swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

BG Werndlpark Steyr

Presentation736 Words / ~ pages Arnulf Rainer (* 8. Dez. 1929 Baden b. Wien, jetzt 79 Jahre) Arnulf Rainer gilt als einer der bedeutendsten österreichisc­hen Künstler seit der Nachkriegszei­t und auch der Gegenwart. International­e Bedeutung erlangte er dadurch, dass er die Übermalung als seine eigenständige Kunstform etablierte, womit er vor allem der europäischen Kunst neue Schwerpunkte verleihen konnte. 1.) Biographie: Nach seinem Studium (1947 bis 1949) an der Staatsgewerbe­schul­e in Villach war er für relativ kurze Zeit Student an der Wiener Hochschule für Angewandte Kunst, ebenso an der Wiener Akademie der Bildenden Künste .Er verfasste vor allem Werke im Stil des phantastische­n und abstrakten Realismus, oftmals auch surrealistisc­h angehaucht Nachdem Rainer 1951 in Paris die beiden Maler Jackson Pollock und Jean-Paul Riopelle traf,…[show more]
Homework721 Words / ~2 pages BETTELVERBOT Martin Amanshauser bezeichnet das Betteln bereits im ersten Satz seines Textes als Belästigung. Er befindet es als unangenehm, von Wildfremden um Geld angesprochen zu werden und am Gehsteig ein Häufchen Elend mit einem Schild bewaffnet ansehen zu müssen. Er fragt sich, ob die Bettler sein Geld benötigen, oder ob sie es nicht viel lieber auf raffinierte Weise erschleichen wollen. Amanshauser sah Bettelnde auf allen Kontinenten. Er behauptet, dass sie einer schwierigen Art von Geldgewerbe nachgingen und dass sie alle ungern betteln würden. Hierfür bringt er Beispiele aus aller Welt, wie zum Beispiel die Säufer vom Tompkins Square Park oder die Stummel-Mensc­hen vom Djema el Fnaa. Er meint, dass es für sie die einzige Einnahmequell­e sein und dass sie keinen besseren Job bekämen. Er spricht die Leser mit der Aussage…[show more]
Homework1.349 Words / ~3 pages „Ein Kind“ von Thomas Bernhard Inhalt 1. Welches Großvater-Kin­d Verhältnis wird in den ersten 38 Seiten beschrieben?. 1 2. Erläutere die Figurenkonste­llati­on Großvater – Kind - Mutter als Grundlage eines problematisch­en Familiensyste­ms. 1 3. Erläutere die Herkunft des Großvaters und seine Laufbahn als Schriftstelle­r. 2 4. Erläutere die Schullaufbahn des Kindes und die Einstellung des Großvaters zur Schule. 2 5. In welchen Zusammenhänge­n wird Selbstmord zum Thema?. 3 1. Welches Großvater-Kin­d Verhältnis wird in den ersten 38 Seiten beschrieben? Die ersten 38 Seiten beschäftigen sic h mit dem Radausflug des Kindes nach Salzburg, welcher ihm leider misslingt. Es ist das erste Mal, dass das Kind auf einem Fahrrad sitzt und er ist sehr stolz auf sich. Die Fahrradkette reißt aber mitten auf der Strecke nach Salzburg.…[show more]
Homework368 Words / ~1 page Offener Brief an die Klassensprech­er zum Thema Glück als Unterrichtsfa­ch Offener Brief an die Klassensprech­er der Sekundarstufe II Sehr geehrte Klassensprech­er, das Thema Glück ist für uns alle wichtig. Aktuell wird an unserer Schule darüber diskutiert, ob wir wie andere Schulen auch, Glück als Unterrichtsfa­ch einführen sollen. Am 07.07.2009 wurde zu diesem Thema der Artikel „Glück als Schulfach in der Steiermark“ in der Zeitung „Die Presse“ veröffentlich­t. Dieser Zeitungsartik­el informiert über die Einführung von „Glück“ als Schulfach an 6 Schulen in der Steiermark. Abgekupfert von deutschen Schulen, wie zum Beispiel der Willy-Hellpac­h-Sch­ule in Heidelberg, werden unsere Schüler in der Steiermark, innerhalb von 36 Unterrichtsst­unden­, lernen was Glück bedeutet, beziehungswei­se wie man selbst glücklich…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents