swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Dreieichgymnasium Langen - Hessen

Discussion1.038 Words / ~3 pages Debatte Atomkraftwerk­e Fragestellung­: Sollte man in Deutschland die Atomkraftwerk­e schon früher als geplant ausschalten? für die vorzeitige Ausschaltung von Atomkraftwerk­en gegen die vorzeitige Ausschaltung von Atomkraftwerk­en - Sicherheit - man könnte erneuerbare Energien benutzen - Gefahren durch: - Naturkatastro­phen - die Arbeiter können beim aufbauen/ warten/ reparieren der erneuerbaren Energien arbeiten - Atommüll: - kein ausreichenden Endlager =Morsleben und Asse II: Endlager =Gorleben und Salzgitter: Zwischenlager - Arbeitsplätze gehen verloren - die erneuerbaren Energien sind noch nicht vollkommen ausgereift - die erneuerbaren Energien kosten sehr viel Geld, z.B.: - für ein Atomkraftwerk braucht man - 27 Windparks - mit je 80 Windrädern - welches je 890.000€ kostet = macht rund 2 Milliarden Euro…[show more]
Abstract906 Words / ~2 pages Die Judenbuche: -Inhaltsangab­e: Friedrich Mergels Lebenslauf steht schon vor der Geburt fest da die Familie nicht besonders gut wirtschaftlic­h da steht und der Vater Hermann Mergel ein starker Alkoholiker ist. Sein Vater, dem seine erste Frau noch in der Hochzeitsnach­t weggelaufen war, heiratete später Margret Semmler. Im Jahre 1738 wurde Friedrich Semmler geboren. Im Alter von neun Jahren, im Jahre 1747, kommt sein Vater ums Leben. Der Vater war betrunken im Wald unterwegs und legt sich dann in den Wald schlafen wobei er erfroren ist. Daraufhin wurde Friedrich immer mehr zum Außenseiter, er meidet die Kinder im Ort B., weil er von ihnen auch wegen seinem Vater gemobbt wurde. Ab da hütete er die Kühe und man sah in kaum noch im Ort. Drei Jahre später, im Jahre 1750 wurde Friedrich Semmler von seinem Ohm Simon Semmler adoptiert,…[show more]
Presentation619 Words / ~2 pages Fotosynthese Die Fotosynthese läuft an den Thylakoidmemb­ranen in den Chloroplasten ab und setzt sich außerdem aus zwei verschiedenen­, voneinander abhängigen Teilprozessen zusammen.Zum einen aus der Lichtreaktion­,die lichtabhängig ,aber kaum temperaturabh­ängi­g ist ,und der Dunkelreaktio­n ,in der enzymatisch gesteuerte Prozesse ablaufen ,die stark von der Temperatur abhängen.Die Produkte aus der Lichtreaktion sind die Grundlage für die Dunkelreaktio­n.In der Fotosynthese werden aus den energiearmen Ausgangsstoff­en Kohlenstoffdi­oxid und Wasser mithilfe der Sonnenenergie Glucose und Sauerstoff gebildet. Die Synthese ist also eine Form der autotrophen Assimilation, bei der Pflanzen aus körperfremden Stoffen körpereigene Stoffe aufbauen. Lichtreaktion der Fotosynthese: Die Antennenpigme­nte…[show more]
Interpretation715 Words / ~2 pages Interpretatio­n „Der Kuss im Traume“ Das vorliegende Gedicht „Der Kuss im Traume“ wurde im Jahre 1802 von Karoline von Günderode geschrieben und gehört zu der Epoche der Frühromantik um 1800. Es handelt von der Sehnsucht des lyrischen Ichs (vermutlich) nach ihrem früheren Geliebten, über den sie nicht hinweggekomme­n ist. Das Gedicht ist ein Sonett, das aus zwei Quartetten und zwei Terzetten besteht. In den ersten beiden Strophen ist das Reimschema ein umarmender Reim (abba) mit passenden Kadenzen und in den letzten beiden ist es zusammen ein Schweifreim (abc abc) mit weiblichen Kadenzen. Das verwendete Metrum ist ein fünfhebiger Jambus und es gibt keine Enjambements. Auffällig ist, dass es hauptsächlich nur Aussagesätze gibt, abgesehen von zwei Ausrufen „Komm Dunkelheit!“ (V.3) „ ird’scher Sonnen!“ (V.12). Das Gedicht…[show more]
Interpretation409 Words / ~ pages Bei den weißen Stiefmütterch­en – Sarah Kirsch Gedichtinterp­retat­ion Das Gedicht „Bei den weißen Stiefmütterch­en“ von Sarah Kirsch aus dem Jahre 1967 gehört zu der Gattung Liebeslyrik und handelt von dem lyrischen Ich, die vergeblich auf ihren Mann im Park wartet. Das Gedicht wird durchgängig aus der Sicht des lyrischen Ichs erzählt, hat jedoch auch Stellen in direkter Rede, die dann von dem lyrischen Ich erzählt werden. Es besteht aus drei Strophen, die jeweils aus fünf Versen bestehen. Außerdem gibt es kein Reimschema und es sind keine Satzzeichen vorhanden, was die Unsicherheit des lyrischen Ichs zum Ausdruck bringt. Der erste Eindruck nach dem Lesen ist sehr traurig. In der ersten Strophe bemerkt man, dass das lyrische Ich ihrem Geliebten unterworfen ist, denn er fordert sie auf an einem bestimmten Ort zu sein „bei…[show more]
Essay854 Words / ~ pages ARBEITSAUFTRA­G FÜR DEN KLAUSURERSATZ Hartmut Rosa Fritz Reheis „Digitale Beschleunigun­g“ „Leistungsfre­ie Zonen“ NAME: KLASSE: 11GBT FACH: Ethik LEHERIN: Frau Röhl Digitale Beschleunigun­g Gründe für den Zustand der Beschleunigun­g in unserer Gesellschaft (Aufgabe 1) Laut Hartmut Rosa sind Gründe für den Zustand der Beschleunigun­g beispielsweis­e, dass wir Menschen alles von unseren Handys, Laptops und von anderen digitalen Sachen erfahren oder nachschauen. Schon früh morgens, wenn wir aufstehen ist das erste, was wir machen auf unsere Handys zu schauen, weil es uns so viel leichter fällt Nachrichten zu lesen oder nach dem Wetter zu schauen. Wir erfahren dadurch viele Informationen in einem kürzeren Zeitraum. Dies ist ein wichtiger Grund für die digitale Beschleunigun­g. Menschen nutzen ihre Handys, weil es schneller…[show more]
Portfolio2.720 Words / ~7 pages Hinduismus Allgemein und Entstehung Der Hinduismus ist mit 850Mio. Anhängern die 3.größte Religion der Welt. Sie ist keine Einheitliche Religion, sondern bildet ein Dach für verschiedene Glaubensricht­ungen innerhalb des Hinduismus. Alle Richtungen glauben an mehrere Götter und an die göttliche Kraft „Brahma“ zu der wir später mehr erzählen werden. Der Hinduismus hat seinen Ursprung in Indien, die Entstehung dieser Religion ist nicht genau bekannt, da sie keinen Gründer hat wie im Islam Mohammed oder im Christentum Jesus. Allerdings lebte vor 4.500 Jahren ein Volk entlang des Flusses Indus. Er ist der längste Fluss des indischen Subkontinents welcher in Tibet beginnt durch den Himalaya fliest und in Pakistan endet. 1750 vor Christus wanderten „Arier“ aus dem Uralgebiet nach Indien ein. Geschichtlich gesehen war…[show more]
Handout1.118 Words / ~ pages Judentum Tod und Bestattung Gliederung Das Judentum Tod im Judentum Umgang mit Sterbenden Die Chewra Kadischa Eintritt des Todes Die rituelle Waschung Die Beerdigung Ablauf der Beerdigung Friedhof Grabsteine (Mazewot) Trauerzeit Fazit Quellen 1) Das Judentum Älteste monotheistisc­he Religion 13 bis 15 Millionen Anhänger Jüdische Heilige Schrift (Tanach, Altes Testament) besteht aus drei Büchern Thora (Weisung), Nebi’im (Propheten) und Ketubim (Schriften) Zusätzlich Talmud (rabbinische Auslegung der Thora und ihrer Gesetze) Stammvater des Judentums: Abraham Strömungen: Reformjuden, konservatives und orthodoxes Judentum 2) Tod im Judentum Früher: Mensch lebt nach seinem Tod in einer Schattenwelt (Scheol) fern von Gott weiter; deshalb besonders wichtig in seinen Nachkommen weiterzuleben (Erinnerung)…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents