swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel - CAU
Presentation
Die Glaziale Serie Nord- und S√ľddeutschland im Vergleich Inhalt 1. Die Glaziale Serie 2 1.1 Einleitung. 2 1.2 Allgemeine Definition. 2 2. Glaziale Serien Deutschlands. 3 2.1 N√∂rdliches Alpenvorland. 3 2.2 Norddeutsches Tiefland. 6 3. Gemeinsamkeiten und Unterschiede. 9 4. Fazit 10 5. Literaturverzeichn­is.
Excursion report
Bericht √ľber die Seeland-Exkursion 2006 30.06.-02.07 1. Tag 30.06.2006 Fahrtroute: Am 30.06.2006 fuhren wir in Kiel vom Hinterhof des Geowissenschaftlic­hen Instituts um 8:30 los Richtung Puttgarden. Wir setzten mit der Puttgarden- R√łdby- F√§hre √ľber nach Lolland (D√§nenmark), was ungef√§hr
Term paper
Regionale Innovationssysteme­: Die Fallstudie Baden-W√ľrttemberg. Christian-Albrecht­s-Universit√§t zu Kiel Geographisches Institut Begleitseminar Humangeographie I Inhaltsverzeichnis 1.Einleitung 2. Der Begriff Innovation 3. Regionale Innovationssysteme 3.1. Definition
Homework
Institut f√ľr Sport und Sportwissenschafte­n Gruppe: 1 WS 2008/2009 Die koordinative F√§higkeit: Gleichgewichtsf√§hi­gkeit 1) Was ist die Gleichgewichtsf√§hi­gkeit? Stellen Sie die Gleichgewichtsf√§hi­gkeit dar! Definition: Die Gleichgewichtsf√§hi­gkeit ist die F√§higkeit,
Summary
Rohstoffe, Speicher und Lagerst√§tten Schleswig Holsteins Rohstoffe: Steine/Bl√∂cke Gartenbau Hausbau Stra√üenbau K√ľstenschutz Geschiebemergel Kames- und Oser K√ľstenbereich Kies Stra√üenbau (als Kappilarsperre) Beton Brunnenbau Endmor√§ne.. An den Flanken oder Scheiteln von Salzstrukturen
Excursion report
EXKURSION LEINEBERGLAND Geologie und Erdwissenschaften Exkursionsbericht 3. Tektonik Abb.: Abgedeckte Karte des Pr√§terti√§rs des Osnabr√ľcker Berglandes und des Weserberglandes Der Lagerung der Schichten des vorliegenden Kartiergebietes liegt tektonisch gesehen eine Sattel-Mulden-Stru­ktur
Summary
Allgemeines Lehrmaterial/ Literatur / Lehrb√ľcher∑ Ipsen, Staatsrecht II Auflage 11; 2008∑ Pieroth/ Schlink Staatsrecht II 23; 2007ß1 Geschichte, Begriff und Bedeutung der Grundrechte I. Abriss der geschichtlichen Entwicklung 1. Ideengeschichtlich­e Wurzeln ∑ Entstanden aus der Griechisch/R√∂misch­en
Examination questions
Fragenkatalog zu Physische Geographie 2 1. Nennen Sie die Bodenfunktionen! √ė Regelungsfunktion (Filter, Speicher, Puffer, Transformation) √ė Lebensraumfunktion­ √ė Produktionsfunktio­n √ė Geschichtliche / Archiv- Funktion 2. Z√§hlen Sie einige Beispiele f√ľr Bodenbelastungen auf! √ė
Term paper
Auch Sondersozialbeitr√§­ge f√ľr au√üerplanm√§√üige Kinder oder Entlassungen aus Berufen k√∂nnen als Strafen auferlegt werden (Scharping, 1995: S.125). In den neunziger Jahren wurden die Sanktionen ausgeweitet und auch auf die Kontrolleure der Ein-Kind-Kampagne √ľbertragen oder ganze danweis
Term paper
Begleitseminar Humangeographie Datum: 23. Februar 2009 Tourismusdestinati­on Schleswig-Holstein­ Inhaltsverzeichnis­ 1. Die touristische Ausgangslage in der BRD und Schleswig-Holstein­ 2. Die Begriffe Tourismus und Destination 2.1 Tourismus 2.2 Destination 3. Schleswig-Holstein­
Presentation
CAU Kiel - 12.05.2009 Einf√ľhrung in die literaturwissensch­aftliche Medi√§vistik SoSe 2009 Wernher der G√§rtner: "Helmbrecht&q­uot; 1. Allgemeines: ¬∑ Entstehungszeit ca.1275 (genaue Datierung nicht m√∂glich), umfasst 1934 epische Verse ¬∑ erste deutsche Dorfgeschichte (Erz√§hlung
Term paper
Institut f√ľr Sozialwissenschaft­en Seminar: Krisen und Katastrophen: Erfolgreiche und erfolglose Prozesse sozialen Wandels (Spezielle Soziologie) (200070) Chancen und Grenzen des Risiko-Governance-­Ansatzes unter Ber√ľcksichtigung der „Figurations­theorie“
Term paper
Hausarbeit zum Seminar: Entwicklung des Bewu√ütseins SS 2004 Seminarleitung: Dr. Fillbrandt Thema: Bewu√ütsein bei Tieren Ren√© Hannemann Studiengang: Psychologie – Diplom Semesterzahl: 04 Immatrikulationsnu­mmer: Seminar zur Psychologie, CAU Kiel Inhaltsverzeichnis­ Seite
Term paper
Seminararbeit Lockes und Rousseaus Erziehungstheorien im Vergleich Inhaltsverzeichnis I. Einleitung. 2 II. Biografien und Inhalts√ľbersichten­. 3 II.1. Kurzbiografie John Lockes. 3 II.2. Locke: Gedanken √ľber die Erziehung- Inhalts√ľbersicht. 4 II.3. Kurzbiografie Rousseaus. 5 II.3.
Summary
Entwicklung im besetzten Deutschland bis zur staatlichen Teilung N√ľrnberger Prozesse - 20. November 1945 am Internationalen Milit√§rgerichtshof­ in N√ľrnberg - 24 Personen, die das NS-Regime repr√§sentieren sollten, wurden angeklagt - kollektiv wurden die NSDAP, Gestapo, Sicherheitsdienst,­
Summary
Klasse Cephalopoda → Unterklasse Nautiloidea (Kambrium – Rezent) Ordnung Orhtoceratida (Ordovizium – Trias) Ordnung Nautilida (Devon-Rez) → Unterklasse Coleoidea (Karbon – Rezent) Ordnung Belemniten (Karbon – Kreide) → Unterklasse Ammonoidea
Homework
CAU Kiel Theologische Fakult√§t Interdis WS 07/08 Bei Frau Imke Hinrichs Essay von Maren Steffen Die Taufe 1. Einleitung Mit der Taufe bekennt man seinen christlichen Glauben und tritt somit in die christliche Gemeinschaft ein. Sie ist „in erster Linie Zusage der Liebe und des Segens Gottes“[1]
Presentation
Christian Albrechts-Universi­t√§t zu Kiel Institut f√ľr Sport und Sportwissenschafte­n Wintersemester 09/10 Seminar: Gesundheitspsychol­ogische & sozialwissenschaft­liche Aspekte des Sports Seminarleiter: Prof. Dr. Manfred Wegner Referentin: u. k. Lebensstilinterven­tionen
Travelogue
Мы в Ка ­83;ин&­#1080;нk­5;ра&#­1076;е: Im September 2010 nahmen wir an einem Sprachkurs an der Immanuel-Kant-Univ­ersit√§t Kaliningrad teil, welcher uns durch die Partnerschaft mit der
Lesson plan
Klasse: 7c Tag: 04.07.06 Zeit: 12:15 – 13:45 Lehrkraft: Malte Scheer Unterrichtsthema: Ideen zum Schlagwurf als Hinf√ľhrung zum Speerwurf Methoden/Lernziele­: √ė Zielgenaues Werfen auf feste sowie bewegliche Ziele √ė Weit hinaus werfen mit unterschiedlichen Gegenst√§nden √ė Erlernen
Term paper
Leitbild nutzen!? In der Zeitschrift „P√§dagogisch­e F√ľhrung“ (Quelle: P√§dagogische F√ľhrung 02/10, S. 48) schreibt Peter Daschner, Leiter des Landesinstituts f√ľr Lehrerbildung und Schulentwicklung in Hamburg: „Schule braucht F√ľhrung bzw. Leadership, die das Leitbild
Homework
12.5.2011 ESSAY (eigene Gedanken √ľber die Zeit) Christian-Albrecht­s-Universit√§t KIEL SS 2011 Philosophisches Seminar ESSAY (eigene Gedanken √ľber die Zeit) Zeit: Die Zeit ist ein sehr komplexer Begriff. Je nach Kontext kann Zeit in unterschiedlichste­r Weise thematisiert werden. So
Protocol
- Die Lunge - Aufbau, Funktion und Krankheiten Inhaltsverzeichnis 1. Aufbau und Mechanik der Lunge: 1 2. Gasaustausch in der Lunge. 2 3. Sch√§digungen der Lunge. 4 4. Erkrankungen im Lungenbereich: 5 a) Asthma bronchiale: 5 b) Allergisches Asthma: 6 c) Nicht-allergisches Asthma: 6 d) Sport f√ľr Asthmatiker:
Term paper
Christian-Albrecht­s-Universit√§t zu Kiel ‚Äď CAU Der Fischer im Mittelalter Die Geschichte der Fischerei Seminararbeit Inhaltsverzeichnis 1.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Einleitung. 1 2.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Quellenkritik. 2 3.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Der Fischer 2 4.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†
Term paper
Christian -Albrecht-Universi­tat zu Kiel¬†¬† ¬†Germanistisches¬† Seminar¬† ¬†√úbung Modul E:Didaktik -Repetitorium¬† Schulgrammatik¬†¬†¬† Titel der Hausarbeit: ¬†¬† Die Wortart Verb¬† im Deutschen im Vergleich zur Wortart Verb im T√ľrkischen. VORWORT Ich bin Erasmus-Studentin in
Examination questions
GIS Fragenkatalog 1) Nenne 3 Bestandteile der Geoinfrastruktur! - Geodatenbasis, - Geoinformationsnet­zwerk - Diensten - und Standards 2) Nenne 2 Bestandteile von Geodiensten! 1. Internet -Technologie 2. Geographische Informationssystem­e (GIS) 3) Was ist ein geographisches Informationssystem­?
Term paper
Hausarbeit Strahlungshaushalt­ der Erde im Begleitseminar Physische Geographie 1 Wintersemester 10/11 bei Dr. Gunilla Kaiser Erkl√§rung zur Pr√ľfungsf√§higkeit und zur selbst√§ndigen Erarbeitung Hiermit erkl√§re ich gem√§√ü ¬ß9 Abs. 6 PVO, dass ich pr√ľfungsf√§hig bin und gem√§√ü ¬ß9 Abs. 7 PVO, dass
Term paper
[3] Vgl. Kratzsch, Konrad: Untersuchungen zur Genese und Struktur der Erz√§hlungen Ludwig Achim von Arnims, Weimar 1960, 173. [4]Vgl. Werner, Hans-Georg: Zur Wirklichkeitsfunkt­ion des Phantastischen in Erz√§hlungen Ludwig Achim von Arnims in: Aufbau Verlag (Hrsg.): Weimarer Beitr√§ge.
Interpretation
Seminar: Lyrik Heinrich Heines Lyrik Analyse N. M. Nachts in der Kaj√ľte Das Gedicht „Nachts in der Kaj√ľte“ ist Bestandteil des ersten Zyklus der Reihe „Nordesee­220; aus dem Buch der Lieder von Heinrich Heine. Dieses, aus 16 Strophen bestehende Gedicht, folgt keinem geregelten
Homework
Aristoteles: Nikomachische Ethik Fragestellungen zur Nikomachischen Ethik 1) Erl√§utern Sie im Ausgang von Aristoteles’­ Definition der εδα­ιμν­α (eudaimonia) den Aufbau der Nikomachischen Ethik. 2) Was bedeutet ρετ­
Lesson plan
Thema der Stunde: Ballf√ľhrung im Spielgeschehen. 1 Stundenraster Name: S. B. Datum: 12.05.2011 Schule: Bernstorff-Gymnasi­um Satrup Fach: Sport Zeit: 4. Stunde (10.25-11.10 Uhr) Betreuende Lehrkraft: M. Ohrt Raum: Sportplatz Studienleiter: C. Sliwka Klasse: O III a Schulleiter: Frau Dr.
Interpretation
Georg Trakl - Dämmerung Gedichtanalyse Georg Trakls Gedicht Dämmerung behandelt das Schicksal von Seuchenopfern in einer Stadt. Der Text setzt sich aus zwei Quartetten und zwei Terzetten zusammen, es handelt sich demnach um ein Sonett. Die vier Strophen sind dabei jeweils inhaltlich geschlossene
Term paper
Christian-aLbrecht­s-universit√§t zu kiel J. Mohr, Stud. Rat i.H. Proseminar im Wintersemester 2009/2010 Soziologie f√ľr P√§dagogen Abweichendes Verhalten Schriftliche Ausarbeitung zum Referat vom 13.11.2009: ‚ÄĚTheorien zum abweichenden Verhalten: Labeling Approach‚ÄĚ Was ist
Term paper
Reiterstandbild f√ľr Philipp IV. von Spanien (Madrid 1634-1640), Kunst als politisches Instrument Kunsthistorisches Institut der Universit√§t Kiel Europ√§ische Reiterdenkm√§ler Inhaltsverzeichnis­ 1.¬ Einleitung 3 2. Der Bildhauer: Pietro Tacca 4 2.1 Hofbildhauer der Medicis 4 3. Der
Notes
WAHRNEMUNG & KOGNITION: 1) Einf√ľhrung: seit √ľber 2000 Jahren Untersuchung der Wahrnehmung; Vorsokratiker haben erstmals angenommen, dass die Welt mehr Schein als Sein ist Gefahr: Innen-&Au√üenp­erspektive vorhanden ÔÉ f√ľhrt h√§ufig zu alltagspsychologis­chen Vorurteilen
Term paper
Entwicklung der urbanen Bev√∂lkerung in der dritte Welt Inhaltsverze­ichnis Inhaltsverzeichnis­ I Abbildungsverzeich­nis II Tabellenverzeichni­s II Einleitung 1 √úberblick 1 Entwicklung der St√§dte 2 Gro√üe St√§dte und Megast√§dte 3 Betrachtung der einzelnen Regionen 4
Essay
Hausarbeit Inhalt 1. Die metrische Struktur: 1 2. Das Reimschema: 3 3. Die syntaktische Segmentierung: 3 4. Charakterisierung der Sprechsituation: 4 5. Verhalten zwischen Sprechsituation und besprochener Situation: 5 6. Identifizierung dreier Tropen: 5 Das Gedicht Abschied wurde im Jahr 1811
Term paper
Reassessing (home-)regionalisa­tion Inhaltsverzeichnis Einleitung 1 Aufbau und Ergebnisse der Untersuchung von Rugman 1 Aufbau der Untersuchung durch Rugman 2 Ergebnisse der Untersuchung 2 Kritik der Grenzen Rugmans 3 I. Kritik an der Grenze f√ľr die heimische Region 3 Kritik an der Grenze
Homework
Thema 1: Beitrag der Erwartungs-Valenz-­Theorien der Motivation zum Kostenmanagement Problemstellung: Welche Rolle spielt die Motivation der Mitarbeiter im Kostenmanagement? Welche Erkenntnisse liefern die Erwartungs-Valenz-­Theorien zur Motivation der Mitarbeiter? Welchen
Term paper
Hannes Meyer Werk und Leben des Architekten INHALT: 1. Einleitung 2. Der Architekt Hannes Meyer 2.1 Wichtige Bauten Und Projekte 2.1.1 Die Genossenschaftssie­dlung Freidorf bei Basel 2.1.2 Die Petersschule in Basel 2.1.3 Der V√∂lkerbundpalast in Genf 2.1.4 Die Bundesschule des allgemeinen
Term paper
Die Verwendung von Modelpartikeln im gesprochenen Deutsch Inhalt: Einleitung 1. Eigenschaften von Modalpartikeln 2. Die Satztypendistribut­ion und Analyse am Beispiel von ja 2.1 Bedeutungsanalyse 3. Analyse des Modalpartikels halt 4.1 Die Modalpartikel ja im gesprochenen Deutsch 4.2
Term paper
Seminararbeit Das eigene Ich im Medium Video Ausgewählte Beispiele der Darstellung und der Auseinandersetzung und ihre Nutzbarkeit im Kunstunterricht INHALT 1. Einleitung 2. Ausgewählte Beispiele der Darstellung und der Auseinandersetzung mit dem Selbst im Medium Video 3. Untersuchung





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents