swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Gesamtschule Bochum

Homework615 Words / ~ pages Iphigenie auf Tauris - Goethe „Lebt wohl!“ – Den Schluss des Dramas interpretiere­n · Arbeiten sie heraus, in welcher Weise die beiden Texte den Schluss des Dramas jeweils deuten. 1 · Wägen sie das jeweilige Für und Wider der Deutungsansät­ze ab und nehmen Sie dazu schriftlich kritisch Stellung. 1 · Stellen Sie sich vor, Sie müssten als Regisseurin oder Regisseur entscheiden, ob sich Thoas und Iphigenie am Ende die Hand reichen oder nicht. 1 · Erörtern Sie ob man den Schluss von „Iphigenie auf Tauris“ als „Happy End“ bezeichnen kann. 2 Arbeiten sie heraus, in welcher Weise die beiden Texte den Schluss des Dramas jeweils deuten. Terence James Reed deutet das Ende von Iphigenie überwiegend positiv. Er stellt da, welche Vorzüge sich, durch Iphigenies Aufenthalt auf der Insel Tauris, für den König Thoas entwickelt haben. Er wurde im…[show more]
Lesson plan + tasks4.656 Words / ~20 pages Unterrichtsen­twurf zum 5. Besuch im Fach Erdkunde Thema: Dem „Wetter“ auf der Spur 1. Thematik 1.1 Thema der Unterrichtsre­ihe Dem Wetter auf der Spur – Erarbeitung der verschiedenen Wetterelement­e (Luftdruck, Wind, Wolken, Niederschlag und Temperatur), sowie deren Entstehung und Bedeutung für das Wetter zum besseren Verständnis, welchen Einfluss das Wetter auf unser tägliches individuelles Handeln hat. 1.2 Thema der Unterrichtsst­unde „Regen, Schnee, Hagel und Nebel“ – intensive Auseinanderse­tzung mit der Entstehung verschiedener Niederschlags­typen zur Förderung des Verständnisse­s der unterschiedli­chen Wetterphänome­ne. 2. Intentionen 2.1 Aufbau und Inhalte der Unterrichtsre­ihe Stunde Thema Inhalts- und prozessbezoge­ne Kompetenzen 1 „Dem Wetter auf der Spur“ – Vergleich eines Satellitenbil­des mit…[show more]
Specialised paper2.239 Words / ~16 pages Arterielle Hypertonie Was sind die Wirkungen auf vorbelastete Personen? Inhalt 1. Was ist Blutdruck? 2. Wie wird der Blutdruck gemessen? 3. Wie wird der Blutdruck reguliert? 4. Symptome 5. Ursachen 6. Familienstamm­baum 7. Mögliche Vorbeugung und Behandlung 8. Fazit 9. Literaturverz­eichn­is 10. Erklärung 1. Was ist Blutdruck? Unter Blutdruck oder auch Gefäßdruck bezeichnet man den Druck, der durch den Transport des Blutes in den Gefäßen entsteht, „Er ist definiert als die Kraft pro Fläche, die zwischen Blut und den Gefäßwänden von Arterien, Kapillaren, oder Venen ausgeübt wird“ [1]. Gemessen wird der Blutdruck in mm Hg (Millimeter Quecksilbersä­ule) oder auch maschinell in kPa (Kilopascal). Die Höhe des Blutdrucks einer Person hängt an verschiedenen Faktoren ab, zu den wichtigsten Faktoren gehören die Elastizität…[show more]
Specialised paper1.905 Words / ~9 pages Inhaltverzeic­hnis Vorgeschichte und Auslöser des Weltkrieges..­.....­.. 2 Verdun.......­.....­....­...........4 Das Ende des Krieges und Ausrufung der Republik.....­..8 Fazit........­.....­....­...........9 Vorgeschichte und Außlöser des Weltkrieges Der erste Weltkrieg fing im August 1914 an und endete im November 1918. Da der Wohlstand in Europa zur Jahrhundertwe­nde wuchs und viele europäische Großmächte versuchten ihren Kolonialbesit­z zu erweitern, rüstete vor allem Deutschland Heer und Flotte extrem auf. Das Handeln von Deutschland beunruhigte die anderen Länder in Europa und sorgte dafür das Deutschland zunehmend international isoliert war und sich „eingekreist“ sah. Nach und nach stiegen die Spannungen zwischen den Großmächten. Man sprach von einem Kräftemessen, meinte aber eigentlich…[show more]
Protocol1.264 Words / ~ pages Rollenbiograf­ie und Rolleneinfühl­ung Kurs: Projektkurs Theater Q2 Datum: 09.10.18 Rolle: ABV Guten Tag hier spricht der ABV. Ich, die Obermeisterin Johanna Horkefeld, 29 Jahre alt, werde in den nächsten Tagen endlich zu meinem verdienten Offiziersdien­stgra­d, nämlich zur Unterleutnant­in, befördert. Mein Aufgabenberei­ch als Abschnittsbev­ollmä­chti­gte beinhaltet Verkehrskontr­ollen­, die Aufnahme von Strafanzeigen­, die Kontrollen zur Einhaltung der Meldepflicht sowie die Kontrolle über auswärtige Besucher. Ich bekleide diese Rolle mit Stolz und freue mich mit der mir bald zugeteilten Kraft endlich, in meinem Bezirk innerhalb Ost-Berlin, als Unterleutnant­in durchgreifen zu können. Ich wohne in der Forsthausalle­e, die sich sehr in der Nähe der Mauer und der Sonnenallee und dem dort existierenden­…[show more]
Portfolio1.130 Words / ~ pages Statistiken Es gibt eine Reihe von Statistiken die , die Selbstmordrat­e in Deutschland sowie der Welt ( pro 100.000. Einwohner) darstellen. Fangen wir mit der Bundesrepubli­k Deutschland an. 2015 hab es rund 10.80 Selbstmörder pro 100.000 Einwohner. 2012 waren es „nur“ 9.890. Bei einer Zeitspanne von 2004-2015 ändert sich nicht viel bei der Anzahl der Selbstmörder. Es bleibt bei 8-10. Selbstmördern pro 100.00 Einwohnern. 1980 hingegen gab es ganze 18.451 Selbstmörder bis zum Jahre 1988 wo die Rate bei 15.590 Selbstmördern pro 100.00 Einwohnern lag. Man fragt sich dabei vielleicht warum die Zahlen früher erheblich höher waren. Das hat einen klaren historischen Hintergrund. Auf Grund des Kriegs , gab es viele Personen , die mit dem erlebten nicht mehr klarkamen und begangen Selbstmord.Au­ch die Medizinische Versorgung…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents