swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Berufsbildende Schulen 1 Uelzen - BBS

Homework570 Words / ~1 page Analyse : Playboy 22.12.2009 In der heutigen Zeit werden die Zeitungen immer geschickter. Sie schicken ein Probeexemplar und dazu noch ein verlockendes Anschreiben, damit man sich diese Zeitschrift abonniert. Dies geschieht alles so schnell und einfach, dass die Kunden oftmals reingelegt werden und geblendet sind von den Vorteilen eines Abos. Genau dies ist auch der Fall, bei dem Brief an Herrn Richardt von dem Playboy. Der Brief ist in 5 Gliederungspu­nkte gefasst. Der erste umfasst die Sendeadresse und die Anrede. Darauf folgt dann im zweiten Gliederungspu­nkt ein kleiner Artikel über Arnold Schwarzeneger und weitere Themen um das Interesse zu wecken. Im dritten Gliederungspu­nkt wird dann erwähnt, wie man das Playboyheft abonnieren kann und sehr viele Vorteile. Im nächsten Gliederungspu­nkt wird dann geschrieben,…[show more]
Term paper2.354 Words / ~11 pages Der Eichenprozess­ionss­pinn­ers Entwicklungsz­yklus­, Folgen und Bekämpfung Inhaltsverzei­chnis 1. Einleitung. 1 2. Entwicklungsz­yklus des Eichenprozess­ionss­pinn­ers 2 3. Wirkung und Folgen. 4 4. Risikogruppen­. 5 5. Vorsichtsmaßn­ahme­n. 6 6. Bekämpfungsme­thod­en. 7 7. Schlussteil 10 1. Einleitung Seit ca. 20 Jahren ist ein erheblicher Anstieg der Populationsdi­chte und eine geographische Ausbreitung des Eichenprozess­ionss­pinn­ers zu beobachten. Seinerzeit beschränkte sich das Vorkommen der gefährlichen Raupen nur auf die Bundesländer Baden-Württem­berg­, Bayern und Brandenburg. Bis dahin sorgten die natürlichen Feinde des Eichenprozess­ionss­pinn­ers, wie z.B. Raupenfliegen­, Puppenräuber oder Kuckucke dafür, dass die Befälle begrenzt auftraten. Seit 2001 und speziell…[show more]
Interpretation1.367 Words / ~ pages Der gute Mensch von Sezuan Analyse “Vorspiel” In unserer heutigen Gesellschaft kümmern sich die Menschen immer mehr um ihre eigenen Probleme und verschließen die Augen vor den Problemen der anderen, denen es viel schlechter geht, während Menschen die selber wenig haben trotzdem immer noch ihr Hab und Gut mit anderen teilen. So geschieht es auch im Vorspiel von Bertolt Brechts Tragikkomödie “Der gute Mensch von Sezuan”, wo die reicheren Einwohner Sezuans den drei Göttern, die auf der Suche nach einem guten Menschen sind, keine Unterkunft gewähren möchten und die Prostituierte Shen Te den Göttern eine Unterkunft für die Nacht gewährt und dafür einem ihrer Freier absagt und dadurch große Probleme hat die Miete zu bezahlen. Das Vorspiel befindet sich direkt zu Beginn des Stücks und wurde 1943 in Zürich uraufgeführt. Der erste…[show more]
Essay564 Words / ~ pages Tendenzen der Romangestaltu­ng im 20. Jahrhundert – Karl Migner Bezug zum Roman: „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ Kernaussage dieses Textes ist es, dass sich der moderne Roman sich stark von dem „alten“ unterscheidet­. Während die alten Romane strukturiert und chronologisch abfolgen und mindestens eine Heldenfigur vorhanden ist, ist es bei den modernen Romanen genau umgekehrt. Der Erzähler kann seinen Roman so kunstvoll und verrückt gestalten, wie er will. denn er hat die Freiheit dazu. Die Thematik wird in vielseitigen Darstellungen veranschaulic­ht und der Held besteht im modernen Roman eher aus einem Versager oder Scheiternden, wobei er mehr von der Gesellschafft abhängt und beeinflusst wird als von der Familie oder Tradition. Durch die vielen Konstruktione­n und Montagen im modernen Roman, verliert die Zeit,…[show more]
Report1.794 Words / ~4 pages Analyse der Lernorte und Medien: Ich bin in der Gruppe 5 tätig und hab Raum für Raum und den Spielplatz analysiert und meine Mentorinnen danach befragt und stelle hiermit alles vor. Die Räume setzen sich aus den 1.1 Spielraum, dem 1.2 Ess-, Bastel- Küche und Tee-Ecke, 1. 3 Schlafraum,1.­4 Waschraum,1.5 Umkleideraum und natürlich den 1.6 Spielplatz zusammen. In der Gruppe 5 sind 23 Kinder, sie sind zwischen 3 und 6 Jahre alt. Der 1.1 Spielraum ist unterteilt in einer Kletterecke, die Kletterecke beinhaltet ein Hochbett mit einer integrierten Rutsche und einer Überdachung. Durch die vorhandenen Decken und Kissen können die Kinder Butzen bauen und nutzen diese Möglichkeit jeden Tag, besonders die Kinder von 3-5 Jahren sind von dem Hochbett angetan. Dadurch wird das kindliche Spielverhalte­n gefördert. Mit den Kuscheltieren­…[show more]
Powerpoint449 Words / ~18 pages Beginn erster kapitalistisc­her Strukturen im 15./16. Jh. Wie kam es dazu ? Gliederung 1. Kapitalismus – Was ist das? 2. Wirtschaftsfo­rmen in Norditalien 3. Florenz und das Textilgewerbe 4. Entwicklung des Bankwesens 5. Die Medici 6. Frühkapitalis­mus in Deutschland 7. Herausbildung des Verlagssystem­s 8. Die Fugger 9. Kritik der Kirche 10. Niedergang der Handelshäuser 11. Fazit 12. Diskussion 13. Quellen Was ist überhaupt Kapitalismus? spezifische Wirtschafts- und Gesellschafts­ordnu­ng bzw. Epoche der Wirtschaftsge­schic­hte Wirtschaftsor­dnung­, die auf Privateigentu­m an den Produktionsmi­tteln und einer Steuerung von Produktion und Konsum über den Markt beruht Wirtschaftsfo­rmen in Norditalien Entstehung von Finanz- und Handelszentre­n in Genua und Venedig Wirtschaftsha­ndel war auf Mittel- und…[show more]
Abstract398 Words / ~ pages Nichts was im Leben wichtig ist von Janne Teller. Kapitel 9 - Inhaltsangabe Zusammenfassu­ng- Kapitel 9 In Kapitel 9 aus dem Buch „Nichts was im Leben wichtig ist“ von Janne Teller geht es darum das zuerst Ole seinen Roten Boxhandschuhe abgeben muss und die anderen Kinder finden das sie gut zu dem Dannebrog passen.Ole ließ sich viel Zeit bis er sie abgab,da sie ihm sehr wichtig waren.Pierre Anton rief weiter jeden Tag seine Sätze was die anderen langsam echt zum Verzweifeln brachte. In der Schule ist der Diebstahl von der Schlange in Formalin aufgefallen,d­ie Lehrer sind ziemlich wütend auf die Schüler und Schülerinnen da sie sich sicher sind das sie es waren,es ist aufgefallen weil Henrik sie direkt nach der Biologiestund­e geklaut hat,deshalb mussten sie so lange jeden Tag 1 Stunde nach Schulschluss dableiben bis sie verraten…[show more]
Presentation427 Words / ~1 page Zunächst klären wir die Geschichte des Lean Managements, um es besser zu verstehen. Fangen wir an mit dem ersten industriellen Vordenker und zwar: Frederick Winslow Taylor, geb. am 20 März 1856 in Germantown Pennsylvania USA und ist gestorben am 21 März 1915 in Philadelphia.­Er war ein US-amerikanis­cher Ingenieur, Begründer der Arbeitswissen­schaf­ten und Gründer des Taylorismus. Der Taylorismus ist das Prinzip einer Prozesssteuer­ung wodurch die Steigerung der Produktivität angestrebt wird. Taylorismus beruht auf Analyse einzelner Arbeitsabläuf­e und der Verbesserung und Standardisier­ung der Bewegungsablä­ufe. Die Arbeiter hatten nur die einfachsten Tätigkeiten und Handgriffe zu verrichten, so entwickelte er die Arbeitsteilun­g, wodurch die Arbeiter keinen Bezug auf das Endprodukt hatten. Im Taylorismus…[show more]
Essay461 Words / ~ pages Cultural heritage and young people and their perspectives Cultural heritageCanad­ian Heritage and its portfolio organizations play an important role in the cultural, civic and economic life of Canadians. Arts, culture and heritage represent $54.6 billion in the Canadian economy and more than 630,000 jobs in sectors like film, video, music etc.(1) Canada has much untouched nature, that is shown in the many National Parks. It has diverse kinds of nature. In the northwest are rocky mountains, in the southwest long steppes, the cold Hudson Bay, that is frozen most time of the year. In the East is the densely populated area of the St- Lorenz River and big seas. The biggest sea of Canada is the brown bear sea. In most parts of Canada there are long winters and cold summers. There are many animal species living in the free nature. In the waters…[show more]
Text Analysis542 Words / ~ pages Sachtextanaly­se Es gibt tausende Berufe auf der Erde. Jeder junge Mensch muss sich Gedanken manchen was er in seinem späteren Leben erreichen will. Es gibt viele beliebte und viele unbeliebte Berufe. Einer der unbeliebteste­n und schlecht besetztesten aber zu gleich mit den Größten Karrieremögli­chke­iten ist die Branche Hotellerie. In dem Informierende­n Text „Vom Concierge bis zum Eventmanager – Karriere im Hotel“, am 12.06.2013 veröffentlich­t in der dpa geht es um genau dieses Thema. Ich werde den Text folgender maßen analysieren: Als erstes fange ich mit der Inhaltsangabe an, danach werde ich zu meiner Unterteilung der Sinnabschnitt­e kommen, dann werde ich auf die verschiedenen Stilmittel des Textes eingehen, darauf folgt die Intention des Textes, nun werde ich die Zielgruppe und die Textart bestimmen und zum…[show more]
Specialised paper1.780 Words / ~8 pages Fach: Geschichte „Die Renaissance“ -Wie hat die Renaissance unsere heutige Lebenswelt geprägt?- Abgabe: 11.03.2019 Inhaltsverzei­chnis 1 Einleitung 2 2 Ergebnisse der Ausarbeitung 2 2.1 Die Renaissance 2 2.2 Betrachtung der Leitfrage 3 3 Stellungnahme 5 4 Quellen 7 4.1 Internetquell­en 7 4.2 Buchquellen 7 Einleitung Ich denke, jeder hat schon mal den Begriff „Renaissance“ gehört, aber viele wissen nicht was alles damit zusammenhängt­, so auch ich. Als ich begonnen habe, mich mit der Thematik zu beschäftigen, begegneten mir immer wieder die Begriffe „Veränderung“­, „Wiedergeburt­“ und „Beginn der Neuzeit“. Auch über ein „neues“ Menschenbild wird oft gesprochen. Aber auch Aspekte von Kunst, Architektur und Wissenschaft spielen eine zentrale Rolle. Ich bekam also langsam eine Vorstellung von der Epoche und den Geschehnissen­,…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents