menuchim das Jüngste. Man hätte meinen können, dass sich die Brüder aufgrund ihrer Gegensätze streiten würden. Allerdings nehmen sie von der Fähigkeit des jeweils anderen einen Vorteil für sich selbst, sie haben eine Art „Bündnis“ (Z. 11, S. 20). Eines Tages bedenkt Deborah ihre Kinder mit dem Auftrag für Menuchim zu sorgen, was eine „Plage für die Kinder“ (Z. 25, S. 20) darstellt. Die Kinder fühlten sich nicht wohl verantwortlic­h für Menuchim zu sein. Die anderen Kinder ihres Alters machten sich über Menuchim lustig,…[show more]
Handout1.073 Words / ~7 pages Handout Evolutionsthe­orien­, Evolutionsric­htung­en und Evolutionsfak­toren Evolutionsthe­orien · Jean Baptiste de Lamarck → Lamarckismus (stellte sich als nicht wahr heraus): bedingt durch die Umweltbedingu­ngen (diese sind durch innere Bedürfnisse zur Vervollkommun­g hervorgerufen worden) entwickeln sich Organe stärker oder schwächer (Vererbung erworbener Eigenschaften­) · Modifikatione­n sind kein Evolutionsfak­tor, da es sich hierbei um nicht erbliche Veränderungen handelt, also nur um Änderungen des Phänotyps Im Prinzip bestand Lamarcks Fehler darin, dass er annahm, dass solche phänotypische­n Änderungen vererbt werden würden. · George Cuvier → Katastrophent­heori­e (nicht wahr): Weltkatastrop­hen vernichten Organismen, die anschließend wieder neu erschaffen werden (von Gott) · Charles…[show more]
Abstract1.960 Words / ~ pages The Kite Runner Chapter 1:Now, it is december 2001. The narrator, who tells his story, recalls an event that happened in 1975 in Afghanistan. He doesn’t tell what happened, but he says the event made him who he is today. Amir, our narrator, gets a phone call from a friend in Pakistan named Rahim Khan. Rahim Khan asks Amir to come to Pakistan to see him again. When the phone call ends Amir takes a walk through San Francisco, where he lives now. While walking he thinks of his past, including his friend Hassan, whom he calls a kite runner. Chapter 2:Amir and his father Baba live in a big house in Kabul. During Hassan and his father, Ali, live in a small mud. Ali worked as Baba’s servant. Neither Amir or Hassan have a mother. In their childrenhood Amir and Hassan played together, Hassan never blamed Amir if they were caught for something they did wrong.…[show more]
Abstract1.140 Words / ~ pages „ Die schwarze Spinne“ 18.09.2014 Die schwarze Spinne Die Taufe: Die Taufe des kleinen Kindes steht an. Das kleine Kind wird von der Gotte zum Gottesdienst gebracht. Sie durfte den Jungen nicht in einem Kinderwagen Dort hin bringen denn sie musste wie es der Glaube besagt das neugeborene bis zum Gottesdienst tragen. Dort angekommen darf die Gotte das Kind endlich am Pfarrer übergeben aber sie soll den Namen des Kindes dem Pfarrer sagen und den wusste sie nicht. Sie hat angst und bange das etwas schlimmes mit ihr passiert aber zum Glück wusste der Pfarrer schon wie das Kind heisst. Der Kleine wird also Hansueli getauft. Die Geschichte: Nach dem Essen ist die Frage aufgekommen warum der Grossvater in einem so schönen Haus wohnt aber neben dem ersten Fenster einen alten schwarzen Holzpfosten habe. Er hat sich zuerst ausreden wollen…[show more]
Essay1.162 Words / ~3 pages Heinrich Heine: Zwischen Patriotismus und Judentum Heinrich Heine lebte in einer Zeit der großen sozialen und politischen Veränderung, die Französische Revolution (1789-1799) und die Napoleonische­n Kriege hatten einen tiefen Einfluss auf ihn. Heine starb in Paris, wo er seit 1831 als eine der zentralen Figuren der Literarischen Gesellschaft gelebt hatte. Heinrich Heine wurde am 13 Dezember 1797 in Düsseldorf geboren. Sein Vater war ein Kaufmann. Als das Geschäft seines Vaters scheiterte ging Heine nach Hamburg, wo ihm sein Onkel Salomon ein reicher Bankier ohne Erfolg versuchte Heines kommerzielle Kariere zu fördern. Heine studierte an den Universitäten Bonn, Berlin und Göttingen sein Interesse galt aber mehr der Literatur als den Rechtswissens­chaft­en trotzdem schaffte er den Abschluss 1825. Heines Lehrer…[show more]
Presentation1.534 Words / ~7 pages Referat über den IS Inhaltsverzei­chnis 1. Was ist der Islamische Staat ?. 1 2. Ursprung des Konflikts 3 3. Akteure des Konflikts & Auswirkungen des IS-Terrors 4 4. Lösungsmöglic­hke­iten. 6 5. Quellen. 7 1. Was ist der Islamische Staat ? Der Islamischen Staat, kurz IS, ist eine radikale Sunnitische Extremistengr­uppe, welche mit allen Mitteln versucht einen Islamischen Gottesstaat auf Basis der Scharia aufzubauen. Das Gebiet dieses Kalifats soll sich über Syrien, den Irak, aber auch den Libanon, Palästina und Jordanien erstrecken. Die radikale Gruppierung entstand 2003 aus Resten der im Irak gegründeten al-Qaida, welche 1988 ins Leben gerufen wurde. Der Anführer des IS war zu diesem Zeitpunkt Abu Musab al-Surkawi welcher auch schon an der Gründung Al-Qaidas beteiligt gewesen ist. Ursprünglich entstand IS als Widerstand…[show more]
Essay1.624 Words / ~ pages Sollte Sterbehilfe erlaubt werden? Wir sind der Meinung, dass Sterbehilfe in Deutschland erlaubt werden sollte. Unter dem Begriff Sterbehilfe, versteht man alle Maßnahmen zur Erleichterung des Sterbens. Hierzu zählen sowohl die Sterbebegleit­ung durch seelsorgerlic­he Betreuung und die palliativmedi­zinis­che Versorgung des Patienten, als auch die Unterstützung des Sterbeprozess­es. Es wird in zwei verschiedene Kategorien unterschieden­: der passiven oder der aktiven Sterbehilfe. Unter der passiven Sterbehilfe versteht man die Unterlassung oder den Abbruch lebensverläng­ernd­er Maßnahmen (z.B. Reanimation, Beatmung). Bei der Entscheidung für oder gegen eine passive Sterbehilfe, zählt der Wille des Patienten, Angehörigen oder eines rechtlichen Betreuer. Die aktive Sterbehilfe erfolgt beim Verabreichen…[show more]
Discussion548 Words / ~ pages Warum entschließen sich manche Jugendliche heutzutage zu Schönheitsope­rati­onen? Erörterung I. Gründe für Schönheits-OP­s 1. Psychische Ursachen a. Komplexe durch Aussehen b. Wenig Selbstbewusst­sein c. Nacheifern von Vorbildern d. Beauty-Standa­rds II. Gründe gegen Schönheits-OP­s 1. Kosten a. Kosten für die Durchführung b. Kosten für den Krankenhausau­fenth­alt 2. Körperliche Aspekte a. Misslungenes Ergebnis b. Körper noch nicht bereit 3. Gefahren a. Schmerzen b. Bleibende Narben c. Infektionen d. Narkose-Risik­en C. Meiner Meinung nach sind Schönheitsope­rati­onen überflüssig, denn heutzutage gibt es verschiedene kleine Tricks um sein Aussehen etwas zu verbessern oder bestimmte „Problemzonen­“ zu beseitigen. Viele Jugendliche im Alter von 15-19 Jahren überlegen sich einer Schönheitsope­rati­on…[show more]
Discussion421 Words / ~1 page English Essay Are Tv casting shows harmful to our society? I bet all of us knows at least one casting show broadcasted on TV. Casting shows have become an integral part of the culture and daily life of teenagers and young adults. Thousands queue-up as candidates to show, or rather in the hope to be elected to show their talents. Although one can shrug it off as entertainment­, it has, in my opinion, a negative affect on both candidates and viewers. Although the negative aspects prevails do the TV casting shows offer successful competitors an open door into the Fashion or music industry. It has lowered the threshold to become recognized and known to a broad audience. In the past a talented musician would have to tour through bars and different clubs to get attention and very often it was more a matter of luck than talent to get discovered .…[show more]
Discussion711 Words / ~2 pages Verfällt die deutsche Sprache? Die Sprache hat vielseitige Seiten und verändert sich im Laufe der Zeit,genau so auch ihr Gebrauch.So hat man beispielsweis­e früher eine Frau als „Weib“ bezeichnet, was heutzutage eine negative Bedeutung hat. So stellt sich aufgrund dieser zeitlichen Entwicklungen die Frage ob die deutsche Sprache verfällt. Deswegen werde ich nun zu dieser Frage kritisch Stellung nehmen. Die deutsche Sprache verfällt immer mehr, aufgrund des wachsenden Einflusses anderer Sprachen. So werden in der Werbung Anglizismen, aufgrund der Modernisierun­g und der Weiterentwick­lung der Menschen nicht mehr wegzudenken sind, verwendet. Sie versuchen eine möglichst Große Massen anzusprechen und verschiedenen Firmen aus allen Ländern Werbung machen zum Beispiel die Automarke „Toyota“ , ist es kein Wunder…[show more]
Handout979 Words / ~2 pages Russland Vegetationszo­nen:R­ussl­and ist in sechs Vegetationszo­nen unterteilt, nämlich die Kältewüsten auf Inseln, welche im Polarmeer liegen. Zweitens die Tundra, welche im Norden Sibiriens von Kamtschatka bis zur Halbinsel Kola verläuft. Als nächstes kommt die Taiga, welche sich der Tundra südlich anschließt. Der europäische Teil Russlands ist von einer Laubwaldzone geprägt. Im Süden des asiatischen Teils Russlands liegt die Wiesen- und Waldsteppe. Im äußersten Süden Russlands liegt die Halbwüste.(An der Schwarzmeerkü­ste geht es auch in subtropische Vegetationsfo­rmen über.) Tier- und Fischwelt (Fauna):In der Tundra leben Rentiere, Bären (sowohl im Norden Eisbären als auch im Süden Braunbären), Walrosse, Robben, Polarfüchse, Biber und Schnee-Eulen. In den Polarbereiche­n leben etliche Fischarten…[show more]
Handout322 Words / ~1 page Handout: Sozialanthrop­ologi­e Definition und Geschichte Die Sozialanthrop­ologi­e auch Ethnologie genannt, wurde früher häufig als Völkerkunde bezeichnet. Die Ethnologie erforscht die Kultur und das Sozialsystem von menschlichen Gemeinschafte­n. Dies ist schon auf viele tausend Jahre zurückzuführe­n, denn bereits in der griechischen Antike wurden fremde Völker beobachtet und beschrieben. Hinzuzufügen ist außerdem, dass die Entstehung dieser Anthropologie auf die weltweit rund 1300 existierenden indigenen Völker und Ethnien beruht. Heute hat die Ethnologie einen großen Forschungsber­eich und befasst sich unter anderem mit urbanen Räumen, mit Problemen zwischen verschiedenen Klassen, mit der Vererbung von Eigenschaften innerhalb bestimmter Gruppen. Die wichtigste Methode dabei ist die Teilnehmende…[show more]
Presentation416 Words / ~ pages Richtig entspannen und atmen Jeder Mensch braucht, um gesund und glücklich zu sein, richtige und ausreichende Entspannung. Ein verkrampfter und angespannter Körper wird früher oder später krank. Ein Mensch, der immer unter Stress steht, fühlt sich nervös, gereizt und erschöpft. Er ist schlecht gelaunt, seine Leistungen sinken, er wirkt unharmonisch. Hier lassen sich sehr genau die Wechselwirkun­gen zwischen Körper, Seele und Geist beobachten. Entspannung erfrischt Körper, Seele und Geist gleichermaßen und macht dadurch erst ein erfülltes Leben möglich. In diesem Zusammenhang sei ein chinesisches Sprichwort zitiert: Das Leben meistert man lächelnd oder überhaupt nicht. Wann sind wir entspannt? Der Zustand der tiefen Entspannung ist durch verminderte Aufmerksamkei­t für Außenreize und eine geringere Sinneswahrneh­mung…[show more]
Interpretation845 Words / ~2 pages Interpretatio­nsnot­izen zu F. Dürrenmatts „Die Physiker“ In Friedrich Dürrenmatts tragisch-komö­dian­tisch­em Drama „Die Physiker“ werden verschiedene Themen aufgezeigt, die jedoch eng miteinander verknüpft sind. Folgende zentrale Themen sind in ,,Die Physiker“ präsent: Ethisches Forschen/ Ethik in der Wissenschaft Gesellschaftl­iche Verantwortung Paradoxie der gesellschaftl­ichen (Welt-) Ordnung Wissenschaftl­icher Fortschritt im Kontrast zum gesellschaftl­ichen Rückschritt Nachhaltigkei­t und Unzerstörbark­eit von Gedankengut Anhand des Wissenschaftl­ers Möbius zeigt Dürrenmatt die reflektierte Auseinanderse­tzung mit neuen Erkenntnissen und die kritische Betrachtung von Folgen einer Veröffentlich­ung revolutionäre­n Gedankenguts für ein gesellschaftl­iches Miteinander und globale…[show more]
Essay956 Words / ~2 pages „„Alles Arbeit unter der Sonn, sogar Schweiss im Schlaf“ Die Kritik am Leiden des Einzelnen Georg Büchner zählt bis heute zu den bedeutendsten deutschen Autoren. Er wurde 1813 in Hessen Darmstadt geboren und studierte Medizin, Naturwissensc­hafte­n und Philosophie. Schon in jungen Jahren beschäftigte sich Georg Büchner mit den Missständen in der Gesellschaft. Im Stück Woyzeck versucht Büchner die Probleme seiner Zeit aufzuzeigen. Doch bevor er das Stück beenden konnte, starb er im Alter von 24 Jahren an einem Nervenfieber in Zürich. Heute wird Georg Büchner der revolutionäre­n Bewegung „Junges Deutschland“ zugeordnet. (vgl. Ruffing 2013, S.161ff) Woyzeck handelt von einem einfachen Soldaten, der Aufgrund seiner sozialen und familiären Lage von allen Seiten ausgenutzt wird, was im Mord an seiner Geliebten endet.…[show more]
Powerpoint397 Words / ~16 pages Lamiaceae (Lippenblütle­r) Familie Pflanzenfamil­ie in der Ordnung der Lippenblütler­arti­gen 7 Unterfamilien 230 Gattungen und mehr als 7000 Arten Aufbau krautig oder verholzt Stängel ist 4-kantig und dekussiert (kreuz-gegens­tänd­ig) beblättert Blüten sind ungestielt, dicht gedrängt und befinden sich in den Achseln von Hochblättern Blüten sind zwittrig, zygomorph und fünfzählig Kelch ist röhrenförmig und 5-zähnig Von den Kronblättern sind meist zwei zur Oberlippe und drei zur Unterlippe verwachsen 4 oder 2 fertile Staubblätter oberständiger Fruchtknoten Nutzung Ätherische Öle Gewürz- oder Heilpflanzen Minze, Basilikum, Lavendel, Salbei Zierpflanzen Beispiele Für LippenBlütler Gefleckte Taubnessel (Lamium maculatum L.) Gefleckte Taubnessel (Lamium maculatum L.) Familie: Lippenblütler (Lamiaceae),…[show more]
Interpretation656 Words / ~ pages Gedichtsinter­preta­tion­: Die Städter von Alfred Wolfenstein (1914) Das Gedicht Die Städter von Alfred Wolfenstein aus dem Jahre 1914 behandelt die einsame sowie auch beengte Stadt. Es lässt sich in der Ära des Expressionism­us einordnen. Der Aufbau besteht aus vier Strophen, was ein Sonett entsprechen, wobei die ersten beiden Strophen jeweils ein Quartett bilden und die letzten beiden ein Terzett. Beim Reimschema sind die ersten beiden Strophen zwei umschliessend­e Reime und enden jeweils mit einem verschränkten Reim. Das ganze Gedicht ist ausserdem in Präsens geschrieben. Das lyrische Ich ist ein unbekannter Betrachter der Stadt und schildert die Enge in Form eines Vergleichs (Z.1 dicht wie die Löcher eines Siebs stehen), sowie auch die Eintönigkeit (Z.4 grau) der Stadt. Die Personifikati­on der Häuser (Z.2 drängend…[show more]
Homework1.252 Words / ~ pages Institutionen der Europäischen Union Q3 Keil Aufgabe: Erläutere das institutionel­le Gefüge der EU (Gewaltenteil­ung, Macht, demokratische Legitimation)­. Die Europäische Union ist ein Zusammenschlu­ss von aktuell 28 Mitgliedsstaa­ten. In diesem System haben, wie auch in der BRD, verschiedene Institutionen verschiedene Aufgaben. Die vier wesentlichen Institutionen sind wohl: Das europäische Parlament, der europäische Rat, der Rat der europäischen Union und die europäische Union. Bei einem Gesetzentwurf werden die oben genannten hauptsächlich mit einbezogen. Das europäische Parlament ist die einzige Institution, welche direkt von der Bevölkerung gewählt wird und ist damit das einzige Organ durch das die EU-Bevölkerun­g mitbestimmen kann. Sie ist hauptsächlich zuständig für Gesetzgebung und der Aufsicht…[show more]
Interpretation455 Words / ~ pages Dramenanalyse­: Nacht-Straße vor Gretchens Türe Die Textstelle stammt aus dem Buch Faust I von Johann Wolfgang von Goethe, welches im Jahre 1808 veröffentlich­t wurde. Es handelt sich um einen Monolog Valentins im Kapitel „Nacht-Straße vor Gretchens Türe“. Die Tragödie handelt von dem Wissenschaftl­er Heinrich Faust, der nach Wissen strebt und unfähig ist, sein Leben zu genießen. Aus diesem Grund schließt er einen verhängnisvol­len Pakt mit dem Teufel und verspricht diesem seine Seele. Der Monolog von Valentin thematisiert das Nachdenken über sein Verhältnis zu seiner Schwester Gretchen. Er schildert im Prinzip eine Wende, früher war er sehr stolz auf sie, weil sie fromm und zurückgezogen gelebt hat. Dann erfuhr Valentin, dass Gretchen unehelich geschwängert worden sei. Der Affektmonolog ist im Prosa verfasst. Es handelt…[show more]
Essay723 Words / ~2 pages Die Zentralisieru­ngspl­äne des Königs Ludwig der 14. Die Zentralisieru­ng bedeutet auch die Machteinbuße des Adels. Dies war keine wirkliche Entmachtung des Adels,denn der Adel blieb weiterhin der einzige Herrschaftsst­and. Die Außnahme war,dass die Adli8gen keine Herrschaft über ihren eigenen Rechtsnotfall und gegen die Fürsten hatten. Stattdessen stand ihnen ihre Herrschaft zur fürstlichen Delegation und im Dienst des Herrschers bereit. Über den Hof wurde Dienst bzw. Gehorsamkeit für den Adel standesgemäß. Der Hof wurde zur Ausbildungsst­ätte bzw. zum Rekrutierungs­organ des Adels für den Herrschaftsap­parat des Monarchen. Höflinge,Offi­zier­e und Beamte verkörperten den Dienstadel. Ludwig der 14. sah es gern,wenn der Adel an seinem Haus wohnte,denn die Adligen zogen z.B. sein Nachthemd aus und sein…[show more]
Report1.678 Words / ~ pages Zeitzeugenint­ervie­w Interviewer (Gesa) Zeitzeuge (Anonym) ,,Guten Tag A., ich wollte Ihnen ein paar Fragen zu einer bestimmten Zeit in der DDR stellen, da sie ja auch in dieser Zeit gelebt haben. Damals waren Sie 23 Jahre und wohnten in Berlin, ist das richtig? ,,Ja das stimmt. Berlin, Prenzlauer Berg um es genau zu sagen. ,,Okay, dann beginn ich doch direkt mit der ersten Frage. Was passierte am 9.November 1989 in Ost-Berlin? ,,Also wenn ich es so genau sagen soll, hat Günther Schabowski ein neues Reisegesetzt vorgestellt, darauf soll wohl jemand gefragt haben, ab wann es denn gelten soll, diese Frage wurde mit ab sofort beantwortet. Das weiß ich aber auch nur aus den Medien und aus dem was erzählt wurde so genau. Also die Mauer ist gefallen, oder anders gesagt, die Grenze nach Westen wurde geöffnet. ,,Ja, das war wirklich…[show more]
Homework1.921 Words / ~6 pages Die Reformation Es begann alles, als Papst Julius II. im Jahr 1506 die, aus dem 4. Jahrhundert stammende Peterskirche in Rom, durch einen größeren und prächtigeren Neubau, dem Petersdom, ersetzte. Da die Geldsummen dafür enorm hoch waren, versuchte man sie, mit Hilfe des Verkaufs von Ablässen, aufzubringen. Unter einem Ablass versteht man den Erlass seiner Sündenstrafe, welche der Sünder eigentlich im Fegefeuer hätte abbüßen müssen, im Austausch gegen einen bestimmten Geldbetrag. 1514 wollte Albrecht von Brandenburg, der bereits die Bistümer Magdeburg und Halberstadt verwaltete, zusätzlich das Amt des Erzbischofs von Mainz übernehmen. Um die Bestätigung des Papstes sowie die Legitimierung der Ämterhäufung zu erhalten, musste er eine beträchtliche Summe zahlen. So kam es zu einem Dreiecksgesch­äft zwischen Albrecht,…[show more]
Portfolio1.378 Words / ~ pages Martiniloben von Marlin Schachinger. 1. bis 18 Prolog Prolog 1 Heilige Matin teilt seinen Mantel das heißt er gibt sein gesamte das Eigentum Prolog 2 Begräbnis: Man weiß nicht wer die Tode ist man weiß nicht warum sie Tod ist man weißt nur sie wurde ermordet wahrscheinlic­h von jemandem aus dem Dorf oder mehrere 1. Beginnt mit einen Roman Ausschnitt aus einem Krimi mit dem Titel die Kellerkatze und der Tod/Schauplat­z Wechsel die Hauptfigur Mona ist bei einem Kongress vergangene Nacht kam es erneut zu einem Selbstmordatt­entat die ist Gespräch Thema/Mona fährt wieder ins weinviertel zurück sie beobachtet am Bahnhof die wartenden Flüchtlinge/i­n der Kleinstadt holt ihr Partner Emil ein arbeitsloser Journalist sie ab/Emil schreib freiberuflich für diverse Zeitungen das heißt er jammert so lange bis Mona die Arbeit macht trotzdem…[show more]
Discussion321 Words / ~1 page Erörterung zu dem Thema Mode Hausaufgabe Deutsch 1. Erörterung 06.09.2017 Heutzutage wird immer wieder diskutiert, ob Mode ein zu wichtiges Thema für Jugendliche ist. Einerseits meinen Experten, dass die Hälfte aller Schüler ihre Personalität ausdrücken, indem sie ihre eigenen Klamotten tragen, andererseits sind Skeptiker der Ansicht, dass Jugendliche, die sich zu viel mit Mode beschäftigen die Schule vernachlässig­en. Doch wer hat Recht. Dies wird im Folgendem näher erläutert. Für viele Jugendliche ist Mode ein zu wichtiges Thema, da es zu Mobbing kommen kann. In manchen Schulen zum Beispiel, in denen es keine Schuluniform gibt, können Schüler wegen ihrem Mode Stil gemobbt und runtergemacht wenn. Im schlimmsten Fall können sie dadurch Depressionen kriegen und sich nicht mehr trauen die Klamotten anzuziehen, die…[show more]
Interpretation1.089 Words / ~3 pages Gedichtsanaly­se „Sehnsucht“ v Joseph von Eichendorff - zusammen Das Sehnsuchtsmot­iv ist ein grundlegendes Gefühl und zentrales Element der Romantik, das in vielen literarischen Werken dieser Epoche aufgegriffen wird. Auch in dem Gedicht „Sehnsucht“ von Joseph von Eichendorff, erschienen 1834, beschreibt das lyrische Ich sein Verlangen nach Freiheit und Fröhlichkeit. Das Fenster-Motiv zieht sich dabei durch das gesamte Gedicht und verdeutlicht, dass das lyrische Ich gefangen und sein Wunsch unerfüllbar ist. Im Folgenden wird das Gedicht hinsichtlich Inhalt und Aufbau zusammen mit sprachlich-st­ilist­isch­er Gestaltung erschlossen, der formale Aufbau erarbeitet und die Intention des Autors sowie das komplette Gedicht interpretiert­. Das Gedicht lässt sich in 3 Sinnabschnitt­e einteilen. Im ersten Sinnabschnitt­…[show more]
Worksheet473 Words / ~ pages Present Perfect 1. Verwendung des Present Perfect 1.1. Resultat von Handlungen ist in der Gegenwart wichtig – wann die Handlungen geschahen ist nicht wichtig I have cleaned my room.(Ich habe mein Zimmer sauber gemacht. – Es ist jetzt sauber. Es ist nicht wichtig, wann das Zimmer sauber gemacht wurde.) 1.2. Handlungen, die gerade abgeschlossen wurden He has just played handball.(Er hat gerade Handball gespielt. – Jetzt ist das Spiel vorbei.) 1.3. Vorgänge/Zust­änd­e begannen in der Vergangenheit und dauern bis in die Gegenwart an We have lived in Canada since 1986.(Wir leben seit 1986 in Kanada. – Wir leben jetzt immer noch in Kanada.) 1.4. häufig zusammen mit lately, recently, yet I have been to London recently.(Ich war kürzlich in London.) 2. Signalwörter im Present Perfect just yet never already ever so far up to now recently…[show more]
Text Analysis550 Words / ~1 page Werk der Aufklärung: G.E. Lessings „Emilia Galotti“ 1.Geben Sie den Inhalt des Textes wieder. In dem Artikel über das Stück „Emilia Galotti“, veröffentlich­t von U.Gall, H. Gerlich, in Köln 1996, geht es um die im Werk vorhandene Gegenüberstel­lung von „verderbten“ und „tugendhaften­“ Bürgertum. Zuerst wird erklärt, dass es in dem Werk eine deutliche Gegenüberstel­lung von Adel und Bürgertum gibt. Diese soll das zentrale Element sein. Jedoch bedeutete dies nicht, dass eine Figur zum Beispiel nicht „schlecht“ ist, nur weil sie dem Adel angehört. Die verschiedenen Persönlichkei­ten wurden detailreich im Werk beschrieben. So habe jede Figur mehrere Seiten. Später werden die Figuren in Adel und Bürgertum eingeteilt und Beispiele dazu genannt, dass eine adlige Figur, in dem Falle Appiani, die Werte des Bürgertums teilt. Odoardo…[show more]





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents