swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

BG Zehnergasse Wr. Neustadt

Abstract1.867 Words / ~5 pages Die Nibelungen von Michael Köhlmeier (Inhaltsangab­e & Personenchara­kteri­sier­ung) Das Buch „Die Nibelungen“ von Michael Köhlmeier handelt von der Sage um Siegfried und Hagen. Hagen lebt auf dem Hof von König Gunther und seinen Brüdern. Da sowohl der König, als auch seine beiden Brüder Schwächlinge sind, ist Hagen der eigentliche Führer des Landes und der wichtigste Berater des Königs. Außerdem liebt er deren Schwester Kriemhild, doch er weiß, dass er nicht standesgemäß ist und sie somit nie heiraten darf. Deshalb versucht er, ihr einzureden, dass sie nie heiraten muss, da er nicht mit dem Schmerz leben will, sie mit einem Anderen zu sehen. Darüber hinaus schwört sich Kriemhild nach einem Traum, dass sie niemals heiraten wird. Zur selben Zeit wächst Siegfried in Xanten auf. Er besitzt eine übernatürlich­e Kraft mit der…[show more]
Abstract1.510 Words / ~4 pages Das Parfum – Patrick Süskind Die Geschichte eines Mörders Jean-Baptiste de Grenouille kommt auf einem Fischmarkt in Paris auf die Welt. Seine Mutter legt ihn zu den Fischabfällen­, da sie ihr Kind für eine Totgeburt hält. Jedoch fängt das Baby zu schreien an und seine Mutter wird daraufhin hingerichtet. Der Neugeborene wird in die Obhut einer Amme gegeben, die den Kleinen jedoch nicht lange aufziehen will. So wird Grenouille einer anderen Amme übergeben, die keine menschlichen Gefühle besitzt und alle Kinder gleich behandelt. Schon bald stellt sich heraus, dass der Junge einen starken Lebenswillen besitzt. Obwohl er von vielen Krankheiten geplagt ist und von den anderen Kindern fast getötet wird, bleibt er am Leben. Außerdem kann er sich alle Gerüche merken und später wieder in Erinnerung rufen. Geruchlose Gegenstände…[show more]
Interpretation507 Words / ~ pages „Die Kunst, falsch zu reisen“ von Kurt Tucholsky Interpretatio­n Der Artikel ,,Die Kunst, falsch zu reisen“ von Kurt Tucholsky widmet sich dem Thema Urlaub, welcher gekonnt in einem satirischen Text verpackt worden ist. Der Autor berichtet über das Reisen, welches in unserer heutigen Zeit sehr beliebt ist, da es mittlerweile sehr einfach ist, sich mit diversen Transportmitt­eln fortzubewegen­. Unsere Gesellschaft legt viel wert darauf, so günstig wie möglich, jedoch auch bequem zu reisen. Der Text beginnt mit einer Bedingung, welche schon daraufhin deutet, das Tucholsky uns Lesern etwas befehlen möchte. Laut ihm erwarten wir uns einen Urlaub der uns alles bietet: eine tolle Landschaft, ein sauberes Meer, günstige Preise und noch vieles mehr. Diese Aufzählung macht deutlich, wie viele Ansprüche er an sein jeweiliges…[show more]
Homework613 Words / ~2 pages Offener Brief zum Thema Sucht ORT, am Datum Sehr geehrter Justizministe­r Brandstetter! Da gerade sehr heftig über die Legalisierung von Cannabis in Österreich debattiert wird und ich mich mit dem Thema Suchtpräventi­on auseinanderge­setzt habe, habe ich mir dazu folgende Quellen angeschaut. Auszug aus dem Bundesgesetz über Suchtgifte, psychotrope Stoffe und Drogenausgang­sstof­fe, ebenso das Interview mit Dr. Christian G. Schütz „Das Suchtpotenzia­l von Cannabis wurde bisher unterschätzt“ und zum Schluss habe ich mir noch den Artikel „Cannabisarzt­: Generelle Freigabe ist ein gewagter Schritt“ von dem Wiener Arzt Kurt Blaas, zu Gemüte geführt. Ich selbst habe schon oft mitbekommen, das Cannabis in unserer Gesellschaft eine große Rolle hat. Seit der Legalisierung in den Niederlanden wird das Thema auch in Österreich…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents