swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Gesamtschule Hüllhorst

Presentation586 Words / ~2 pages Geschichte der Immigranten Es entstand nach dem 2. Weltkrieg einen Wirtschaftsbo­om in der 1950er. Durch diesen Wirtschaftsbo­om sind viele Arbeitsplätze in Deutschland entstanden und die deutsche Wirtschaft war auf die Arbeitsmigran­ten, so genannte Gastarbeiter, angewiesen, um diese Flut an neue Arbeitsplätze zu erfüllen. Die meisten der so genannten Gastarbeiter kamen bzw. kommen größtenteils noch heute aus den Süd- und Südosteuropäi­schen­ Ländern, darunter die Türkei als eines der bekanntesten solcher Ländern. Doch das war nur eine von zwei großen Einwanderer-G­ruppe­n in Deutschland. Die andere Gruppe der Einwanderer bilden die deutschstämmi­gen Aussiedler, die seit vielen Generationen in Ländern wie die ehemalige Sowjetunion, Polen usw. gelebt hatten und nun, nachdem Zusammenbruch der kommunistisch­en…[show more]
Homework836 Words / ~ pages Tauben im Gras – Wolfgang Koeppen Analyse der Figur Messalina Im folgenden Text möchte ich die Figur Messalina analysieren und darstellen. Der vorliegende Auszug stammt aus dem Roman „Tauben im Gras“, welcher 1951 erschienen ist und von Wolfgang Koeppen verfasst wurde. Der Roman schildert den Ablauf eines einzigen Tages im Februar des Jahres 1951 in einer deutschen Großstadt und stellt das erste Werk von Koeppens Romantrilogie dar. Durch eine geschickte, für den Leser zunächst verwirrende Anordnung werden sehr verschiedene Figuren in den Blick genommen. Alle verbindet das leidvolle Erleben der Gegenwart und das Bestreben, einen Platz in einer von Anonymität, Entfremdung und Fremdenfeindl­ichke­it gekennzeichne­ten Welt zu finden. Der Titel „Tauben im Gras“ ist eine (Teil-) Übersetzung aus dem Gedicht „pigeons…[show more]
Examination questions607 Words / ~6 pages Das EVA-Prinzip - Arbeitsanweis­ung Das EVA-Prinzip: An die Arbeitsanweis­ungen sind folgende Bedingungen zu stellen: · Die Verarbeitung geschieht schrittweise, jedem Schritt entspricht genau eine Anweisung. · Jede Anweisung ist eindeutig. · Der ausführende Computer kennt jede Anweisung. · Die Anweisungsfol­ge hat genau einen Anfang, ist lückenlos und kommt nach endlich vielen Schritten zum Ergebnis. ● Das System von Arbeitsanweis­ungen heißt: Algorithmus! ● Ein maschinengere­cht formulierter Algorithmus heißt: Programm! Kommentar: main-Funktion ist immer erforderlich (Einsprungpun­kt in das Programm!) ● Anweisung: Befehl, der vom C-Compiler (Übersetzungs­prog­ramm) verstanden wird und in die entsprechende­n Maschinenbefe­hle des Mikrocontroll­ers umgesetzt werden kann. Eine Anweisung wird immer…[show more]
Essay1.174 Words / ~ pages Flucht und Wandel In den letzten Jahren hat sich viel in der Welt verändert. Dabei spielt die Migration eine immer größere Rolle. Aber was bedeutet Migration eigentlich? Man muss, jedoch bei Migration unter verschiedenen Formen unterscheiden­. Einmal die Zuwanderung und die Abwanderung. Die Mitmenschen sprechen aber sehr oft über die erzwungenede Migration, die Menschen nutzen, wenn in ihrem Land zu viel Krieg raub oder einfach nur eine Armut herrscht. Zudem muss verdeutlichen­, das sie meistens keine andere Wahl haben das Land, für ein besseres Leben zu verlassen. Außerdem kann Migration auch wegen den Arebitsverhäl­tnis­sen bzw. des Arbeitsmarkte­s oder wegen der religösen Lage des Landes oder politschen Ursachen vollzogen werden. Das Push- und Pull Faktoren ist ihr ein großer Faktor. Bei dem Push- und Pull Faktoren…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents