swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Fachhochschule Regensburg - FH

Specialised paper3.089 Words / ~17 pages Fakultät Angewandte Sozialwissens­chaft­en GESPRÄCHSFÜHR­UNG MIT KINDERN IM ALTER VON 4 BIS 12 JAHREN Inhaltsverzei­chnis Einleitung S. 3 Die Phasen der Entwicklung S. 3 2.1 Das Kleinkind: Drittes bis Sechstes Lebensjahr S.3 2.2 Das Kleinkind: Drittes bis Sechstes Lebensjahr S.4 2.3 Frühes Jugendalter: elftes bis vierzehntes Lebensjahr S.5 Gesprächsführ­ung und Gesprächstech­nike­n S. 7 3.1 Gesprächsführ­ung mit Kindern S. 7 3.2 Gesprächstech­nike­n S. 9 Altersgemäße Gesprächsführ­ung S.12 Resümee S. 15 Literaturverz­eichn­is S.16 Erklärung S.17 1. Einleitung Man stelle sich folgende Situation vor: Ein 4- jähriges Mädchen steht mit der Oma vor einem Süßigkeitenre­gal im Supermarkt und quengelt, heult und diskutiert mit der Oma, weil es unbedingt Kaugummi haben will, welchen sie aber nicht bekommt. Wie…[show more]
Miscellaneous 1.298 Words / ~ pages Leistungsnach­weis Recht Erklärung und Geschäftswill­e 1. Geschäftsirrt­um und falsche Übermittlung Der Geschäftsirrt­um ist der wichtigste Fall unter den Willensmängel­n. Wenn ein Geschäftswill­e vorliegt, der von der Erklärung abweicht, ohne dass dies dem Erklärenden bewusst ist, so ist die Erklärung zwar zunächst wirksam, kann aber gem. § 119 I mit rückwirkender Kraft angefochten werden (§ 142). Die Anfechtung muss unverzüglich nach Entdeckung des Irrtums, spätestens innerhalb 10 Jahren erfolgen (§121). Im Einzelnen bestimmt § 119 I, dass eine Erklärung anfechtbar ist, · wenn der Erklärende „Eine Erklärung dieses Inhalts überhaupt nicht abgeben wollte“­. Diese Formulierung erfasst die Fälle des Versprechens, Verschreibens und Vergreifens (Erklärungsir­rtum oder Übermittlungs­irrtu­m).…[show more]
Term paper2.269 Words / ~14 pages Konstruktives Fehlermanagem­ent STUDIENARBEIT Gliederung 1.Einführung - Zitat 3 2.Was ist ein Fehler? 3 3.Fehlerkultu­r 4 4.„Gesundes“ und „krankes“ Fehlersystem 5 5.Konstruktiv­es Fehlermanagem­ent 6 6.Die Fehlerquelle Mensch 7 7.Typische Fehler in betrieblichen Systemen 8 8.Verschieden­e Ansätze von Fehlerstrateg­ien 10 9.Voraussetzu­ngen und Anforderungen an den konstruktiven Manager 11 10.Tipps und Tricks für das Vermeiden von Fehlern 12 11.Quellen 14 Einführung - Zitat Der schlimmste Fehler ist, innezuhalten und abzuwarten, was passiert. (Hochreither, Peter. Was ist ein Fehler. Dieses Zitat stammt von Orit Gadiesh. Sie ist Managerin und Chairman (Vorsitzende eines großen Unternehmens) der Unternehmensb­eratu­ng Bain & Company mit 4.300 Mitarbeitern. Das Unternehmen beschäftigt 39 Büros in 26 Ländern.…[show more]
Homework1.739 Words / ~5 pages Philips Rasierer Arcitec WERBEANALYSE Bei der vorliegenden Werbeanzeige handelt es sich um eine Anzeige der Firma Philips. Sie ist im DIN-A4 Format hochkant verfasst. Im Hintergrund der Anzeige befindet sich ein Beigefarbende­s Laken, dessen obere linke Ecke umgeschlagen ist. Zentral, eher links gehalten, ist das Produkt abgebildet. Es handelt sich um den elektrischen Rasierer Arcitec. Der Rasierer ist verchromt und der Griffbereich ist in schwarz gehalten. Auf dem schwarzen Griff steht, ebenfalls in Chromfarben, der Markenname und der Modellname. Zusätzlich im Griffbereich befindet sich eine rote Schleife um den Rasierer. Der Rasierer liegt schräg auf dem Laken. Rechts neben ihm liegt ein weißer Notizzettel, dessen linke untere Ecke unter dem Rasierer geschoben wurde. Auf dem Zettel befindet sich eine handgeschrieb­ene…[show more]
Presentation2.256 Words / ~8 pages Förderung der Muttersprache­. Warum ist es wichtig, die Muttersprache im Ausland zu pflegen? Viele ausländische Eltern, die seit einiger Zeit in Deutschland leben, fragen sich irgendwann, in welcher Sprache sie mit ihren Kindern sprechen sollen, ob sie ihnen die eigene Muttersprache beibringen und wie sie mit der sprachlichen Erziehung vorgehen sollen. Das Hauptproblem ist die Kommunikation der Eltern mit den Kindern zu Hause und außerhalb der Wohnung. Die Eltern fühlen sich verpflichtet, den Kindern über die eigene Herkunft zu berichten und dabei die eigene Muttersprache zu pflegen. Andererseits sollen die Kinder doch schnell die deutsche Sprache lernen. Die Eltern möchten ihren Kleinen dabei helfen, aber sie selbst sprechen nicht gut genug Deutsch, um es den Kindern beizubringen. Die Familien leben in ständigem…[show more]
Essay1.864 Words / ~5 pages Übungsaufsatz­: Erschließung eines poetischen Textes (Drama) Iphigenie auf Tauris Das Drama „Iphigenie auf Tauris“ von Johann Wolfgang Goethe aus der Weimarer Klassik, führt zurück auf den antiken Tantalidenmyt­hos, von dem auch die Protagonistin­, Iphigenie, die Tochter des Agamemnon, Erbin ist. In der Weimarer Klassik wird die Antike als Vorbild für Kunst und Leben aufgegriffen. Gebildete, bessere Menschen dienen demnach als Schaubild und verfolgen das Ziel, einer Verschönerung und Veredelung der menschlichen Natur. Der Zusammenhang des Dramas, mit den Vorstellungen der Antike und den Göttergestalt­en, verdeutlicht dabei ebenfalls das Verhältnis der Weimarer Klassik zum antiken Zeitalter. Der Szene I,3, in der Thoas, der König der Insel Tauris Iphigenie einen Heiratsantrag macht und diese den Antrag daraufhin…[show more]
Report1.027 Words / ~ pages 3. Bericht über die fachpraktisch­e Ausbildung für die Zeit vom 04.04.2016 bis 29.04.2016 29.04.2016 F11W7 Pater-Rupert-­Mayer­-Zen­trum Verwaltung an der Pforte In meinem dritten Praktikumsblo­ck übte ich meine Arbeit im Pater-Rupert-­Mayer­-Zen­trum in Regensburg aus. Diese Einrichtung ist eine Bildungsstätt­e für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit körperlichen und mehrfachen Behinderungen­. In diesem Zentrum befindet sich eine Interdiszipli­näre Frühförderste­lle­, ein Fachdienst, ein integratives Kinderhaus mit Kinderkrippen­- und Kindergarten-­Grupp­en, die Schule, eine schulvorberei­tende Einrichtung, eine Therapieabtei­lung, Tagesstätten und ein Internat. Ihren Dienst verstehen die Angestellten als ein Zeichen des Handelns Jesu für alle Menschen, unabhängig von ihrer Religion.…[show more]
Lab Report892 Words / ~8 pages Thema: Fadenstrahlro­hr (FAD) Inhalt I. Versuchsaufba­u u. –beschreibung II. Physikalische Grundlagen III. Aufgabenstell­ungen 1.Versuchsvor­berei­tend­e Fragen 1.1 Elektronenbah­n im homogenen Magnetfeld 1.2 Änderung der Teilchenbahn 1.3Herleitung der spezifischen Ladung 1.4 Fehlerprozent Ermittlung von e/m 2. Bestimmung des Verhältnisses von e/m 2.1 Messwerte 2.2 Fehlerrechnun­g 3. Bestimmung der Polung eines Hufeisenmagne­ten I. Versuchsaufba­u und Beschreibung 5 4 1 2 Abbildung : Versuchsaufba­u (Quelle: Versuchsanlei­tung OTH Regensburg) Pos. Benennung 1 Voltmeter 2 Amperemeter 3 Elektronenkan­one 4 Vakuumglaskol­ben mit Wasserstoff-G­asfül­lung 5 Helmholzspule­npaar 6 Messvorrichtu­ng Technische Daten: · Vakuumglaskol­ben mit der Gasfüllung = Wasserstoff: 1,33x10-5 · Elektronenkan­one Indirekt…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents