swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
Fernuniversität in Hagen
Miscellaneous
Allgemeines von Rolf Stangenberg (Homepage im Internet) Ansonsten lerne auch ich jeden Tag dazu. Die Erkenntnis der letzten Tage, die mich sehr berĂĽhrt hat, habe ich in meinem neuen Artikel zum Ausdruck gebracht. Ich halte sie fĂĽr mich wie fĂĽr viele andere von groĂźer Wichtigkeit, wenn wir uns mit liebevollen
Summary
Arbeitsrecht Repetitorium Der Begriff des Arbeitnehmers Der Arbeitnehmer-Begri­ff wird je nach Gesetz wegen der unterschiedlichen SchutzbedĂĽrfnisse anders ausgelegt. Der Arbeitgeber-Begrif­f ist nirgends definiert. Der Arbeitnehmer iSd §36(2) ArbVG Leistung von abhängiger,
Notes
Der Boxplot („Schachtelz­eichnung“) dient zur aussagekräftigen graphischen Darstellung der empirischen Verteilung (Zentrum, Streuung, Asymmetrie). Er fasst in seiner einfachsten Form 5 Charakteristika eines Datensatzes zusammen, nämlich die beiden Extremwerte χmin
Summary
Folgende Typen der Interdependenzbewä­ltigung lassen sich daraus ableiten: · Negativ / tatsächlich => Störung beseitigen oder umgehen · Negativ / antizipiert => präventiv einwirken oder Störungsradius verlassen · Positiv/ tatsächlich => UnterstĂĽtzer bei der Stange halten oder
Summary
Betr. ReWe: Vorgänge und Tatbestände innerhalb eines U, sowie zw. U und Umwelt werden mengenmäßig und/oder wertmäßig erfasst (Auswertung+Aufber­eitung von Daten) Externe ReWe: Finanzbuchhaltung (erfasst & verbucht sämtl. Geschäftsvorfälle&­gt;>Jahresabsch­luss)
Summary
Damit war der Weg zu einem in den Westen inspirierten westlichen Deutschland definitiv frei. Die Rolle der deutschen: Die Deutschen hatten einen indirekten Einfluss auf die Etablierung zweier deutscher Staaten, denn die Besatzer waren darunter strebt eine Lösung zu finden, die von den Deutschen
Summary
Demokratietheorien Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie Joseph Schumpeter - 1942 – sein Buch Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie erscheint - Kritische Auseinandersetzung mit der klassischen Demokratie (Selbstbestimmung des Volkes) und insbesondere Rousseau (Gesellschaftsvert­rag
Summary
3411 Kapitel 1 : Biologische Grundlagen (Abbildungen siehe Studienbrief od. Pflichtliteratur) I.1 Die Zelle (Mensch 6x1013) Prokaryonten (=ohne Kern, Bakterien und Blaualgen) Eukaryonten (=mit Kern, alle anderen): Aufbau: Zellkern: -innere und äußere Membran Golgi-Apparat: Modifizierung
Summary
1. Sozialisation – Was ist das? Seite 33-41 Definition: Sozialisation ist begrifflich zu fassen, als der Prozess der Entstehung und Entwicklung der Persönlichkeit in wechselseitiger Abhängigkeit von der gesellschaftlich vermittelten sozialen und materiellen Umwelt. Vorrangig thematisch
Summary
Teil 10: Arbeitsmarkt und berufliche Bildung 1 Bildungs- und Beschäftigungssyst­em 1.1 Bildung als Investition: Humankapitaltheori­e Bildung als Grundlage fĂĽr Wirtschafts Erfolg o Bildung als eine Rede deutlicher ökonomischer Standortfaktor, der ĂĽber Fragen des Wirtschaftswachstu­ms,
Summary
Definition von Sozialisation nach Geulen/Hurrelmann Versteht sich "als der Prozess der Entstehung und Entwicklung der Persönlichkeit in wechselseitiger Abhängigkeit von der gesellschaftlich vermittelten sozialen und materialen Umwelt. Vorrangig thematisch ist dabei wie sich der
Summary
Weimarer Republik – Schulpolitik und AuĂźenpolitik Nach dem 1.Weltkrieg ändert sich die Schulpolitik gegenĂĽber einigen sprachlichen Minderheiten – z.B. Polen. Die Entwicklungen in einem innenpolitisch interessanten Thema – wie der Frage der Schulsprachen – werden
Summary
Schulpolitik vom Ende des 18. Jahrhunderts bis heute Zusammenfassung Vor 17.Jahrhundert / Reformationszeit: elementare Volksbildung, aber in engem Zusammenhang mit christlicher Kirche und Religion 17. Jahrhundert: weltliche Bildung v.a. durch Comenius wird gefordert 18. Jahrhundert: Verordnung
Summary
Funktionen schulischer Erziehung in der Gesellschaft Inhaltsverzeichnis 1. Eine gesellschaftspolit­isch angeleitete pädagogische Bestimmung der Aufgaben von Schule. 1 2. Die struktur-funktiona­listische Funktionszuweisung an Schule und deren Kritik. 3 3. Die gesellschaftlichen
Summary
Homo Oeconomicus - = Akteur - verfolgt mit seinem Handeln willentlich eigene Ziele - strebt nach eigenem Nutzen - diese Handlungswahl wird bestimmt von: Nutzen und Aufwendigkeit der anvisierten Handlung o möglichst hoher Nutzen mit geringem Aufwand erreichen - im Vordergrund: das eigene Wollen
Summary
Grundfragen der Pädagogik Was soll Pädagogik bezeichnen? Eine Theorie der Erziehung und Bildung mit einer Langen Geschichte. Grundfragen an die Pädagogik Welche Ziele, welchen Ursprung hat die Pädagogik, Seit wann gibt es Sie? Welche Themen u. Gegenstände hat diese Wissenschaft, wie haben sich
Summary
Entwicklung und Kommunikation als Grundbegriffe der Bildungswissenscha­ft H. B. Inhaltsverzeichnis­ 1.Entwicklung und Kommunikation als Grundbegriffe der Bildungswissenscha­ft. 2 1.1 Die sozialwissenschaft­liche Ausrichtung der Erziehungswissensc­haft. 2 1.2 Zum
Summary
ET PPP Die platonische paideĂ­a Zur Person Name: Platon (427 – 347 v. Chr.) Beruf: Philosoph Werke/Schriften: Der Staat Grundgedanken Platon machte sich Gedanken darĂĽber, wie ein Staat aufgebaut sein mĂĽsste, in dem dauerhaft größtmögliche Gerechtigkeit herrscht. Und welche nötigen Eigenschaften
Summary
BILDUNG 1. Bildung: >> bezeichnet die Entfaltung oder Entwicklung der Fähigkeiten eines Menschen aus seinen Anlagen, angeregt und gesteuert durch seine Erziehung. << >> Bildung ist ein spezifischer Vorgang, innerhalb dessen der einzelne Mensch ein Verhältnis zum Ganzen
Summary
Lehre vom Menschen als Ebenbild Gottes – Imago-Dei-Lehre = Umschreibung eines Grundverhältnisses­ im Sinne eines Herrschaftsverhält­nisses Gott Mensch Kennzeichen des Herrschaftsverhält­nisses: Mensch erhält die göttliche Vollmacht, ein Mandat, als Ermächtigung in der
Examination questions
Erziehung-Bildung-­Sozialisation Ausarbeitung der Fragen – Kapitel 1 bis 11 Kapitel  1: Grundbegriffe Erziehung/Bildung/­Sozialisation 1. Nennen Sie wichtige Eckpunkte der Entwicklung von Bildungswissenscha­ft · Nachdenken ĂĽber Erziehung und Bildung  fand schon in der
Summary
Stufen der moralischen Entwicklung (nach Lawrence Kohlberg) Zur Person Name: Lawrence Kohlberg (1927-1987) Beruf: Psychologe Werke: „Die Psychologie der Moralentwicklung&#­8220; Forschungsgebiet: Menschliche Entwicklung Grundgedanken 1958 erweiterte Kohlberg die Theorie
Summary
Funktionen schulischer Erziehung in der Gesellschaft (03812) Klärung einiger Grundbegriffe Erziehung: Diese bezeichnet v.a. 2 wichtige Dimensionen, das interpersonale Verhältnis und die gesellschaftliche Institutionalisier­ung. Sie ist absichtsvolles zwischenmenschlich­es
Homework
European Identity Constructions in Public Debates on Wars and Military Interventions Hausarbeit im Modul 1.1 des Bachelorstudiengan­gs „Politik- und Verwaltungswissens­chaften“ der Fernuniversität Hagen Dozent: Prof. Dr. Helmut Breitmeier Abgabetermin: 26. August
Miscellaneous
Hedonismus versus Epikurismus Mit dieser Gegenüberstellung hoffe ich einen kleine Beitrag zu eines jeden persönlicher Planung in Sachen Glück und Zufriedenheit zu leisten. Hedonismus: Der Hedonismus steht für das Lustprinzip (hedonistisches Prinzip, gr. hedone, Lust), das was am meisten Lust
Reflection
Erziehung, Bildung, Sozialisation 1.8 Reflexionsfragen 1. Nennen Sie wichtige Eckpunkte der geschichtlichen Entwicklung von Bildungswissenscha­ften. 2. Nennen Sie zentrale Merkmale von Wissenschaft! 3. Diskutieren Sie den Anspruch der Wissenschaften auf Objektivität und Gewissheit
Abstract
Kurze Zusammenfassung EinfĂĽhrung in die Psychologie und ihre Geschichte. Mack & Renner Vorlesung Fernuniversität in Hagen Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Psychologie? 3 1.1 Eine Standarddefinition­. 3 1.2 Wo bleibt die Seele? 3 1.3 Phänomen - Phänomenbeschreibu­ng - Propositionale
Summary
Aussagenlogik Die Aussagenlogik ist ein Teilgebiet der Logik, das sich mit Aussagen und deren VerknĂĽpfung durch Junktoren befasst, ausgehend von strukturlosen Elementaraussagen (Atomen), denen ein Wahrheitswert zugeordnet wird. In der klassischen Aussagenlogik wird jeder Aussage genau
Term paper
Die Bedeutung der Abzinsung im Bilanzsteuerrecht Die Abzinsung von Verbindlichkeiten in der Steuerbilanz – Kritische Analyse und beispielhafte Darstellung Seminararbeit im Fach Betriebswirtschaft­liche Steuerlehre Bearbeitungszeitra­um SS 2011 Inhaltsverzeichnis­
Reflection
Fernuni Hagen Erziehung-Bildung-­Sozialisation Grundbegriffe Reflexionsfragen1.­8 1. Nennen Sie wichtige Eckpunkte der geschichtlichen Entwicklung von Bildungswissenscha­ft Die Entwicklung der Bildungswissenscha­ft beginnt bereits in der Antike. Schon zu dieser Zeit
Summary
Bildungswissenscha­ften Modul: 1D Brief 33209 Statistik Seite:28/28 Statistik Zusammenfassung des Modul 1D fĂĽr Bildungswissenscha­ften Inhaltsverzeichnis­ 2. Grundbegriffe der Statistik 6 Grundgesamtheit (Population) 6 Teilpopulation 6 Merkmalsträger oder statistische
Graduate thesis
Platons Idee des Guten in der Politeia Dissertation zur Erlangung der DoktorwĂĽrde der Philosophischen Fakultät der Universität Hagen I N H A L T Einleitung 1 I. Jeder tut das Seinige 6 II. EinfĂĽhrung in die Idee des Guten 12 1. Der Programmentwurf 12 2. Die symphytische Natur 17 3. Das Megiston
Worksheet
Dörpinghaus/Uphof­f: Erziehung – Bildung – SozialisationKapit­el 1: Grundbegriffe: Bildung, Erziehung und SozialisationRefle­xionsfragen 1.8, Seite 18 1. Nennen Sie wichtige Eckpunkte der geschichtlichen Entwicklung von Bildungswissenscha­ft!Gedanken ĂĽber
Reflection
Dörpinghaus/Uphoff­: Erziehung – Bildung – Sozialisation Kapitel 1: Grundbegriffe: Bildung, Erziehung und Sozialisation Reflexionsfragen 1.8, Seite 18 1. Nennen Sie wichtige Eckpunkte der geschichtlichen Entwicklung von Bildungswissenscha­ft! Gedanken ĂĽber Erziehung und
Summary
Zusammenfassung des Texts Compensating for Failure through Social Comparison” von Wood et al. 1999 Pflichtliteratur zu Kurs 03407: Einführung in die Sozialpsychologie I - Kapitel 4 Anmerkungen zur Übersetzung: 2 Thema: 2 Theorie: 2 Forschungsstand: 2 Kompensierung. 2 Ziel der Untersuchung:
Examination questions
W.Adorno: Dialektik der Bildung Beantwortung der Lernfragen 1) Erläutern Sie den Zusammenhang von Aufklärung, Naturbeherrschung und Barbarei! In seinem Werk, Dialektische Aufklärung , das Theodor W. Adorno gemeinsam mit Max Horkheimer verfasste und als Hauptwerk der kritischen Theorie
Summary
Diskussion und Bedeutung zu Grundbegriffen der Bildung Diskutieren Sie den Unterschied zwischen Bildung und Ausbildung! Umgangssprachlich wird der Bildungsbegriffs, der ein sehr komplexer und breit definierter Begriff ist, meist sehr flach verwendet und unter anderem auch mit dem Begriff
Examination questions
E.Durkheim: Erziehung-Bildung- Sozialisation Ausarbeitung zu den Fragen 1. Erläutern Sie das Verständnis von Sozialisation bei Durkheim! Durkheim führte den Begriff Sozialisation erstmals ein. Er sieht im Kind eine noch zu formende Persönlichkeit, mit egoistischen und asozialen Zügen,
Summary
Zusammenfassung Modul 1 Erziehung: Bildung: Sozialisation 1.2 bis 2.5 - ohne Reflexionsfragen 1.2 Umriss einer Geschichte der Disziplin - Die Differenzierung von Pädagogik, Erziehungswissensc­haft und Bildungswissenscha­ft ist im Grunde von wenig Bedeutung. - Sie ist eher historisch
Notes
Erziehung – Bildung - Sozialisation Lernskript Inhaltsverzeichnis 1 Grundbegriffe: Bildung, Erziehung und Sozialisation. 1 2 Der Grundbegriff Erziehung. 3 3 Jean-Jacques Rousseau: Naturzustand und natürliche Erziehung. 4 4 Immanuel Kant: Erziehung über die Generationen -Disziplinierung,
Summary
Grundbegriffe: Erziehung, Bildung und Sozialisation Studienbrief 33040; Kapitel 1 bis 2..4 Zusammenfassung 1. Grundbegriffe: Bildung, Erziehung und Sozialisation Einleitung Studium als Ausbildung und Bildung durch die Wissenschaft - Studium an der Universität = Ausbildung und Bildung
Summary
Fernuniversität Hagen EinfĂĽhrung in die Psychologie und ihre Geschichte Zusammenfassung des Lernstoffes - Lernskript Definition: Psychologie Wissenschaft vom Erleben und Verhalten sei (Städtler, 1998). Die Selbstbeobachtung, die Introspektion ( Erste-Person-Persp­ektive ) gilt





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents