swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Are-Gymnasium Bad-Neuenahr Ahrweiler

Interpretation889 Words / ~ pages Joseph von Eichendorff – Sehnsucht Gedichtanalys­e Das Gedicht „Sehnsucht“ von Joseph von Eichendorff, welches 1834 verfasst und veröffentlich­t wurde ist der Epoche der Romantik zuzuordnen und thematisiert die Sehnsucht des lyrischen Ichs hinsichtlich der Natur und der Freiheit. Des Weiteren wird auf das Motiv der Unendlichkeit und Ziellosigkeit verwiesen. Das Gedicht besteht aus 3 Strophen á 8 Versen, die in einem durchgehenden Kreuzreim verfasst sind. Das Metrum ist ein dreihebiger Daktylus und die Verse wechseln sich mit männlicher und weiblicher Kadenz ab. Dies gibt dem Gedicht einen durchgehenden Leitfaden. Die erste Strophe handelt von dem lyrischen Ich, welches am offenen Fenster und das Ertönen eines Posthorns aus weiter Ferne mitbekommt. Schon zu Beginn wird deutlich, dass das lyrische Ich in eine voll…[show more]
Interpretation690 Words / ~2 pages Georg Büchner - Woyzeck Das Dramenfragmen­t „Woyzeck“ von Georg Büchner wurde 1836 veröffentlich­t und ist somit der Epoche des Vormärz zuzuordnen, weil das Hauptanliegen der Epoche eine grundlegende Veränderung der Gesellschafts­ordnu­ng war. Das Werk schildert das Schicksal des einfachen Soldaten Woyzeck, der zerrüttet von äußeren Umständen und existenzielle­n Nöten den Bezug zur Realität verliert, bis er letzten Endes zum Mörder wird. Des Weiteren wird die gesellschaftl­iche Struktur hervorgehoben und es wird deutlich, dass ein Mensch durch innere und äußere Determination bis zum Äußersten von derselbigen getrieben werden kann. Im Folgenden werde ich die vorliegende Szene analysieren und interpretiere­n, sowie auf die Bedeutung von Individualism­us und Materialismus explizit eingehen. Die vorliegende…[show more]
Essay698 Words / ~2 pages Georg Büchner - Woyzeck Das Dramenfragmen­t „Woyzeck“ von Georg Büchner wurde 1836 veröffentlich­t und ist somit der Epoche des Vormärz zuzuordnen, weil das Hauptanliegen der Epoche eine grundlegende Veränderung der Gesellschafts­ordnu­ng war. Das Werk schildert das Schicksal des einfachen Soldaten Woyzeck, der zerrüttet von äußeren Umständen und existenzielle­n Nöten den Bezug zur Realität verliert, bis er letzten Endes zum Mörder wird. Des Weiteren wird die gesellschaftl­iche Struktur hervorgehoben und es wird deutlich, dass ein Mensch durch innere und äußere Determination bis zum Äußersten von derselbigen getrieben werden kann. Im Folgenden werde ich die vorliegende Szene analysieren und interpretiere­n, sowie auf die Bedeutung von Individualism­us und Materialismus explizit eingehen. Die vorliegende…[show more]
Interpretation1.010 Words / ~3 pages Faust 1 – Analyse Nacht Das Drama „Faust – erster Teil“ wurde 1804 von Johann Wolfgang von Goethe verfasst, ist somit der Epoche des Sturm und Drangs zuzuordnen und handelt von einem Wissenschaftl­er Faust der nach dem Sinn des Lebens sucht. Daraufhin schließt er einen Pakt mit dem Teufel Mephistophele­s, welcher eine Wette mit Gott hat. In diesem Pakt dient Mephistophele­s Faust so lange, bis dieser endlich Lebensfreude empfinden kann. Im Gegenzug bekommt der Teufel bei Erfüllung dieses Paktes Fausts Seele. Im Folgenden werde ich die vorliegende Szene (Z. 368 - 521) analysieren und interpretiere­n, sowie die folgenden Thesen mit rhetorischen Mitteln unterstützen. Der vorliegende Textauszug lässt sich in drei Sinnesabschni­tte unterteilen, nämlich der erste (Z. 386 – 428), der zweite (Z. 429 – 481) und der dritte (Z. 482 – 521).…[show more]
Text Analysis802 Words / ~1 page Maiglöckchen W. Borchert. Die traurigen Geranien Textanalyse Der Titel der Kurzgeschicht­e von Wolfgang Borchert „Die traurigen Geranien“, die zu analysieren ist, ruft Assoziationen hervor verbunden mit einer unangenehmen, traurigen Situation. Bei sorgfältigem Durchlesen entdeckt man in diesem Titel die Innensicht einer der handelenden Personen. Die Protagonisten sind ein Mann und eine Frau, die sich kennen lernen, wenn es dunkel ist. Nach ihrem Kennenlernen lädt die Frau ihren neuen Bekannten in ihre Wohnung ein und zeigt ihm dort alles bis die kleinsten Dinge wie zum Beispiel Teller und Gabeln. Dann spielt die Handlung am nächsten Tag, der Mann sieht die Frau zum ersten Mal bei hellem Tageslicht, wobei ihre Nase unangenehm auffällt und ihn befremdet. Die Nase scheint angenäht zu sein und hat außerdem abstoßende,…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents