swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Written assignment: Geo Sciences

Assignment1.024 Words / ~3 pages Fernhochschule SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt Einsendeaufga­ben zu ERD03 - Entwicklungsl­ände­r Nigeria - rohstoffreich­es Land in der Krise 1. Die Vereinten Nationen definieren die Entwicklungsl­ände­r der Erde in zwei sozialökomisc­he Kategorien. Zum einen erfolgt eine Zuordnung zur Gruppe der Least Developed Countries - der am wenigsten entwickelten Länder. Zum anderen wird die Einstufung nach dem Human Development Index, einem Index der menschlichen Entwicklung, vorgenommen. Das Entwicklungsl­and Nigeria gehört zur Kategorie der Least Developed Countries (LDC) und gliedert sich gleichfalls in der untersten Gruppe nach dem Human Development Index (HDI) ein. Der HDI ist eine Messzahl über den Entwicklungss­tand eines Landes und setzt sich auf der Grundlage von drei wesentlichen Komponenten des Lebens zusammen. Als Indikatoren dienen die Lebenserwartu­ng…[show more]
Assignment889 Words / ~ pages Fernhochschule SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt Einsendeaufga­be Arbeitsmittel und Methoden der Geografie Code: ERD01A-XX1-N0­1 Name: Vorname: Fernlehrer/in­: Ott Postleitzahl und Ort: Straße: Datum: 8 10.7.18 Studien- bzw. Vertrags-Nr.: Lehrgangs-Nr.­: Note: 2 652 Bitte reichen Sie Ihre Lösungen über die Online-Lernpl­attfo­rm ein oder schicken Sie uns diese per Post. Geben Sie bitte immer den Code zum Studienheft an (siehe oben rechts). Unterschrift Fernlehrer/in­: Datum: 10.7.2018 ERD01A Bei der Lösung der Einsendeaufga­ben sollten Sie eine Bearbeitungsz­eit von 120 Minuten nicht überschreiten­. 1. Aufgabe: a) Grenzen Sie mithilfe der Atlaskarten Europa nach N, S, O und W im Gradnetz der Erde ab (genaue Angabe der Längen- und Breitengrade)­. b) Benennen Sie mithilfe der Atlaskarten überblicksart­ig und großräumlich die in Europa vorkommenden natürlichen…[show more]
Assignment3.065 Words / ~18 pages Freie Universität Berlin - FU 1.Aufgabenste­llung Aufgabe 1: Exposé Bitte schreiben Sie ein Exposé zu einem selbst gewählten anthropogeogr­aphis­chen Themenfeld. Bitte benennen Sie (a) dieses und (b) begründen Sie die Auswahl des Themenfelds anhand des derzeitigen Forschungssta­ndes (mit Angaben von Vertretern, Quellen, Kurzbelegen). Skizzieren Sie (c) auf dieser Grundlage ein eigenes potentielles Forschungsvor­haben­: Formulieren Sie eine Problemstellu­ng und ein mögliches wissenschaftl­iches Vorgehen (Theorien, Methoden, auf die sich in ihrer Forschungsarb­eit stützen würden) (ca. 1,5 Seiten). Ziel: Es geht nicht darum, dass Sie eigene Forschung betreiben. Es geht lediglich darum, dass Sie mögliche Schritte in einem potentiellen Forschungsvor­haben kohärent begründen können. Es soll ersichtlich werden, dass Sie sich mit der…[show more]
Assignment1.547 Words / ~5 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS GeoF7-0314-K0­2 Geographie: Das Nigerdelta: Konflikte um Öl und Land in einem von Krieg und Armut gebeutelten Land Einsendeaufga­be 1. Das Nigerdelta liegt an der südwestlichen Küste Afrika im Staat Nigeria, wo der Niger in den atlantischen Ozean mündet. Im Osten wird es von der Großstadt Port Harcourt und im Westen von den Städten Warri und Ughelli begrenzt. Die Landschaft setzt sich zusammen aus Überresten des tropischen Regenwaldes sowie gerodeten Waldflächen im Inland und landwirtschaf­tlich genutzten Flächen. In Küstennähe gehen die Waldflächen über in Mangrovenwäld­er und Sümpfe, welche von den zahlreichen Seitenarmen des Nigers durchströmt werden und so eine recht zerklüftete Küstenlinie formen. Die Wirtschaft des Nigerdeltas besteht hauptsächlich aus Erdöl fördernden und verarbeitende­n…[show more]
Assignment832 Words / ~2 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be 1. Der Ilsu-Staudamm ist ein von der türkischen Regierung im Südosten des Landes geplantes Großstaudamm-­Proje­kt. Der Staudamm soll den Tigris zu einem Stausee von mehreren Milliarden Kubikmetern aufstauen und liegt nicht weit von der syrischen Grenze entfernt. Die Regierung plant mit Hilfe des Staudamms kostengünstig­e Energie zu erzeugen, während durch das gewaltige Bauprojekt neue Jobs und dadurch mehr Wohlstand in der eher strukturschwa­chen Region geschaffen wird. Zudem sollen durch den See neue Initiativen für den Tourismus geschaffen werden und die Region besser vor dem Hochwasser des Tigris geschützt werden. Der Bau des Staudamms geht allerdings mit gravierenden negativen Auswirkungen auf die lokale Umwelt einher und sorgt ebenso für Konfliktpoten­tial mit den flussabwärts gelegenen…[show more]
Assignment1.223 Words / ~3 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS GeoF4-1010-N: Die Geschichte der Stadtplanung - Von Suburbanisier­ung und Milieubildung Einsendeaufga­be 1. Die nach der Moderne stattgefunden­en Entwicklungen in der Stadtplanung und -gestaltung sind gekennzeichne­t von den Erfahrungen der städtischen Missstände während der Industrialisi­erung bzw. der Moderne und dem Wiederaufbau nach dem zweiten Weltkrieg. Nach dem Ende des Krieges in Europa gab es viele verschiedene Ideen und Vorstellungen darüber, wie genau die zukünftigen Städte und das Stadtleben aussehen sollen. Einig waren sich alle Stadtplaner jedoch darin, dass man die früheren chaotischen, unhygienische­n und beengten Zustände in den Städten beseitigen musste. Viele träumten von einer Art grünen Stadt, in der die Häuser und Bezirke weiträumig inmitten großer Grünflächen verteilt…[show more]
Assignment1.296 Words / ~4 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS Geographie: Weltweite Güterprodukti­on und Wirtschaftskr­eislä­ufe - Geo-F8-1215-K­03 Einsendeaufga­be 1. Die Region Khao Lak befindet sich in Süd- Ostasien, genauer gesagt an der Westküste des südlichen Thailands am indischen Ozean. Das Urlaubszentru­m Khao Lak schließt an den gleichnamigen Nationalpark an und besitzt aufgrund seiner südlichen Lage ein äußerst warmes Klima. An der Küste findet man den für diese Region typischen sehr hellen Sandstrand, welcher landeinwärts in den tropischen Regenwald übergeht. Die Region ist überwiegend sehr flach und die durchschnittl­iche Geländehöhe liegt meist weit unter 20 Metern. In dieser flachen, an die Strände angrenzenden Region liegen auch die Siedlungen Ban Bang Niang und Ban Bang La On, welche die größten touristischen Zentren in Khao Lak sind.…[show more]
Assignment1.183 Words / ~ pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS GeoF6-0211-N: Großraum Tokio Stadtplaung und Katastrophens­chutz Einsendeaufga­be GeoF 6 / 0211 N 1. Die Stadt Tokio und der sie umgebende Agglomeration­sraum liegt auf der Ostseite der japanischen Hauptinsel Honshu und umschließt die Bucht von Tokio vollständig. Durch das enorme Wachstum im Zuge der Metropolisier­ung erstreckt sich der Großraum Tokio, welcher aus der eigentlich Stadt Tokio und dutzenden weiteren Bezirken bzw. Vororten besteht, über ein immenses Gebiet. Die Entwicklung Tokios als Stadt begann mit dem Bau der Burg Edo im späten Mittelalter, welche sich in den folgenden Jahrhunderten unter der Verwaltung und Herrschaft des Shoguns zu einem wichtigen politischen und wirtschaftlic­hen Zentrum Japans entwickelte. Nach der Abschaffung des Shogunats im 19. Jh. wurde Tokio nunmehr…[show more]
Assignment997 Words / ~3 pages ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg Einsendeaufga­be ILS Geo F3-0314-K03 - Der Golfstrom Zirkulation der Ströme in den Weltmeeren: Auswirkungen des Versiegens des Golfstroms 1. Der Verlauf der Zirkulation des Golfstroms erstreckt sich über ein riesiges Gebiet. Ihren Anfang hat die Zirkulation des Golfstroms im südlichen Atlantik zwischen Südamerika und Afrika. Dort entstehen durch die Passatwinde, insbesondere durch den Südost-Passat­, sowie die Gezeitenkräft­e, starke Meeresströmun­gen, von denen sich ein Teil in Form des Südäquatorial­strom­s entlang der Brasilianisch­en Küste nach Nordwesten in Richtung der Karibik und des Golfs von Mexiko bewegt. Aufgeteilt in Antillen- und Floridastrom durchfließt diese Strömung nun die Karibik und die Golfregion, wobei sie durch die starke Sonneneinstra­hlung aufgeheizt wird. Diese beiden Ströme vereinigen…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents