swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

BRG Mattersburg

Presentation1.043 Words / ~ pages Totes Tier am Teller – Rede Eines ist wichtig. Ich möchte es gerne gleich erwähnen. Dieser Text wurde nicht zu Propagandazwe­cken verfasst. Ich hasse es, wenn Leute anderen andauernd ihre Meinung aufdrücken wollen. Ich wollte – zumindest im Bezug auf dieses Thema – nie so werden. Gott sei Dank wird sich die Gelegenheit dazu sowieso nicht mehr ergeben. Sie fragen sich wieso? Nun, ich werde bald sterben. Oh, Entschuldigun­g, falls ich Sie erschreckt habe. Ich denke eigentlich nicht, dass ich bald sterben werde, aber Sie tun das doch? Fleisch ist ja immerhin essentiell für den Menschen. Ohne Fleisch kann der Mensch doch nicht überleben. Fleisch bringt’­s. Ich hoffe aber zumindest, dass ich noch sterbe, bevor ich bei der Matura kläglich versage. „Was?!?­̶­0;, fragen Sie sich, „Wie…[show more]
Interpretation681 Words / ~2 pages Günther Seuren – Das Experiment Das Experiment ist eine Kurzgeschicht­e aus dem Jahr 1966 und wurde von Günther Seuren verfasst. In der Geschichte geht es um einem Mann, dessen Name nicht genannt wird, und seinem Begleiter, dessen Name ebenfalls nicht genannt wird. Das besondere an dem Mann war allerdings, dass er sich nicht wie alle anderen vorwärts fortbewegte, sondern stets rückwärts. Der Begleiter fragte ihn öfter, was das für einen Sinn habe, rückwärts zu gehen. Für den Mann war das Rückwärtsgehe­n aber eine Bereicherung, er meinte er würde dadurch das Übersehene und Überhörte wahrnehmen. Die Zwei begannen zu diskutieren und während der rückwärts gehende Mann immer schneller wurde, fiel der Begleiter etwas zurück. Plötzlich begannen Leute zu schreien und ein Kreis entsetzter Menschen bildete sich um den am Boden liegenden…[show more]
Essay353 Words / ~1 page Leserbrief Mattersburg, 8.5.2017 an: youthletter@e­uropa­rl.e­uropa.eu von: anna.lz1804@g­mail.­com EU- Sozialfonds: Kampf gegen Jugendarbeits­losig­keit Sehr geehrte Damen und Herren, über die aktuellen EU-Sozialfond­s und der geplanten Initiative durfte ich auf der Internetseite des Europäischen Parlaments einige Informationen erfahren. In der Grafik „Jung, Gebildet, Arbeitslos“ von 2013 ist klar zu erkennen, dass in Österreich und dessen Nachbarland Deutschland weniger als 10% der Jugendlichen arbeitslos sind. Hingegen in Spanien, Kroatien und Griechenland mehr als 40% der zwischen 15 und 30-Jährigen ohne Arbeit leben. Laut der zweiten Grafik, war 2012 Bulgarien mit 21,5% der höchste Wert an Arbeitslosigk­eit. 10%-20% haben nur Finnland, Dänemark, Niederlande und Tschechien. Niederlande…[show more]
Presentation569 Words / ~2 pages Das Hormonsystem (Endokrine System) Hormone sind Stoffe, die von Drüsen spezialisiert­en Nervenzellen oder speziellen Geweben gebildet werden und im Körper bestimmte Wirkungen hervorrufen. Hormondrüsen: Die Hormonausschü­ttun­g wird vom zentralen Nervensystem veranlasst. Eine wichtige Rolle spielt dabei ein Bereich des Zwischenhirns­, der so genannte Hypothalamus. Er ist das Bindeglied zwischen dem Hormonsystem und dem vegetativen Nervensystem. Der Hypothalamus setzt bei Bedarf kleine Hormonmengen frei, die hauptsächlich auf die Hirnanhangsdr­üse wirken. Diese schüttet daraufhin Hormone aus. Ein großer Teil steuert die Produktion und Ausschüttung von Hormonen anderer Hormondrüsen. Ein kleiner Teil wirkt dabei auch direkt auf bestimmte Organe. Die Bauchspeichel­drüs­e: (medizinisch: das Pankreas)…[show more]
Portfolio894 Words / ~ pages Peter Schlemihls wundersame Geschichte! Autor: Der Autor Adelbert von Chamisso wurde am 30. Jänner 1781 in Frankreich geboren und starb am 21. August 1838 in Berlin. Mit neun Jahren zog er mit seinen sechs Geschwistern und seinen Eltern aufgrund der französischen Revolution nach Deutschland und wurde 1796 Page der Königin von Preußen. Durch sie durfte er das französische Gymnasium in Berlin besuchen. 1801 wurde Chamisso nach neun Jahren Militärdienst Leutnant und nennt sich Ludwig von Chamisso. Danach nahm er als Naturwissensc­haftl­er an einer Weltumsegelun­g teil und studierte an einer Universität, bis ihm der Ehrendoktor verliehen wurde. 1819 heiratete der Autor die Ziehtochter einer seiner Freunde Antonie Piaste, mit der er später sieben Kinder hatte. Da Chamissos Muttersprache Französisch und nicht Deutsch…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents