swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

BBS II Leer

Text Analysis1.267 Words / ~3 pages Jakob der Lügner von Jurek Becker Textanalyse Der Völkermord an den Juden war lange ein Tabuthema der deutschen Literatur. Jurek Becker, selbst Jude, brach 1969 mit einem seiner bekanntesten Werke dieses Tabu. In dem Roman „Jakob der Lügner“ wird von den letzten Wochen in einem polnischen Ghetto vor der Deportation der Insassen erzählt. Becker selbst verbrachte seine Kindheit in einem solchen Ghetto, jedoch ohne jegliche Erinnerung. Im Folgenden befasse ich mich mit der vorliegenden Textstelle. Hier erfährt Jakob Heym, der lügt, um Hoffnung in das Ghetto zu bringen, dass er seinen langjährigen Freund Kowalski in den Selbstmord trieb, weil er ihm die Wahrheit über das Radio erzählte. Das Radio war eine Lüge, genau wie all die erfundenen Neuigkeiten. Jakob nahm Kowalski die Hoffnung und so auch das Leben. Jakob macht sich…[show more]
Homework1.038 Words / ~3 pages Vergleich Kinderschuhe aus Lublin - Jakob der Lügner Im Folgenden vergleiche ich Jurek Beckers Roman „Jakob der Lügner“ und das Gedicht „Kinderschuhe aus Lublin“ von Johannes Becher miteinander. Sowohl in „Jakob der Lügner“ als auch in „Kinderschuhe aus Lublin“ geht es um den grausamen Völkermord an den Juden, die Handlung beider Werke umfasst die Zeit des Nationalsozia­lismu­s bis in die Nachkriegszei­t. Zudem wird in beiden Texten durch das Lügen „falsche“ Hoffnung verbreitet. Im Roman, schafft der Protagonist, Jakob Heym, durch eine Lüge Hoffnung bei den Mitinsassen. Der Roman spielt in einem polnischen Ghetto, kurz vor der Deportation aller Insassen. Jakob Heym behauptet ein Radio zu besitzen und über die Nachrichten erfahren zu haben, dass die Russen nicht mehr weit entfernt vom Ghetto sind. Beinahe alle Juden…[show more]
Preparation A-Level334 Words / ~1 page 1.) Examine the father son conflict (Willy – Biff), its origin, its consequences for the whole family and the personal lives of Willy and Biff. In the past Biff admired Willy and had a very positive picture of him. He always saw him as a very successfull salesman with a great job. Willy wants Biff to be successfull in his life, too, so that he earns enough money to provide himself. He is conivicted about the capabilities of his son and the fact that Biff is a very handsome guy makes him thinking that he has the best requierements to become a great man. Its origin the conflict became when Biff came back at home to find himself in his life and Willy couldnt understand that. He says that Biff is a lazy man but still believes that he can reach something in his life. The conflict is getting worse when their view of the definiton of the American dream collides.…[show more]
Term paper3.819 Words / ~12 pages Der Mensch im Spannungsfeld von Technik und Wissenschaft! Von , Daniel Toppers und Keno Nanninga BBS I Leer 19.12.2013 Der Mensch im Spannungsfeld von Technik und Wissenschaft! Definition Technik? Definition Wissenschaft? Warum besteht ein Spannungsfeld­? Anwendungsbei­spiel Roboter Definition Roboter 5.1.1. Was ist ein Roboter? 5.1.2. Roboterarten 5.1.3. Roboter aus menschliche Zellen? Ersetzt Arbeitskräfte­? 5.2.1. Gefängnisswäc­hte­r durch Roboter ersetzen 5.2.2. Spielkamerad und Therapeut 5.2.3. Restaurant Roboter 5.2.3.1.Koche­nde Roboter 5.2.4. Lehrer Wer haftet bei Schäden durch Roboter? Wird es bald üblich sein, sich von Maschinen vertreten zu lassen? 6. Anwendungsbei­spiel Klonen 6.1. Definition Klonen 6.1.1. Was ist Klonen 6.1.2. Klonarten 6.1.3. Genforschung 6.2. Sollte man alle Menschlichen…[show more]
Homework645 Words / ~ pages Schriftliche Hausarbeit zum 12.05.2014 „Objektive“ Von Aufgabe 1: Erläutern Sie ausführlich die Funktionsweis­e von Objektiven(Li­nsen) Das Objektiv ist sozusagen das „Auge“ der Kamera, des Teleskops oder auch des Fernglases. Das Objektiv ist die verkürzte Version für das Wort Objektivglas. Das Objektiv steht zwischen Objekt und Abbildung. Das Objektiv besteht aus mehreren Linsen wodurch Licht einfällt und am Ende des Objektivs, dem Sensor, ein Abbild erzeugt. Jedoch gibt es Unterschiedli­ch Linsen, die jeweils eine unterschiedli­che Funktion haben. Man unterscheidet unter: Konvexe Linsen Sie wird auch Sammellinse genannt, dass sie das Licht sammelt. Das Licht wird in der Brennebene gesammelt und dann im Brennpunkt fokussiert. Das Bild wird auf dem Kopf dargestellt. Sie haben eine positibe Brennweite Quelle:…[show more]
Interpretation722 Words / ~2 pages Szenenanalyse 1. Akt, 4. Szene ( Ferdinand und Luise ) Die 4. Szene des ersten Aktes aus Friedrich Schillers „Kabale und Liebe“ aus der Zeit des Sturm und Drangs beinhaltet die erste aufgeführte, gemeinsame Szene des Paares Ferdinand und Luise, das Liebespaar des bürgerlichen Trauerspiels, in dem es um die Liebesbeziehu­ng von einer Bürgerlichen und einem Adligen geht, welche allgemein nicht akzeptiert wird und somit das Paar einer großen Intrige ausgesetzt ist. Diese Szene findet noch am Anfang des Dramas statt und man kann sich das erste Mal ein Bild von Ferdinand und das Verhältnis zwischen ihm und Luise, die eine Szene vorher das erste Mal auftrat, machen. In den vorherigen Szenen unterhielten sich Luises Eltern über ihre Beziehung zu Ferdinand und es ist klar zu deuten, dass der Vater absolut dagegen ist, dass seine bürgerliche…[show more]
Interpretation757 Words / ~ pages Frühlingserwa­chen - Wedekind Im Jahre 1891 veröffentlich­te Frank Wedekind das Drama „Frühlings Erwachen“. Diese Ausarbeitung beschäftigt sich mit den Epochen und Strömungen des Dramas. Dafür ist folgende These gegeben: „Frühlings Erwachen wurde in einer Mischform des Impressionism­us und Symbolismus geschrieben. Dies erkennt man daran, dass die Verborgenen Regungen der Jugendlichen zum Ausdruck gebracht werden. Ebenfalls verschmelzt die Innen- und Außenwelt bei dem Drama „Frühlings Erwachen“. Symbolismus kommt sehr stark im letzten Akt vor, wo Melchior mit dem toten Moritz spricht.“Zunä­chst gilt es die Gegebenheiten der Epoche festzulegen. Das Buch spielt zur Zeit der Epoche der Moderne, die von etwa 1890 bis 1920 andauerte. Die Strömung Impressionism­us wird als eine Epoche der Kunst des späten 19. Jahrhunderts…[show more]
Preparation A-Level3.909 Words / ~17 pages VORABI – Pädagogik/Psy­chol­ogie 1. Verhaltensauf­fäll­igkei­t von Kindern – Definitionen, Ursachen und Erscheinungsf­ormen 1.1. Definition nach Hagemann Verhaltensauf­fäll­igkei­t: Ein Verhalten wird als auffällig bezeichnet, wenn es erheblich und dauerhaft davon abweicht, was die meisten Menschen einer Bezugsgruppe tun oder empfinden. Verhaltensstö­rung­: Eine Verhaltensstö­rung ist ein Verhalten, das dieselben Kennzeichen wie eine Verhaltensauf­fäll­igkei­t aufweist, zusätzlich aber so schwer ist, dass der sinnvolle Lebensvollzug der Betroffenen, aber auch ihrer Umgebung, beeinträchtig­t ist. 1.1.2. Definition nach Wüllenweber Verhaltensstö­rung ist eine die Umwelt belastende und herausfordern­de sowie die Entwicklung der Betroffenen gefährdende Störung der Person-Umwelt­- Beziehung…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents