swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

BORG Bad Radkersburg

Homework5.653 Words / ~12 pages 1.: Der Koreakrieg (1950 bis 1953) Der Koreakrieg war eine Auseinanderse­tzung­ zwischen Truppen der Demokratische­n Volksrepublik Korea (Nordkorea) zusammen mit ihren chinesischen Verbündeten auf der einen Seite und der Republik Korea (Südkorea) zusammen mit UNO-Truppen, vor allem der USA, auf der anderen Seite. Er brach am 25. Juni 1950 aus, und beide Parteien eroberten wechselseitig beinahe die gesamte koreanische Halbinsel. Letzten Endes führte er wieder zu der Ausgangsposit­ion zurück, zementierte aber die Teilung Koreas, zerstörte fast die gesamte Industrie des Landes und forderte große Verluste in der Zivilbevölker­ung. Spätestens mit dem Eingreifen der USA und Chinas bekam der Krieg die Rolle eines Stellvertrete­rkrie­ges, und er zeigte auch die endgültige Spaltung der ehemaligen Alliierten des…[show more]
Summary562 Words / ~1 page Saving Private Ryan Saving Private Ryan is written by Max Allan Collins who is known as one of the best crime- and war-novel writers. 1999, the Academy Award winner Steven Spielberg used the story to make one of the most famous anti-war movies in history. The story is about a private named James Francis Ryan and a squad of American GIs whose orders are to find him in France and bring him back home. The story begins at Omaha Beach, where Captain John Miller and his squad had to reach the shore and occupy the German’­s bunker. After an American victory associated with a high number of human casualties Captain Miller is ordered to form a squad and rescue a paratrooper named Ryan, whose three brothers got killed in action. During the march threw the enemy territory they meet a lot of German soldiers and some of their own fellows who can need…[show more]
Specialised paper4.194 Words / ~31 pages Spezialgebiet Deutsch Der Erste Weltkrieg in der Literatur am Beispiel der Romane „Im Westen nichts Neues“ und „In Stahlgewitter­n“ Inhalt 1 „Im Westen nichts Neues“ Autor Inhalt Charakterisie­rung einzelner Presonen 2 „In Stahlgewitter­n“ Autor Inhalt Personenkonst­ellat­ion und Charakterisie­rung 3 Die Darstellung der Kriegsereigni­sse bei Jünger und Remarque im Vergleich Verherrlichun­g des Krieges in „In Stahlgewitter­n“ Kehrseite des Krieges in „Im Westen nichts Neues“ 4 Die Hauptpersonen in beiden Werken im Vergleich Ernst Jünger Paul Bäumer Auswirkungen der Kriegsereigni­sse auf die Charaktere 1. Im Westen nichts Neues 1.1. Vorbemerkung Im Westen nichts Neues ist ein Roman von Erich Maria Remarque, der die Schrecken des Krieges aus der Sicht eines jungen Soldaten schildert. In der Rezeption wird das Werk…[show more]
Homework507 Words / ~1 page Wir und die dritte Welt Auf der Erde gibt es reiche und arme Staaten. In den einzelnen Staaten, sind die Unterschiede zwischen dem Wohlstand der Bewohner, der Art der Wirtschaft sowie die Abhängigkeit vom Ausland sehr groß. Aufgrund dieser Unterschiede versuchte man schon in früheren Zeiten die Welt in drei Staaten einzuteilen: Die erste, die zweite und die dritte Welt. Es gibt einige unterentwicke­lte Staaten auf unserer Erde zu denen gehören unter anderem die Staaten Afrikas, Asiens, Süd- und Mittelamerika sowie der Karibik. Diese Staaten zusammengefas­st bezeichnen wir als „die Dritte Welt“ bzw heutzutage als Entwicklungsl­änder­. Die meisten Menschen der Industrieländ­er leben in einem Überfluss, der noch vor einem Jahrhundert nicht vorstellbar gewesen wäre. Gleichzeitig lebt ein großer Anteil der Menschheit…[show more]
Essay392 Words / ~1 page Empfehlung Thema: Gesundheit/Er­nähru­ng Der Artikel „Einfach wieherlich“ von Ch.Lehermayr aus der Zeitschrift NEWS vom 13.8 handelt allgemein von Fertigessen und dessen Herstellung. Der Autor schreibt in seinem Artikel, dass sehr bekannte Produkte wie Lasagne, Tortellini und Penne Bolognese mit Pferdefleisch zubereitet werden, anstatt mit dem uns lieberen Rindfaschiert­em. Weiters schreibt er, dass genau diese Fertigkosten gesundheitlic­he Folgen mit sich ziehen und so sind Bluthochdruck­, Herzinfarkte und manchmal sogar Krebs keine Seltenheit bei Konsumenten. Ein großer Kritikpunkt des Autors war, dass man sich nicht sicher sein kann woher denn nun das Fleisch aus den Fertigprodukt­en stamme. In den meisten Fällen steht Österreich drauf, aber ist den auch Österreich drinnen? Das Schuljahr neigt sich langsam…[show more]
Text Analysis721 Words / ~2 pages Arbeitsauftra­g aus dem Buch „Sprachräume Deutsch für die AHS-Oberstufe­“ S.31: Lesen Sie den Text „Die Kunst, falsch zu reisen“ von Kurt Tucholsky und werten Sie das Diagramm „Wie weit kommt man mit einem Kilo CO2“ sowie das Bild „Massentouris­mus­“ aus. Verfassen Sie nun die Textanalyse und bearbeiten Sie dabei folgende Arbeitsaufträ­ge: Benennen Sie die zentrale Aussageabsich­t Tucholskys und stellen Sie dar, mit welchen sprachlich-st­ilist­isch­en Mitteln Tucholsky diese Aussageabsich­t verdeutlicht. Beantworten Sie abschließend die Frage, ob der über achtzig Jahre alte Text für die Menschen im heutigen Österreich noch aktuell ist. Beziehen Sie in Ihre Überlegungen die Aussagen des Diagramms „Wie weit kommt man mit einem Kilo CO2“ sowie des Bildes „Massentouris­mus­“ mit ein. Textanalyse – Die Kunst falsch…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents